Minolta Bellow III - optische Probleme mit Sigma FP-L

#1 von timyue , 07.06.2022 19:54

Hallo zusammen,

ich habe neulich meinen Minolta Bellow III mit einem Sigma L-Mount Bajonett versehen lassen und benutze ihn jetzt mit einer Sigma FP-L und einem Apo-Rodagon-N 80mm. Das Bajonett wurde hoch professionell angebracht. Nun habe ich fröhlich fotografiert, was am Anfang auch kein Problem war. Bloß bekomme ich merkwürdige Ringe, wenn ich mich im Nahbereich aufhalte. Weiß jemand, woher die kommen können? Fremdreflexionen oder einen Monatgefehler sind fast ausgeschlosen, da von innen alles mattiert und das Bajonett perfekt montiert ist. Mit dem Minolta Auto Bellows Macro Rokkor 100mm kommt der gleiche Fehler vor. An der Linse liegt es somit vermutlich auch nicht...

Vielen Dank schonmal.
Tim

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bildschirmfoto 2022-06-07 um 19.51.28.png   Bildschirmfoto 2022-06-07 um 19.51.47.png 

timyue  
timyue
Beiträge: 6
Registriert am: 10.09.2021

zuletzt bearbeitet 07.06.2022 | Top

RE: Minolta Bellow III - optische Probleme mit Sigma FP-L

#2 von jpolzfuss , 07.06.2022 20:56

Da es sich um Regenbogenfarben handelt:
a) Dreck oder so auf dem Sensor der Kamera
b) Defekt, Dreck, … im Rodagon (unwahrscheinlich, da es ja auch mit der anderen Optik auftritt)
c) Falsch justiert - Unschärfe führt zu Regenbogeneffekt (Ja, ist etwas an den Haaren herbeigezogen! )
d) Balgen undicht (mit einer Lampe in einer Dunkelkammer testen)
e) irgendwas im Balgen reflektiert (gibt es vielleicht blankes Metall beim Kamera- oder Objektivanschluss?)
f) der neue Anschluss am Balgen deckt nicht alle Metallteile am Objektivanschluss der Kamera ab, die dann reflektieren
g) Balgen+Objektiv lassen ein „größeres Bild als Vollformat“ durch, wodurch Licht an Kamerateile kommt, die reflektieren


 
jpolzfuss
Beiträge: 304
Registriert am: 17.12.2012

zuletzt bearbeitet 07.06.2022 | Top

RE: Minolta Bellow III - optische Probleme mit Sigma FP-L

#3 von timyue , 08.06.2022 18:42

Danke für die schnelle Antwort. Die Bajonetthalter von hinten waren Schuld an dem unschönen Bildfehler. Vorne hatte ich sie gestern schon mit Kameralack (flat black) angepinselt...

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bildschirmfoto 2022-06-08 um 18.39.59.png 

jpolzfuss findet das Top
timyue  
timyue
Beiträge: 6
Registriert am: 10.09.2021

zuletzt bearbeitet 08.06.2022 | Top

RE: Minolta Bellow III - optische Probleme mit Sigma FP-L

#4 von Minolta2175 , 09.06.2022 09:13

Der verwendete Bajonettring hat die Aufnahmeflächen für die E-Kontaktpunkte und die Andeckung, die ja nicht gebraucht werden und auch nicht glänzend im Strahlengang liegen sollten.
Gruß Ewald


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 1.220
Registriert am: 03.01.2006


   

MD Objektiv passt nicht an den Adapter
Minolta MD Fish-Eye Rokkor 2,8 16mm

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz