RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#31 von u. kulick , 01.08.2011 12:56

QUOTE (stevemark @ 2011-08-01, 11:01) Als vor ca. zweieinhalb Jahren der SSM-Umbau für die Dynax 9 "ausverkauft" war, gab es ein Riesentamtam in den Foren, weltweit.

In der Zwischenzeit sind weltweit wohl noch nicht mal hundert der Umbausätze verkauft worden (man korrigiere mich, wenn es nicht stimmt - zumindest sind die 200 damals "wiedergefundenen" Chipsets noch nicht verbraucht). -[/quote]

Da muss in dem Tamtam die wundersame plötzliche Wieder-Lieferbarkeit untergegangen sein, oder manchem kam sie zu wundersam vor, oder das Tamtam wurde nur von denen gemacht, die das Update schon hatten ...

QUOTE (Frank H. @ 2011-08-01, 11:18) Hallo,
QUOTE (hallertauBW @ 2011-08-01, 10:55) ...Bei diesem analogen Nachfolger werden wir analoge Freunde alle Kompromisse eingehen weil es sicherlich nicht die Dynax 7 und Dynax 9 sein wird...[/quote]

Sorry, bei allem Verständnis für Deinen Wunsch, die Kompromisse gehe ich doch heute schon im Gebrauchtmarkt ein und das für einen wesentlich geringeren monetären Einsatz.
Und der Gebraucht-, Ersatzteil- und Bastelmarkt wird noch ein paar Jährchen funktionieren.
Warum soll ich "jetzt" für einen "Kompromiss" relativ "viel" Geld ausgeben?[/quote]

Eben kein großer Kompromiss soll es sein, sondern eine Kamera die Freude macht. Also mit Pentaprisma zum Beispiel. Es geht nur um kleine Kompromisse dafür, falls für ein angepeiltes marktfähiges Preisniveau nicht eine analoge A700 oder eine runderneuerte D7, sondern ein mit Pentaprisma und noch ein paar schönen Sachen aufgewertete 5er-Alpha für Kleinbildfilm realisierbar wäre.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.998
Registriert am: 30.05.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#32 von Frank H. , 01.08.2011 13:57

Hallo Uwe,

QUOTE Eben kein großer Kompromiss soll es sein, sondern eine Kamera die Freude macht. Also mit Pentaprisma zum Beispiel. Es geht nur um kleine Kompromisse dafür, falls für ein angepeiltes marktfähiges Preisniveau nicht eine analoge A700 oder eine runderneuerte D7, sondern ein mit Pentaprisma und noch ein paar schönen Sachen aufgewertete 5er-Alpha für Kleinbildfilm realisierbar wäre.[/quote]

so ein wenig stehe ich da auf dem Schlauch...

Welche Zielgruppen meinst Du?

Zielgruppe 1:
Bestandskunden A850/A900 und Aufsteiger A700, weil es in naher Zukunft kein neu entwickeltes digitales KB-Gehäuse geben könnte? Quasi als Überbrückung?
Mein Empfinden, es wurde hier auch schon deutlich zum Ausdruck gebracht, es fotografieren die wenigsten noch mit beiden System. Der Wechsel von analog zu digital
wurde sinnvollerweise konsequent durchgeführt. Welchen wirklichen Mehrwert hätten die Fotografen mit einem neuen analogen Gehäuse, wenn sie analog nicht mehr haben wollen?
Der ganze "workflow" würde nicht mehr passen, wer würde sich das wirklich zumuten wollen?
Wenn das KB-Format das "must to have" wäre, dann vermute ich eher, daß diese Fotografen entweder ein langen Atem haben oder sinnvoller Weise
das System wechseln werden.

Zielgruppe 2:
Die "wenigen" Fotografen, die mehrheitlich oder ausschließlich noch im analogen Minolta-System unterwegs sind?
Denen, die noch das alte ganz alte System (X-, XD- und wie sie alle heißen) verwenden, wäre mit einer neuen Sony-AF auch nicht gedient?
Wie groß ist denn die Minolta AF-Fraktion? Die Bezeichung "Freaks" empfand ich da nicht so ganz passend, Edel-Enthusiasten fände ich da passender.
Was haben die derzeit für Gehäuse? Welche Leistungskriterien müßte eine Neuentwicklung erfüllen? Warum sollen diese sich ein neues Gehäuse gönnen,
wenn die bisherigen einwandfrei funktionieren? Wo ist da der Mehrwert? Ich vermag es nicht zu erkennen...
Ein nicht repräsentatives Beispiel:
Ich habe zwei Dynax 9, eine Dynax 7, eine 800si, eine Dynax 5si.
Die beiden letzteren nutze ich schon seit Jahren nicht mehr, die Dynax 7 ist nur noch "back-up".
Ich will keine neue analoge "5er", das wäre für mich vom Arbeitshandlig ein Rückschritt, selbst einer neuen "7er" wäre ich sehr skeptisch gegenüber eingestellt.
Geld würde ich definitiv für eine Dynax 9 Mk II ausgeben wollen..., und auch die wird nicht mehr kommen.

Nur so als Ansatz:
Nikon hat sich sicherlich etwas dabei gedacht, als sie anstelle einer "F80 Mk II" oder "F100 MkII" eine F6 entwickelt haben?
Und die Entscheidung zur Entwicklung und Herstellung der F6 ist mit Sicherheit schon Anfang des Jahrtausend gefallen
und da waren die Rahmenbedingungen für eine analog Kamera mit Sicherheit noch wesentlich "gesicherter" als heute.

VG Frank


"Der Augenblick ist nichts als der wehmütige Punkt zwischen Verlangen und Erinnern."
- Rober Musil -


Frank H.  
Frank H.
Beiträge: 543
Registriert am: 22.12.2002


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#33 von anna_log , 01.08.2011 14:14

ZITAt (hanito @ 2011-07-31, 22:06) ich frage mich wie lange es noch Filme gibt und was machen dann die Besitzer der analogen Kameras?

Ansonsten finde ich den Wunsch nach Neuauflage einer analogen Kamera als nicht realisierbar.[/quote]

Nein, bitte nicht wieder diese Platte auflegen (Verzeiht diese Redewendung im Zeitalter des mp3). Aber das Gerücht kam mit dem Erscheinen der ersten Digi-SR auf und hat sich als reine Panikmache entpuppt. Es gibt immer noch Platten- Roll- und Kleinbildfilme in ausreichender Quantität und sehr guter Qualität...

Aber ein eine neue analoge Kamera... Ich könnte VW auch bitten, statt dem new beetle wieder den alten Käfer 1303 zu bauen.
Selbst wenn es keinen Sommer gibt, das Loch muß gefüllt werden. Schipp-Schipp Hurra :-)


Gruß
Matthias

Wir können klagen ohne zu leiden.


anna_log  
anna_log
Beiträge: 2.190
Registriert am: 30.09.2003


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#34 von sven_hiller , 01.08.2011 14:34

ZITAt (anna_log @ 2011-08-01, 13:14) ZITAt (hanito @ 2011-07-31, 22:06) ich frage mich wie lange es noch Filme gibt und was machen dann die Besitzer der analogen Kameras?[/quote]
Nein, bitte nicht wieder diese Platte auflegen ...[/quote]
Sehe ich genauso.
ZITAt (anna_log @ 2011-08-01, 13:14) Aber ein eine neue analoge Kamera... Ich könnte VW auch bitten, statt dem new beetle wieder den alten Käfer 1303 zu bauen.[/quote]
... und ich dachte immer, der neue Käfer ist der Käfer 1303 MKII. So gesehen haben sie es doch getan

Gruß Sven


sven_hiller  
sven_hiller
Beiträge: 328
Registriert am: 09.06.2008


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#35 von TMi , 01.08.2011 15:28

ZITAt (u. kulick @ 2011-07-31, 15:16) ZITAt (Michi @ 2011-07-31, 14:56) Wieviel würdet ihr denn für eine analoge Alpha 900 bezahlen?

Der UVP der Dynax 7 lag 2000 immerhin bei 1000 € und unter 500 € wäre eine der Dynax 7 und Alpha 900 vergleichbare analoge Kamera nicht machbar. Für 500 € kauft im Jahr 2011 auch kein Mensch mehr eine analoge Kamera.

Eine solche Kamera wäre ein Ladenhüter und so blöd kann Sony gar nicht sein, das die jetzt noch eine analoge Kamera auf den Markt werfen.[/quote]

Nix würden wir dafür bezahlen - hier war erstmal nach einem Dynax 7-Ersatz gefragt. Der dürfte bei vollwertiger Ausführung als Ergänzung zu einer A850, die vielleicht mal 1800€ gekostet hat, für 1000€ nicht zu teuer sein. Billiger jedenfalls als das immer wieder panikartige Kaufen eines Zweitbodies, wenn wieder Gerüchte umgehen, Sony kriegte nix gutes für Vollformat mehr hin. Die Analog-Alpha ist aus wirtschaftlichen Gründen der absolute Königsweg, denn Sony erspart sich dadurch die Vollformat-Bild-Sensorproduktion. Eine grundsolide Kamera wär da schon gut, vielleicht auch etwas günstiger als Modell der 5er-Linie aber mit Pentaprisma ausgeführt würde sie auch noch vielen mehr gefallen und vielen preislich besser gefallen.
[/quote]


Ich finde es erstaunlich, wie man sich mit derart schwachsinnigen Diskussionen die zeit vertreiben kann... Ist Euch die Zeit dafür nicht zu schade? Sorry!


Das ZbR bgr kein BesR!


 
TMi
Beiträge: 276
Registriert am: 31.01.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#36 von Schwupp , 01.08.2011 15:44

Hallo.

Wieso zu schade? Es werden immer wieder auch neue Emulsionen von Kodak und Fuji auf den Markt gebracht.


Grüße


Die Unabhängigkeit der wirtschaftlich orientierten Presse ist ein Widerspruch in sich


Schwupp  
Schwupp
Beiträge: 363
Registriert am: 23.12.2008


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#37 von Itscha , 01.08.2011 16:05

ZITAt (anna_log @ 2011-08-01, 14:14) (...)Aber ein eine neue analoge Kamera... Ich könnte VW auch bitten, statt dem new beetle wieder den alten Käfer 1303 zu bauen.
Selbst wenn es keinen Sommer gibt, das Loch muß gefüllt werden. Schipp-Schipp Hurra :-)[/quote]
Naja, Plattenspieler werden ja auch wieder neu gebaut, obwohl sie in der CD-Euphorie auch mal tot gesagt wurden. Da aber der Bau einer Kamera sicherlich deutlich komplexer und damit sicher auch kostspieliger ist, als der eines Plattenspielers wirst Du wohl recht behalten.
Der Analog-SLR-Bau ist tot und wird es auch bleiben. Jedem sein Spaß an analoger Fotografie gegönnt, ehrlich, aber die Zeit dafür ist echt vorbei.

Und als nächstes erleben wir den flächendeckenden Tod des OVF und der Spiegelmechanik. ardon:


Gruß,

Itscha

"Sowas kommt von sowas." (Stan Laurel) www.moselpixx.de


 
Itscha
Beiträge: 542
Registriert am: 18.07.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#38 von opelgt , 01.08.2011 16:25

ZITAt (Itscha @ 2011-08-01, 15:05) Jedem sein Spaß an analoger Fotografie gegönnt, ehrlich, aber die Zeit dafür ist echt vorbei.[/quote]


2012 - das Ende der Welt


 
opelgt
Beiträge: 2.425
Registriert am: 16.09.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#39 von u. kulick , 01.08.2011 16:53

QUOTE (Frank H. @ 2011-08-01, 12:57) QUOTE eine Kamera die Freude macht.[/quote]Welche Zielgruppen meinst Du?

Zielgruppe 1:
Bestandskunden A850/A900 und Aufsteiger A700, weil es in naher Zukunft kein neu entwickeltes digitales KB-Gehäuse geben könnte? Quasi als Überbrückung?
Mein Empfinden, es wurde hier auch schon deutlich zum Ausdruck gebracht, es fotografieren die wenigsten noch mit beiden System. Der Wechsel von analog zu digital
wurde sinnvollerweise konsequent durchgeführt. Welchen wirklichen Mehrwert hätten die Fotografen mit einem neuen analogen Gehäuse, wenn sie analog nicht mehr haben wollen?
Der ganze "workflow" würde nicht mehr passen, wer würde sich das wirklich zumuten wollen?
Wenn das KB-Format das "must to have" wäre, dann vermute ich eher, daß diese Fotografen entweder ein langen Atem haben oder sinnvoller Weise
das System wechseln werden.
[/quote]
In dem Sinne dass Sony mit der Analogen etwas tut für die Leute mit einem Bestand an KB-Format-Objektiven. Als Übergangsmodell, bis die DSLR kommt, oder wenn die nicht kommt, dann mit der klaren Ankündigung: Das ist das letzte was wir fürs Vollformat tun. Wer dann mit dem Trostpflaster einer richtig guten analogen Sony nicht zufrieden wäre, kann seinen schon lange auf Mi-Fo.de angedrohten Systemwechsel leichter vollziehen, weil sich die KB-Format-Objektive dann noch besser und teurer verkaufen lassen, wenn es nämlich gerade eine neue Kleinbild-SLR dafür gibt. Und es wär ja ein Gehäuse Marke Sony, da gibt es PR, Reklame und eifrige Mundpropaganda in Web-Foren, hier speziell bei Mi-Fo.de auch mit gehöriger Kritik gewürzt, das gehört ja auch schon dazu.
QUOTE Zielgruppe 2:
Die "wenigen" Fotografen, die mehrheitlich oder ausschließlich noch im analogen Minolta-System unterwegs sind? ...Edel-Enthusiasten ...
Was haben die derzeit für Gehäuse? Welche Leistungskriterien müßte eine Neuentwicklung erfüllen? Warum sollen diese sich ein neues Gehäuse gönnen,
wenn die bisherigen einwandfrei funktionieren? Wo ist da der Mehrwert? Ich vermag es nicht zu erkennen...[/quote]Guido hat es gerade trefflich erläutert, dass das mit dem einwandfreien Funktionieren eben nicht immer die Erfahrung der Enthusiasten ist, selbst solcher, die nicht jeden Film vollkriegen.

Der Mythos der unkaputtbaren Schlachtrösser aus dem Minolta-AF-System hat auch bei mir schon Enttäuschungen erlebt, 7000AF und 5000AF sind da die Defektbeispiele von Kameras, die andere hier für unkaputtbar hielten.
QUOTE Ein nicht repräsentatives Beispiel:
Ich habe zwei Dynax 9, eine Dynax 7, eine 800si, eine Dynax 5si.
Die beiden letzteren nutze ich schon seit Jahren nicht mehr, die Dynax 7 ist nur noch "back-up".
Ich will keine neue analoge "5er", das wäre für mich vom Arbeitshandlig ein Rückschritt, selbst einer neuen "7er" wäre ich sehr skeptisch gegenüber eingestellt.
Geld würde ich definitiv für eine Dynax 9 Mk II ausgeben wollen..., und auch die wird nicht mehr kommen.[/quote]Ich habe als Beispiel die Minolta 600si classic genannt, weil die auch schon eine Kamera für Enthusiasten war. Etwas neues auf dem Stand der Alpha-Technik auf diesem Niveau, da würden aber alle, die jetzt hier sagen, was für eine verrückte Idee, den Hut ziehen vor Sony. Und preislich wiegesagt hochgrechnet auf 1000€ ein Volltreffer ins Enthusiasten-Portemonnaie.
QUOTE Nur so als Ansatz:
Nikon hat sich sicherlich etwas dabei gedacht ...
... die Entscheidung zur Entwicklung und Herstellung der F6 ... da waren die Rahmenbedingungen für eine analoge Kamera mit Sicherheit noch wesentlich "gesicherter" als heute.[/quote]
Ich bin ja auch dafür, dass Sony nachdenkt was es denn tut. Ein andere Problemlösung wäre es natürlich, eine klare Ankündigung zu machen: "2013 kommt, im für anspruchsvolle Kameras angemessenen Entwicklungszyklus, das nächste Vollformat-DSLR-Modell, nach allen Regeln der Kunst und auf einem Niveau, dass niemand nach Alternativen Ausschau halten braucht." Im Falle einer solchen Ankündigung würden auch die analogsten Enthusiasten nochmal überlegen, ob die 2013er-DSLR Anlass zum Umstieg auf Digital sein könnte. Wenn aber absehbar ist, dass eine solche Ankündigung nicht gemacht werden kann, wäre die zwischenzeitliche Vorstellung eine analogen Sony SLR nicht schlecht. Sony würde an Ansehen als Kamerahersteller gewinnen, und viele Vollformatobjektive könnten für volles Kleinbildformat ohne Einschränkungen weiterbenutzt werden.

Zielgruppe 3:
Außerdem ist zu erwarten, das Teile der Lomografen genauso einmal aufsteigen wollen in eine höhere Kameraklasse, der Sprung zur Nikon F6 für die aber zu groß ist. Mittlerweile sind die Lomografen gewohnt, niegelnagelneue Spielzeugkameras zu kaufen. Beim Aufstieg wollen sie auch was niegelnagelneues. Ein Teil wird sich auf die reichlichen Bessa-Bestände stürzen, ein anderer Teil aber nach modernen Spiegelreflexen fragen.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.998
Registriert am: 30.05.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#40 von sven_hiller , 01.08.2011 16:57

Ich freue mich, daß wir in einer Welt leben, in der doch weitgehend jeder selbst entscheiden kann, woran er Spaß hat, womit er spielen oder arbeiten möchte und wie lange. Und darüber, daß die Dinge häufig anders laufen als sie prophezeit werden

Einige Meinungen hier sind doch leicht überheblich und übertrieben negativ. Als ob die hypothetische Neuauflage eines unbedeutenden analogen Apparates den Traum von der schönen digitalen Welt zerplatzen lassen könnte

Ich glaube nicht, daß in der Fotografie ein analoges oder digitales oder sonstwie geartetes Dogma existieren sollte. Seit wann spielt eigentlich für ein gutes Bild die Kamera oder das Medium eine Rolle? Wie albern wäre das ...

Gruß Sven


sven_hiller  
sven_hiller
Beiträge: 328
Registriert am: 09.06.2008


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#41 von toomuchpix ( gelöscht ) , 01.08.2011 17:04

Vielleicht gelingt es ja Mirko Böddeker von Fotoimpex die alten Produktionsmaschinen von der D7 aufzukaufen und eine verbesserte Nachfolgerin unter dem Markenzeichen Adox herauszubringen ... ardon:

impossible ist ja schließlich auch possible, fragt sich nur wie lang die sich über Wasser halten können.


toomuchpix

RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#42 von u. kulick , 01.08.2011 17:17

QUOTE (sven_hiller @ 2011-08-01, 15:57) Ich freue mich, daß ... die Dinge häufig anders laufen als sie prophezeit werden

Einige Meinungen hier sind doch ... übertrieben negativ. Als ob die hypothetische Neuauflage eines unbedeutenden analogen Apparates den Traum von der schönen digitalen Welt zerplatzen lassen könnte [/quote]
QUOTE (toomuchpix @ 2011-08-01, 16:04) Vielleicht gelingt es ja Mirko Böddeker von Fotoimpex die alten Produktionsmaschinen von der D7 aufzukaufen und eine verbesserte Nachfolgerin unter dem Markenzeichen Adox herauszubringen ... ardon: [/quote]

Sollte bei Sony alles übertrieben negativ verlaufen, verkaufen die ihre Kamera-Abteilung vielleicht wieder, und wenn es dann einmal anders als erwartet (anders als bei Porsche und VW) läuft und der kleine Luxuskamerahersteller die "certain assets" des großen Massenherstellers Sony schluckt, dann haben wir vielleicht bald ein "Hasselblad Alpha"-System hier zu diskutieren


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.998
Registriert am: 30.05.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#43 von toomuchpix ( gelöscht ) , 01.08.2011 17:24

ZITAt (u. kulick @ 2011-08-01, 16:17) ... dann haben wir vielleicht bald ein "Hasselblad Alpha"-System hier zu diskutieren [/quote]

Hasselblad ist doch nur noch der Verkaufsname des Digiback Herstellers. (Imacon?)


toomuchpix

RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#44 von u. kulick , 01.08.2011 17:43

QUOTE (toomuchpix @ 2011-08-01, 16:24) QUOTE (u. kulick @ 2011-08-01, 16:17) ... dann haben wir vielleicht bald ein "Hasselblad Alpha"-System hier zu diskutieren [/quote]

Hasselblad ist doch nur noch der Verkaufsname des Digiback Herstellers. (Imacon?)
[/quote]

Nein, Imacon und Hasselblad wurden zu Hasselblad zusammengefasst und jüngst von Shiro (Hongkong) an Ventizz (Düsseldorf,St.Gallen,Wien) verkauft.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.998
Registriert am: 30.05.2005


RE: Wunsch nach einer Neuauflage der Dynax 7 analog?

#45 von hallertauBW , 01.08.2011 20:12

Ja wir brauchen einen zweiten Mirko.

Der erste ist wohl voll ausgelastet mit Polywarmton und PAN 400.
Aber bekäme er auch die Lizenz von Sony A-Bajonett Kamera zu entwickeln?


hallertauBW  
hallertauBW
Beiträge: 8
Registriert am: 02.01.2011


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen