Maximales Datum bei QD?

#1 von jpolzfuss , 29.11.2018 23:02

Hallo!

Gerüchtehalber sollen die QD-Rückteile bei den Dynax-Kameras die 32bit-Unix-Implementation für Datum/Uhrzeit nutzen. Damit hätten die Kameras in 20 Jahren ein Problem: https://de.wikipedia.org/wiki/Jahr-2038-Problem

Kann das jemand bestätigen oder entkräftigen?

Jörg


 
jpolzfuss
Beiträge: 83
Registriert am: 17.12.2012


RE: Maximales Datum bei QD?

#2 von jpolzfuss , 30.11.2018 06:54

Aha... Im "Scheibel" zur Dynax 5 steht, dass das QD-Modell nur Daten bis Ende 2039 einblenden könne... Minolta scheint also doch einen anderen Weg als alte Unix-Systeme zu beschreiten.


 
jpolzfuss
Beiträge: 83
Registriert am: 17.12.2012


RE: Maximales Datum bei QD?

#3 von u. kulick , 01.12.2018 13:28

Künstlerwasserzeichen, Datumseinblendungen, ich nenne so Sachen image spoiling.


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.856
Registriert am: 30.05.2005


RE: Maximales Datum bei QD?

#4 von jpolzfuss , 01.12.2018 15:25

Kann die Dynax 9 das Datum nicht auch am Rand/Perfobereich oder zwischen die Bilder einbelichten?


 
jpolzfuss
Beiträge: 83
Registriert am: 17.12.2012


RE: Maximales Datum bei QD?

#5 von jpolzfuss , 01.12.2018 15:26

Für Dias wäre ein Bild mit Datum aber nicht schlecht...


 
jpolzfuss
Beiträge: 83
Registriert am: 17.12.2012


   

Minolta Dynax 5 vs. 7 vs. 9
Analoge Spiegelreflex von Minolta?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen