RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#1 von capy60 ( gelöscht ) , 08.05.2005 01:00

Langsam muß eine Digitale SLR her. Da ich mich bisher jeder modernen Plastikkamera mit AF usw verweigert hatte, und meine MF-Objektive für die XD7 eh nicht weiterverwenden könnte, dachte ich bis jetzt ich wäre in meiner Entscheidung der Marke absolut frei.
Nun habe ich hier was gelesen, daß es Adapter gäbe.

Meine Frage: Kann ich meine alten Objektive an eine 7D anschließen? Funktioniert das korrekt?
Mit AF konnte ich mich eh noch nie anfreunden. Wen ndas das einzige Manko wäre, könnte ich gut damit leben. Meine Sammlung an MF-Objektiven ist doch recht groß.

Ansonsten hätte ich noch die EOS 350D im Auge.



capy60

RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#2 von ThomasSchneebeli ( gelöscht ) , 08.05.2005 02:54

Wenn du schon eine anzahl manuell Objektive hast und du mit Autofokus nicht anfreunden willst und du gerne deine Fotos, Dias & Negative auch in 10Jahren mit sicherheit zur Hand haben willst dann binn ich sicher dass du auch mit einer gebrauchten MF Kamera zufrieden sein wirst.

Der digitale Weg hat auch Vorteile, wer einschlägige IT Erfahrungenen hat kann seine Daten auch sicher verwalten (hoffen das mal).

Mein tip, kauf dir eine eos D 350 zum knipsen und fisch dir eine Minolta MF Kamera bei ebay für ein Trinkgeld zum Weiterfotografieren.

Die Adapterlösung wird keine zufriedenstellende Lösung sein, forsch mal das Forum nach der Adapterlösung durch.



ThomasSchneebeli

RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#3 von capy60 ( gelöscht ) , 08.05.2005 03:08

Eine gute Kamera hab ich ja - XD7. Und dazu massig MD-Rokkore.
Eine Digi soll es aber jetzt zusätzlich werden. Warum eher die EOS 350D statt einer Dynax 7D?
Alles in allem schwanke ich zwischen den Beiden. Wenn ich die alten Objektive weiterverwenden könnte, wäre die Entscheidung wohl gefallen. Darum meine Frage.

P.S.: Jetzt hab ich mal heftig gesucht. Die Sache mit einem Converter-Adapter gefällt mir ganz und gar nicht. Ich dachte mehr an einen einfachen Ring, der zwischen Gehäuse und Objektiv paßt.

Aber das wird wohl nix.

Dann bitte ich um Entscheidungshilfe zwischen der Dynax 7D und der EOS 350D.
Hat Jemand Erfahrung mit beiden Kameras und auch den Kit-Objektiven? Ich wollte incl. 2 Objektiven und einem Batteriegriff um die 1200,- bis 1400,- ausgeben.



capy60

RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#4 von matthiaspaul , 08.05.2005 09:27

Zitat von capy60
P.S.: Jetzt hab ich mal heftig gesucht. Die Sache mit einem Converter-Adapter gefällt mir ganz und gar nicht. Ich dachte mehr an einen einfachen Ring, der zwischen Gehäuse und Objektiv paßt.

Aber das wird wohl nix.


Das ist bei Minolta MF auf AF technisch unmöglich, außer für den Makrobereich
(dafür /gibt/ es solche Lösungen bereits). Das Problem ist, daß das AF-System
(Minolta A-Bajonett) ein um 1,00 mm größeres Auflagemaß (optischer Auszug,
camera register, flange back) hat als das MF-System (Minolta SR-Bajonett).
Und mechanische Adapter mit einer negativen Ausdehnung von einem Millimeter
gibt es höchstens im Paralleluniversum. Wenn Du einen dünnen rein mechanischen
Adapter basteln würdest, würdest Du die Möglichkeit verlieren, auf Unendlich
fokussieren zu können (deswegen Makro). Sowas geht nur bei Mount-Adaptern,
bei denen die Unterschiede im Auflagemaß positiv sind (z.B. M42 oder T2 auf
Minolta AF oder MF).

Viele Grüße,

Matthias

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=7536
http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=7511
http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=5148



matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#5 von mts , 08.05.2005 10:58

Zitat von capy60
Dann bitte ich um Entscheidungshilfe zwischen der Dynax 7D und der EOS 350D.
Hat Jemand Erfahrung mit beiden Kameras und auch den Kit-Objektiven? Ich wollte incl. 2 Objektiven und einem Batteriegriff um die 1200,- bis 1400,- ausgeben.


Ich fürchte, für 1200 Euro könnte das etwas knapp werden: Die Dynax 7D gibt es wohl inzwischen ab 900 Euro, der Handgriff wird nochmal 200 kosten. Da ist der Spieraum für gute Objektive schon relativ gering. Vielleicht ist das Set-Objektiv 28-100/3.5-5.6 (D) (ab 100 Euro Aufpreis, wohl etwas besser, als es sein Preis vermuten lässt, gebraucht günstig zu bekommen) was für dich, ansonsten wirst du dich wohl auf der Suche nach zwei guten Objektiven, die noch ins Preislimit passen, auf dem Gebrauchtmarkt umschauen müssen.
Aus diesem Grund gab es oben wohl die Empfehlung für die 350D als preiswertere "Knipskamera". Es kann sein, dass du die mit zwei Objektiven und Handgriff für 1400 Euro bekommst. Wie gut dann die Objektive sind, kann ich nicht beurteilen.
Über den Vergleich zwischen der EOS und der Dynax brauchen wir eigentlich gar nicht zu reden. Die EOS ist unschlagbar günstig. Der Dynax 7D ebenbürtig ist sie nicht. Als XD-7-Fotograf weißt du ja, was eine gute Kamera auszeichnet. Vergleiche nur mal das Metallgehäuse der Dynax mit dem Kunststoff-Gehäuse der EOS. Oder das helle Sucherbild der KonicaMinolta mit dem der EOS. ...
Meine Empfehlung wäre, die Dynax 7D mal auszuleihen, und dann den Handgriff und lieber nicht die billigsten Objektive dazuzukaufen. Vielleicht ist ja auch ein gebrauchtes 1,7/50 erstmal ein Anfang (ab ca 50 Euro).



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#6 von 01af , 08.05.2005 17:10

Zitat von "capy60"
Die Sache mit einem Konverter-Adapter gefällt mir ganz und gar nicht. Ich dachte mehr an einen einfachen Ring, der zwischen Gehäuse und Objektiv paßt.
Aber das wird wohl nix.


Nein, das wird nichts. Vergiß es. Die Dynax 7D ist trotzdem eine gute und empfehlenswerte DSLR ... wenn auch nicht ganz billig. Doch der hohe Preis ist gerechtfertigt, und zwar wegen der hohen Bildqualität, wegen des gehäuseintegrierten Bildstabilisators (Anti-Shake), wegen des überdurchschnittlich guten Suchers und wegen der vielen expliziten Bedienelemente, die einem das umständliche Blättern in Menüs weitgehend ersparen.


Zitat von "capy60"
Mit AF konnte ich mich eh noch nie anfreunden. Wenn das das einzige Manko wäre, könnte ich gut damit leben. Meine Sammlung an MF-Objektiven ist doch recht groß.


Wenn du Auto-Fokus vermeiden willst (was nicht die schlechteste Idee ist) und du deine Minolta-SR-Objektive sowieso nicht weiterverwenden kannst, dann solltest du einen sehr wohlwollenden Blick auf die Pentax *istD und die *istDs werfen. Denn das sind aktuell die einzigen DSLRs des Weltmarktes, die uneingeschränkt mit handfokussierten Objektiven zusammenspielen -- und zwar mit Pentax-KA-Objektiven. Mit Pentax-K-Objektiven (ohne 'A' geht's auch, aber mit leichten Einschränkungen hinsichtlich der Offenblende-TTL-Messung. Außerdem haben diese einen ebenso guten Sucher wie die Dynax 7D, so daß sich die manuelle Fokussierbarkeit auch tatsächlich praktisch nutzbar machen läßt (versuch das mal mit dem mickerigen Guckloch einer Nikon D70 oder einer Canon EOS 350D). Dumm wär halt nur, daß du dir dann neue gebrauchte Objektive zulegen müßtest, diesmal von Pentax ...

Der Königsweg einer handfokussierten digitalen SLR wäre natürlich die Leica R9 mit dem neuen Digitalrückteil /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" /> ... doch wer hat schon 8.000 Euro übrig? Von den teuren Leica-Linsen ganz zu schweigen ...

-- Olaf



01af  
01af
Beiträge: 2.871
Registriert am: 05.03.2005


RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#7 von Goodspeed , 08.05.2005 18:06

Zitat von capy60
Da ich mich bisher jeder modernen Plastikkamera mit AF usw verweigert hatte, ...


Und dann wählst Du Dir eine solche Alternative? /ohmy.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ohmy.gif" />

ZITATAnsonsten hätte ich noch die EOS 350D im Auge.[/quote]
Angeblich wurde ja für die Zukunft mal von Epson eine MF-dSLR angekündigt, an die auch Minolta-MC- und -MD-Optiken angeschlossen werden können. Irgendwann einmal...

Christian



Goodspeed  
Goodspeed
Beiträge: 1.603
Registriert am: 16.06.2004


RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#8 von Dennis , 08.05.2005 18:59

Zitat von Goodspeed
Angeblich wurde ja für die Zukunft mal von Epson eine MF-dSLR angekündigt, an die auch Minolta-MC- und -MD-Optiken angeschlossen werden können. Irgendwann einmal...


Ach, von Epson auch? /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" /> Ich kenne nur das Seagull-Gerücht /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#9 von Bumble Bee , 08.05.2005 19:22

Hallo,
die Krönung wäre ja eine digitale Rückwand für die xd7 oder xe1. Bei Epson gibt es die RD1 für schlappe 2999 EUR (M-Objektive). Es gibt sicherlich eine Nachfrage für einen digitalen Body für Minolta MF. Die Objektive werden ja nicht weggeworfen und kaputtgehen tun sie nur, wenn jemand Pilze darauf züchtet.
Gruß
Simon



Bumble Bee  
Bumble Bee
Beiträge: 149
Registriert am: 21.02.2005


RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#10 von Dennis , 08.05.2005 19:33

Zitat von Bumble Bee
die Krönung wäre ja eine digitale Rückwand für die xd7 oder xe1.


Mein Lieblings-Gedankenexperiment. Teilnehmer sind eine X-700 (wegen Blitz-TTL), ein NPC Polaroid Back und ein Jenoptik Eyelike Precision M6 Digi Back /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#11 von Goodspeed , 08.05.2005 20:23

Zitat von Dennis

Zitat von Goodspeed
Angeblich wurde ja für die Zukunft mal von Epson eine MF-dSLR angekündigt, an die auch Minolta-MC- und -MD-Optiken angeschlossen werden können. Irgendwann einmal...


Ach, von Epson auch? /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" /> Ich kenne nur das Seagull-Gerücht /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />



Jetzt wo Du's sagst: Richtig - an irgendwas mit Seagull kann ich mich auch erinnern. Aber mir ist vor allem Epson in Erinnerung gewesen. Wir hatten vor ein paar Monaten mal 'nen Thread darüber.

Na ja, ich denke sowieso, wir träumen umsonst. Wenn nicht: ich lass mich gerne positiv überraschen! /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />

Christian



Goodspeed  
Goodspeed
Beiträge: 1.603
Registriert am: 16.06.2004


RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#12 von capy60 ( gelöscht ) , 08.05.2005 22:25

Zitat von Goodspeed

Zitat von capy60
Da ich mich bisher jeder modernen Plastikkamera mit AF usw verweigert hatte, ...


Und dann wählst Du Dir eine solche Alternative? /ohmy.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ohmy.gif" />



Nun, für eine Haselblad H1D reichts leider finanziell nicht.
Hast Du andere Alternativen im Angebot, die im finanziellen Rahmen liegen?

Digirückwand für die XD7 wäre ne gute Idee.



capy60

RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#13 von eugene g. ( gelöscht ) , 08.05.2005 23:14

Was wurde eigentlich aus der Hexar? Über die Kamera hört man recht wenig.



eugene g.

RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#14 von Goodspeed , 09.05.2005 00:50

Zitat von capy60
(...) Nun, für eine Haselblad H1D reichts leider finanziell nicht. Hast Du andere Alternativen im Angebot, die im finanziellen Rahmen liegen? (..)


Nein, habe ich nicht. Und deswegen hab ich auch noch keine Digitalkamera. Wenn eine benötigte (dann ja nur einfach für schnell verfügbare Bilder, auf die ich keine Woche warten kann/will), würde ich mir wohl vorübergehend eine Bridge- oder Sucher-Kamera anschaffen und die weitere Entwicklung im dSLR-Angebot abwarten. Aber da hat jeder andere Hintergründe, Beweggründe und finanziellen Background. Deshalb kann ich natürlich auch nur für mich sprechen.

Christian



Goodspeed  
Goodspeed
Beiträge: 1.603
Registriert am: 16.06.2004


RE: Dynax 7D und alte MF-Objektive

#15 von Mark , 09.05.2005 09:57

ZITATMein Lieblings-Gedankenexperiment. Teilnehmer sind eine X-700 (wegen Blitz-TTL), ein NPC Polaroid Back und ein Jenoptik Eyelike Precision M6 Digi Back[/quote]

An deinen Gedankenexperimenten könnte ich gefallen finden. Nur stürzen meine Träume schnell bei der Steuerung ab. Ich spiele gerne mit der XD/R4 Idee, nur wie die Rückwand steuern? Strom ist wohl kein Problem, das liesse sich ja wie beim DMR regeln.

/biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz