RE: Konica Minolta Dimage A200 - Canon S3 IS

#1 von FRRRanky ( gelöscht ) , 20.09.2006 02:31

Erst mal ein herzliches Hallo an alle von einem neuen Forumsmitglied, das seit 1 Monat eine der letzten A200 ergattert hat...

Und gleich mal ein kleines Pamphlet fuer die A200:
Hatte Gelegenheit, sie am Wochenende mit der "hochgepriesenen" Canon S3 IS zu vergleichen...
die KM schneidet dabei alles andere als schlecht dabei ab:

In der Verarbeitung liegen Welten zw. der A200 und der S3: wackelige Schalter bei der S3, eine Navitationswippe
ohne Druckpunkt bei dem man nie genau fuehlt, wann schliesslich der Kontakt kommt, das Gehaeuse knarzt, der Zoom rappelt.
Die Bestueckung der Canon mit Monozellen fuehrt zum vorhersehbaren Ergebnis: Batterien fallen auf den Boden, ruschten verkehrt rum in den Schacht... in einem schwankenden Yachtcockpit moechte ich diese Batterien nicht wechseln muessen. Bei der KM: Klappe auf, Verriegelung gedrueckt, Akku raus, neuer rein, fertig.

Ergonomisch ist die Canon fast eine Einhand-Kamera, das Programmrad laesst sich mit dem rechten Daumen drehen,
fast alle Schalter mit der rechten Hand bedienen. Bei der A200 komme ich regelmaessig auf die Digital-Zoomwippe (ist wohl besser, sie abzuschalten). Dafuer ist die Menuefuehrung der Canon grauselig: viele bunte Smarties, Menues gehen ueber den LCD-Rand hinaus und muessen gescrollt werden, die wackelige Wippe macht das nicht gerade zum Vergnuegen.
Der Canon-LCD/Sucher ist mit angezeigten Einstellsymbolen voellig ueberladen, diese werden zu allem Ueberfluss aus- und eingeblendet. Beim Wechsel eines Programmes (z.B. auf "P" poppt ein grosses Symbol ("P" auf dem LCD auf und zoomt dann an seinen Platz. Diese kleine Showeinlage dauert rund 2 Sec, in der die Canon nicht schussbereit ist, die KM hingegen hat hier keinerlei Verzoegerung.

Der elektrische Canon-Zoom hat 2 Geschwindigkeiten: zwischen "elend langsam" und "unkontrollierbar schnell".
Sicher fehlt mir Uebung, aber mit dem Ding zoome ich mindestens 10 mal an dem gewuenschten Bildauschnitt vorbei, bis er einigermassen getroffen ist.

Autofokus: da ist die Canon - zunaechst - wesentlich schneller. Ganz klar vor allem in Dunkeln, die AF-Lampe traegt messbar dazu bei.
Was ich aber feststellen konnte: bei dem Versuch, auf einen dunklen Teppich zu fokussieren, meldet der Canon-AF zwar ausnahmlos spaetestens nach 1/2 Sec "fokussiert", liegt aber in 30% der Versuche voellig daneben.
Die Trefferrate der KM unter diesen Bedingungen liegt in gleichen Rahmen, aber sie ist ehrlich, rattert eine kleine Ewigkeit hin und her und zeigt dann ihr Versagen an.

Bildqualitaet: die 3S hat gegenueber dem Vorgaenger 2S einen von 400 auf 800 erweiterten Iso-Bereich plus einen eigenen Auswahlknopf. Laut div. Testberichten sollten 3S und KM in etwa gleich rauschen, aber die Canon rauscht bei 800 locker doppelt so heftig wie die KM.
Auch bei 200 (100 habe ich nicht verglichen) rauscht die 3S wesentlich mehr als die KM.
Der "erweiterte ISO-Mode" der S3 ist also total fuer die Katz, der Auswahlknopf unnuetzes "Feature".
in puncto Aufloesung liegt die KM deutlich vor der Canon. Die Bilder der KM haben ein ganz anderes Raumempfinden als die Canon, deren Farben sind stumpf, brillante Oberflaechen werden matt.
432er Zoom ist schoen und gut, aber er geht wohl eindeutig auf Kosten der Bildqualitaet.

Ein Wort zum wohl recht gescholtenen KM-Weissabgleich: habe bei Leuchtstoff getestet, die KM gibt die Farben (Aufnahmeszene hatte eine gelbe Toenung) eher so wieder, wie sie das Auge sieht, die Canon faerbt alles blaeulich ein.

Alles in allem ist die Canon leider das, was ich befuerchtet hatte: ein mit etlichen - von modischen Mobiles bekannten - Spielereien garnierter All-In-One Kompromiss, der alles kann, aber nichts so richtig gut.
Mit Ausnahme einer Disziplin: der Video-Modus ist klasse. Allein diese Tonaufzeichnung - da kann man die der KM, dumpf, uebersteuert und jede Beruehrung des Gehaeuses wiedergebend, die Tonne klopfen.

Tja, die Videomoeglichkeiten der Canon haetten mich schon sehr sehr gereizt - schade, dass der Rest nicht ueberzeugt.

Und tja, sooo schlecht scheinen die A2/A200 dann eben auch nicht zu sein ...

So long

Franky



FRRRanky

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen