Keine Diarahmung mehr bei Cewe

#1 von jpolzfuss , 08.09.2017 15:33

Hallo,

ich habe im Juni ein paar Diafilme bei der Drogerie um die Ecke zur Entwicklung und Rahmung gegeben. Leider kamen sie ungerahmt zurück. Langer Rede kurzer Sinn: Die Drogerie arbeitet mit Cewe zusammen. Und die haben einfach die Rahmung aus ihrem Programm gestrichen - ohne die Drogerie zu informieren und ohne, dass ich es mitbekommen hätte, da das Thema scheinbar nur auf Webseiten zur Digitalfotografie breitgetreten wurde, siehe z.B.:

https://www.heise.de/foto/meldung/Keine-...we-3331842.html
https://www.heise.de/foto/artikel/Das-si...en-3338601.html

(Immerhin weiß ich jetzt, dass die Drogerie mit Cewe zusammenarbeitet und nicht mit Orwo/Pixelnet, Fuji oder einem anderen Großlabor. Und ja, ich habe mir jetzt ein Schneidegerät gekauft und werde demnächst auch mal die Diaspeed HT-XYZ ausprobieren - der Testsatz liegt schon auf'm Schreibtisch parat.)

Grüße
Jörg


Minoltist findet das Top
 
jpolzfuss
Beiträge: 32
Registriert am: 17.12.2012


RE: Keine Diarahmung mehr bei Cewe

#2 von Minoltist , 08.09.2017 21:20

Klingt gut - ich werde mir die Diaspeed Rahmen ebenfalls beschaffen.

Mal ehrlich: Diese Papprahmung, die man mitbestellen konnte, hab ich mir genau einmal angetan. Absolut unbrauchbar für die Projektion. Zum Scannen ging´s - danach wurden die Bilder aus den Rahmen gepult und in ordentliche Rahmen verpflanzt. :)

Meinen Infos nach entwickelt Fuji (Eurocolor in Gera) E6 neuerdings nicht mehr selber sondern vergibt extern. Ich vermute auch: CEWE. Gegen CEWE kann ich an sich nix negatives sagen; habe gestern zwei Diafilme vom Foto-Fachgeschäft meines Vertrauens (entwickelt nur noch C-41 vor Ort) abgeholt und kann nicht mosern - 1a Qualität.

Mir kommt es wirklich nicht auf einen Tag oder eine Woche an - hat aber dieses Mal drei Wochen gedauert. Klar: CEWE sammelt erstmal, bis eine ausreichende Anzahl Filme da ist damit es sich auch lohnt die Chemie anzusetzen. Wir müssen einfach mehr Diafilm verschießen! ;)

Ich würde E6 gerne daheim entwickeln - der Aufwand ist mir aber, offen gesagt, doch ein wenig zu hoch und das Material zu teuer für Experimente.


Meine Bilder auf Flickr


Minoltist  
Minoltist
Beiträge: 27
Registriert am: 11.04.2016


RE: Keine Diarahmung mehr bei Cewe

#3 von jpolzfuss , 11.09.2017 13:57

Zitat
Diese Papprahmung, die man mitbestellen konnte



Die Papprahmen kenne ich eher nur von Kodak und anderen Großlaboren. Mindestens die letzten 2-3 Jahre habe ich bei CeWe immer nur ganz ordentliche, leicht zu öffnende Plastikrahmen mit dem aufgedruckten Entwicklungsdatum bekommen. Letzteres fand ich für die Archivierung sehr praktisch.


 
jpolzfuss
Beiträge: 32
Registriert am: 17.12.2012


   

Dia-Projektion: Planlage, Ploppen etc.
Film verloren gegangen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen