RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#76 von cgc-11 , 16.07.2009 08:30

ZITAT(ingobohn @ 2009-07-16, 7:41) ZITAT(cgc-11 @ 2009-07-15, 18:36) Belichtungsreihe frei wählbar.[/quote]
Gibt's bereits: M-Modus
[/quote]
Für blöd verkaufen kann ich mich aber auch selber.
Oder glaubst Du wirklich, der manuelle Modus sei eine Belichtungsreihe?


Wer lesen kann ist klar im Vorteil - wer im Sucher etwas findet ebenso ...

Sony Alpha Serie - HDR-Imaging - Übersichtsseite


cgc-11  
cgc-11
Beiträge: 23
Registriert am: 02.11.2008


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#77 von ingobohn , 16.07.2009 12:51

Ja, das glaube ich tatsächlich.
Denn im M-Modus kann ich frei jede Zeit-/Blendenkombination einstellen. Bevor ich im Menü die Belichtungsreihe (in welcher Abstufung und welcher Bilderzahl auch immer) wähle, kann ich doch gleich im M-Modus z.B. Blende f/8 einstellen, laut Belichtungsmesser schauen, wo der "Nullpunkt" ist und davon ausgehend mit einem Dreh am vorderen Einstellrad alle Belichtungszeiten, die ich für meine Belichtungsreihe brauche, durchspielen.


"Das mit dem Leben habe ich nicht so drauf. Ich sehe lieber anderen dabei zu." (Frank Goosen, So viel Zeit)


ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#78 von cgc-11 , 16.07.2009 15:27

ZITAT(ingobohn @ 2009-07-16, 12:51) Ja, das glaube ich tatsächlich.
Denn im M-Modus kann ich frei jede Zeit-/Blendenkombination einstellen. Bevor ich im Menü die Belichtungsreihe (in welcher Abstufung und welcher Bilderzahl auch immer) wähle, kann ich doch gleich im M-Modus z.B. Blende f/8 einstellen, laut Belichtungsmesser schauen, wo der "Nullpunkt" ist und davon ausgehend mit einem Dreh am vorderen Einstellrad alle Belichtungszeiten, die ich für meine Belichtungsreihe brauche, durchspielen.[/quote]
Danke. Wie das geht weiß ich selber schon seit Jahrzehnten!
Und Du meinst, mit dem Dreh am Einstellrad ist die Kamera dann deckungsgleich bei allen Aufnahmen?
Das glaubst Du wohl selber nicht.
Du weißt aber schon, dass ich diese Belichtungsreihe für HDR verwenden will - also alle Aufnahmen deckungsgleich sein müssen?
Ich habe noch keine Kombination von Kamera und Stativ gesehen, die das aushält ohne dass die Bilder verschoben sind!
Aber vielleicht drehst Du ja das Einstellrad mit Gedankenübertragung - das würde alles erklären!
Außerdem hat dieser Modus noch einen Hacken: Was tun im Übergangsbereich wo man nicht mehr einstellen kann
Ich meine da eine Reihe von unter 1 Sekunde aufwährts - also 0.12, 0.25, 0.5, 1, 2, 4, 8, 16 Sekunden - das geht ja noch.
Das ist eine schöne 8er Serie - aber bei einer 12er Serie sieht es noch besser aus: 0.03, 0.06, 0.12, 0.25, 0.5, 1, 2, 4, 8, 16, 32, 64 Sekunden.
Da möchte ich dich sehen beim umstellen der Zeit!!!
Denn über 30 Sekunden kommt der BULB-Modus und da wirds lustig.
Also bitte keine Abenteuerlichen Erklärungen über Belichtungsreihen - ich weiss schon was ich möchte ...

LG Gerhard


Wer lesen kann ist klar im Vorteil - wer im Sucher etwas findet ebenso ...

Sony Alpha Serie - HDR-Imaging - Übersichtsseite


cgc-11  
cgc-11
Beiträge: 23
Registriert am: 02.11.2008


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#79 von Ernst-Dieter aus Apelern , 16.07.2009 17:38

Meine Wünsche ganz einfach, ein besseres Rauschverhalten bei hohen ISO, outdoortaugliches Gehäuse und intuitive Bedienung, Abblendtaste und SVA. Für 900 Euro
Ernst-Dieter


Ernst-Dieter aus Apelern  
Ernst-Dieter aus Apelern
Beiträge: 2.613
Registriert am: 31.12.2003


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#80 von ChriHuc , 17.07.2009 09:33

QUOTE (cgc-11 @ 2009-07-16, 15:27) ...
Und Du meinst, mit dem Dreh am Einstellrad ist die Kamera dann deckungsgleich bei allen Aufnahmen?
Das glaubst Du wohl selber nicht.
Du weißt aber schon, dass ich diese Belichtungsreihe für HDR verwenden will - also alle Aufnahmen deckungsgleich sein müssen?
Ich habe noch keine Kombination von Kamera und Stativ gesehen, die das aushält ohne dass die Bilder verschoben sind!
...[/quote]

genau das hab ich gestern gemacht und siehe da, es ist deckungsgleich... und das mit einem der kleinsten und unstabilsten Manfrotto Stativen, da ich mit dem Rad unterwegs war. Gut als Kamera war nur die leichte A100 und das Sony 11-18 drauf, aber die Bilder sind deckungsgleich.

andere Frage, mich würden deine Motive interessieren, 64sec das ist ganz schön happig ...


Gruß Chris.

Ich hoffe auf nichts,
ich fürchte nichts,
ich bin frei

Nikos Kazantzakis


ChriHuc  
ChriHuc
Beiträge: 137
Registriert am: 10.10.2004


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#81 von cgc-11 , 17.07.2009 10:04

ZITAT(ChriHuc @ 2009-07-17, 8:33) andere Frage, mich würden deine Motive interessieren, 64sec das ist ganz schön happig ...[/quote]

Nun. das ist ganz einfach.
Ich interessiere mich eben für HDR und bin auf der Suche nach dem besten Kompromiss.
Ein Beispiel meiner Experimente --> http://www.hdr-foto.at/fotos-berichte/2009...ebiet-linz.html
Ich habe sogar schon länger belichtet.
Natürlich könnte man die ISO erhöhen.
Aber bei Langzeitbelichtungen hat man sowieso schon mit Rauschen zu kämpfen.
Deshalb habe ich auch bei diesen Einstellungen immer ISO100 eingestellt.
Dazu nuch die halb geschlossene Blende
und das wars dann - Belichtungszeiten bis 2 Minuten kommen da schon zusammen um auch den Hintergrund ausreichend abzubilden.
Die Spitzlichter dagegen verlangen kurze Zeiten.
Und viele Aufnahmen ... und viel Zeit ... und nun soll ich auch noch für jedes Bild händisch umstellen - nein danke.
Da bleibe ich lieber bei meiner Methode mit dem Palm --> http://www.hdr-foto.at/technik/belichtungs...ne-methode.html

LG Gerhard


Wer lesen kann ist klar im Vorteil - wer im Sucher etwas findet ebenso ...

Sony Alpha Serie - HDR-Imaging - Übersichtsseite


cgc-11  
cgc-11
Beiträge: 23
Registriert am: 02.11.2008


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#82 von Giovanni , 17.07.2009 10:10

QUOTE (ChriHuc @ 2009-07-17, 9:33) andere Frage, mich würden deine Motive interessieren, 64sec das ist ganz schön happig ...[/quote]
Mich auch ... vor allem 1/30 s bis 64 s in 1 EV-Schritten ... was kann man damit anfangen? Was auf diesem Planeten hat so einen Helligkeitsumfang?

Johannes



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#83 von Giovanni , 17.07.2009 10:22

QUOTE (cgc-11 @ 2009-07-17, 10:04) Da bleibe ich lieber bei meiner Methode mit dem Palm --> http://www.hdr-foto.at/technik/belichtungs...ne-methode.html[/quote]
Hallo Gerhard,

das finde ich für solche "Spezialanwendungen" eigentlich einen brauchbaren Kompromiss.

Johannes



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#84 von cgc-11 , 17.07.2009 10:58

ZITAT(Giovanni @ 2009-07-17, 9:10) ZITAT(ChriHuc @ 2009-07-17, 9:33) andere Frage, mich würden deine Motive interessieren, 64sec das ist ganz schön happig ...[/quote]
Mich auch ... vor allem 1/30 s bis 64 s in 1 EV-Schritten ... was kann man damit anfangen? Was auf diesem Planeten hat so einen Helligkeitsumfang?

Johannes
[/quote]

Sorry, habe leider zu spät gelesen.
Da kann man sehr viel damit anfangen.
Dieser Dynamikumfang ist praktisch bei jeder Nachtaufnahme vorhanden: Schwarzer Himmel bis hellste Spitzlichter bei den Beleuchtungen.
Nur sind wir es mit der herkömmlichen Methode der Ablichtung nicht mehr gewöhnt!
Die Reihen im Hafen von Linz sind ein gutes Beispiel dafür.
Statt 8 Aufnahmen 12 genommen und es wären im Hintergrund noch mehr Strukturen vorhanden obwohl die Spitzlichter der Scheinwerfer noch mehr bedämpft wären.
Ich weiß schon, es ist nicht notwendig - aber es reitzt!
Und es wäre interessant, wenn solche Belichtungsmodi schon mit der Kamera alleine machbar wären!
Sind eben Experimente ...

LG Gerhard


Wer lesen kann ist klar im Vorteil - wer im Sucher etwas findet ebenso ...

Sony Alpha Serie - HDR-Imaging - Übersichtsseite


cgc-11  
cgc-11
Beiträge: 23
Registriert am: 02.11.2008


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#85 von s.sentials , 17.07.2009 12:55

Ein Wunsch hat sich bei mir zuletzt ganz deutlich für Kameras und Objektive abgezeichnet: wetterfest, sprich sehr gut abgedichtet gegen Spritzwasser/Regen, Staub und andere Umwelteinflüsse ... bin grad wieder in den Alpen, wo man einem von beidem immer ausgesetzt scheint. Prinzipiell bin ich eher an einer sehr guten Verarbeitungsqulität als an x Features interessiert.

Ansonsten brauche ich nur eine intuitive schnelle Bedienung (bin Dynax 7-verwöhnt ), eine sehr gute Bildqualität bei hohen ISO-Zahlen und einen gescheiten Dynamikumfang (Wenn man aphog glauben Schenken kann, dann hängt die digitale Fotografie da wohl noch um einiges hinterher).

Bei der Frage APS- oder Voll-Format, tendiere ich mittlerweile zum APS-Format, da ein solches System wohl eine gewisse Gewichts- und Platzersparnis mit sich bringt, was beim Wandern/Radfahren von großem Vorteil wäre. Vollformat könnte sicherlich Vorteile beim geringen Rauschen bringen (bei ner gesunden MP-Anzahl ) und halt noch extremere Bildgestaltungsmöglichkeiten (zB geringste Tiefenschärfe) ermöglichen.

Den Wunsch nach einer digitalen 600si - also einer auf's Wesentlichste konzentrierten Kamera - kann ich mir wohl abschminken ... das geht nicht konform mit der breiten Masse.

Mein Budget würde bei 1000€ inklusive einem gescheitem Standard-Zoom liegen ... ist jetzt natürlich die Frage, ob sich dies mit meinen Wünschen realisieren lassen würde


[ipernitrange">y] [MiFo-Galerie] [flickeeppink">r]

"Digitale Spiegelreflexkameras und Künstlerische Selbstüberschätzung gehen Hand in Hand!!" (Selbstkritik von Phaty aus'm EingangRadForum)


s.sentials  
s.sentials
Beiträge: 437
Registriert am: 14.03.2003


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#86 von Giovanni , 17.07.2009 13:57

QUOTE (cgc-11 @ 2009-07-17, 10:58) Nur sind wir es mit der herkömmlichen Methode der Ablichtung nicht mehr gewöhnt!
Die Reihen im Hafen von Linz sind ein gutes Beispiel dafür.
Statt 8 Aufnahmen 12 genommen und es wären im Hintergrund noch mehr Strukturen vorhanden obwohl die Spitzlichter der Scheinwerfer noch mehr bedämpft wären.[/quote]
Hallo Gerhard,

mit HDR habe ich mich bisher nicht befasst - das Thema habe ich einfach ausgeklammert :-)

Deine Site ist aber interessant und deine Beispiele beweisen, dass man mit HDR auch sinnvolle Ergebnisse erzeugen kann, die nicht nur aus Effekten bestehen, an denen man sich schnell sattsieht. Ich werde mich in nächster Zeit mal ernsthaft mit dem Thema befassen, so bald ich Zeit dazu habe. Deine Site habe ich "gebookmarkt".

Ich finde allerdings, dass du gegenüber Ingo etwas freundlicher hättest sein können. Das nur nebenbei.

Gruß

Johannes


In dem Zusammenhang wiederhole ich nochmal meinen Wunsch an die nächsten Kameragenerationen:

Ich wünsche mir neue Sensoren mit stark erhöhtem Dynamikumfang - so dass dieser und die "Belichtung" großteils nach der Aufnahme am RAW eingestellt werden können. Für JPEGs aus der Kamera sollte der Dynamikumfang automatisch und frei manuell in einem weiten Bereich einstellbar sein. DRO ist schon ein guter Ansatz - was fehlt ist noch ein Sensor, der einen deutlich größeren Dynamikumfang dafür und für die RAW-Bearbeitung bereitstellt.

HDR (in einem gemäßigten Rahmen) sollte sozusagen Standard bei jeder Aufnahme sein, ohne dass man mehrfach belichten muss.



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#87 von cgc-11 , 18.07.2009 10:23

ZITAT(Giovanni @ 2009-07-17, 12:57) Deine Site ist aber interessant und deine Beispiele beweisen, dass man mit HDR auch sinnvolle Ergebnisse erzeugen kann, die nicht nur aus Effekten bestehen, an denen man sich schnell sattsieht.[/quote]
Ich bin ein extremer Gegner von solcherlei Verfälschungen - wie viele andere auch.
Genau deshalb gibt es eine Unterseite auf meiner Website wo dies angeprangert wird!

ZITAT(Giovanni @ 2009-07-17, 12:57) Ich wünsche mir neue Sensoren mit stark erhöhtem Dynamikumfang - so dass dieser und die "Belichtung" großteils nach der Aufnahme am RAW eingestellt werden können. Für JPEGs aus der Kamera sollte der Dynamikumfang automatisch und frei manuell in einem weiten Bereich einstellbar sein. DRO ist schon ein guter Ansatz - was fehlt ist noch ein Sensor, der einen deutlich größeren Dynamikumfang dafür und für die RAW-Bearbeitung bereitstellt.
HDR (in einem gemäßigten Rahmen) sollte sozusagen Standard bei jeder Aufnahme sein, ohne dass man mehrfach belichten muss.[/quote]
Das wäre natürlich ein Traum und auch mein Wunsch.
Es ist auch sicher möglich, einen Sensor zu bauen, der 16 oder 20 oder 24 Bit Umfang hat.
Aber man bedenke dabei: 1 Bit mehr ist der doppelte Aufwand, 2 Bit der vierfache, 3 Bit der achtfache, vier bit der sechzehnfache Aufwand und so weiter.
Das betrifft sowohl den benötigten Speicherplatz als auch die Speicherzeit.
Und die Bildprozessoren müssen ebenfalls mit Bits "aufgebessert" werden.
Und da ist dann nichts mehr mit 5 Bildern pro Sekunde (manche fordern ja sogar 8 oder 10 Bilder in der Sekunde beim HighEnd-Modell!
Das wird uns also noch lange nicht zur Verfügung stehen - denke ich.
Wobei Sony hier ohnehin noch großen Nachholbedarf hat, denn die A700 arbeitet genau so wie die A900 noch immer mit 12 Bit A/D-Wandlung, wo aber Konkurrenzprodukte (z.B. D300) schon mit 14 Bit arbeiten.
Wenn also Sony in die nächsten Generationen einen 14 Bit Sensor einbaut ist der Dynamikumfang bereits viermal so groß als derzeit - und das wäre der erste Schritt!

LG Gerhard

P.S.: Die Bemerkung zu Ingo ist vielleicht etwas rüpelhaft ausgefallen, sorry. Mir aber nach mehr als 50 Jahren Fotografie erklären zu wollen, dass der manuelle Modus eine Belichtungsreihe ist hat mich schlichtweg aus der Fassung gebracht! Für mich ist das keine Reihe sonder acht oder zwölf händisch erzeugte Einzelbilder ... und die möchte ich automatisieren - ähnlich wie derzeit mit dem Palm. Das funktioniert auch gut, nur habe ich das Problem, dass ich im BULB-Modus auf Grund der Steuerung über den Fernbedienungsanschluß nicht unter 40mS komme - dies aber oftmals notwendig ist.


Wer lesen kann ist klar im Vorteil - wer im Sucher etwas findet ebenso ...

Sony Alpha Serie - HDR-Imaging - Übersichtsseite


cgc-11  
cgc-11
Beiträge: 23
Registriert am: 02.11.2008


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#88 von thomasD , 18.07.2009 14:40

ZITAT(cgc-11 @ 2009-07-18, 10:23) Aber man bedenke dabei: 1 Bit mehr ist der doppelte Aufwand, 2 Bit der vierfache, 3 Bit der achtfache, vier bit der sechzehnfache Aufwand und so weiter.
Das betrifft sowohl den benötigten Speicherplatz als auch die Speicherzeit.
Und die Bildprozessoren müssen ebenfalls mit Bits "aufgebessert" werden.[/quote]
Nicht ganz. Ein Bit mehr ist ein Bit mehr. Statt 12 hat man dann eben 13. Ensprechende wächst der Speicherbedarf, nicht aber um das Doppelte. Das widerspricht nicht der Tatsache, dass dann der Dynamikbereich doppelt so gut aufgelöst werden kann. Dynamikauflösung ist widerrum nicht mit Dynamikumfang zu verwechseln. Man kann auch 100 Blendenstufen mit vier Bit darstellen, nur eben dann sehr grob.


Gruß, Thomas

------------------------------------------------
Sorry, ich übe noch!


thomasD  
thomasD
Beiträge: 3.549
Registriert am: 24.02.2004


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#89 von cgc-11 , 18.07.2009 14:58

ZITAT(thomasD @ 2009-07-18, 13:40) Nicht ganz. Ein Bit mehr ist ein Bit mehr. Statt 12 hat man dann eben 13. Ensprechende wächst der Speicherbedarf, nicht aber um das Doppelte. Das widerspricht nicht der Tatsache, dass dann der Dynamikbereich doppelt so gut aufgelöst werden kann. Dynamikauflösung ist widerum nicht mit Dynamikumfang zu verwechseln. Man kann auch 100 Blendenstufen mit vier Bit darstellen, nur eben dann sehr grob.[/quote]
Hallo Thomas,
nun, das mit dem Speicherbedarf stimmt, der wächst nur um ein Bit. Aber ich denke, dass der Dynamikumfang dann trotzdem um diesen Betrag anwächst. Denn zwei oder vier Bit mehr ergeben dann eben viermal oder sechzechmal mehr Möglichkeiten - allerdings gemessen am jetzigen Umfang!
Ich denke, ich weiß was Du meinst.
Allerdings kommt es darauf an, ob man die Bits vorne oder hinten anghängt.
Wenn man sie hinten anhängt gibt es bei gleichem Umfang feinere Abstufungen - hängt man sie vorne an ergibt das mehr Umfang.
Das menschliche Auge hat ja auch einen Dynamikumfang von 1,000.000 bis 2,000.000 aber nur eine Dynamikauflösung von 100.000 zu eins - aber dieser Bereich wird eben in jenen Bereich geshiftet, der gerade notwendig ist ...
Ich weiß allerdings nichts genaueres über die Algorythmen und Vorgehensweise der einzelnen Firmen und will mich dazu auch nicht festlegen.
Genauer betrachtet habe ich das Problem nur "grundsätzlich" erörtern wollen!

LG Gerhard


Wer lesen kann ist klar im Vorteil - wer im Sucher etwas findet ebenso ...

Sony Alpha Serie - HDR-Imaging - Übersichtsseite


cgc-11  
cgc-11
Beiträge: 23
Registriert am: 02.11.2008


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#90 von matthiaspaul , 18.07.2009 15:20

ZITAT(cgc-11 @ 2009-07-18, 14:58) nun, das mit dem Speicherbedarf stimmt, der wächst nur um ein Bit. Aber ich denke, dass der Dynamikumfang dann trotzdem um diesen Betrag anwächst.[/quote]
Aber nur, wenn das analoge Ausgangssignal das auch hergibt. Wenn Du nur 12 Bit oberhalb der Rauschgrenze auflösen kannst, wäre es völlige Verschwendung, das Signal mit 14 Bit zu digitalisieren. Die LSBs enthalten dann nur Rauschen, keine Information. In der späteren Signalverarbeitung in der Kamera (oder am Rechner) braucht man dann schon noch ein paar Bits mehr, aber nicht im Quellpfad.

Wir dürfen auch nicht vergessen, daß die Kosten für das Design und die Herstellung des Sensors, der analogen Signalaufbereitung und der Analog-/Digitalwandler enorm steigen, wenn die Bitbreite erhöht werden soll. Wenn man das machen will (und das ist natürlich sinnvoll), dann immer nur in wohl aufeinander abgestimmten Schritten. Ansonsten kostet es nur mehr, ohne daß man irgendeinen Nutzwert davon hat. Das ist also eine langsame Entwicklung der immer weiteren Verfeinerung...

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


   

Änderung am A-Bajonett?
Gedanken zu einem möglichen Hybrid-E+A-Bajonett...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen