RE: Die "unbekannteren" MF-Kameras

#31 von fwiesenberg , 08.11.2005 21:46

@Paule

ZITATAch ja, neun Uhr ist "no go", da schlägt die geniale "ich bin beleidigt und lass mal eben den Verschluss auf"-Automatik zu [/quote]
Und genau die Stellung sollte doch lieber gesperrt sein...

ZITATSoll ich Dich auf die Bestellliste für Paul's custom-made-XM-ultra-light-öko-Schachtsucher setzen? Obige Anleitung kann ich Dir ja draufpappen. Ach, ich vergass - Du hast ja die Luxusvariante...[/quote]
Danke vielmals! Dann doch lieber das Original. /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Die "unbekannteren" MF-Kameras

#32 von Dennis , 08.11.2005 21:50

Zitat von tschicken
Sonst falt' ich mir erstmal ein bissel schwarze Pappe zurecht und mach' einen auf "armer Student" /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />


Damit kannst du aber nicht scharfstellen, erst ein Sucher bringt die Einstellscheibe in die richtige Position.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Die "unbekannteren" MF-Kameras

#33 von tschicken , 08.11.2005 21:50

Na gut, dann nicht. Vielleicht sollte ich mich mal bei ebay breit machen. 10€ das Stück wäre doch ein Wort (ich kann ja noch Filz reinkleben) greedy

Oder ich kooperier' mit team-foto, dann werden's allerdings 20... /ninja.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ninja.gif" />

...und weg.



 
tschicken
Beiträge: 893
Registriert am: 20.10.2004


RE: Die "unbekannteren" MF-Kameras

#34 von tschicken , 08.11.2005 21:53

Zitat von Dennis

Zitat von tschicken
Sonst falt' ich mir erstmal ein bissel schwarze Pappe zurecht und mach' einen auf "armer Student" /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />


Damit kannst du aber nicht scharfstellen, erst ein Sucher bringt die Einstellscheibe in die richtige Position.



Wie jetzt? Meinst Du, weil das Ding sonst so lottert?

Also wenn ich jetzt bei gedämpftem Umgebungslicht die Kamera auf's Stativ tue, auf ein Objekt scharfstelle, dann ist es sowohl mit, als auch ohne Sucher auf der Mattscheibe scharf.



 
tschicken
Beiträge: 893
Registriert am: 20.10.2004


RE: Die "unbekannteren" MF-Kameras

#35 von Dennis , 08.11.2005 21:54

Die Mattscheibe muss doch an exakt der richtigen Stelle sein, sonst stimmt doch die Entfernung zur Filmebene nicht.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Die "unbekannteren" MF-Kameras

#36 von tschicken , 08.11.2005 21:58

Schon klar, aber wenn ich sie einfach reinlege*, dann liegt sie doch auf einem festen Rahmen auf, der Sucher fixiert sie lediglich. Oder seh' ich da jetzt was falsch?

*funktioniert natürlich nur, wenn die Kamera waagrecht gehalten wird



 
tschicken
Beiträge: 893
Registriert am: 20.10.2004


RE: Die "unbekannteren" MF-Kameras

#37 von Dennis , 08.11.2005 22:11

Ja, Du siehst etwas falsch. Die Scheibe wird durch den Sucher nach unten gedrückt, und zwar exakt in Position, in der die Entfernung über den Spiegel zum Bajonett genau gleich groß ist, wie die Entfernung von der Filmebene zum Bajonett. Die Scheibe wird nur durch einen Dorn seitlich gesichert, aber nicht fixiert. Somit ist nicht garantiert, daß sie auch exakt plan aufliegt. Und wenn Du die Kamera kippst, dann kann sie win wenig verrutschen, und zwar im Millimeter-Bereich. Der Sucher hat unten zwei Federstege, die die Scheibe nach unten drücken, somit ist die korrekte Lage garantiert. Ist die Scheibe auch nur 1/10 mm von der richtigen Lage entfernt, hast Du auf dem Bild völlig andere Sachen scharf, als im Sucher.



Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Die "unbekannteren" MF-Kameras

#38 von Tetrapak ( gelöscht ) , 10.06.2006 18:38

Der Thread ist wieder aktuell geworden...
Da mittlerweile meine beiden x-700 eindeutig und (zumindest für mich) irreparabel den Geist aufgegeben haben, muss eine neue Kamera her. Auf keinen Fall will ich ein Modell aus der X/XD-Serie haben, denn bei denen sind ja gleiche und ähnliche Defekte zuhauf bekannt und ich muss wirklich nicht noch eine Leiche hier rumliegen haben. Ich würde eine XM favorosieren und als ich da bei Ebay nachschaue, sehe ich folgende beiden Links:

http://cgi.ebay.de/Minolta-XM-Spiegelrefle...1QQcmdZViewItem
Könnte das ein Fall mit einer leeren Batterie sein? Die Fehlerbeschreibung sieht so aus.

http://cgi.ebay.de/MINOLTA-XM-MOTOR-mit-AE...1QQcmdZViewItem
Ist DIESER PREIS gerechtfertigt? /wacko.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wacko.gif" /> /wacko.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wacko.gif" /> /wacko.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wacko.gif" /> Ich hätte eigentlich ganz gerne eine mit Motor und AEs-Sucher gehabt...



Tetrapak

RE: Die "unbekannteren" MF-Kameras

#39 von TMi , 11.06.2006 10:39

ZITAt (Tetrapak @ 10.06.2006 - 18:38) http://cgi.ebay.de/Minolta-XM-Spiegelrefle...1QQcmdZViewItem
Könnte das ein Fall mit einer leeren Batterie sein? Die Fehlerbeschreibung sieht so aus.[/quote]



Eher nicht!
Es seit denn, der Verkäufer kennt sich mit dieser Kamera ganz und gar nicht aus. Wenn ich mir aber sein Bewertungsprofil samt der Dinge anschaue, die er gekauf und verkauft hat, scheint das zu 99% nicht der Fall zu sein.



 
TMi
Beiträge: 276
Registriert am: 31.01.2005


   

Leica R4 Ersatzteil Abblendhebel
Minolta MF-Bajonett

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen