RE: Grundeinstellungen der Dimage A2

#1 von WinSoft , 14.03.2004 12:28

Diese Grundeinstellungen richten sich an absolute Anfänger und sind nicht für Fortgeschrittene gedacht, die ihre eigenen, hiervon abweichenden Grundeinstellungen gefunden haben. Mit den hier vorgestellten Einstellungen erhalten Anfänger gleich zu Beginn brauchbare, brillante und knackig scharfe Bilder ohne wesentliche Nachbearbeitung.

Grundeinstellungen sind immer sehr persönlicher Natur und lassen sich nicht für jeden und bei jeder Gelegenheit übertragen. Aber sie helfen, bei Standard-Motiven schnell und unkompliziert zu brauchbaren Ergebnisse zu kommen. Andere Fotografen werden je nach ihrer Arbeitsweise und den erwarteten Ergebnissen andere Einstellungen vorziehen.

Die von Minolta Dimage A2 angebotene Möglichkeit, mehrere Grundeinstellung abzuspeichern und bei Bedarf abzurufen und die Kamera danach einstellen zu lassen, nutze ich gern und ausgiebig, denn immer wieder kann sich die Kamera verstellen oder man verstellt sie absichtlich oder versehentlich selber.

Von diesen Grundeinstellungen weiche ich sehr selten ab. Alle hier und in meiner Galerie eingestellten Bilder sind so gut wie ausnahmslos mit diesen Grundeinstellungen mit der D7, D7i, D7Hi, A1 und A2 gemacht worden. Das betrifft zum Beispiel auch den Weißabgleich, den ich für alle Motive – außer Blitzaufnahmen - auf "automatisch" (AWB) stehen lasse und damit für mich die besten Ergebnisse erziele und erzielt habe, egal bei welcher Beleuchtung, auch bei Glühlicht! Hier nun die Einstellungen meiner A2, abgelegt auf Speicherplatz 1 (Speichern durch Drücken der "Funktionsrad MSET"-Taste):

Setup:
Setup 1:
LCD-Helligkeit: Niedrig (Display bei mir stets unbenutzt)
EVF-Helligkeit: Niedrig (um Strom zu sparen)
Kurzwahl Hilfe: -
Übertrag.Modus: Daten speich
EVF Umschalt.: EVF Auto Ein
Videoausgang: PAL
Sprache: Deutsch

Setup 2:
Benutzerdefin.: Sch-rfentiefe
BildNr speich: Ein
Ordnername: Std. Format
Ordner wählen: -
Neuer Ordner: -
Datum & Zeit: -

Setup 3:
Reset Default: -
Signalton: Aus
Schärfebestä.: 1
Auslöseton: Aus
Lautstärke: 0 (Aus)
Energiesparen: 10 min.

Setup 4:
Anti Shake: Nur Aufnahme
AF-Nachführ.: Aus
Griffsensor: Aus
Einstellrad: Zeit Blende
Manuell Bel: Zeit Blende
LöschSicherh: "Nein"

Menü:
Menü 1:
Auflösung: 3264x2448
Qualität: Fine
Blitz-Fkt.: Aufhell
Blitzmessart: Vorblitz-TTL
AE-Taste: AE Schalt.
Reset: -

Menü 2:
Intervalaufn: -
Bel. Reihe: 0.3EV
Daten Einbel.: Aus
Einbel.in: Nur Exif
Wiedergabe: 10 s
Sprachnotiz: Aus

Menü 3:
Farbmodus: Eing.AdobeRGB
Schärfe: Hart (+), Normal ist mir zu weich und nutzt nicht die 8 MP der Kamera.
Rauschverm.: Ein
Sucherbildvers: Auto
Manuell Bel.: Bel.Priorität
Vergröß.Taste: Fokus-Check

Menü 4:
DMP-Taste: DMP
Tracking-AF: Aus
Bel.-Speicher: Aus
Spotbelichtung: FFP-gesteuert
Direkt MF: Aus

Sonstige Einstellungen:
Blitz-±EV: +0.3 (Verstellung mit "±"(EV)-Taste und "hinteres Einstellrad", gilt für internen und externen Blitz).
Col +2 (eingestellt mit "Digital-Effekt-Einstellrad", ±0 zu flau.
Kontrast +2 (eingestellt mit "Digital-Effekt-Einstellrad", ±0 zu flau.
±EV -0.3 (Standard, bei drahtloser Blitz-Steuerung eventuell auch mal EV-Blitzkorrektur, Verstellung mit "±"(EV)-Taste und "Vorderes Einstellrad".
ISO 64 (eingestellt mit "Funktionsrad ISO", für schwierigere Lichtsituationen ISO 100.
A (Zeitautomatik, eingestellt mit "Belichtungsmodus".
Mehrfeld-Messung (eingestellt mit "Funktionsrad Symbol", bei kritischen Motiven mit "AEL"-Taste auf Spotmessung schalten).
F 5.6 (eingestellt mit "Vorderes Einstellrad", Standard-Blende, je nach Motiv auch mal auf andere Werte, bei Makros wegen der Schärfentiefe auch mal auf Blende 11).
Bracketing 3 (eingestellt mit "Funktionsrad Drive", Standard für Bilder, bei Blitz nur auf 1, da interner und externer Blitz wegen der Kondensatoraufladungszeit kein Bracketing erlaubt).
Weißabgleich: automatisch (AWB, eingestellt mit "Funktionsrad WB", bei Blitzbildern WB auf "Blitz" .

Speichern der Einstellungen:
"Funktionsrad" auf "MSET", Drücken der "Funktions-Taste".

Rückruf der Einstellungen:
"Belichtungsmodusrad" auf "MR" (Memory Return).

Im Laufe der Zeit können diese Grundeinstellungen auf Grund weiterer Praxiserfahrungen geändert werden.


Edit: Fehler korrigiert.



 
WinSoft
Beiträge: 1.147
Registriert am: 25.09.2003


RE: Grundeinstellungen der Dimage A2

#2 von Dimage-Kalle , 14.03.2004 23:49

Hallo WinSoft,

schöne Erläuterung. Hier sieht mann, wer ganz bei der Sache ist. Gefällt mir gut. Deckt sich ziemlich genau, bis auf ISO 64 (A1 hat als unterste Grenze ISO 100) mit meinen Einstellungen.

Gruß /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />

Dimage-Kalle



 
Dimage-Kalle
Beiträge: 1.062
Registriert am: 11.02.2004


RE: Grundeinstellungen der Dimage A2

#3 von 0815typ ( gelöscht ) , 16.03.2004 02:17

Hallo, Winsoft,

erst einmal vielen Dank für deine Tipps.
Ich bin heute von einer 7hi auf eine A2 gewechselt und muss sagen, dass ich vom ersten Eindruck begeistert bin. Ich konnte bereits bei meiner alten 7hi nicht nachvollziehen, warum diese Kamera so oft nieder gemacht wurde. Einzig die Tatsache, dass das Objektiv immer noch aus Plastik ist, finde ich etwas billig. Aber sie verrichtet seinen Dienst! Na ja, der goldene Ring an der A2 musste auch nicht unbedingt sein. Geschmackssache, ich weiß. Werde evtl. einen Edding zum Modding verwenden. ;-)

Hier stand ein Problem, welches ich durch einen kurzen hellen Augenblick selbst gelöst habe. Man beachte die Uhrzeit meines Postings. ;-)

Viele Grüße aus Rösrath

michael



0815typ

RE: Grundeinstellungen der Dimage A2

#4 von erich_k , 16.03.2004 23:06

"Na ja, der goldene Ring an der A2 musste auch nicht unbedingt sein. Geschmackssache, ich weiß. Werde evtl. einen Edding zum Modding verwenden. ;-)"


Bei Minolta bedeutet der goldene Ring auf dem Objektiv besondere Qualität (ist bei den G-Objektiven so!. Ob dies auch jetzt bei der A2 so sein soll, weis ich natürlich nicht.



erich_k  
erich_k
Beiträge: 741
Registriert am: 03.05.2003


RE: Grundeinstellungen der Dimage A2

#5 von WinSoft , 17.03.2004 09:14

Zitat von erich_k
Bei Minolta bedeutet der goldene Ring auf dem Objektiv besondere Qualität (ist bei den G-Objektiven so!. Ob dies auch jetzt bei der A2 so sein soll, weis ich natürlich nicht.


Meines Wissens ist das Objektiv der Dimage-Serie seit der D7 gleich geblieben. Der goldene Ring ist wohl nur ein Gag zur Unterscheidung der A2 gegenüber der A1...



 
WinSoft
Beiträge: 1.147
Registriert am: 25.09.2003


RE: Grundeinstellungen der Dimage A2

#6 von Icebear ( gelöscht ) , 05.04.2004 07:27

Zitat von WinSoft
Schärfe: Hart (+), Normal ist mir zu weich und nutzt nicht die 8 MP der Kamera.
Col +2 (eingestellt mit "Digital-Effekt-Einstellrad", ±0 zu flau.
Kontrast +2 (eingestellt mit "Digital-Effekt-Einstellrad", ±0 zu flau.


@WinSoft

Also erstmal finde ich es gut, dass Du diese Hilfestellung für Anfänger gibst. Man ist ja doch wegen der vielen Einstellmöglichkeiten schnell überfordert. Auf der anderen Seite sollte man folgendes bedenken. Die A2 ist nicht unbedingt eine Kamera für Anfänger, sondern für ambitionierte Fotografen, die halbwegs wissen, ws sie tun.

Und Deine hier im speziellen aufgeführten Einstellungen machen in erster Linie ziemlich knackige Aufnahmen, die einem Anfänger wahrscheinlich gefallen, aber für weitere Bearbeitung per EBV nicht so toll sind.

Vor allem die Aussage "Schärfe Normal nutzt nicht die 8 MP der Kamera" ist natürlich Quatsch! Durch die Nachschärfung in der Kamera bekommst Du nicht mehr MPixel oder mehr Informationen! Und wenn Du ein deart nachgeschärftes Bild nochmal vergrößerst, bekommst Du üble Schärfungsartefakte. Ich würde prinzipiell empfehlen, die "Bildbearbeitenden Parameter" auf so neutral wie möglich zu stellen. Eine Korrektur geht im Nachhinein per EBV besser und feinfühliger.

So long,
Icebear



Icebear

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen