Nimm den Minolta AB-III und schwenk das Ding" /> Forum Übersicht - RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke - 25

RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#361 von Dennis , 17.02.2005 21:25

Frank, unser Einsatz! /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />

Nimm den Minolta AB-III und schwenk das Ding in die Schärfebene.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#362 von rsorgner , 17.02.2005 21:28

@Dennis ZITATFrank, unser Einsatz! 

Nimm den Minolta AB-III und schwenk das Ding in die Schärfebene.[/quote]
... hmm, könnt' ich mir vorstellen ... hab' ich aber leider nicht - und mit welcher Optik?



rsorgner  
rsorgner
Beiträge: 1.557
Registriert am: 09.08.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#363 von Dennis , 17.02.2005 21:30

Aber nochmal: Wenn die Schärfentiefe 10cm ist, und das Modell 20cm, und Du willst es schräg von vorne fotografieren, das müßte doch ganz gut klappen, wenn Du das Modell nicht mehr als 30° anschrägst? Hast Du schon mal einen Telekonverter probiert?

Aber wie gesagt, der Königsweg ist natürlich Scheimpflug /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#364 von Dennis , 17.02.2005 21:32

Zitat von rsorgner
... hmm, könnt' ich mir vorstellen ... hab' ich aber leider nicht - und mit welcher Optik?


Da könnte ich mir speziell das C.E Rokkor 80/5.6 vorstellen. Das ist für solche Sachen perfekt geeignet.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#365 von rsorgner , 17.02.2005 21:33

... wäre es bestimmt, wenn ich die Möglichkeit hätte ... hab' ich aber nicht.

Und ganz einfach ein Objektiv, welches mir mehr Schärfentiefe bringt ... wäre ja auch kein Problem, den Aufnahmeabstand zu vergrößern



rsorgner  
rsorgner
Beiträge: 1.557
Registriert am: 09.08.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#366 von ingobohn , 17.02.2005 21:38

Na, wenn Du eine 105er Optik auf dem Balgen hast und die Tiefenschärfe ist selbst bei Blende 22 nicht ausreichend: haste schon mal ein 50er probiert? Das hat brennweitenbedingt ja schon eine grössere Tiefenschärfe. Oder im "Extremfall" ein 35er - aber weitwinkliger auf keinen Fall, sonst wird aus dem Opel Blitz ein Opel Kugelblitz vor lauter tonnenförmiger Verzeichnung. /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#367 von rsorgner , 17.02.2005 21:47

Novoflex unterstützt mich jedenfalls - nichturple">ZITATFazit: In einem NOVOFLEX-Prospekt "wird das Kind beim Namen genannt" und ich erkenne in diesem Text die revidierende Feder des Konstrukteurs: "Aile NOVOFLEX-Balgengerate sind zweckmaBig gebaut. Auf Sinnloses wurde verzichtet, zum Beispiel auf schwenkbare Standarten. Im Gegensatz zu kurzbrennweitigen Objektiven liefert das Balgengerät niemals perspektivische Verzeichnungen oder stürzende Linien (Anm. des Autors: gemeint ist mit Objektivkopf 105 mm); denn kurze Brennweiten ergeben mit Balgengerät nur Makro- Aufnahmen (Anm. des Autors: gemeint sind Kamera-Standard- und Weitwinkel in Retrostellung, sowie NOVOFLEX-Objektivkopf 60 mm). Da haben Schwenkstandarten wenig Sinn. Scharfentiefe gewinnt man durch Abblenden (Anm. des Autors: gemeint ist im Rahmen des Moglichen, siehe "Scharfentiefe" -ohne die Nachteile Kosten, Zeitverlust, eventuell Eckenvignettierung von Schwenkstandarten in Kauf nehmen zu müssen."[/quote]

@Ingo

... das 50er Novoflex hab' ich nicht ... da könnte ich - sollte ich ... mit Minolta Optiken am (Novoflex)Balgen probieren - Bajonett paßt ja?



rsorgner  
rsorgner
Beiträge: 1.557
Registriert am: 09.08.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#368 von Dennis , 17.02.2005 21:49

Ingo, das dürfte nicht viel helfen, denn "formatfüllend" stand ja auch im Pflichtenheft. Du mußt dann wieder den Abstand verringern. Das könnte auch bei einem 50er schon knapp werden, viele haben nur f/16. Das Novoflex 105er gibt's auch mit f/32.

ZITATUnd ganz einfach ein Objektiv, welches mir mehr Schärfentiefe bringt ... wäre ja auch kein Problem, den Aufnahmeabstand zu vergrößern[/quote]

-> Telekonverter.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#369 von ingobohn , 17.02.2005 21:49

...uh, keine Ahnung, ob das geht. /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" /> Bin kein Makrologe...



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#370 von bigbird , 17.02.2005 21:51

Ist denn nicht bei jeder Brennweite bei gleichen Abbildungsmaßstab die Tiefenschärfe gleich? Es ändert sich doch - abhängig von der Brennweite - nur der Abstand zum Objekt. Korrigiert mich bitte, wenn ich da verkehrt liege.

Gruß, bigbird



bigbird  
bigbird
Beiträge: 142
Registriert am: 19.01.2005


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#371 von Dennis , 17.02.2005 21:51

Roland, Dein Problem ist, daß Du hier im Nahbereich arbeitest, dh. bei gleichem Abbildungsmaßstab ist die Schärfentiefe quasi unabhängig von der Brennweite.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#372 von Dennis , 17.02.2005 21:56

Zitat von bigbird
Ist denn nicht bei jeder Brennweite bei gleichen Abbildungsmaßstab die Tiefenschärfe gleich? Es ändert sich doch - abhängig von der Brennweite - nur der Abstand zum Objekt. Korrigiert mich bitte, wenn ich da verkehrt liege.

Gruß, bigbird


Fast, das gilt für den näheren Bereich, bis ca. zur halben Hyperfokalweite. Auf größere Entfernungen ändert sich die Schärfentiefe deutlich bei Änderung der Brennweite und Einhaltung des Abbildungsmaßstabes.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#373 von bigbird , 17.02.2005 21:58

Zitat von Dennis

Zitat von bigbird
Ist denn nicht bei jeder Brennweite bei gleichen Abbildungsmaßstab die Tiefenschärfe gleich? Es ändert sich doch - abhängig von der Brennweite - nur der Abstand zum Objekt. Korrigiert mich bitte, wenn ich da verkehrt liege.

Gruß, bigbird


Fast, das gilt für den näheren Bereich, bis ca. zur halben Hyperfokalweite. Auf größere Entfernungen ändert sich die Schärfentiefe deutlich bei Änderung der Brennweite und Einhaltung des Abbildungsmaßstabes.



@Dennis

Was ist die Hyperfokalweite?



bigbird  
bigbird
Beiträge: 142
Registriert am: 19.01.2005


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#374 von rsorgner , 17.02.2005 22:00

... glaube, des Rätsels Lösung gefunden zu haben

50er Minolta geht gar nicht (am Novo-Balgen) - ganz einfach weil zu kurzer Arbeitabstand ...

200er probiert - das geht! Nochdazu bei kleinster Blende ... zumindest relativ gute, sichtbare Tiefenschärfe

Hätt' ich mir nicht gedacht



rsorgner  
rsorgner
Beiträge: 1.557
Registriert am: 09.08.2004


RE: MF-Kaffee- und Kuschelecke

#375 von Dennis , 17.02.2005 22:02

Probier doch mal einen Telekonverter. Damit hast Du den Abstand eines 210ers und die Schärfentiefe eines 105ers.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


   

Motordrive Minolta MD-1 - Überprüfung der Funktion
Minolta Motor Drive 1 für welche Kamera?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen