RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#1 von les ( gelöscht ) , 09.06.2004 15:19

hallo erstmal,

ich hab soeben meine dritte xd bekommen, ersteigert bei ebay, und diese hat ein problem. der auslöser bleibt oft hängen. egal ob in batteriebetriebenen oder in den mechanischen zeiten. wenn er das nicht macht, klappen auch die zeiten einwandfrei, zuminderst nach gehör. also ein mechanisches problem. ich spanne also, und nix geht. erst nach einem weichen schlag mit der hand oder auf den schenkel löst sich der auslöser wieder.

irgendein tip? bessert sich das von selbst, weil die kamera vielleicht schon lange lag? der verkäufer stellt sich eher stur, da bei ihm die kamera natürlich immer im test auslöste, aber nicht aus seinem besitz stammt, hat er nur von einem bekannten übernommen etc etc ...


schönen tag

les



les

RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#2 von toomuchpix ( gelöscht ) , 09.06.2004 21:17

Schraub doch mal den Ring um den Auslöser raus und schau, ob da kein Dreck oder Saft etc. drin ist.



toomuchpix

RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#3 von les ( gelöscht ) , 09.06.2004 22:09

uaaah, jetzt hab ich zweimal mit report geantwortet ... wo das wohl ankommt? sooorry.

also hier nochmal die antwort ...

ich glaub meine formulierung war ned passend.

ich schrieb auslöser, aber es ist wohl der verschluß. ich kann spannen, sehe wie die lamellen hochgehen, aber beim druck auf den auslöser tut sich nix. erst nach dem kleinen schlag reagiert der verschluß und löst aus ... oder der auslöser .. keine ahnung was genau ... Auf jeden fall öffnet und schließt sich dann erst der verschluß. so.

vielleicht jetzt ;-)

schönen abend

les



les

RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#4 von toomuchpix ( gelöscht ) , 09.06.2004 22:23

Sieht nach internem Kontaktproblem aus.
einfach mal eine Zeitlang immer wieder probieren, wenn Du einen Winder hast, nimm den dazu, hab meine auch nach einem feuchten Wochenende so bearbeitet und sie funzt wieder.



toomuchpix

RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#5 von les ( gelöscht ) , 10.06.2004 20:23

ein bekannter meinte was von tantal kondensator ... gealtert und austausch fällig.

hört sich plausibel an für mich. ist eine xd 1. generation weiße schrift und hebel außen, also 77/78 oder so.

kann sein? weil alles auslösen, spannen, auslösen seit gestern half garnix bisher.

schönen gruß

les



les

RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#6 von Mark , 10.06.2004 20:37

soweit mir bekannt, hat die XD das Problem nicht. Die Auslösung des Verschlusses funktioniert noch nicht wie bei der X-xxx oder XG-x vollelektronisch. Die XD löst das noch mechanisch, elektronisch betättigt. Das Kondensatorproblem wäre auch endgültig. Sprcih, wenn Kondesator kaputt, dann löst der Spiegel sammt Verschluß überhaupt nicht mehr aus.
Funktionieren den "O" und "B"? Dort arbeitet der Verschluß völlig ohne Elektronik, ganz mechanisch.

Die kaputten Kondensatoren gibt es fast nur bei X-300 und X-700. Ich denke auch das "Siff" des Problems Ursache ist. Eine reinigung sollte da wirklich weiter helfen.

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#7 von les ( gelöscht ) , 10.06.2004 21:27

es besteht kein unterschied bei dem problem ob ich die elektronischen zeiten oder die mechanischen zeiten wähle auch bei x oder o ist es genau diesselbe thematik.

außerdem klappt es ja nach einem "mechanischen" schlag auf den boden, dass sie auslöst. die kamera ist sonst recht soweit sauber, auch innen sieht sie gut aus, lediglich auf einer seite innen löst sich die "pappe" etwas, stört aber noch nicht. an siff glaub ich ned, dort wo ich hinsehen kann ist quasi keiner. und wie sollte er an stellen kommen die noch weiter versteckt liegen bzw wohl garnicht außen zugänglich. der bekannte hatte früher auch eine xd mit demselbem problem lt. seiner aussage und bei ihm half das mit dem kondensator ... allerdings wohl scho etliche jahre her.

die ebay verkäuferin reagiert null auf mails, sowas ist schon auch blöd, passiert wohl ned oft, zumal sie bisher 100% positiv hatte ...dachte da bin ich sicher beim kauf.

hm schönen abend auch

les



les

RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#8 von Mark , 10.06.2004 21:31

ZITATes besteht kein unterschied bei dem problem ob ich die elektronischen zeiten oder die mechanischen zeiten wähle auch bei x oder o ist es genau diesselbe thematik.[/quote]

Also kannst du den Kondesator vergessen, bei einer mechanischen Auslösung spielt der keine Rolle. Selbst wenn keiner verbaut wäre, würden die mechanischen Einstellungen funktionieren.

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#9 von toomuchpix ( gelöscht ) , 11.06.2004 12:06

@Mark
Ich hab ne XD11, bei der geht B und O, aber keine der elektrischen Zeiten.
Sind das die Kondensatoren unten in der Bodengruppe?

Die elektrischen Zeiten werden übrigens auch elektrisch mittels Magnet ausgelöst, da könnte der Fehler bei meiner auch zu suchen sein. Andernfalls hättest Du mit Kabelauslöser keine Chance. Be der XE ist das noch anders: der erste Vorhang geht immer mechanisch, der zweite per Magnet.



toomuchpix

RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#10 von Mark , 11.06.2004 14:38

ZITATIch hab ne XD11, bei der geht B und O, aber keine der elektrischen Zeiten.
Sind das die Kondensatoren unten in der Bodengruppe?[/quote]

kann ich dir im Moment nicht sagen, ich müsste in meine Anleitung schauen wo der zuständige ist. Leider ist meine Anleitung zu Hause, ich aber nicht.

ZITATDie elektrischen Zeiten werden übrigens auch elektrisch mittels Magnet ausgelöst, da könnte der Fehler bei meiner auch zu suchen sein. Andernfalls hättest Du mit Kabelauslöser keine Chance. Be der XE ist das noch anders: der erste Vorhang geht immer mechanisch, der zweite per Magnet.[/quote]

richtig, aber in der XD betättigt der Magnet die mechanische Auslösung. hab ich vielleicht nicht richtig verständlich ausgedrückt, aber wenn du die Auslösung an der X-700 siehst und dann an der XD weißt du was ich meine.

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#11 von organgrinder , 12.06.2004 19:20

Es ist genau der gleiche Fehler wie bei meiner XD7. Hatte das vor einiger Zeit hier mal erwähnt. Doch beim öffnen konnte ich den Fehler auch nicht finden.
Es ist auf jeden Fall mechanisch, oder? Da einfach der Auslöser nicht freigegeben wird, egal ob automatische oder manuelle Zeit.

gruß,
massimo



organgrinder  
organgrinder
Beiträge: 70
Registriert am: 13.04.2004


RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#12 von les ( gelöscht ) , 12.06.2004 20:01

mhm egal ob elektronisch oder mechanisch. wenn sie ein paar stunden liegt, geht's 1-2 mal normal, dann tritt das prob wieder auf. der schlag auf den boden hilft wenn sie aufrecht steht, da der verschluß dann nur "runterfallen" muß. ab und an löst sie auch normal aus, aber selten.

was machst du mit deiner? du bist bastler hab ich gelesen, ich garned ... willst meine im tausch gegen ...hm ein objektiv? oder ne optisch schlechte funktionierende srt o.ä?

schönen gruß

les



les

RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#13 von organgrinder , 12.06.2004 20:15

Ich hab ja selbst eine defekte und möchte endlich eine funktionierende.
Deshalb kann ich auf das Angebot nicht eingehen. Gib sie lieber jemandem der wirklich Ahnung hat. Es scheint ja nur ein kleiner Defekt zu sein.
Ja ich versuch schon meine wieder in Gang zu bringen, aber eher durch Probieren als durch Fachwissen. Und jetzt fehlt mit noch diese kleine Feder..

gruß,
massimo



organgrinder  
organgrinder
Beiträge: 70
Registriert am: 13.04.2004


RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#14 von ebarwick , 13.06.2004 00:01

Hallo,

meine XD-7 habe ich überholen lassen und bin sehr zufrieden. Neue Filmaufwickelspule, Rückwanddichtungen, kompletter Check inkl. Belichtungs- und Verschlussabgleich und neue Batterien - alles für 95 EUR inkl. Versand.

Adresse:
Foto-Reparatur-Osterrath
Elbblick 88
D-21435 Stelle
Tel. 04174-712006

Grüße
Erhard



 
ebarwick
Beiträge: 1.333
Registriert am: 04.06.2003


RE: Minolta XD-Auslöser hängt ...

#15 von torfdin , 17.06.2004 18:17

hallo zusammen,

bei der einen meiner beiden XD7 hab ich ein ähnliches Problem:

ich kann ca 5 mal auslösen, dann braucht die Kamera zum Auslösen (Spiegel hoch klappen,
Springblende schließen, Verschluß ablaufen lassen, Springblende öffnen, Spiegel runter klappen) immer länger.
Nach genauer Untersuchung mußte ich feststellen, daß sich der Hebel im Bajonett innen, der den Blendenhebel des Objektives steuern soll, nur langsam bewegt. Ist die Blende dann endlich geschlossen, läuft der Verschluß der Kamera ohne Probleme in der vorgwählten Geschwindigkeit ab. (egal ob mechan. Auslösen mit " 0 " oder el. Auslösen)

Das Problem ist also (zumindest bei mir) die Blendensteuerung.

Da Kameras mit echter Feinmechanik arbeiten, werde ich meine XD7 lieber in eine Kamera-
Werkstatt einschicken, als da selber dran herum zu schrauben. (Ich bin ITler und Techniker, traue mir aber nicht zu, eine Kamera so zu reparieren, daß hinterher alles in der Genauigkeit funktioniert, wie am Anfang des Kameralebens)

Danke Gerhard für die Werkstatt-Empfehlung!


Grüße
torfdin



torfdin  
torfdin
Beiträge: 360
Registriert am: 15.06.2004


   

Kamera kann nur noch kürzeste Verschlusszeit?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz