RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#1 von hallertauBW , 31.07.2011 11:03

Hallo alle zusammen,

ich frage mich manchmal ob ich der einzige bin der den Wunsch hat das Sony eine Neuauflage der Dynax 7 analog auflegt.
Oder generell analoge Spiegelreflex Kameras wieder baut. Als ich mal eine Canon 5D benutzt habe war ich tief enttäuscht. Ich hatte mehr erwartet.
Habt ihr auch solche Wünsche nach neuen analoge Spiegelreflex Kameras?

Gruß
Guido


hallertauBW  
hallertauBW
Beiträge: 8
Registriert am: 02.01.2011


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#2 von Giovanni , 31.07.2011 12:12

QUOTE (hallertauBW @ 2011-07-31, 10:03) ich frage mich manchmal ob ich der einzige bin der den Wunsch hat das Sony eine Neuauflage der Dynax 7 analog auflegt.
Oder generell analoge Spiegelreflex Kameras wieder baut. Als ich mal eine Canon 5D benutzt habe war ich tief enttäuscht. Ich hatte mehr erwartet.[/quote]
Hallo,

könntest du das ein wenig näher ausführen? Ich wüsste jetzt nicht direkt, inwiefern man von einer 5D im Vergleich zu analogen AF-SLRs enttäuscht sein kann. Das Gehäuse ist doch insgesamt nicht besser und nicht schlechter als eine typische AF-SLR der gehobenen Kategorie und wenn dir das Minolta-Konzept besser zusagt, solltest du dir statt der 5D eben vielleicht eine Alpha 900 ansehen.

So lange man selbst gute gebrauchte analoge AF-Gehäuse in bestem Zustand praktisch geschenkt bekommt - auch die Dynax 7 ist für einen Bruchteil des Neupreises in Top-Zustand zu finden - gibt es keinen, der so verrückt wäre, so etwas neu aufzulegen. Außerdem liefern digitale Bildsensoren nun mal höhere Auflösung und weniger Rauschen (=Korn) als die üblichen chemischen Filme. Von den Kosten und der Handhabung ganz zu schweigen. Da kann man sich ausrechnen, wie viele analoge SLRs zu verkaufen wären.

Viele Grüße

Johannes


Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#3 von u. kulick , 31.07.2011 15:33

QUOTE (hallertauBW @ 2011-07-31, 10:03) Ich frage mich manchmal ob ich der einzige bin der den Wunsch hat das Sony eine Neuauflage der Dynax 7 analog auflegt.
Oder generell analoge Spiegelreflex Kameras wieder baut.[/quote]

Sony sollte ohne Weiteres eine Alpha A (wie analog) hinkriegen, richtig schön und vielseitig ausgestattet für den ernsthaften Amateur und mit Pentaprisma-Sucher. Es wäre der Königsweg, falls Sony beabsichtigt, keine Kleinbildformat-DSLR mehr bauen zu wollen. Alle, die in neue Kleinbildformat-Sony-Objektive investiert haben, hätten mit einer 35mm-Film-Spiegelreflex-Alpha noch lange Freude. Es wäre das richtige Zeichen: Wir wollen niemand vergraulen und vergrätzen. Dann haben Sony wieder alle lieb


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.980
Registriert am: 30.05.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#4 von Michi , 31.07.2011 15:56

Wieviel würdet ihr denn für eine analoge Alpha 900 bezahlen?

Der UVP der Dynax 7 lag 2000 immerhin bei 1000 € und unter 500 € wäre eine der Dynax 7 und Alpha 900 vergleichbare analoge Kamera nicht machbar. Für 500 € kauft im Jahr 2011 auch kein Mensch mehr eine analoge Kamera.

Eine solche Kamera wäre ein Ladenhüter und so blöd kann Sony gar nicht sein, das die jetzt noch eine analoge Kamera auf den Markt werfen.

Gruß
Michi


Michi  
Michi
Beiträge: 778
Registriert am: 04.12.2002


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#5 von u. kulick , 31.07.2011 16:16

QUOTE (Michi @ 2011-07-31, 14:56) Wieviel würdet ihr denn für eine analoge Alpha 900 bezahlen?

Der UVP der Dynax 7 lag 2000 immerhin bei 1000 € und unter 500 € wäre eine der Dynax 7 und Alpha 900 vergleichbare analoge Kamera nicht machbar. Für 500 € kauft im Jahr 2011 auch kein Mensch mehr eine analoge Kamera.

Eine solche Kamera wäre ein Ladenhüter und so blöd kann Sony gar nicht sein, das die jetzt noch eine analoge Kamera auf den Markt werfen.[/quote]

Nix würden wir dafür bezahlen - hier war erstmal nach einem Dynax 7-Ersatz gefragt. Der dürfte bei vollwertiger Ausführung als Ergänzung zu einer A850, die vielleicht mal 1800€ gekostet hat, für 1000€ nicht zu teuer sein. Billiger jedenfalls als das immer wieder panikartige Kaufen eines Zweitbodies, wenn wieder Gerüchte umgehen, Sony kriegte nix gutes für Vollformat mehr hin. Die Analog-Alpha ist aus wirtschaftlichen Gründen der absolute Königsweg, denn Sony erspart sich dadurch die Vollformat-Bild-Sensorproduktion. Eine grundsolide Kamera wär da schon gut, vielleicht auch etwas günstiger als Modell der 5er-Linie aber mit Pentaprisma ausgeführt würde sie auch noch vielen mehr gefallen und vielen preislich besser gefallen.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.980
Registriert am: 30.05.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#6 von Michi , 31.07.2011 16:33

ZITAt (u. kulick @ 2011-07-31, 16:16) ZITAt (Michi @ 2011-07-31, 14:56) Wieviel würdet ihr denn für eine analoge Alpha 900 bezahlen?

Der UVP der Dynax 7 lag 2000 immerhin bei 1000 € und unter 500 € wäre eine der Dynax 7 und Alpha 900 vergleichbare analoge Kamera nicht machbar. Für 500 € kauft im Jahr 2011 auch kein Mensch mehr eine analoge Kamera.

Eine solche Kamera wäre ein Ladenhüter und so blöd kann Sony gar nicht sein, das die jetzt noch eine analoge Kamera auf den Markt werfen.[/quote]

Nix würden wir dafür bezahlen - hier war erstmal nach einem Dynax 7-Ersatz gefragt. Der dürfte bei vollwertiger Ausführung als Ergänzung zu einer A850, die vielleicht mal 1800€ gekostet hat, für 1000€ nicht zu teuer sein. Billiger jedenfalls als das immer wieder panikartige Kaufen eines Zweitbodies, wenn wieder Gerüchte umgehen, Sony kriegte nix gutes für Vollformat mehr hin. Die Analog-Alpha ist aus wirtschaftlichen Gründen der absolute Königsweg, denn Sony erspart sich dadurch die Vollformat-Bild-Sensorproduktion. Eine grundsolide Kamera wär da schon gut, vielleicht auch etwas günstiger als Modell der 5er-Linie aber mit Pentaprisma ausgeführt würde sie auch noch vielen mehr gefallen und vielen preislich besser gefallen.
[/quote]
Glaubst Du wirklich an den Unsinn, den Du von Dir gibst?

Wer jetzt noch unbedingt eine analoge Kamera braucht, der holt sich eben eine gebrauchte Dynax 7 oder Dynax 9.

Gruß
Michi


Michi  
Michi
Beiträge: 778
Registriert am: 04.12.2002


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#7 von u. kulick , 31.07.2011 16:59

QUOTE (Michi @ 2011-07-31, 15:33) Glaubst Du wirklich an den Unsinn, den Du von Dir gibst?
Wer jetzt noch unbedingt eine analoge Kamera braucht, der holt sich eben eine gebrauchte Dynax 7 oder Dynax 9.[/quote]

Wer jetzt ernsthaft eine analoge Kamera haben wollte und nicht nostalgischen Ratschlägen folgen möchte wie die "Dynax 9 war so toll, nimm so eine", nein wer wirklich investieren wollte, würde sich doch ein gehobenes 5er-Modell oder ein 7er-Remake wünschen, weil es machbar, bezahlbar und überdies die Investition mit 2 Jahren Sony-Garantie abgesichert wäre. Wer sagt denn, dass die tolle günstige gebrauchte Dynax 9 da auf dem Grabbeltisch nicht eine Profikamera ist, die ihre besten Tage schon hinter sich hat, auch wenn man es ihr nicht ansieht?

Genau dieser Sommer, in dem von deutschen Konsumenten überdurchschnittlich viel investiert wird als Folge eines hoffentlich durch Ausbleiben der US-Staatspleitenweltwirtschaftskrise und durch ebensolches Ausbleiben einer noch tieferen Eurokrise weiter andauernden bescheidenen kleinen Aufschwunges, ist die Diskussion einer Analog-SLR-Neuauflage genau das richtige Thema. Ein Konkurrenzmodell von Canon oder Nikon hätte auch noch Platz auf dem Markt, würde das Geschäft sogar beleben. Fotografisch reifende Lomografen könnte man als zusätzliche Kunden gewinnen. So könnte nicht nur der Aufschwung, sondern der kleine Film-Boom auf niedrigem Niveau weiter anhalten.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.980
Registriert am: 30.05.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#8 von u. kulick , 31.07.2011 17:33

Eine kurze Marktforschung bei idealo.de ergab:

Es gibt noch Restposten der Dynax 60 im Handel. Und die Nikon F6. Zwischen 240 Euro für die Dynax und 1850 Euro für die Nikon klafft eine Lücke: Ein neues Modell Marke Sony würde, je nach Ausstattung, haargenau die Lücke im Preisgefüge füllen: 600-1000 Euro.

Für Sony wäre es ein Visitenkartenmodell: Ja wir können's. Was? Kameras! Unabhängig von analog und digital. Ähnlich wie die Zeiss Ikon ZM - Liebhaberkamera als Visitenkarte von Zeiss.

Dauert der aktuelle kleine Film-Revival-Boom noch 10 Jahre, hätten die Sony-Freunde also an einer analogen Sony-SLR eine schöne Zeitlang ihre Freude.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.980
Registriert am: 30.05.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#9 von Giovanni , 31.07.2011 20:23

QUOTE (u. kulick @ 2011-07-31, 14:33) QUOTE (Giovanni <- Anm.: Falsch. Das ist nicht von mir!ich frage mich manchmal ob ich der einzige bin der den Wunsch hat das Sony eine Neuauflage der Dynax 7 analog auflegt.
Oder generell analoge Spiegelreflex Kameras wieder baut.[/quote]
Sony sollte ohne Weiteres eine Alpha A (wie analog) hinkriegen, richtig schön [...] Dann haben Sony wieder alle lieb
[/quote]
Hallo und eine Bitte:
Würdest du nächstes Mal bitte den Richtigen zitieren? Das was du mir hier in den Mund legst, hat ein anderer geschrieben.

Deine Ausführungen zum Thema "Sony und analoge SLR" gehören wohl eher ins Kabarett. Das meinst du nicht ernst, oder?

Der Waldorf-Lehrer Andreas Kaufmann hat Leica zu 100% digitalisiert und damit vor dem sicheren Ruin gerettet.

Nun kommst du und erwartest vom schlingernden Elektronik-Riesen Sony den Bau einer Film-Spiegelreflex.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Nichts für ungut und schöne Grüße

Johannes


Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#10 von aidualk , 31.07.2011 21:59

Johannes' Ausführungen ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Ich kann diese Diskussion nur als Sommerloch Ente ansehen. Mir würde es im Traum nicht einfallen, nochmal eine analoge KB Kamera kaufen zu wollen. Ich bin froh, dass ich endlich die mich ewig nervende schwache BQ von KB hinter mir gelassen habe und mit einer digitalen KB Kamera jetzt das realisieren kann, wofür ich früher noch MF oder GF einsetzen musste. ardon: Mit Einzug der A900 habe ich mein gesamtes analoges Mamiya 645 System verkauft, weil es überfüssig wurde. Analoges KB, nein danke.


aidualk  
aidualk
Beiträge: 848
Registriert am: 17.12.2007


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#11 von anna_log , 31.07.2011 22:10

ZITAt (u. kulick @ 2011-07-31, 17:33) Eine kurze Marktforschung bei idealo.de ergab:

Es gibt noch Restposten der Dynax 60 im Handel. Und die Nikon F6. Zwischen 240 Euro für die Dynax und 1850 Euro für die Nikon klafft eine Lücke: Ein neues Modell Marke Sony würde, je nach Ausstattung, haargenau die Lücke im Preisgefüge füllen: 600-1000 Euro.[/quote]

Das ist doch völlig abwegig. Dann forder ich die Wiedergeburt der Dynax nur für APS-C Filme. Die Lücke, die da gleubst gefunden zu haben, interessiert keinen Menschen, der sich einen analoge Kamera Kamera neu kaufen will. Wenn das einer macht, sind es Freaks, die dann auch zu einer F6 greifen. Und die Lücke interessiert keinen bei Sony und den anderen Herstellern. Denn es gibt keine Nachfrage. Ich denke, die Marketingstrategen der großen Firmen wissen was sich absetzen läßt. Es hat sein Gründe, daß immer noch Restposten der D60 vorhanden sind.


Gruß
Matthias

Wir können klagen ohne zu leiden.


anna_log  
anna_log
Beiträge: 2.190
Registriert am: 30.09.2003


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#12 von u. kulick , 31.07.2011 22:43

QUOTE (Giovanni @ 2011-07-31, 19:23) Deine Ausführungen zum Thema "Sony und analoge SLR" gehören wohl eher ins Kabarett. Das meinst du nicht ernst, oder?

Der Waldorf-Lehrer Andreas Kaufmann hat Leica zu 100% digitalisiert und damit vor dem sicheren Ruin gerettet.

Nun kommst du und erwartest vom schlingernden Elektronik-Riesen Sony den Bau einer Film-Spiegelreflex.[/quote]
Ich erwarte garnichts, solange Sony nicht klar Schiff macht und Produkte nicht mehr über die Alpha-Rumours-Seite ankündigen lässt, sondern durch eine offene ehrliche Unternehmenskommunikation. Die Kunden wollen wissen, ob sie noch eine DSLR, eine, zwei oder drei SLTs, eine Vollformatkamera, ein Reisezoom etc. pp. erwarten dürfen, und das zu erfahren, das dürfen sie auch erwarten, und Sony darf diese Erwartungen nicht enttäuschen. Solange Sony unzeitgemäße Heimlichkrämerei betreibt, kann jeder von Sony erwarten was er will, aber niemals die Erfüllung noch so sinnvoller Wünsche.

Die Idee mit der Analog-Alpha ist nicht neu, und ich habe sie hier halt noch mal eingebracht, nachdem konkret danach gefragt wurde. Wiegesagt, andere Hersteller haben auch in der vorgeschlagenen Preislage relativ neue Kameras für Film im Angebot, Zeiss zum Beispiel, ein durchaus namhafter global player im Optik-Business. Und im AF-Analog-SLR-Markt klafft besagte Lücke zwischen 240€ und 1850€, die eine mittelgut ausgestattete Analog-Alpha trefflich ausfüllen würde.

Ich glaube sogar, dass Waldorf-Lehrer eine gute Zielgruppe sein könnten für analoge Alpha-Kameras. Waldorf-Unterricht ist ja schließlich auch eher analog als digital ardon:

Nun werdet ihr fragen, wie Sony das machen soll mit der Entwicklung eines Filmtransportsystems? Jeder chinesische Billigst-Kamerahersteller beherrscht die Sache mit dem motorisierten Filmtransport aus dem FF, da wird doch Sony das auch noch hinkriegen.

Wenn Sony nicht Willens sein sollte und sich auch nicht breitschlagen ließe für eine verbesserte Kleinbildformat-DSLR, so müsste Sony schon anstandshalber stattdessen eine analoge Alpha liefern, weil wiegesagt viele Leute in Sony-Vollformat-Objektive investiert sind und gerne einen neuen SLR-Body dafür hätten, und keine SLT, deren transluzenter Spiegel dem teuren Bildsensor nur effektiv und nachgewiesenermaßen Licht wegnimmt! Ein richtig guter Analog-Body, der höchstens halb soviel kostet wie eine A850, wäre das geeignete Trostpflaster für die KB-Format-Alpha-DSLR-Gemeinde, falls keine Vollformat-DSLR mehr käme. Und einige, die lieber beim Fachhändler was neues kaufen als auf Gebrauchtes zu vertrauen, wären über diese Lösung überglücklich, da sie ohnehin von der analogen Fotografie herkommen und damit vertraut sind. Angesichts der Meldungen über eine vorläufige Filmmarktstabilisierung auf niedrigem Niveau würden sich die Kunden der Kamera momentan nicht als letzte Mohikaner fühlen, sondern das Angebot dankbar annehmen. So meine Einschätzung.

Der Vorschlag kommt jetzt zur genau richtigen Zeit, denn noch ist vermutlich soviel Minolta-Knowhow unter dem Dach von Sony vereint, dass dort gereifte realistische Ideen für eine moderne anwenderfreundliche Amateurkamera für Film im Sony-Design vorhanden und abrufbereit sind. Für Sony wäre so ein Projekt einmalig, und würde dem Ansehen des Hauses und insbesondere seines Alpha-Systemes sehr dienlich sein. Nicht mehr und nicht weniger. In zehn Jahren verstauben die meisten A850 und A900 längst, aber die Analog-Alpha-Besitzer fangen dann gerade mal an, noch ein paar 4er-Packungen Film im Kühlschrank einzulagern, weil dann auch die Film-Mode langsam wieder zuende geht. Mit Film-SLRs wird halt nicht so oft ausgelöst, dafür halten sie länger veralten nicht so schnell ...


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.980
Registriert am: 30.05.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#13 von oskar , 31.07.2011 22:47

ZITAt (u. kulick @ 2011-07-31, 17:33) Für Sony wäre es ein Visitenkartenmodell: Ja wir können's. Was? Kameras! Unabhängig von analog und digital. Ähnlich wie die Zeiss Ikon ZM - Liebhaberkamera als Visitenkarte von Zeiss.[/quote]
Mann, was schreibst du für einen Müll.
Sony ist ein Elektronikkonzern und keine Feinmechanischen Werkstätten.


oskar  
oskar
Beiträge: 173
Registriert am: 08.04.2003


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#14 von sven_hiller , 31.07.2011 22:52

Was herrscht denn hier für ein Ton? Sowas kenne ich aus einem anderen Forum, aber hier scheint das gerade eine Premiere zu sein.

Tsss ...


sven_hiller  
sven_hiller
Beiträge: 328
Registriert am: 09.06.2008


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#15 von Michi , 31.07.2011 22:58

ZITAt (u. kulick @ 2011-07-31, 22:43) Und im AF-Analog-SLR-Markt klafft besagte Lücke zwischen 240€ und 1850€, die eine mittelgut ausgestattete Analog-Alpha trefflich ausfüllen würde.[/quote]
Es gibt keine Lücke zwischen 240 € und 1850 €, weil es gar keinen analogen SLR-Markt mehr gibt.

Außerdem wollen nicht einmal Freaks eine analoge Sony Alpha 580 und eine analoge Alpha 700 oder gar Alpha 900 kostet locker 500 €, wenn nicht gar 1000 €.

Ansonsten hast Du immer noch keinen echten Grund aufgeführt, warum Sony jetzt plötzlich eine analoge SLR bringen soll. Du laberst immer nur um den heißen Brei herum und kommst nicht auf den Punkt.

Gruß
Michi


Michi  
Michi
Beiträge: 778
Registriert am: 04.12.2002


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen