RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#556 von Dennis , 07.03.2005 11:37

Zitat von fwiesenberg
Aber was heißt "über den Sperrmüll gekauft"? /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" />


Sorry, Frank, habe Dein Posting erst eben gelesen.
Die Sperrmüll-Zeitung ist ein seeehr dickes Kleinanzeigen-Blatt, das hier quasi in ganz Süddeutschland verbreitet ist:
http://www.quoka.de/

Kalle,
vile Spaß mit der Neuen! /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#557 von rsorgner , 07.03.2005 12:53

@Ingo
@Kalle

... Reflexionen kommen per Info-Mail!

/biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />



rsorgner  
rsorgner
Beiträge: 1.557
Registriert am: 09.08.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#558 von Goodspeed , 07.03.2005 13:07

Zitat von rsorgner
@Ingo
@Kalle

... Reflexionen kommen per Info-Mail!

/biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />


Ach - gilt das jetzt als firmeninterner Schriftverkehr, an dem Außenstehende nicht teilhaben dürfen? /mellow.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="mellow.gif" /> Haben sich etwa geheimhaltungswürdige Aspekte ergeben? Schwerwiegende Sicherheitsmängel? Patentfragen? Funktionseinschränkungen?

Christian



Goodspeed  
Goodspeed
Beiträge: 1.603
Registriert am: 16.06.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#559 von BerndFranzen , 07.03.2005 13:09

Interner Streit wer, sich das ganze Lob einstecken soll oder Zuweisung der Gründe für den Misserfolg? /unsure.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="unsure.gif" />



 
BerndFranzen
Beiträge: 1.188
Registriert am: 23.12.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#560 von Dennis , 07.03.2005 13:41

Wir fordern sofortige und umfassende Aufklärung! Ansonsten ergeht eine Meldung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde!



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#561 von ingobohn , 07.03.2005 14:09

Schuldzuweisungen erfolgen hinter den Kulissen. Erfolgsmeldungen sind natürlich alle nur auf meinem Mist gewachsen... /blum.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blum.gif" />

Die Sache mit den Patenten ist gar nicht so dumm. Wir sind dabei, einen Gebrauchsmusterschutz anzumelden beim europäischen Patent- und Markenamt. Hört sich jetzt übertrieben an. Es hat nix mit Patent oder besonderer erfinderischer Leistung zu tun, sondern nur, daß dadurch der HG-1 davor geschützt ist, daß sich einer das Teil kauft, nachbaut und kommerziell verwertet. Das wollen wir nicht. /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#562 von Mark , 07.03.2005 14:23

ZITATDie Sache mit den Patenten ist gar nicht so dumm. Wir sind dabei, einen Gebrauchsmusterschutz anzumelden beim europäischen Patent- und Markenamt. Hört sich jetzt übertrieben an. Es hat nix mit Patent oder besonderer erfinderischer Leistung zu tun, sondern nur, daß dadurch der HG-1 davor geschützt ist, daß sich einer das Teil kauft, nachbaut und kommerziell verwertet. Das wollen wir nicht.[/quote]

Das Geld für den Gebrauchsmusterschutz kannst du dir sparen glaube ich. Genau dieser ist in der Praxis extrem leicht auszuhelbeln. In diesem Fall würde ein einfacher Verweis auf das japanische Original ausreichen um den Schutz zu Fall zu bringen.
Im Gegenteil, eine Mail an den Kollegen aus Japan reicht aus das der sich um euch bemüht das ihr seine Idee kommerziell verwertet, denn ich könnte mir vorstellen das er das auch nicht möchte, schon einmal darüber nachgedacht?

Dazu kommt wohl außerdem noch das die Idee schon mehrfach umgesetzt ist und nicht für einen originären Schutz ausreicht. Ist ungefährt so als versuchtest du dir die Form eines Löffels sichern zu wollen, ganz übertrieben.

Aus beruflicher Erfahrung heraus kann ich für viel komplexere Designs sagen das der Schutz eigentlich nicht existiert und am Ende nur Anwälte an so etwas verdienen.

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#563 von Goodspeed , 07.03.2005 14:33

Kann ich verstehen - denn Ihr würdet Euch tierisch ärgern, wenn jemand den Prototypen kopieren und mit Profit weiter verkaufen würde, während coboso mehr oder weniger "ehrenamtlich" produziert. Aber kann es nicht sein, dass der Japaner, dessen Handgriffe Euch inspiriert haben, dieses Patent schon angemeldet hat?

Christian

EDIT: Mark hatte den gleichen Gedanken und war schneller.



Goodspeed  
Goodspeed
Beiträge: 1.603
Registriert am: 16.06.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#564 von ingobohn , 07.03.2005 14:54

Bin mit einem Patentanwalt im Gespräch, der meinte, es sei mitnichten aussichtslos... /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" /> Warten wir einfach mal ab.

Natürlich gibt es schon einige Handgriffe. Aber als ich mein erstes Patent in der Firma angemeldet habe, mußte ich mich auch sehr schnell von der Vorstellung verabschieden, die ich bisher eigentlich von Patenten hatte (so wie ich mich während meines Chemiestudiums auch sehr schnell von dem ehrfürchtigen Respekt vor einer "Doktorarbeit" verabschiedet habe). Es geht - leider - nicht immer wirklich nur um die Erfindung, sondern meist um juristische Spitzfindigkeiten. /sad.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="sad.gif" />
Auf unser Beispiel übertragen, heißt das, daß es natürlich genug Handgriffe ähnlicher Art gibt, das aber noch lange nicht heißt, daß man dafür keinen Gebrauchsmusterschutz bekommt. Man muß nur nachweisen, daß eine größere "erfinderische Höhe" vorliegt und sich unser Handgriff in wesentlichen technischen Aspekten unterscheidet resp. besser ist.

Der größte Stolperstein könnte bei der ganzen Sache völlig woanders liegen, nämlich in der Verwendung des Markennamens "Minolta" z.B. auf einem Werbeflyer, wenn wir den HG-1 als Griff passend für "Minolta XD, SRT, XE, XG" bezeichnen. Außerdem hatten wir vor, am HG-1-Boden "coboso hg-1" in dem alten Minoltaschriftzug einzugravieren. Auch wenn die Schrift (legalerweise?) im Internet erhältlich ist, heißt das noch lange nicht, daß das für uns dann auch erlaubt ist. Soviel zum Thema "juristische Spitzfindigkeiten".

Was insgesamt für uns spricht, ist,daß wir einen Griff für Kameras herstellen, die es seit zig Jahrzehnten mehr gibt und an denen Minolta auch kein finanzielles Interesse mehr hatdaß wir eine Schriftart verwenden, die Minolta selbst nicht mehr verwendet (und daher im Internet freigegeben hat)daß der Griff in geringen Stückzahlen und zu einem geringen Preis produziert wird, so daß man von finanziellen Peanuts redetdaß Minolta eigentlich nichts dagegen haben sollte, wenn alte Minolta-Liebhaber etwas für die alten Schätzchen basteln.



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#565 von ingobohn , 07.03.2005 14:58

Zitat von Goodspeed
Aber kann es nicht sein, dass der Japaner, dessen Handgriffe Euch inspiriert haben, dieses Patent schon angemeldet hat?


Patent bekommt er keins, dafür ist die erfinderische Höhe zu gering. Und Gebrauchsmusterschutz haben wir geprüft. Zumal wir beim europäischen Patent- und Markenamt anmelden. Es tut also nichts zur Sache, wenn jemand in Amerika oder Asien was ähnliches hat.

Wie gesagt, das ganze Thema ist eine Ansammlung juritischer Fallstricke, die schlußendlich nur noch wenig mit der eigentlichen technischen Inegnieursleistung zu tun haben. /sad.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="sad.gif" />



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#566 von Mark , 07.03.2005 15:10

ZITATdaß wir einen Griff für Kameras herstellen, die es seit zig Jahrzehnten mehr gibt und an denen Minolta auch kein finanzielles Interesse mehr hat[/quote]

Hinter dem Schriftzug steht aber immer noch der Konzern KonicaMinolta, egal ob sie den Schriftzug nutzen oder nicht.

ZITATdaß wir eine Schriftart verwenden, die Minolta selbst nicht mehr verwendet (und daher im Internet freigegeben hat)[/quote]

Nicht alles was im Internet "frei erhältlich" ist, ist für jedermann freigegeben. Ich bin mir sicher das mit der Nutzung des Schriftsatzes AGB's verbunden sind die eine kommerzielle Nutzung ausdrücklich verbieten, eine Nachfrage und schriftliche Nutzungserlaubnis von KoMi halte ich für zwingend notwendig.

ZITATdaß Minolta eigentlich nichts dagegen haben sollte, wenn alte Minolta-Liebhaber etwas für die alten Schätzchen basteln.[/quote]

Ich will dir in diesem Punkt nicht den Mut nehmen, aber aus den Erfahrungen, hier mit dem Forum basierend, halte ich genau das für sehr unwahrscheinlich. Ich würde vor einem Geschmacksmusterschutz unbedingt eine Genehmigung KoMi's einholen, denn egal wie spitzfindig, die haben mehr Geld und damit mehr Anwälte.

ZITATAuf unser Beispiel übertragen, heißt das, daß es natürlich genug Handgriffe ähnlicher Art gibt, das aber noch lange nicht heißt, daß man dafür keinen Gebrauchsmusterschutz bekommt. Man muß nur nachweisen, daß eine größere "erfinderische Höhe" vorliegt und sich unser Handgriff in wesentlichen technischen Aspekten unterscheidet resp. besser ist.[/quote]

Mal von den "juristischen Spitzfindigkeiten" abgesehen, für mich bekommt das einen faden Beigeschmack, Du übernimmst die Idee eines anderen und schützt sie für dich damit nur du sie kommerziell nutzen kannst? Hört sich nach Bill Gates an.
Vielleicht bin ich zu sehr vom Freiheitsgedanken geprägt (die Gedanken sind frei), aber ich finde das nicht so schön.

ZITATZumal wir beim europäischen Patent- und Markenamt anmelden. Es tut also nichts zur Sache, wenn jemand in Amerika oder Asien was ähnliches hat.[/quote]

Übrigens, einem Asiaten steht es völlig frei dasselbe in Europa zu tun, es hat nichts damit zu tun wo der Einreichende herkommt.

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#567 von acoustic_soma , 07.03.2005 15:24

Zitat von ingobohn
[*]daß der Griff in geringen Stückzahlen und zu einem geringen Preis produziert wird, so daß man von finanziellen Peanuts redet


Hallo Ingo,

aber gerade diese Aussage macht doch einen Gebrauchsmuster / Geschmacksmusterschutz eher überflüssig.
Der Besitz von so einem Musterschutz, bewahrt dich ja nicht davor bei erkanntem Verstoss auf eigene Faust und mit selbstbezahlten Anwälten dagegen vorzugehen und da ist doch ganz schnell "die Brühe teurer als die Brocken" (wie der Badener sagt)

Ich denke, dass ihr eh schon den besten Schutz der Welt habt:
Ein Nischenprodukt, dessen kommerzielle Massenfertigung kaum Gewinn abwerfen dürfte /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Gruss Alex



 
acoustic_soma
Beiträge: 446
Registriert am: 26.12.2003


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#568 von ingobohn , 07.03.2005 15:46

Zitat von Mark
Hinter dem Schriftzug steht aber immer noch der Konzern KonicaMinolta, egal ob sie den Schriftzug nutzen oder nicht.

ZITATdaß wir eine Schriftart verwenden, die Minolta selbst nicht mehr verwendet (und daher im Internet freigegeben hat)



Nicht alles was im Internet "frei erhältlich" ist, ist für jedermann freigegeben. Ich bin mir sicher das mit der Nutzung des Schriftsatzes AGB's verbunden sind die eine kommerzielle Nutzung ausdrücklich verbieten, eine Nachfrage und schriftliche Nutzungserlaubnis von KoMi halte ich für zwingend notwendig.
[/quote]
Genau das habe ich ja weiter oben selbst schon geschrieben. Und auch genau deshalb kläre ich das ja mit meinem Patentanwalt. (Habe ich weiter oben übrigens auch schon geschrieben.)



ZITATZITATdaß Minolta eigentlich nichts dagegen haben sollte, wenn alte Minolta-Liebhaber etwas für die alten Schätzchen basteln.[/quote]

Ich will dir in diesem Punkt nicht den Mut nehmen, aber aus den Erfahrungen, hier mit dem Forum basierend, halte ich genau das für sehr unwahrscheinlich. Ich würde vor einem Geschmacksmusterschutz unbedingt eine Genehmigung KoMi's einholen, denn egal wie spitzfindig, die haben mehr Geld und damit mehr Anwälte.
[/quote]
Da ich/wir so etwas zum ersten Mal machen, kann ich dazu nix sagen und mich nur auf ein "schauen wir mal, was passiert" einlassen.



ZITATZITATAuf unser Beispiel übertragen, heißt das, daß es natürlich genug Handgriffe ähnlicher Art gibt, das aber noch lange nicht heißt, daß man dafür keinen Gebrauchsmusterschutz bekommt. Man muß nur nachweisen, daß eine größere "erfinderische Höhe" vorliegt und sich unser Handgriff in wesentlichen technischen Aspekten unterscheidet resp. besser ist.[/quote]

Mal von den "juristischen Spitzfindigkeiten" abgesehen, für mich bekommt das einen faden Beigeschmack, Du übernimmst die Idee eines anderen und schützt sie für dich damit nur du sie kommerziell nutzen kannst? Hört sich nach Bill Gates an.
Vielleicht bin ich zu sehr vom Freiheitsgedanken geprägt (die Gedanken sind frei), aber ich finde das nicht so schön.
[/quote]
Und auch der Japaner hat nicht als erster Mensch auf der Erde einen Handgriff für eine Kamera entworfen. /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />
Der Unterschied - und auch das habe ich ja schon geschrieben - ist, daß wir den Griff nicht 1:1 abkupfern, sondern nur die grundsätzliche Idee eines Handgriffes - die aber wie gesagt auch für den Japaner nichts Neues ist - aufgreifen. So wie der Griff gebaut ist und was an Grips drinsteckt hat nichts mehr mit der Japanversion zu tun.
Gates? Na ja...



ZITATZITATZumal wir beim europäischen Patent- und Markenamt anmelden. Es tut also nichts zur Sache, wenn jemand in Amerika oder Asien was ähnliches hat.[/quote]

Übrigens, einem Asiaten steht es völlig frei dasselbe in Europa zu tun, es hat nichts damit zu tun wo der Einreichende herkommt.
[/quote]
Das habe ich auch nicht verneint. Aber wenn er hier nicht angemeldet hat, dann hat er nicht... /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



Vielleicht hat ja KoMi schon die Anwälte aktiviert, während wir hier noch diskutieren und sie den Thread mitgelesen haben... /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#569 von rsorgner , 07.03.2005 16:07

Zitat von Goodspeed

Zitat von rsorgner
@Ingo
@Kalle

... Reflexionen kommen per Info-Mail!

/biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />


Ach - gilt das jetzt als firmeninterner Schriftverkehr, an dem Außenstehende nicht teilhaben dürfen? /mellow.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="mellow.gif" /> Haben sich etwa geheimhaltungswürdige Aspekte ergeben? Schwerwiegende Sicherheitsmängel? Patentfragen? Funktionseinschränkungen?

Christian



... heeeee, das sollte eigentlich nur heißen, daß ich erst abends dazu komme zu schreiben ...

Und schon gehen die Wellen hoch ... ist ja irre! /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />

Übrigends, wird sich der Herr Arial auch aufregen, wenn wir seine Schrift verwenden würden? - Na, dann schreiben wir halt per Hand und Filzstift



rsorgner  
rsorgner
Beiträge: 1.557
Registriert am: 09.08.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#570 von rsorgner , 07.03.2005 16:12

@Mark

Zitat von Goodspeed
Kann ich verstehen - denn Ihr würdet Euch tierisch ärgern, wenn jemand den Prototypen kopieren und mit Profit weiter verkaufen würde, während coboso mehr oder weniger "ehrenamtlich" produziert. Aber kann es nicht sein, dass der Japaner, dessen Handgriffe Euch inspiriert haben, dieses Patent schon angemeldet hat?

Christian

EDIT: Mark hatte den gleichen Gedanken und war schneller.


Der jap. Großmeister dürfte ein ganz besonders geschäftstüchtiger Hersteller und Verkäufer sein, da er seine Produkte explizit NUR in Japan vertreibt ... und auch auf Anfragen aus dem Ausland wender Antwortet, noch mit dem Schwanz wedelt!

Die Form der Kameramodelle und die Bohrungen sind vorgegeben, deshalb kann von einer schnöden Kopie, ja keinesfalls gesprochen werden



rsorgner  
rsorgner
Beiträge: 1.557
Registriert am: 09.08.2004


   

Motordrive Minolta MD-1 - Überprüfung der Funktion
Minolta Motor Drive 1 für welche Kamera?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen