RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#76 von Phoibos ( gelöscht ) , 19.01.2006 11:18

> Es haben sich doch alle mit dem Namen "KonicaMinolta" abgefunden
> und so werden sich auch alle mit "SonyMinolta" oder nur "Sony" abfinden.

Sony ist nicht irgendwer. Sony ist Marktfuehrer bei Kundenverarsche,
DRM und proprietaeren Formaten.

Was kommt dann? Eine Dynax 9D, die nur mit einer PS3 betrieben werden kann?
Verschluesselte Bilder, die man nur mit einem closed-source-Programm
fuer Windows betrachten und maximal fuenfmal kopieren kann? Ein
Filesystem auf dem Massenspeicher, dessen Format nur Sony kennt?
Kamaeras mit Reginalcode, die nur auf dem Vetriebskontinent Photo
schieszen?



Phoibos

RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#77 von optical , 19.01.2006 11:22

UAAHH. Bevor ich den ganzen Thread lese erstmal folgendes:http://www.planet-smilies.de/kotz/kotz_011.gif' target='_blank



optical  
optical
Beiträge: 596
Registriert am: 22.11.2004


RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#78 von bigbird , 19.01.2006 11:24

Zitat von Phoibos
> Es haben sich doch alle mit dem Namen "KonicaMinolta" abgefunden


Kann ich für mich nicht bestätigen - vielleicht benutze ich aus diesem Grunde nur Equipment mit dem einzig wahren Label /blum.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blum.gif" />

Gruß, bigbird



bigbird  
bigbird
Beiträge: 142
Registriert am: 19.01.2005


RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#79 von Lumpi ( gelöscht ) , 19.01.2006 11:25

Sony hat hoffentlich aus seinen Fehlern gelernt.

Vielleicht kommt ja auch was positives dabei raus wie z.B.:

- besseres Marketing
- größerer Objektivpark, da attraktiver als ein dahinscheidender Konzern wie KoMi
- Entwicklung der zukünftigen DSLRs mit Minolta-Know-How

Wir müssen uns überraschen lassen!



Lumpi

RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#80 von gromit , 19.01.2006 11:25

Zitat von Dimage-Kalle
EINSPRUCH!

Einer meiner Kollegen hatte schon vor 5 Jahren eine eine DSLR von Sony /ohmy.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ohmy.gif" />

Zumindest stand Sony darauf. Ob sie auch von Sony gefertigt wurde, weiß ich aber nicht.

Das war ein richtiger Hammer. Mit Wechselobjektiven und einem R I E S E N Monitor auf der Rückseite


Das Ding würde ich gerne mal sehen, meines Wissen gab es zwar DSLRs von Sony, aber nicht mit Wechselobjektiven.

Es handelte sich um die DSC-D 700 und 770, auch als DKC-FP3 im Handel (mit FireWire-Schnittstelle). Ziemlich geniale Dinger mit guter manueller Bedienbarkeit und variablem Speicherinterface.

Schau mal hier:



gromit  
gromit
Beiträge: 489
Registriert am: 10.06.2005


RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#81 von Digifoto ( gelöscht ) , 19.01.2006 11:27

Zitat von gromit
Ich denke mal nicht, denn das ist ja das was Sony eben nicht kann. Die können gute CCDs bauen...


...von wegen gute CCDs von Sony. Schon die peinliche Blamage mit den fehlerhaften Dingern vergessen? Sony war für mich schon immer in allen Bereichen der wahre Horror! Wenn es schon sein soll, dann wäre mir Panasonic/Matsushita lieber gewesen.



Digifoto

RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#82 von Dr. Kimble ( gelöscht ) , 19.01.2006 11:34

Gott sei Dank, bin ich im Sommer, nach der 7D-Pleite, auf Nikon umgestiegen. Gott sei Dank! Kann mich noch an meinen 'ich habe bedenken'-Thread erinnern ...

Gruß
Der Doc



Dr. Kimble

RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#83 von Kwashiorkor ( gelöscht ) , 19.01.2006 11:35

Hört denn das mit den Horromeldungen nie auf? So ein Mist, jetzt hätte ich vergangenes Jahr so schön wechseln können, nachdem alles auf einmal gekommen ist aber ne, ich hab noch darauf vertraut, daß eine DSLR nachkommt.

Jetzt stehen wir wieder da, unwissend und unsicher, ob denn von Sony überhaupt was gescheites kommt oder ob der Karren dann endgültig in den Dreck gesetzt wird.

Ach ne, naja, wenigstens ist der Thread gut besucht /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />.


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f22t11798p138359n1.jpg 

Kwashiorkor

RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#84 von optical , 19.01.2006 11:39

Also wenn ich das richtig verstanden habe, baut nicht Sony die Kameras sondern KoMi. Sony hat nunmehr den komplettenEinfluß darauf i) was für Kameras und ii) was für Objektive für Sony gebaut werden.
Kopf hoch. Es wird schon weitergehn mit dem A-Bajonett. Wie auch immer /ninja.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ninja.gif" />



optical  
optical
Beiträge: 596
Registriert am: 22.11.2004


RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#85 von frank.ho , 19.01.2006 11:46

Zitat von ayreon
Ich finde es aus Marketingsicht fatal das so anzukündigen, besser wäre gewesen, auf der PMA ein neues Modell (7D Nachfolger oder so) vorzustellen und dabei zu sagen, dass Sony auch schon seinen Anteil daran hätte. Dann hätten wir nicht das momentane Gefühl eine Sackgasse vor uns zu haben.


Mich wundert nur, wie KoMi als weltweite Nummer 3 aufgibt und Firmen wie Pentax, Olympus, Sigma usw weitermachen?


Hallo

naja - die Marketingfachleute wurde schon vor Jahren eingespart,
das macht seither der Hausmeister.

Die anderen wollen - Komi will nicht mehr.
Lebensmüde sollte man nicht hindern...

den Schluss hier

http://www.photoscala.de/node/1463

finde ich auch nicht schlecht.

Grüsse
Frank



frank.ho  
frank.ho
Beiträge: 138
Registriert am: 13.01.2005


RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#86 von Bohne , 19.01.2006 11:48

Hallo,

nachdem jetzt das Kind schon in dem Brunnen gefallen ist,solte es schleunigst ein Statement von Sony geben damit die Minolta Gemeinde weiß woran Sie ist.
Mal abwarten. Ich bin gespannt!

Gruß Thomas



Bohne  
Bohne
Beiträge: 288
Registriert am: 22.03.2005


RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#87 von fwiesenberg , 19.01.2006 11:51

@Kwashiorkor

ZITATAch ne, naja, wenigstens ist der Thread gut besucht[/quote]

Hihi - und mein Rechner kommt for lauter "Neuem-Beitrag-Gepiepse" nicht mehr zur Ruhe.
Es war lange nicht mehr so viel hier los! /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#88 von Giovanni , 19.01.2006 11:52

Macht mal halblang.

Sony ist Marktführer im Bereich TV-Broadcasting und hat einen anerkannt guten Service für Profis in diesem Bereich. Die professionellen Schnitt- und Regieplätze und so weiter von Sony findet man heute in praktisch jedem TV-Studio dieser Welt. Sony ist eben nicht nur eine Konsumelektronik- und Musikfabrik. Es spricht nichts dagegen, dass Sony nicht ebenso zufrienstellende Produkte und Service im Fotobereich anbieten sollte. Wenn sie das mit dem A-Bajonett tun - umso besser!

Das Gehänge und Gewürge von KoMi in den letzten Monaten war ein Paradebeispiel, wie ein lustloses Management durch negatives Gerede und Null-Bock-Einstellung einen ganzen bedeutenden Geschäftsbereich wertlos redet. In dem Laden hätte ich während dieser Zeit kein Mitarbeiter sein wollen. Ich kann nur hoffen, dass Sony nicht nur die Produkte bei KoMi aufkauft, sondern die Produktionsstätten und Mitarbeiter gleich mit übernimmt, damit die Geräte wieder von motivierten Leuten entwickelt und gefertigt werden.

Schade um Minolta - aber was da seit dem Zusammenschluss mit Konica managementseitig gelaufen ist, muss wohl unter aller Canone gewesen sein.

**edit**
Ach, übrigens: Mit meinen Konsumelektronik-Produkten von Sony bin ich ausnahmslos zufrieden. Also selbst wenn die DSLRs dort von den Leuten gemacht werden, die auch für MiniDV-Camcorder etc. zuständig sind, haben wir Gutes zu erwarten. Wie gesagt, hoffentlich übernehmen sie so schnell wie möglich die gesamte Entwicklung und Produktion.

Allerdings... ich schätze auch, dass Sony der erste Hersteller sein wird, der versuchen wird, DSLRs durch ein System basierend auf EVF abzulösen. Na mal schauen.

Worauf ich auch gespannt bin: Wird wohl bald "Carl Zeiss" auf den Objektiven stehen? Und wer wird sie bauen? Tamron?
**end**



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#89 von fwiesenberg , 19.01.2006 11:57

@Giovanni

ZITATSony ist Marktführer im Bereich TV-Broadcasting und hat einen anerkannt guten Service für Profis in diesem Bereich. Die professionellen Schnitt- und Regieplätze und so weiter von Sony findet man heute in praktisch jedem TV-Studio dieser Welt. Sony ist eben nicht nur eine Konsumelektronik- und Musikfabrik. Es spricht nichts dagegen, dass Sony nicht ebenso zufrienstellende Produkte und Service im Fotobereich anbieten sollte.[/quote]
Eben das ist das Problem: Sony hat im Service zwei Gesichter! /shok.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="shok.gif" />

Einen hochprofessionellen und sauber funktionierenden Profi-Service /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" /> und einen mäßig bis nicht funktionierenden Consumer-Service /ninja.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ninja.gif" /> . Ich durfte beide schon erfahren... /dry.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="dry.gif" />

Aber jetzt rate mal, an wen Du Dich in Zukunft mit Deinen DSLR-Kamera-Problemchen wenden darfst? /ninja.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ninja.gif" />



 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Minolta gibt sein Kamera- und Foto-Geschäft auf

#90 von Giovanni , 19.01.2006 11:59

Zitat von fwiesenberg
Aber jetzt rate mal, an wen Du Dich in Zukunft mit Deinen DSLR-Kamera-Problemchen wenden darfst? /ninja.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ninja.gif" />


Na es bleibt mir ja zumindest eine geringe Hoffnung, dass Bremen mit übernommen wird. Hoffen darf ich das doch, oder?

Abgesehen davon hoffe ich auch, dass es nicht mehr so sein wird, dass jede zweite DSLR zwecks Nachjustage zum Service muss. Das wird Sony garantiert schnell abstellen.



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


   

Sony World Photography Awards in Berlin 2017
Unterforum Bildbearbeitung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen