RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#31 von hendriks , 15.10.2008 19:09

@Matthias: Sind wir nicht langsam an der Stelle wo Du das Topic auf "Umfrage: Was könnte man alles in eine Kamera bauen?" umbenennen solltest?

ardon: - Hendrik


"Durch den Begriff Schärfe ergibt sich auch der Begriff der Unschärfe, so wie es das Gute auch nur wegen dem Schlechten gibt."
Andreas Hurni

Für ein α Shortcut hier im Forum * Meine Fotos hier in der Galerie * Minolta-Forum Thread Index


 
hendriks
Beiträge: 862
Registriert am: 30.01.2005


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#32 von Giovanni , 15.10.2008 20:21

QUOTE (hendriks @ 2008-10-15, 18:09) @Matthias: Sind wir nicht langsam an der Stelle wo Du das Topic auf "Umfrage: Was könnte man alles in eine Kamera bauen?" umbenennen solltest?

ardon: - Hendrik[/quote]
Das geht schon mal gar nicht... wie sollte man damit die ganzen "mit ohne"-Wünsche berücksichtigen?

Also ich bin nach wie vor für die modulare Kamera nach dem Lego-Konzept:mit auswechselbarem Sensorblock:
wahlweise mit/ohne Steady-ShotAuflösung wählbar zwischen 6 MP und 60 MP3 Formate verfügbar (Zwischenformate durch Cropping per Software einstellbar)wahlweise Spiegelkasten mit auswechselbarem Sucher oder EVFab ISO 3200 (also im Normalbereich) zuschaltbarer Restlichtverstärker im Suchervariable Serienbildgeschwindigkeit 0 ... 100 fpsvolle Kompatibilität mit allen Objektiven, in allen Betriebsarten, durch mitgelieferte AdapterRückseite als abnehmbares Bedienpanel wie beim Autoradio; 5 Bedienpanels zur AuswahlBedienoberfläche per USB/Bluetooth/WiFi ladbar; 7 Skins zur Auswahlalle Firmware-Updates der nächsten 25 Jahre bereits enthalten und per Menü auswählbar2 Multi-Slot-Kartensteckplätze für alle gängigen FormateDisplay schwenkbar und abnehmbar (drahtlos, Reichweite 10 m)100 m wasserdichtsturzsicher 10 m auf BetonGewicht 300 g mit Batterien, Slot für Zusatzgewichte erlaubt schrittweise Erhöhung bis 3 kgGPS-basierter Diebstahlschutz: Kamera ruft beim Besitzer an und gibt Standort durchBlitzsteuerung über Satellit
Nicht zu vergessen natürlich die freie Preisgestaltung: Jeder Käufer legt den angemessenen Preis selbst fest.
b:



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#33 von hendriks , 15.10.2008 21:51

ZITAt (Giovanni @ 2008-10-15, 19:21) [*]mit auswechselbarem Sensorblock[/quote]
Dann gleich auch einen reinen SW Sensor (mit bis zu 100MP)
ZITAT[*]Auflösung wählbar zwischen 6 MP und 60 MP[/quote]
Aber dann bitte in 0.1 MP Stufen einstellbar und 6 MP dürfen bei 2^64 * 100 ISO nicht rauschen. 60 MP ab 3200
ZITAT[*]wahlweise Spiegelkasten mit auswechselbarem Sucher oder EVF[/quote]
Wenn EVF dann kabel (-los) abnehmbar mit Reichweite bis 100m.
ZITAT[*]variable Serienbildgeschwindigkeit 0 ... 100 fps[/quote]
Fehlt da nicht eine Null?
ZITAT[*]Gewicht 300 g mit Batterien, Slot für Zusatzgewichte erlaubt schrittweise Erhöhung bis 3 kg[/quote]
Oder einsetzbare Gewichtreduzierer auf ein minimales Gesamtgewicht von 10g.
ZITAT[*]Blitzsteuerung über Satellit[/quote]


- Hendrik


"Durch den Begriff Schärfe ergibt sich auch der Begriff der Unschärfe, so wie es das Gute auch nur wegen dem Schlechten gibt."
Andreas Hurni

Für ein α Shortcut hier im Forum * Meine Fotos hier in der Galerie * Minolta-Forum Thread Index


 
hendriks
Beiträge: 862
Registriert am: 30.01.2005


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#34 von moorjunge , 16.10.2008 00:14

ZITAt (Giovanni @ 2008-10-15, 20:21) [*]Blitzsteuerung über Satellit[/quote]

Das gefällt mir.
Zu dem hätte ich aber gerne noch einen Knopf, der einen direkt telefonisch mit dem Service verbindet.
Wobei man sich vorher aussuchen kann, ob dieser den Service oder einen Profifotografen anklingelt, der einem dann
natürlich mit Rat und Tat beiseite steht. Tag und Nacht usw.

so, genug OT


Ich stehe zu meiner Handschlaufe

Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch.
Aber ich habe jetzt mehr Spass an meinen schlechten Bildern.
Heiko Kanzler


moorjunge  
moorjunge
Beiträge: 255
Registriert am: 02.03.2006


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#35 von J-D , 16.10.2008 00:33

Der Einschalter am Hochformatgriff sollte so konstruiert werden, dass er bequemer mit der rechten Hand eingeschaltet werden kann, ohne die Kamera vom Auge zu nehmen.

J-D



J-D  
J-D
Beiträge: 201
Registriert am: 23.11.2005


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#36 von Giovanni , 16.10.2008 00:54

QUOTE (J-D @ 2008-10-15, 23:33) Der Einschalter am Hochformatgriff sollte so konstruiert werden, dass er bequemer mit der rechten Hand eingeschaltet werden kann, ohne die Kamera vom Auge zu nehmen.[/quote]
Hallo J-D,

hier bin ich ein wenig überrascht: Wie oft schaltet man die Kamera ein, wenn man sie schon am Auge hat? Mir passiert das nur manchmal, und das eigentlich auch nur mit der Canon. Bei der Sony (eine Alpha 100) geht das Einschalten irgendwie immer ohne Nachzudenken, während ich das Gerät in die Hand nehme. Vielleicht sollte ich mal beobachten, warum das so ist. Der Einschalter bei Sony/Minolta ist m.E. sehr gut platziert. Hier gefällt mir allerdings auch der Ring um den Auslöser bei Nikon und Pentax (der natürlich auch deinen Wunsch erfüllt).

Gruß

Johannes



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#37 von s.sentials , 16.10.2008 18:32

[träum]

eine α600 ... Ähnlichkeiten mit Minolta-Ahnen sind nicht zufällig

Es sollten also alle wichtigen fotografischen Einstellungen direkt ohne Menü zu ereichen sein ... das Bedienkonzept der Dynax 7 finde ich da mehr als gelungen (also zwei Einstellräder, zwei "doppelte" große Auswahl-/Einstellräder, Knöpfe zum direkten Einstellen weiterer wichtiger Funktionen) ... lediglich des Belichtungskorrekturrad könnte evtl. gegen eine andere Einstellung getauscht werden (vielleicht die ISO-Auswahl - die Belichtungskorrektur liegt ja eh meist auf dem hinteren Einstellrad). Alle restlichen Funktionen (BITTE ohne Gimmicks mit geringem fotografischen Nutzwert) dann über ein intuitives Menü (das der α700 soll da ja schon ganz ausgereift sein)

Ein Vollformatsensor wäre schon nicht schlecht ... mit hohem Dynamikumfang und geringem Rauschen (bis ISO 1600 würde mir da reichen) ... 24 MP und 5 B/s bräuchte ich nicht.

Eine auf's wesentliche reduzierte/maximierte Kamera eben, die sich nicht in trendigen Gimmicks verliert.

Solange der Preis dann unter 1500 Euro bleiben würde, steige ich sofort auf Digital um

[/träum]


[ipernitrange">y] [MiFo-Galerie] [flickeeppink">r]

"Digitale Spiegelreflexkameras und Künstlerische Selbstüberschätzung gehen Hand in Hand!!" (Selbstkritik von Phaty aus'm EingangRadForum)


s.sentials  
s.sentials
Beiträge: 437
Registriert am: 14.03.2003


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#38 von Blende16 , 17.10.2008 08:24

Hallo,
und ich wünsche mir bei der A300/350 einen klappbaren Lichtschacht fürs Display. Sowas könnte ja auch als Zubehörteil kommen...
Gruß
Blende16



Blende16  
Blende16
Beiträge: 24
Registriert am: 12.07.2008


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#39 von mm22mm ( gelöscht ) , 18.10.2008 16:16

Hi,
also was das Gehäuse betrifft, da hätte ich nur eine Anforderung, es sollte mit einer Optik unter 1000g in der Hand kleben, ergonomisch und sonst auch. Drum herum habe ich ein paar Forderungen,
wie z.B. Batterien, eine Größe und ein Ladegerät für die SLR-Serie. Schubladenweise habe ich Ladegeräte für jeden Schwachsinn und für jedes Kameramodell auch! Man kann zwar die Kamera beliebig klein machen, aber die menschliche Hand unterliegt der Evolution und ist in den nächsten Jahrtausenden nicht so schnell klein zu kriegen!

Dann noch, ich hätte gerne eine Kamera, die von -20 bis +40 Grad ihren Job macht, so wie ich eben auch! Und wenn ich sie immer dabei haben möchte, dann sollte sie nicht zu schwer, nicht zu groß und vor allem keinesfalls höchstens mittelmäßig sein!

Ich wohne inzwischen dort, wo Leute mit Abenteuersinn Urlaub machen und meine ganze Kameraausrüstung ist von Pilz befallen! Die Beschichtung der Objektive, der Prismen und die CMOS-Sensoren scheinen noch mehr ein Medium für Pilzkulturen zu sein, als die Mangofrucht oder das Brot von gestern.

Und so hätte ich gerne ein Equipment, das einfach 10 Jahre lang weltweit funktioniert! Sagen wir mal, ziemlich klaglos! Also ich würde nicht gerne klagen!

OK, zuviel verlangt? Na ja, nicht jeder hat die Chance die ganze Zeit seines Lebens in Gegenden zu verbringen, wo er all dies nicht braucht! Und wo der techn. Fortschritt schneller ist, als der Fungus!

Und ein kleiner Platzregen sollte das Gehäuse und die Optik schon mal wegstecken können, ebenso ein 7 Tage langer Sandsturm und den Sektregen beim Formel-1-Sieg sowieso!

Ein Notblitz auf dem Gehäuse hätte ich gerne, Profi hin. Profi her, aber immer dann, wenn ich den externen Blitz montierte, verwandelten sich auch die Motive!

20 MP oder mehr? Manchmal gibt es nichts besseres als das! Aber! Ein wenig mehr Dynamik wäre bestimmt nicht schlecht! Und was ich mir wirklich wünsche ist ein excellenter AF! Ich wünsche mir, das die Optiken nicht nach MF - also so 1/2 Umdrehung von Null auf Unendlich - gebaut sind, sondern für die 20 mm Fokussierweg mal auch 3 Umdrehungen via SSM machen können!

Ob man alte Optiken nutzen sollte und eine Libelle braucht oder doch besser zwei, tja mag ein nettes features sein, aber deswegen würde ich niemals von C oder N oder was auch immer zu S wechseln.

Wenn S morgen mit einer Scheckkarte kommt und sagt, damit machen Sie bessere Bilder, als mit der C5DMK2, das würde mich echt vom Sockel reißen! Und das ganze Forum wahrscheinlich auch!

MfG
Dieter


mm22mm

RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#40 von matthiaspaul , 18.10.2008 23:31

Vielleicht themenverwandt:

In diesen beiden Threads auf Dyxum wird die Anordnung der Tasten auf der Oberseite der DSLR-A700 und DSLR-A900 diskutiert:

http://www.dyxum.com/dforum/forum_posts.asp?TID=37125
http://www.dyxum.com/dforum/forum_posts.asp?TID=37202

Ich selbst finde die Tastenanordnung auch suboptimal gelöst, kann man die Tasten auf der rechten Schulter (von hinten gesehen) doch nur schwer drücken ohne gleichzeitig den Griff der rechten Hand zu lockern - mit der Gefahr, die Kamera dabei fallenzulassen, erst recht ohne Handschlaufe...

Grundsätzlich bin ich ein Fan dedizierter Drehknöpfe (d.h. P/A/S/M/1/2/3, ggfs. noch erweiterbar durch I für ISO-Automatik (da S bei Minolta/Sony ja schon belegt ist) und [P] für Vollautomatik, darunter idealerweise der Einstellring mit allen Einstellungen für DRIVE. Dieses Einstellrad sollte nicht - wie neuerdings der Fall - auf der linken Schulter liegen, sondern, wie bei der Minolta 9000, Dynax 9, Dynax 7 und Dynax 7D auf der rechten Schulter angeordnet sein. Das sich ebenfalls auf der rechten Schulter befindliche Display könnte man nach ganz rechts in den "toten Bereich" schieben, in dem man ohne Griffakrobatik sowieso keine Tasten bedienen kann.

Auf die frei werdende linke Schulter könnte man dann entweder weitere Einstellräder (wie bei der Dynax 9, Dynax 7 oder Dynax 7D) plazieren oder verschiedene Tasten (wie bei der Minolta 9000) anordnen, die als Modifier für die Einstellräder fungieren. So könnte man diese Tasten problemlos mit einem Finger der linken Hand drücken, während man mit einem Finger der rechten Hand an einem der Einstellräder dreht. Hier sehe ich ISO, WB, +/- und Flash+/-, ggfs. auch noch DRIVE (falls nichts rechts untergebracht). Sollte auf der linken Schulter kein Platz sein, könnte man die Tasten auch links vorne in der Nähe des Prismas anordnen.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#41 von J-D , 20.10.2008 21:47

ZITAt (Giovanni @ 2008-10-16, 0:54) ZITAt (J-D @ 2008-10-15, 23:33) Der Einschalter am Hochformatgriff sollte so konstruiert werden, dass er bequemer mit der rechten Hand eingeschaltet werden kann, ohne die Kamera vom Auge zu nehmen.[/quote]
Hallo J-D,

hier bin ich ein wenig überrascht: Wie oft schaltet man die Kamera ein, wenn man sie schon am Auge hat? Mir passiert das nur manchmal, und das eigentlich auch nur mit der Canon. Bei der Sony (eine Alpha 100) geht das Einschalten irgendwie immer ohne Nachzudenken, während ich das Gerät in die Hand nehme. Vielleicht sollte ich mal beobachten, warum das so ist. Der Einschalter bei Sony/Minolta ist m.E. sehr gut platziert. Hier gefällt mir allerdings auch der Ring um den Auslöser bei Nikon und Pentax (der natürlich auch deinen Wunsch erfüllt).

Gruß

Johannes
[/quote]

Ich habe den Hochformatgriff nicht immer eingeschaltet. Wenn ich die Kamera mal in die Hochformatposition drehe, ist es eine ziemlich fummelige Angelegenheit den Einschalter zu bedienen. Er sollte nur ein wenig größer sein, damit er mit dem Daumen bequem bedient werden kann. Ich könnte mir vorstellen das ganze über einen Taster zu schalten, somit entfällt die Drehbewegung ganz.

J-D



J-D  
J-D
Beiträge: 201
Registriert am: 23.11.2005


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#42 von J-D , 24.10.2008 22:47

Eine orangefarbene Zubehörschuhkappe



J-D  
J-D
Beiträge: 201
Registriert am: 23.11.2005


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#43 von naturum , 16.12.2008 18:02

Ein paar Wuensche von mir, nachdem schon vieles geschrieben worden ist:

1. Als Minolta 9xi Besitzer wuensche ich mir besseres Design (Die Alphas liegen mir recht gut in der Hand, sind aber eher hässlich, insbesondere die A900 (natuerlich nur meine ganz persönliche Meinung)). Und ja, das Design/Aussehen hilft mir, mehr Spass beim Fotografieren zu haben, so dass ich (hoffentlich) bessere Fotos mache.

2. Hohe Bildqualität bis mindestens ISO 800, gerne 1600, d.h. da wo bei meiner A100 bei ca 200 Schluss ist wären 800 nett.

3. Wenn dies mit 12 Mpix bei APS-C zu vereinen ist: super!

4. Eine EVIL mit elektronischem Sucher (also nicht nur der Bildschirm) , schön kompakt aber gut in der Hand liegend (und dazu ein kompaktes Objektiv). (Evtl. sogar mit HD-Video, warum nicht)

5. Echt spritzwassergeschuetzt und einigermassen robust.

6. Weiterentwickelter SSS.

7. Einfache Bedienung (2 Einstellräder sind schon sehr gut. Habe die A700 nicht getestet, kann aber ok sein).

8. Langfristigkeit, d.h. upgrade möglich, so dass man nicht sein Gehäuse alle 2 Jahre austauschen will (was anscheinend im Moment die Geschäftsidee zu sein scheint). Lieber Geld fuer ein Upgrade bezahlen


Gelungene Belichtung!

U


naturum  
naturum
Beiträge: 5
Registriert am: 06.03.2007


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#44 von Dirk_Frielingsdorf , 17.12.2008 01:32

- Vollformat bei max 12 MP;
- dadurch sichere Rauschfreiheit bis ISO 1600;
- Drehräder, arretierbar, statt Knöpfchen und Menüs;
- keine: Motivprogramme, Irgendwaserkennung, Motivklingel etc pp;
- Technik und Elektronik der Kamera langfristig haltbar (viele viele Jahre), ich kaufe nicht alle paar Jahre im Megapickelwahn oder wegen des Wegwerfartikelselbstverständnisses heutiger Produzenten 'ne neue Kamera;
- strategisch günstig verteilte und sichere AF-Kreuzsensoren (9 Stück);
- sichere Motivverfolgung bei Sport durch bestimmte vorgewählte oder alle AF-Sensoren;
- Sensoren, auf die auch mit älteren Objektiven das Licht schräg fallen darf, ohne das die Vignetierung derart stark zunimmt;
- ältere Objektive: hier ist auch durchaus eine Adapter für SR-Objektive denkbar... ;
- selbst wechselbare Sucherscheiben, mit Mikroprismen, eventuell Schnittbild, Raster etc pp;

Nur dann kaufe ich mir vielleicht auch mal eine digitale SLR als Ergänzung. Was da bisher angeboten wurde und wird, reizt mich nicht mal ansatzweise, auch nur für eine Aufnahme von analog auf digital zu wechseln. Digital gibts nur Ebaybildchen, und dafür muss ich keine 1000 Euro plus X ausgeben...


Mein Foto-Blog


 
Dirk_Frielingsdorf
Beiträge: 94
Registriert am: 31.07.2008


RE: Umfrage: Wünsche für zukünftige Sony Alpha-Gehäuse

#45 von hanito , 17.12.2008 13:07

ich wünsche mir, daß Sony nicht zu sehr auf die Wünsche der "Foto Opas" eingeht. Mich stört ganz einfach, daß viel heir schreiben ohne die neuen digitalen Kameras längere Zeit ausprobiert zu haben. Nach dem Wechsel von Drehknöpfen auf FN Taste bei der A700 vermiße ich diese überhaupt nicht. Ich würde mir wünschen, daß man mit der FN Taste auch auf den Kartenwechsel umschalten kann ohne ins Menü gehen zu müssen. Ansonsten die Kameras evtl. noch in weiß und pink, ist gerade Mode ;-)



hanito  
hanito
Beiträge: 307
Registriert am: 28.07.2005


   

Änderung am A-Bajonett?
Gedanken zu einem möglichen Hybrid-E+A-Bajonett...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen