RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#16 von fwiesenberg , 21.01.2006 11:13

@opelgt

ZITATDeinen Beschreibungen zufolge würde ich dir die XD-5 empfehlen[/quote]

Dann lieber eine XD / XD-7 / XD-11.
Denn die XD-5 hat im Gegensatz zu denen eine Plastik-Oberkappe (wie ich mich selber auch belehren lassen mußte... /ninja.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ninja.gif" /> ).



 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#17 von Noelle , 21.01.2006 11:16

Die Srt 101 ist komplett mechanisch! Ich finde sie total super! Allerdings hat man das Problem mit den Batterien! (Für das ich eine Lösung habe /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />, nämlich Hg-Batterien! Wird sehr schwer werden noch Batterien zu finden aber nichts ist unmöglich! Ich kann die srt nur empfehlen.
Die X-700 ist auch fein aber eben Plastik und sie zeigt die geählte Belichtungszeit nicht im Sucher an, das nervt mich schon ziemlich!



Noelle  
Noelle
Beiträge: 627
Registriert am: 24.09.2005


RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#18 von ingobohn , 21.01.2006 11:32

Zitat von dino the pizzaman
Hat Minolta - oder gibts das ganz allgemein gar nicht? - eine Kamera mit mechanischem Verschluss aber eletronischer Belichtungsmessung die mir einfach die vorgeschlagene Belichtung ausgibt aber ansonsten ganz manuell funktioniert? so dass beispielsweise auch ohne Batterie gearbeitet werden könnte?


Ja, die ganze SRT-Reihe ist vollmechanisch bis auf den eingebauten Belichtungsmesser.
Allerdings haben die SRTs einen Nachteil: sie brauchen sog. Quecksilberknopfzellen, die es heute (aus Umweltschutzgründen) nicht mehr gibt. Entweder Du verwendest als Ersatz sog. Zink-Luft-Batterien (teuer und halten nur ca. 1 Jahr) oder Du rüstest Deine auf moderne Knopfzellen um. Dafür ist etwas Geschick erforderlich. Eine Beschreibung der Umrüstung wurde hier im Forum schon mal gepostet.



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#19 von Dennis , 21.01.2006 11:38

Zitat von dino the pizzaman
Ja das ist mir klar. Ich ging davon aus, dass es ansonsten noch Unterschiede in der Mechanik, Fertigung oder sonstwas gegeben hätte. Also nicht einfach sozusagen der gleiche Body mit anderen Funktionen.


Als Benutzer wirst Du keine Unterschiede zwischen X-700 und X-500 bemerken können, was die bauliche Qualität angeht. Beim Zerlegen merkt man dann schon, dass die X-700 noch ein wenig auftwändiger konstruiert ist. Aber das spielt eigentlich keine Rolle. Die X-500 war ein nachgeschobenes "abgespecktes" Modell, es ist nicht MPS-fähig - das Multifunction Back passt nicht.

ZITATWenn ich die Kameras die hier aufgeführt wurden richtig verstehe, arbeiten alle mit einem elektronisch gesteuerten Verschluss. D.h. wenn keine Batterie drin ist läuft nichts mehr (bis auf blub und 1/100 bei einigen Kameras). Hat Minolta - oder gibts das ganz allgemein gar nicht? - eine Kamera mit mechanischem Verschluss aber eletronischer Belichtungsmessung die mir einfach die vorgeschlagene Belichtung ausgibt aber ansonsten ganz manuell funktioniert? so dass beispielsweise auch ohne Batterie gearbeitet werden könnte?[/quote]
Die einzige Kamera mit eingebautem Beli und mechanisch gesteuertem Verschluss ist die SRT-Reihe. Da dient die Batterie wirklich nur zur Befeurng des Beli, die Kamera an sich ist unabhägig von der Batterie. Nachteil ist ein nicht so brillantes Sucherbild und die Batterie-Situation (braucht 1,35V-Queckies). Die XE- und XD-Modelle haben einen elektronisch gesteuerten Verschluss mit einer mechanischen Notzeit (1/100s).

Wenn Du mit der manuellen analogen Fotografie beginnen möchtest, empfehle ich Dir wirklich eher eine Kamera wie die X-500. Sie hat gewiss nicht den Charme einer XD oder XE, aber das ist eigentlich eher für Sammler interessant. Wenn Du damit fotografieren willst, ist das genau richtig.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#20 von Dennis , 21.01.2006 11:40

Zitat von fwiesenberg
@opelgt

ZITATDeinen Beschreibungen zufolge würde ich dir die XD-5 empfehlen



Dann lieber eine XD / XD-7 / XD-11.
Denn die XD-5 hat im Gegensatz zu denen eine Plastik-Oberkappe (wie ich mich selber auch belehren lassen mußte... /ninja.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ninja.gif" /> ). [/quote]
Ja und? Hat mich noch nie beim Fotografieren gestört. Es geht hier ja nicht um eine Kamera mit "tollen" inneren Werten, sondern um ein Gerät zum Fotografieren.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#21 von fwiesenberg , 21.01.2006 11:47

@Dennis


ZITATZITATDann lieber eine XD / XD-7 / XD-11.
Denn die XD-5 hat im Gegensatz zu denen eine Plastik-Oberkappe (wie ich mich selber auch belehren lassen mußte...  ). [/quote]

Ja und? Hat mich noch nie beim Fotografieren gestört. Es geht hier ja nicht um eine Kamera mit "tollen" inneren Werten, sondern um ein Gerät zum Fotografieren. [/quote]

daß das beim Fotografieren nicht stört ist klar. /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />
Allerdings darf ich vorsichtig auf den Thread-Titel hinweisen:

ZITATKaufberatung MF-Body, stabil und solide sollte er sein...[/quote]

...und so richtig stabil finde ich inzwischen die Plaste-Oberkappe der XD-5 nicht.
Mittlerweile habe ich sogar schon eine mit im Bereich der Gurtösen DURCHGESCHEUERTER Oberkappe gesehen! /ninja.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ninja.gif" />
Das wird mit 'ner XD-7etc schwierig... /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#22 von Dennis , 21.01.2006 12:29

Theoretisch hast Du ja recht, aber die Masse der Plastik X-300/500/700 oder XD-5 steht keinesfalls schlechter da, als die der Metall-SRT/XE/XD-7. Für "normale" fotografische Beanspruchung reicht ein Plastik-Body allemal.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#23 von dino the pizzaman ( gelöscht ) , 21.01.2006 14:45

Nochmals vielen Dank für die vielen Antworten die bisher kamen. Hab mich unterdessen auch ewtas in den Tiefen des Forums rumgelesen und da erfährt man auch immer wieder was. Nur ists ne anstrengende Arbeit /rolleyes.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="rolleyes.gif" />
Ich denke die XD-7 wäre schon was, aber muss ich halt schauen wo ich in der Schweiz eine zu nem halbwegs anständigen Preis und entsprechendem Zustnad herkriege. Mach ich mich mal auf die Suche /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />

Aber vielleicht wirds - ev. zusätzlich - auch noch ne SRT. Ein Kollege von mir hätte da ncoh eine die jetzt für ihn mit der Dynax 5D überflüssig geworden ist greedy



dino the pizzaman

RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#24 von tschicken , 21.01.2006 15:23

@Dino: Wo wohnst denn? Ich kann mich ja in Bern mal umschaun, wüsste da ein paar Orte...



 
tschicken
Beiträge: 893
Registriert am: 20.10.2004


RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#25 von dino the pizzaman ( gelöscht ) , 21.01.2006 15:39

nähe Zürich. Wenn du gerade an nem Schaufenster vorbeiläufst und was siehst gib mir doch Bescheid, wäre sehr nett /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Vielleicht schaff ichs sogar an die Börse in Bern, die ist doch am 5. März, oder? Oder hab ich da was falsch im Kopf... hm.



dino the pizzaman

RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#26 von tschicken , 21.01.2006 15:41

Zitat von dino the pizzaman
nähe Zürich. Wenn du gerade an nem Schaufenster vorbeiläufst und was siehst gib mir doch Bescheid, wäre sehr nett /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Vielleicht schaff ichs sogar an die Börse in Bern, die ist doch am 5. März, oder? Oder hab ich da was falsch im Kopf... hm.


-> PM /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



 
tschicken
Beiträge: 893
Registriert am: 20.10.2004


RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#27 von Klaus Hörberg ( gelöscht ) , 23.01.2006 19:48

Hoi,


ich liebe meine Sammlung an SRTs, robust, zuverlässig und haben einen Abblendhebel zum Beurteilen der Schärfentiefe.

Nachteil: Der Sucher ist nicht ganz so hell wie bei den X-300, 500, 700, XD 7 usw.

Abraten möchte ich Dir von der XG-Reihe. Ich habe 2 XG-2 und bei beiden habe ich ständig Probleme mit der Verschlußsteuerung.

Die XD 7 ist einfach genial, aber auch etwas teurer als die SRT`s.

X-300 bekommst Du bei E-Bay nachgeschmissen. Leider macht das Plastikgehäuse nicht den gleichen soliden Eindruck wie die SRT, und Du hast auch keine Abblendtaste. Dafür ist der Sucher schön hell. Ich mache gerne Bilder bei sehr schlechten Lichtverhältnissen damit, z.B. beim Tango Argendino. Mit dem 1:1,7 50mm hab ich da schon 2 bei Ebay für je 30 Euros gekauft, wenn die beim Tango auf dem Tisch liegen, während ich selber tanze bin ich zumindest ruhiger, als wenn das die 5 D ist...



Mit lieben Grüßen, Klaus



Klaus Hörberg

RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#28 von xar400 ( gelöscht ) , 23.01.2006 20:03

Kann Dir nur die X-700 empfehlen, fote sei 20 Jahren mit dieser Kamera und bin der Meinung das noch weitere 20 Jahre drin sind.
Kamera ist für Appel und n`Ei zu kriegen.
Gruß Christoph



xar400

RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#29 von Klaus Hörberg ( gelöscht ) , 23.01.2006 20:09

Jein,


ich liebe auch meine x 700, aber die hab ich mir gebraucht gekauft, nachdem die erste kaputt war. Ich hatte das Problem, daß der Verschluß blockiert war und ein Händler hat sie von seinem Techniker dann endgültig kaputtreparieren lassen...

Die STRs machen da einen deutlich besseren Eindruck - ch geb aber zu, ich bin eher Grobmotoriker, ernähre mich durch das Gekratze auf meinem Kontrabass und photographiere am liebsten mit meinem schwedischen Alteisen, da hat man wenigstens was in der Hand ;-))))


Mit lieben Grüßen, Klaus



Klaus Hörberg

RE: Kaufberatung für MF-Gehäuse erbeten

#30 von BerndFranzen , 23.01.2006 21:55

Um es ganz kurz zu machen:
eine SRT in beliebiger Ausführung und zur Lösung des leidigen Batterieproblems einen Handbelichtungsmesser.

Bernd (ich habe noch Batterien und suche einen Belichtungsmesser)



 
BerndFranzen
Beiträge: 1.179
Registriert am: 23.12.2004


   

Bedienunganleitung für XD-5, XG-M, SR-T 100x
Unterschiedliche Belichtungszeit X-700 und X-300

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen