RE: Kein PictBridge mehr bei neuen Sony-Alpha-Kameras

#1 von matthiaspaul , 13.09.2010 14:27

CIPA PictBridge (DC-001-2003) ist ein ursprünglich 2003 etablierter und 2006/2007 zur Revision 2.0 (DC-001-2003 Rev. 2.0) überarbeiteter herstellerübergreifender Standard, der es ermöglicht, über eine Direktverbindung zwischen Kamera und Endgerät Bilder aus einer beliebigen PictBridge-kompatiblen Kamera auf einem beliebigen PictBridge-kompatiblen Drucker auszudrucken, ohne dafür den "Umweg" über einen PC und entsprechende PC-Software nehmen zu müssen. Die Kamera wird dafür einfach direkt an den Drucker angeschlossen, der dafür zum "Host" wird. Über das Bedieninterface der Kamera, die als "Client" arbeitet, läßt sich dann komfortabel steuern, welche Bilder wie gedruckt werden sollen. Typischerweise erfolgt die Definition der Druckaufträge gemäß DPOF 1.0 (Digital Print Order Form - ein CIPA-unabhängiger Standard, der bereits 1998 als DPOF 1.0 vorgestellt und 2000-07-17 zur Version 1.10 überarbeitet wurde) und die Übertragung der Daten erfolgt via USB (Universal Serial Bus) mittels PTP 1.0 (Picture Transfer Protocol gemäß ISO 15740 - inzwischen liegt seit 2008 PTP 1.1 gemäß ISO 15740:2008 vor), aber auch andere Übertragungskanäle wie FireWire, Bluetooth etc. sind denkbar, sofern Kamera und Drucker darüber verfügen. Siehe auch: http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=244578

Nähere Informationen zu PictBridge finden sich z.B. hier: http://www.cipa.jp/pictbridge/index_e.html

Bisherige Kameramodelle wie die Sony Alpha DSLR-A100, DSLR-A200, DSLR-A230, DSLR-A290, DSLR-A300, DSLR-A330, DSLR-A350, DSLR-A380, DSLR-A390, DSLR-A450, DSLR-A500, DSLR-A550, DSLR-A700, DSLR-A850 und DSLR-A900 sowie die Konica Minolta Dynax 5D und 7D unterstützen allesamt den PictBridge-Standard, was sich nun aber mit der Einführung der jüngsten Modelle geändert hat: Der Auflistung der technischen Daten der neuen Sony Alpha-Modelle NEX-3, NEX-3C, NEX-5, NEX-5C, SLT-A33, SLT-A55, SLT-A55V, DSLR-A560 und DSLR-A580 bei Sony kann man entnehmen, daß diese Kameras keine PictBridge-Unterstützung mehr mitbringen. Übersicht:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=252185

Das deckt sich auch mit Hinweisen bei Imaging Resource:
http://www.imaging-resource.com/PRODS/AA580/AA580A.HTM
ZITATA few other notable changes include the addition of an ISO 100 position, slight updates to the Help Guide function and menu system, a change to Sony's new playback mode, which segregates still and video content, support for the latest generation SDXC cards, and the removal of PictBridge support.[/quote]
ZITATPorts. The Sony A580 includes an HDMI Type-C mini connector which allows display of images on high-definition displays (though no cable is included), as well as USB 2.0 High-Speed computer connectivity. One slight change here is that Sony seems to have dropped PictBridge support, which enabled earlier Alpha cameras to be connected directly to a PictBridge-compliant printer, allowing creation of prints without removing the memory card or using a computer.[/quote]
Viele Grüße,

Matthias

PS. Die vollständige (offenbar chronologische) Liste der zertifizierten Sony-Modelle kann hier eingesehen werden:

http://www.cipa.jp/pictbridge/CertifiedMod...E.html#DSC_SONY
ZITATDSC-U50, DSC-U40, DSC-F828, DSC-T1, DSC-T11, DSC-P100, DSC-P120, DSC-W1, DSC-P73, DSC-P43, DSC-F88, DSC-P150, DSC-T3, DSC-L1, DSC-V3, DSC-M1, DSC-93A, DSC-T33, DSC-W5, DSC-W7, DSC-T7, DSC-S40, DSC-H1, DSC-P200, DSC-P93, DSC-P41, DSC-M2, DSC-R1, DSC-T5, DSC-T9, DSC-N1, DSC-W30, DSC-W40, DSC-W50, DSC-W100, DSC-W70, DSC-H5, DSC-H2, DSC-T30, DSLR-A100, DSC-T10, DSC-T50, DSC-N2, DSC-W35, DSC-W55, DSC-S650, DSC-S700, DSC-T20, DSC-T25, DSC-W90, DSC-W80, DSC-W85, DSC-T100, DSC-G1, DSC-H7, DSC-H9, DSC-S800, DSC-W200, NSC-GC1, NSC-GC3, DSC-H3, DSC-T200, DSC-T70, DSC-T75, DSLR-A700, DSC-T2, DSC-T300, DSC-S730, DSC-S750, DSLR-A200, DSLR-A300, DSLR-A350, DSC-S780, DSC-W120, DSC-W125, DSC-W130, DSC-W110, DSC-W115, DSC-W150, DSC-W170, DCR-62, DCR-62E, HDR-HC9, HDR-HC9E, DSC-W300, DSC-H50, DSC-H10, DSC-T77, DSC-T700, DSC-T500, DSLR-A900, HXR-MC1, HXR-MC1P, DSC-G3, DSC-S950, DSC-S980, DSC-S930, DSC-T900, DSC-W210, DSC-W215, DSC-W220, DSC-W230, DSC-W270, DSC-W275, DSC-W290, DSC-H20, DSC-HX1, DSC-T90, DSLR-A330, DSLR-A230, DSLR-A380, DSC-W180, DSC-W190, DSLR-A850, DSC-TX1, DSC-WX1, DSLR-A500, DSLR-A550, DSC-W370, DSC-TX7, DSC-TX7C, DSC-W320, DSC-W330, DSC-W350, DSC-W360, DSC-W380, DSC-W390, DSC-S2000, DSC-W310, DSC-S2100, DSC-HX5V, DSC-HX5, DSC-HX5C, DSLR-A450, DSC-TX5, DSC-H55, DSC-W350D, DSLR-A390, DSLR-A290[/quote]
Und hier alle Minolta-, Konica- und Konica Minolta-Modelle mit PictBridge-Unterstützung:
http://www.cipa.jp/pictbridge/CertifiedMod...C_KONICAMINOLTA
ZITATDiMAGE Z1, DiMAGE E323, DiMAGE X21, DiMAGE A2, DiMAGE Xg, DiMAGE Z2, DIGITAL 現場監督 DG-4W, DiMAGE G600, DiMAGE X31, DiMAGE X50, DiMAGE Z10, DiMAGE Z3, DiMAGE G530, ALPHA-7 DIGITAL, DiMAGE A200, DiMAGE Z20, DG-5W, DiMAGE X60, DiMAGE E500, DiMAGE Z5, DiMAGE X1, ALPHA SWEET DIGITAL, DiMAGE Z6[/quote]
(Alpha-7 Digital ist die Dynax 7D und Alpha Sweet Digital entspricht der Dynax 5D.)


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
f194t27716p265929n1.pdf f194t27716p265929n2.pdf f194t27716p265929n3.pdf

matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Kein PictBridge mehr bei neuen Sony-Alpha-Kameras

#2 von GBayer , 13.09.2010 17:22

ZITAT(matthiaspaul @ 2010-09-13, 14:27) CIPA PictBridge ist ein 2003 etablierter herstellerübergreifender Standard, der es ermöglicht, über eine Direktverbindung zwischen Kamera und Endgerät Bilder aus einer beliebigen PictBridge-kompatiblen Kamera auf einem beliebigen PictBridge-kompatiblen Drucker auszudrucken, ohne dafür den "Umweg" über einen PC und entsprechende PC-Software nehmen zu müssen. Die Kamera wird dafür einfach direkt an den Drucker angeschlossen, der dafür zum "Host" wird. Über das Bedieninterface der Kamera, die als "Client" arbeitet, läßt sich dann komfortabel steuern, welche Bilder wie gedruckt werden sollen. Typischerweise erfolgt die Übertragung via PTP (Picture Transfer Protocol) über USB, aber auch andere Übertragungskanäle wie Bluetooth etc. sind denkbar, sofern Kamera und Drucker darüber verfügen. Siehe auch: http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=244578

Bisherige Kameramodelle wie die Sony Alpha DSLR-A100, DSLR-A200, DSLR-A230, DSLR-A290, DSLR-A300, DSLR-A330, DSLR-A350, DSLR-A380, DSLR-A390, DSLR-A450, DSLR-A500, DSLR-A550, DSLR-A700, DSLR-A850 und DSLR-A900 sowie die Konica Minolta Dynax 5D und 7D unterstützen allesamt den PictBridge-Standard, was sich nun aber mit der Einführung der jüngsten Modelle geändert hat: Der Auflistung der technischen Daten der neuen Sony Alpha-Modelle NEX-3, NEX-3C, NEX-5, NEX-5C, SLT-A33, SLT-A55, SLT-A55V, DSLR-A560 und DSLR-A580 bei Sony kann man entnehmen, daß diese Kameras keine PictBridge-Unterstützung mehr mitbringen. Übersicht:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=252185

Matthias[/quote]
Damit hat Sony sich einen weltweit verbreiteten Geschäftszweig abgeschnitten. All jene Fotografen, die ihr täglich Brot damit verdienen, Touristen vor irgendwelchen Sehenswürdigkeiten abzubilden und ihnen für Kleingeld ein fertig ausgedrucktes Bild übergeben. Die sind alle von den teuren Polaroids auf Digitalkameras+Drucker umgestiegen.

Was hat man sich bei Sony dabei gedacht? Sparwut ohne Rücksicht auf die Kunden?

Servus
Gerhard


Alle Menschen sind klug. Die einen vorher,die anderen nachher.

...ein Bild von mir in unserer Galerie..


 
GBayer
Beiträge: 556
Registriert am: 20.03.2005


RE: Kein PictBridge mehr bei neuen Sony-Alpha-Kameras

#3 von Neonsquare , 13.09.2010 23:08

ZITAT(GBayer @ 2010-09-13, 16:22) Damit hat Sony sich einen weltweit verbreiteten Geschäftszweig abgeschnitten. All jene Fotografen, die ihr täglich Brot damit verdienen, Touristen vor irgendwelchen Sehenswürdigkeiten abzubilden und ihnen für Kleingeld ein fertig ausgedrucktes Bild übergeben. Die sind alle von den teuren Polaroids auf Digitalkameras+Drucker umgestiegen.

Was hat man sich bei Sony dabei gedacht? Sparwut ohne Rücksicht auf die Kunden?[/quote]

Ach herrje - wie konnte Sony sowas tun! Millionen von Sony-Alpha-nutzenden Marktplatzfotografen werden in den Ruin getrieben! Womöglich müssen die jetzt alle auf einen der unzähligen portablen Drucker umsteigen, die direkt von der Speicherkarte drucken können! Oder gar ein Notebook! Oder ein Netbook!! oder ein iPad!!! Das wird bestimmt die nächste Wirtschaftskrise.



Neonsquare  
Neonsquare
Beiträge: 358
Registriert am: 05.03.2010


RE: Kein PictBridge mehr bei neuen Sony-Alpha-Kameras

#4 von matthiaspaul , 09.10.2010 10:42


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Kein PictBridge mehr bei neuen Sony-Alpha-Kameras

#5 von matthiaspaul , 03.05.2011 15:46

Auch die zukünftige Sony Alpha SLT-A35 und NEX-C3 unterstützt leider kein PictBridge mehr, wie aus den bei Sony bereits verfügbaren polnischen bzw. tschechischen Bedienungsanleitungen der Kameras hervorgeht.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Kein PictBridge mehr bei neuen Sony-Alpha-Kameras

#6 von Giovanni , 03.05.2011 20:15

Kein Drama, aber nervig.

Mit einem kleinen Selphy-Drucker (oder eine andere Marke, aber sagt hier jemand "Papiertaschentuch"...) mal eben schnell eine Postkarte zu drucken ist schon was Nettes, auch wenn man das nicht für Touristen macht.

Hat das Lizenzgebühren gekostet? Naja, was will man erwarten von einer Firma, die auch die ISO-Anzeige im Sucher und P-Shift gestrichen hat...

Schade.

Gestern habe ich übrigens mal ein paar alte Naturaufnahmen von meiner Alpha 100 durchgeblättert ... diese Farben! Dieses Grün! Dieses Leuchten! Ich fühle mich beim Betrachten dieser Bilder wirklich in die Situation hineinversetzt. Am nächsten WE will ich mal ein paar Vergleichsaufnahmen von Naturmotiven mit der A100 und meinen Canons machen. Besonders für die 450D - sonst eine tolle Familienkamera - sehe ich schwarz. Auch bei der EOS 5D brauche ich starke Farbanpassungen in der Nachbearbeitung, um eine vergleichbare Farbwiedergabe von Naturtönen wie bei der A100 zu erzielen. Insofern könnte es sein, dass ich zukünftiger wieder öfter auf 10 MP zurückgreife.

-> Carl Garrard's Vergleich zwischen der A580 und A100.



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Kein PictBridge mehr bei neuen Sony-Alpha-Kameras

#7 von weberhj , 04.05.2011 15:07

ZITAT(Giovanni @ 2011-05-03, 20:15) Gestern habe ich übrigens mal ein paar alte Naturaufnahmen von meiner Alpha 100 durchgeblättert ... diese Farben! Dieses Grün! Dieses Leuchten![/quote]
Ja die A100, ich hab meine auch immer noch. Wäre da nicht der unzuverlässige AF, der den Wert in der Praxis leider einschränkt.
Man muss praktisch jedes Bild sofort auf korrekte Fokuslage überprüfen und ggf. wiederholen, das nervt auf Dauer schon gewaltig.
Wenn der Fokus sitzt sind die ISO100 Bilder aber absolut 1A.

BG Hans


In the mind of Minolta...


weberhj  
weberhj
Beiträge: 1.114
Registriert am: 30.03.2006


RE: Kein PictBridge mehr bei neuen Sony-Alpha-Kameras

#8 von nonova , 04.05.2011 17:44

QUOTE (Giovanni @ 2011-05-03, 19:15) Kein Drama, aber nervig.

Mit einem kleinen Selphy-Drucker (oder eine andere Marke, aber sagt hier jemand "Papiertaschentuch"...) mal eben schnell eine Postkarte zu drucken ist schon was Nettes, auch wenn man das nicht für Touristen macht.

Hat das Lizenzgebühren gekostet? Naja, was will man erwarten von einer Firma, die auch die ISO-Anzeige im Sucher und P-Shift gestrichen hat...

Schade.

Gestern habe ich übrigens mal ein paar alte Naturaufnahmen von meiner Alpha 100 durchgeblättert ... diese Farben! Dieses Grün! Dieses Leuchten! Ich fühle mich beim Betrachten dieser Bilder wirklich in die Situation hineinversetzt. Am nächsten WE will ich mal ein paar Vergleichsaufnahmen von Naturmotiven mit der A100 und meinen Canons machen. Besonders für die 450D - sonst eine tolle Familienkamera - sehe ich schwarz. Auch bei der EOS 5D brauche ich starke Farbanpassungen in der Nachbearbeitung, um eine vergleichbare Farbwiedergabe von Naturtönen wie bei der A100 zu erzielen. Insofern könnte es sein, dass ich zukünftiger wieder öfter auf 10 MP zurückgreife.

-> Carl Garrard's Vergleich zwischen der A580 und A100.[/quote]

PictBridge Logo Lizensierung kostet Geld, wobei ichnicht blicke ob die 300.000 Yen (+ Zusatzkosten) die Gesamt-Logokosten pro neu zu lizensierendem Produkt sind. dazu kommen ja noch die Kosten für die Prozedur der Zertifizierung.
300.000yens sind 2500€
Siehe:
http://www.cipa.jp/pictbridge/contents_e/05logocp1_e.html



nonova  
nonova
Beiträge: 1.107
Registriert am: 02.05.2004


RE: Kein PictBridge mehr bei neuen Sony-Alpha-Kameras

#9 von Giovanni , 04.05.2011 18:58

QUOTE (Hans-J. @ 2011-05-04, 15:07) QUOTE (Giovanni @ 2011-05-03, 20:15) Gestern habe ich übrigens mal ein paar alte Naturaufnahmen von meiner Alpha 100 durchgeblättert ... diese Farben! Dieses Grün! Dieses Leuchten![/quote]
Ja die A100, ich hab meine auch immer noch. Wäre da nicht der unzuverlässige AF, der den Wert in der Praxis leider einschränkt.
Man muss praktisch jedes Bild sofort auf korrekte Fokuslage überprüfen und ggf. wiederholen, das nervt auf Dauer schon gewaltig.
[/quote]
Hi Hans,

komischerweise habe ich das Problem mit der A100 so gut wie nicht. Ich fokussiere bei kritischen Bildern 3 x vor, dann sitzt der Fokus auch im Weitwinkel-Bereich eigentlich immer tadellos, im Telebereich umso mehr.

Bei der EOS 450D ist es allerdings genau wie du beschreibst. Da muss ich wirklich jedes kritische Bild kontrollieren und ggf. wiederholen (oder gleich den Kontrast-AF benutzen, was aber nur bei statischen Motiven geht und ich fotografiere auch nicht gern über's Display). In diesem Fall es nicht mal so sehr am Objektiv, eher hängt es vom Motiv ab.*

Gruß

Johannes

* primär tritt das Problem bei Landschaften mit Bäumen auf; Personen/Architektur usw. bereiten i.d.R. keine Probleme



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Kein PictBridge mehr bei neuen Sony-Alpha-Kameras

#10 von matthiaspaul , 23.05.2012 00:31

Auch der SLT-A77V / SLT-A77 (Firmware bis 1.05), SLT-A65V / SLT-A65 (Firmware bis 1.05), SLT-A57 (Firmware bis 1.02), SLT-A37 (Firmware bis 1.01) und SLT-A35 sowie der NEX-7, NEX-5N (Firmware bis 1.01) und NEX-F3 fehlt die PictBridge-Unterstützung.

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=287161
http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=252185
http://www.dpreview.com/forums/thread/3225629

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Kein PictBridge mehr bei neuen Sony-Alpha-Kameras

#11 von matthiaspaul , 02.04.2014 21:24

An der Situation hat sich bis heute nichts geändert. Unterstützten bis auf die DSLR-A560 und DSLR-A580 noch alle Alpha-DSLRs von Sony den PictBridge-Standard, so gilt dies leider für keines der SLT-, NEX- und ILCE-Gehäuse ab 2010 mehr, ebensowenig wie für die neueren Cyber-shot DSC-Modelle.

Ich nehme an, daß das damit zu tun hat, daß seitdem alle Modelle Linux-basiert sind und es sich bei PictBridge um einen nicht öffentlichen Standard handelt:

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=28042

Eine prinzipielle Unmöglichkeit, PictBridge auch in einer Linux-basierten Kamera zu unterstützen, sehe ich dadurch allerdings nicht gegeben.

Viele Grüße,

Matthias

PS. Da viele offenbar PictBridge mit PTP (Picture Transfer Protocol) verwechseln, das ist nicht das Gleiche. PTP wird von den Sony-Kameras weiterhin unterstützt, PictBridge nicht. PTP ist ein Transportprotokoll, über das die Kamera, wenn der USB-Anschluß (neuerdings auch andere Schnittstellen) auf PTP-Betrieb gestellt wurde, Bilddateien zwischen Kamera und PC überträgt. PictBridge ist ein Standard, der darauf aufsetzt und u.a. den Ausdruck von Bildern auf einem Drucker einfach dadurch ermöglicht, daß man das USB-Kabel direkt in einen PictBridge-kompatiblen Drucker einsteckt (also ohne den Umweg über einen PC z.B. unterwegs oder bei Veranstaltungen) und dann auf dem Display der Kamera die gewünschten Druckereinstellungen wählt und ein Bild letztlich mit einem einzigen Knopfdruck an der Kamera ausdrucken kann. Siehe auch:

http://www.pctechguide.com/digital-cameras...tbridge-and-ptp

PS2: Siehe auch: http://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=130171


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen