RE: Welche SD Speicherkarte?

#1 von Karina ( gelöscht ) , 17.08.2004 23:08

Hallo,

ich bin neu hier und die Suchfunktion funktioniert gerade nicht richtig, deshalb wollte ich mal fragen, ab ihr wisst, welche SD-Speicherkarten zu empfehlen sind (ich bin Benutzer der Z3). Ich habe keine Ahnung, welche Firmen gut sind, welche schlecht, welche vielleicht Minolta empfiehlt. Wichtig ist mir die Zuverlässigkeit und die schnelle Schreibgeschwindigkeit.
Vielleicht kennt ja auch einer von euch irgendwelche tests zu diesem thema.

Grüße, Karina



Karina

RE: Welche SD Speicherkarte?

#2 von railbeam , 17.08.2004 23:19

Hallo Karina

/welcome.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="welcome.gif" />

Bindestriche und Abkürzungen mag die Suchfunktion nicht. Hab folgendes gefunden:

Link

Gruss

Marco



railbeam  
railbeam
Beiträge: 1.457
Registriert am: 16.11.2003


RE: Welche SD Speicherkarte?

#3 von AlexDragon ( Gast ) , 18.08.2004 17:05

Also ich nehme mal an, daß es mit den Speicherkarten, wie mit z.B. Benzin ist und zwar habe ich mal längere Zeit in einer Raffinerie in HH gearbeitet. Da kamen dann die Tankwagen von, ESSO; Aral; BP und wie sie alle heißen und bekamen alle den selben Sprit, nur mit dem Unterschied! daß bei dem einem roter Farbstoff, bei dem nächsten: gelber Farbstoff usw. beigemischt wurde und das wars dann und ich denke mal, daß es bei den Speicherkarten genauso ist! Die meißten werden wahrscheinlich in China hergestellt, da die wohl die niedrigsten Produktionskosten haben und dann wird eben nur das entsprechende Logo draufgeklebt. Mit den Filmen verhält es sich ähnlich, es gibt zig Marken, aber nur eine Handvoll Hersteller auf der Welt!

Gruß

Alex /cool.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="cool.gif" />



AlexDragon

RE: Welche SD Speicherkarte?

#4 von mullar , 19.08.2004 08:23

Der Aussage von Alex kann ich mich leider nicht anschliessen. Wie man in diversen Benchmarktests im Netz verfolgen kann, sind im Allgemeinen SD-Karten von Lexar und Panasonic ein heißer Tipp, da sie (unter gleichen Bedingungen - also keine Normalkarte gegen eine Ultra-HighSpeed-Karte) die höchsten Datendurchsatzraten haben.

Wenn es Dir egal ist, wie lange Deine Kamera zum Speichern braucht (also ob 1,5sec. oder 3sec.), d.h. wenn Du nicht 15 Bilder hintereinander schiessen willst und wenn Du beim Übertragen auf den Rechner auch die Minute länger warten kannst, dann sind Karten von Hama oder Sandisk auf alle Fälle eine preiswerte Alternative.



 
mullar
Beiträge: 624
Registriert am: 05.10.2003


RE: Welche SD Speicherkarte?

#5 von Bernd , 19.08.2004 08:32

Hallo und herzlich willkommen.

Es gibt sehr wohl, wie Mullar schon richtig festgestellt hat, Qualitäts- und Geschwindigkeitsunterschiede bei Speicherkarten.

Was Lexar, Panasonic und Sandisk angeht, gebe ich ihm ebenso recht. Nur bei Hama würde ich ein großes Fragezeichen hintenan stellen.
Dieses Unternehmen stellt nicht selbst her, sondern labelt lediglich eingekaufte Ware um. Die kann gut sein, aber auch grottenschlecht.

In diesem Zusammenhang solltest Du vielleicht diesen Thread lesen.
Die dort angebotenen SD-Karten von Kingston sind ebenfalls sehr gut und - meiner Meinung nach - in diesem Fall sehr günstig.



 
Bernd
Beiträge: 1.593
Registriert am: 10.07.2002


RE: Welche SD Speicherkarte?

#6 von Karina ( gelöscht ) , 20.08.2004 21:33

Danke für die Tipps, /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />

ich hab mir jetzt mal für den Anfang eine von Toshiba gekauft, weil sie grade am günstigsten war. Und wenn es zu lange dauert mit dem Beschreiben, werde ich sie sicherlich zum Einkaufspreis wieder in einem Internetauktionshaus los.

Leider geht es mir oft auch mal um die Schreibgeschwindigkeit, denn wenn es mal schnell zugeht und man gar nicht oft genug abdrücken kann, nervt es ganz schön wenn es sekundenlang dauert bis das nächste Foto geht.

Wie das mit der Z3 jetzt sein wird, weiß ich noch nicht, denn die hat 32 MB Zwischenspeicher, vielleicht kann ich dann weiterfotografieren, während das letzte Bild noch speichert.

Liebe Grüße,

Karina



Karina

RE: Welche SD Speicherkarte?

#7 von Dusauber ( gelöscht ) , 21.08.2004 09:13

Zitat von Karina
Hallo,

ich bin neu hier und die Suchfunktion funktioniert gerade nicht richtig, deshalb wollte ich mal fragen, ab ihr wisst, welche SD-Speicherkarten zu empfehlen sind (ich bin Benutzer der Z3). Ich habe keine Ahnung, welche Firmen gut sind, welche schlecht, welche vielleicht Minolta empfiehlt. Wichtig ist mir die Zuverlässigkeit und die schnelle Schreibgeschwindigkeit.
Vielleicht kennt ja auch einer von euch irgendwelche tests zu diesem thema.

Grüße, Karina


Da liegt doch eine 16MB von Panasonic bei /rolleyes.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="rolleyes.gif" />, warum also die Frage? /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />

Hab auch die Z3 und hatte aber eh schon eine 256MB von Panasonic! /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" /> Ok, die ist schon was teuerer, hab die aber günstig bei eBay bekommen. Die wurde extra aus Hongkong eingeflogen! /laugh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="laugh.gif" />

http://www.dusauber.de/Allerlei/china.jpg
(Ricoh G3)

/wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



Dusauber

RE: Welche SD Speicherkarte?

#8 von AlexDragon ( Gast ) , 21.08.2004 11:16

@Dusauber,

wie war das mit den Zollgebühren?

Gruß

Alex /cool.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="cool.gif" />



AlexDragon

RE: Welche SD Speicherkarte?

#9 von Mark , 21.08.2004 11:52

ZITATwie war das mit den Zollgebühren?[/quote]

wie man ja deutlich am Umschlag erkennen kann, ist das ganze vom Zoll abgefertigt worden /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />. Was mich jetzt aber interessieren würde, hast du die Mehrwertsteuer entrichten müssen? Zölle fallen auf elektronische Güter ja eigentlich nicht an. Ich habe auch ganz dunkel eine Mindermengen Klausel im Gehörgang.
Ich plane die Anschaffung eines DVD-Players aus Fernost, daher würde mich die Verfahrensweise interessieren.

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


RE: Welche SD Speicherkarte?

#10 von Dusauber ( gelöscht ) , 06.09.2004 22:56

Auch hier ein Sorry! Hab wohl vergessen, da 'nen Haken zu machen, bei eMail-Benachrichtigung! /ohmy.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ohmy.gif" />

Außer die 9.90€ für Fracht, keine weitern Kosten!
Und trotz diesen 9,90€, war se güstiger als in jedem Online-Shop! /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Macht Spass, wenn man eine 256MB-Karte in der Digi hat! /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



Dusauber

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen