RE: Minolta Dynax 500si

#1 von netshark ( gelöscht ) , 17.10.2004 02:34

Hallo,
ich hätte 2 Fragen zu meiner Minolta Dynax 500 si, die ich vor kurzem bei eBay ersteigert hab. Wäre super, wenn mir jemand sie beantworten kann.

1.) Ich bin mir nicht 100% sicher, gehe aber davon aus, dass meine Kamera die ISO-Werte der herkömmlichen Filme erkennt und dementsprechend die Einstellungen (Blende, Verschlusszeit, evtl. Blitz) anpasst. Liege ich da falsch?

2.) und nicht weniger wichtige Frage: lässt sich der eingebaute ausklappbarer Blitz ausschalten? Ich würde gern ein Paar Aufnahmen nachts oder in Dämmerung machen. In solchen Fällen erscheint automatisch Symbol "Blitz" um mir zu zeigen, dass der Blitz notwendig ist. Solange ich aber keine Gegenstände oder Personen in unmittelbarer Nähe belichten will, ist der Blitz sinnlos und gar störend. Nun egal, ob ich den Blitz dann aufklappe oder nicht, geht der Blitz beim Auslösen an. Natürlich kann ich, wenn ich den nicht gebrauchen kann den Blitz einfach zugeklappt halten aber ich habe die Vermutung, dass die Verschlusszeit und Blendeeinstellungen dann nicht mehr stimmen, da die Kamera mit dem angehenden Blitz rechnet.
Eine Lösung wäre beide Sachen auf die manuelle Einstellung umzuschalten und selbst über Blendenöffnung und Verschlusszeit zu entscheiden aber ohne gewisser Erfahrung darin würde ich eher die Rechnung der Kamera überlassen.

Freue mich sehr auf eure Ratschläge! /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />



netshark

RE: Minolta Dynax 500si

#2 von JTH ( gelöscht ) , 17.10.2004 07:16

Hallo Netshark,

zu 1.: Die 500si hat eine DX-Erkennung, liest also die Filmempfindlichkeit von der FIlmpatrone ab und handelt auch entsprechend. /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />

zu 2.: Normalerweise sollte der Blitz im eingeklappten Zustand nicht mitblitzen. Die Tatsache daß es Deine Kamera tut stimmt mich doch etwas nachdenklich... /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Selbst wenn Du den blitzenden Blitz (saublöder Formulierung... /laugh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="laugh.gif" /> ) zuhältst wird die Kamera von der (zu) kurzen Belichtungszeit ausgehen, dies wird die iaR die Blitzsynchronzeit sein, und Deine Bilder werden unterbelichtet sein /angry.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="angry.gif" /> . Dein Ansatz mit der komplett manuellen Einstellung wird Dich auf jeden Fall auf den richtigen weg führen. /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />



JTH

RE: Minolta Dynax 500si

#3 von mts , 17.10.2004 11:47

Es sollte reichen, wenn du den Blitz für Langzeitbelichtungen eingeklappt lässt. Die 500si zeigt die gewählten (oder ermittelten) Verschlusszeiten und Blenden im Sucher an, du kannst dann ja selbst beurteilen, was die Kamera einstellt, sobald du den Blitz aufklappst. Wenn der Blitz eingeklappt ist, darf er nicht blitzen (oder er ist kaputt), entsprechend länger sind bei dunkleren Verhältnissen die Verschlusszeiten (oder offener die Blende).
Wenn ich richtig informiert bin, sollte die Kamera auch die Möglichkeit der "Langzeitbelichtung" mit Blitz haben. Normalerweise verkürzen die Dynax die Verschlusszeiten soweit, dass die Aufnahme ohne Verwacklungen aus der Hand gehalten werden kann, sobald der Blitz ausgeklappt wird. Unter Umständen wird dann aber der Hintergrund zu dunkel. Wenn die "Slow-Sync"-Taste gedrückt wird, bleibt der Verschluss länger auf, der Vordergrund wird dennoch durch den Blitz aufgehellt. Bei der 500si sollte sich diese Funktion einstellen lassen, wenn die AEL-Taste (am Daumen) während der Aufnahme gedrückt wird.



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Minolta Dynax 500si

#4 von thomasD , 17.10.2004 12:37

Zitat von netshark
Hallo,
ich hätte 2 Fragen zu meiner Minolta Dynax 500 si, die ich vor kurzem bei eBay ersteigert hab. Wäre super, wenn mir jemand sie beantworten kann.

1.) Ich bin mir nicht 100% sicher, gehe aber davon aus, dass meine Kamera die ISO-Werte der herkömmlichen Filme erkennt und dementsprechend die Einstellungen (Blende, Verschlusszeit, evtl. Blitz) anpasst. Liege ich da falsch?

2.) und nicht weniger wichtige Frage: lässt sich der eingebaute ausklappbarer Blitz ausschalten? Ich würde gern ein Paar Aufnahmen nachts oder in Dämmerung machen. In solchen Fällen erscheint automatisch Symbol "Blitz" um mir zu zeigen, dass der Blitz notwendig ist. Solange ich aber keine Gegenstände oder Personen in unmittelbarer Nähe belichten will, ist der Blitz sinnlos und gar störend. Nun egal, ob ich den Blitz dann aufklappe oder nicht, geht der Blitz beim Auslösen an. Natürlich kann ich, wenn ich den nicht gebrauchen kann den Blitz einfach zugeklappt halten aber ich habe die Vermutung, dass die Verschlusszeit und Blendeeinstellungen dann nicht mehr stimmen, da die Kamera mit dem angehenden Blitz rechnet.
Eine Lösung wäre beide Sachen auf die manuelle Einstellung umzuschalten und selbst über Blendenöffnung und Verschlusszeit zu entscheiden aber ohne gewisser Erfahrung darin würde ich eher die Rechnung der Kamera überlassen.

Freue mich sehr auf eure Ratschläge!  /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />


Zum Blitz:
Ganze einfach: Blitz-Symbol oben neben Objektivbajonet drücken und halten und am Einstellrad drehen, bis das durchgestrichene Blitzsymbol im Monitor erscheint. Damit ist der Blitz deaktiviert
Beschreibung lesen hilf manchmal /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />

p.s.: Der Blitz klappt automatisch hoch, wenn er aktiviert ist. Runterdrücken hilf also nicht!

Edit: Sorry, hab's gerade an der 505si probiert. Die 500si kenne ich nicht. Ob es da genauso ist, kann ich deher nicht sagen.
Genau lesen hilft mir auch /wub.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wub.gif" />



thomasD  
thomasD
Beiträge: 3.549
Registriert am: 24.02.2004


RE: Minolta Dynax 500si

#5 von netshark ( gelöscht ) , 17.10.2004 13:13

Zitat von thomasD
Zum Blitz:
Ganze einfach: Blitz-Symbol oben neben Objektivbajonet drücken und halten und am Einstellrad drehen, bis das durchgestrichene Blitzsymbol im Monitor erscheint. Damit ist der Blitz deaktiviert
Beschreibung lesen hilf manchmal  /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />

p.s.: Der Blitz klappt automatisch hoch, wenn er aktiviert ist. Runterdrücken hilf also nicht!

Edit: Sorry, hab's gerade an der 505si probiert. Die 500si kenne ich nicht. Ob es da genauso ist, kann ich deher nicht sagen.
Genau lesen hilft mir auch  /wub.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wub.gif" />


Nun anscheinend unterscheiden sich unsere Kameras in Sache Blitz erheblich:
bei 500 si muss man den Blitz nicht aufklappen und von allein klappt er sich nicht auf. Es erscheint bloss eine Anzeige am Datenmonitor, dass der Blitz verwendet werden soll.
Und mit dem Blitz abstellen klappt so wie bei dir Beschrieben leider auch nicht; obwohl ich's mir so wünschte... /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />
Trotzdem Danke für deinen Beitrag, beim nächsten Kauf einer Kamera werde ich wohl auf jeden Fall auf diese Abschaltfunktion achten... /cool.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="cool.gif" />



netshark

RE: Minolta Dynax 500si

#6 von mts , 17.10.2004 13:22

Nochmal: Wenn der Blitz eingeklappt ist, ist er ausgeschaltet. Was willst du mehr?



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Minolta Dynax 500si

#7 von netshark ( gelöscht ) , 17.10.2004 14:38

Zitat von mts
Nochmal: Wenn der Blitz eingeklappt ist, ist er ausgeschaltet. Was willst du mehr?


Du kannst recht haben, indem du sagst, dass der Blitz kaputt sei aber ich habe es grade eben nochmal ausprobiert: im wenig belichteten Raum ein Bild geschossen. Beim Anwisieren wurde der Blitzeinschaltsignal angezeigt. Ohne Blitz auszuklappen habe ich durchgedrückt und dabei auf den Blitz geschaut: an den Kontaktstellen/Ritzen zwischen dem zugeklappten Blitz und dem restlichen body der Kamera konnte man das Aufblitzen sehen.
Jetzt stellt sich natürlich die Frage (ausgehend davon, dass der Blitz/Kamera kaputt ist), worauf die restlichen Einstellungen, die von der Kamera vorgenommen werden sich richten? Was ich meine ist, ob Kamera "mitkriegt" dass der Blitz im zugeklappten Zustand, auch wenn das ein Fehler ist, angeht und dementsprechend kürzere Belichtungszeiten und evtl. andere Blende einstellt. /shok.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="shok.gif" /> ...ich fange langsam an meine Kamera zu personalisieren...

zur älteren Mail von mts:

> Es sollte reichen, wenn du den Blitz für Langzeitbelichtungen eingeklappt lässt. Die >500si zeigt die gewählten (oder ermittelten) Verschlusszeiten und Blenden im >Sucher an, du kannst dann ja selbst beurteilen, was die Kamera einstellt, sobald du >den Blitz aufklappst. Wenn der Blitz eingeklappt ist, darf er nicht blitzen (oder er ist >kaputt), entsprechend länger sind bei dunkleren Verhältnissen die Verschlusszeiten >(oder offener die Blende).

Ich bin gerade deinem Rat gefolgt und habe probiert in einer dunklen Ecke meiner Wohnung eine Tür ca. 2 m entfernt mit und ohne aufgeklappten Blitz im manuellen Modus zu anwisieren. Nun das Komische ist, die Kamera scheint wohl NICHT darauf zu reagieren, ob der Blitz auf- oder zugeklappt ist. Zuerst probierte ich das Verhältnis von Bel.zeit und Blende mit ZUgeklappten Blitz einzustellen. Als die Kamera "ok" war (keine [-] oder [+]), klappte ich den Blitz hoch mit und ohne durchgedrückten Auslöser (beide Varianten ausprobiert). Die Anzeige ([-] oder [+]) erscheinte nicht, die Einstellungen waren angeblich immernoch in Ordnung. Das war übrigens Blende "8" und Verschlusszeit "30 s", was meiner Meinung nach nie einer auf Blitz abgestimmten Einstellung entsprechen kann.

> Wenn die "Slow-Sync"-Taste gedrückt wird, bleibt der Verschluss länger auf, der >Vordergrund wird dennoch durch den Blitz aufgehellt. Bei der 500si sollte sich diese >Funktion einstellen lassen, wenn die AEL-Taste (am Daumen) während der >Aufnahme gedrückt wird.

Was ist eine AEL-Taste? Meinst du die Taste, auf der AV steht und mit der man im M-Modus die Blendenöffnung einstellen kann?

An der Stelle Vielen Dak für alle Antworten soweit!



netshark

RE: Minolta Dynax 500si

#8 von mts , 17.10.2004 19:01

Zitat von netshark
zur älteren Mail von mts:

ZITATEs sollte reichen, wenn du den Blitz für Langzeitbelichtungen eingeklappt lässt. Die >500si zeigt die gewählten (oder ermittelten) Verschlusszeiten und Blenden im >Sucher an, du kannst dann ja selbst beurteilen, was die Kamera einstellt, sobald du >den Blitz aufklappst. Wenn der Blitz eingeklappt ist, darf er nicht blitzen (oder er ist >kaputt), entsprechend länger sind bei dunkleren Verhältnissen die Verschlusszeiten >(oder offener die Blende).



Ich bin gerade deinem Rat gefolgt und habe probiert in einer dunklen Ecke meiner Wohnung eine Tür ca. 2 m entfernt mit und ohne aufgeklappten Blitz im manuellen Modus zu anwisieren. Nun das Komische ist, die Kamera scheint wohl NICHT darauf zu reagieren, ob der Blitz auf- oder zugeklappt ist. Zuerst probierte ich das Verhältnis von Bel.zeit und Blende mit ZUgeklappten Blitz einzustellen. Als die Kamera "ok" war (keine [-] oder [+]), klappte ich den Blitz hoch mit und ohne durchgedrückten Auslöser (beide Varianten ausprobiert). Die Anzeige ([-] oder [+]) erscheinte nicht, die Einstellungen waren angeblich immernoch in Ordnung. Das war übrigens Blende "8" und Verschlusszeit "30 s", was meiner Meinung nach nie einer auf Blitz abgestimmten Einstellung entsprechen kann.

> Wenn die "Slow-Sync"-Taste gedrückt wird, bleibt der Verschluss länger auf, der >Vordergrund wird dennoch durch den Blitz aufgehellt. Bei der 500si sollte sich diese >Funktion einstellen lassen, wenn die AEL-Taste (am Daumen) während der >Aufnahme gedrückt wird.

Was ist eine AEL-Taste? Meinst du die Taste, auf der AV steht und mit der man im M-Modus die Blendenöffnung einstellen kann? [/quote]
Ich muss gestehen, dass ich die 500si nicht so genau kenne, sondern eher mit der Schwester 500si super vertraut bin. Normalerweise sollte die 500si auf der Rückseite in Daumennähe eine Drucktaste haben. Bei der 500si super ist das die Taste für die Aktivierung der Spot-Messung, ich nahm an, dass bei der 500si (die keine Spotmessung hat) dort die Taste für die Belichtungsspeicherung (AEL = Aperture/Expose Lock) sitzt, die zusätzlich mit "Slow Sync" beschriftet sein sollte. Mehr Infos sollte die Bedienungsanleitung bieten.
Wenn deine Kamera wirklich bei jeder Aufnahme blitzt, auch wenn der Blitz eingeklappt ist, solltest du sie zurückgeben. Die Belichtungssteuerung wird nicht funktionieren.



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Minolta Dynax 500si

#9 von IchoTolot , 17.10.2004 19:28

Zitat von thomasD
Zum Blitz:
Ganze einfach: Blitz-Symbol oben neben Objektivbajonet drücken und halten und am Einstellrad drehen, bis das durchgestrichene Blitzsymbol im Monitor erscheint. Damit ist der Blitz deaktiviert
Beschreibung lesen hilf manchmal /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />

p.s.: Der Blitz klappt automatisch hoch, wenn er aktiviert ist. Runterdrücken hilf also nicht!

Edit: Sorry, hab's gerade an der 505si probiert. Die 500si kenne ich nicht. Ob es da genauso ist, kann ich deher nicht sagen.
Genau lesen hilft mir auch /wub.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wub.gif" />


Genau so ist es bei der D5 auch. Das muss wirklich ein Fehler sein wenn der Blitz im eingeklapptem Zustand auslöst. Original ist das nicht :-(



IchoTolot  
IchoTolot
Beiträge: 195
Registriert am: 31.03.2004


RE: Minolta Dynax 500si

#10 von richard ( gelöscht ) , 17.10.2004 19:52

Hallo Netshark

1) Die 500si stellt die Filmempfindlichkeit automatisch ein, du kannst sie selbst nicht manuell eingeben bzw. verändern (nur mit der + - Korrektur)

2) Wenn du den Blitz aufklappst und es ist zu wenig Licht vorhanden, blitzt er automatisch. Abschalten kannst du ihn nur, wenn du ihn zuklappst. Die Blitzsteuerungstaste (oberhalt des Kameraschriftzuges DYNAX 500si) dient nur dazu, den Blitz - wenn aufgeklappt - abzufeuern. Das heißt, wenn es genügend hell ist, blitzt die 500si trotz aufgeklappten Blitz nicht. Wenn du aber bei genügend Licht Schatten aufhellen willst, mußt du mit der Blitztaste bei aufgeklappten Blitz zusätzlich das Blitzlicht aktivieren.

Von selbst klappt der eingebaute Blitz bei der 500si n i c h t auf.



richard

RE: Minolta Dynax 500si

#11 von netshark ( gelöscht ) , 17.10.2004 20:35

Zitat von mts
Wenn deine Kamera wirklich bei jeder Aufnahme blitzt, auch wenn der Blitz eingeklappt ist, solltest du sie zurückgeben. Die Belichtungssteuerung wird nicht funktionieren.


Die Kamera blitzt nicht bei jeder Aufnahme, sondern nur, wenn der Blitzeinschaltsignal leuchtet. Dann wird der Blitz ausgelöst, egal ob der ein- oder aufgeklappt ist.
Leider kann ich die Kamera nicht zurückgeben, weil das ein e-Bay Kauf war, der paar Monate zurückliegt. /dry.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="dry.gif" />
Im Prinzip ist das aber nicht weiter schlimm, solang die Kamera beim eingeklappten Blitz im manuellen Modus die richtigen [+]-[-]-Werte anzeigt. Dann ist es ja Wurschd, ob der Blitz im eingeklappten Zustand noch dabei angeht - auf die Aufnahme sollte das eigentlich nicht auswirken dürfen.
Ich glaube anders als einfach durchs Ausprobieren werde ich das nicht feststellen können, ob das Richtige angezeigt wird. /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" />

zu "Slow Sync": anscheinend gibts diese Funktion gar nicht in 500 si, sonst wäre das mir aufgefallen als ich Bedingungsanleitung durchgelesen hab. Es kann natürlich sein, dass ich es doch übersehen hab (wie z.B. die Antwort auf meine 1. Frage wegen der ISO-Wert-Erkennung)...



netshark

RE: Minolta Dynax 500si

#12 von netshark ( gelöscht ) , 17.10.2004 20:50

Zitat von richard
2) Wenn du den Blitz aufklappst und es ist zu wenig Licht vorhanden, blitzt er automatisch. Abschalten kannst du ihn nur, wenn du ihn zuklappst. Die Blitzsteuerungstaste (oberhalt des Kameraschriftzuges DYNAX 500si) dient nur dazu, den Blitz - wenn aufgeklappt - abzufeuern. Das heißt, wenn es genügend hell ist, blitzt die 500si trotz aufgeklappten Blitz nicht. Wenn du aber bei genügend Licht Schatten aufhellen willst, mußt du mit der Blitztaste bei aufgeklappten Blitz zusätzlich das Blitzlicht aktivieren.

Von selbst klappt der eingebaute Blitz bei der 500si n i c h t auf.


Hallo Richard,
Die erste Frage hat sich inzwischen erledigt aber trotzdem Danke für Deine Antwort!

Bei der 2. Frage waren wir eigentlich auch inzwischen einig, dass es nicht normal sei, dass mein Blitz auch in eingeklappten Zustand angeht (nicht bei jeder Aufnahme aber immer dann wenn der Blitzeinschaltsignal leuchtet). Interessant ist jetzt noch, ob die Messungen, die Kamera vornimmt stimmen. Könnte man sich auf die Anzeigen verlassen und einfach den Blitz "in sich" blitzen lassen? /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />



netshark

RE: Minolta Dynax 500si

#13 von mts , 17.10.2004 21:54

Zitat von netshark
Interessant ist jetzt noch, ob die Messungen, die Kamera vornimmt stimmen. Könnte man sich auf die Anzeigen verlassen und einfach den Blitz "in sich" blitzen lassen? /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />


Im manuellen Modus ja. In P, A, und S wird der Dauerlichtanteil um mindestens eine Blende reduziert werden, sobald der Blitz eingeschaltet ist. Wenn du Freihandgrenze unterschritten wird, entsprechend stärker.



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Minolta Dynax 500si

#14 von netshark ( gelöscht ) , 17.10.2004 22:04

Zitat von mts

Zitat von netshark
Interessant ist jetzt noch, ob die Messungen, die Kamera vornimmt stimmen. Könnte man sich auf die Anzeigen verlassen und einfach den Blitz "in sich" blitzen lassen?  /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />


Im manuellen Modus ja. In P, A, und S wird der Dauerlichtanteil um mindestens eine Blende reduziert werden, sobald der Blitz eingeschaltet ist. Wenn du Freihandgrenze unterschritten wird, entsprechend stärker.



Also wenn die Kamera in M wirklich korrekt anzeigt, wäre das ja super! Natürlich wird es dann etwas länger als im A-, S- oder P-Modus dauern, um eine Aufnahme zumachen, da man Beide sachen eben manuell einstellen muss aber das ist nicht weiter schlimm.
Was ist eine Freihandgrenze? Sorry, bin ein ziemlicher Nubie in Fotografie /wub.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wub.gif" />



netshark

RE: Minolta Dynax 500si

#15 von mts , 17.10.2004 22:43

Zitat von netshark

Zitat von mts

Zitat von netshark
Interessant ist jetzt noch, ob die Messungen, die Kamera vornimmt stimmen. Könnte man sich auf die Anzeigen verlassen und einfach den Blitz "in sich" blitzen lassen?  /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />


Im manuellen Modus ja. In P, A, und S wird der Dauerlichtanteil um mindestens eine Blende reduziert werden, sobald der Blitz eingeschaltet ist. Wenn du Freihandgrenze unterschritten wird, entsprechend stärker.



Also wenn die Kamera in M wirklich korrekt anzeigt, wäre das ja super! Natürlich wird es dann etwas länger als im A-, S- oder P-Modus dauern, um eine Aufnahme zumachen, da man Beide sachen eben manuell einstellen muss aber das ist nicht weiter schlimm.
Was ist eine Freihandgrenze? Sorry, bin ein ziemlicher Nubie in Fotografie /wub.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wub.gif" />



Freihandgrenze: Die Verschlusszeiten, die du noch aus der Hand (also ohne Stativ, ohne Bildstabilisator) halten kannst, ohne dass das Bild verwackelt. Beim Kleinbild gibt es die Faustregel: Noch verwacklungsfrei zu halten ist die Belichtungszeit in Sekunden, die sich aus dem Kehrwert der Brennweite in mm ergibt: Bei 300 mm Kleinbild-Brennweite (die 500 si ist eine Kleinbildkamera) ist also noch die 1/300 Sekunde zu halten, ohne dass es zu Verwacklungen kommt. Bei 28 mm also noch etwa eine 1/30 Sekunde, ist es dunkler (also zum Beispiel eine 1/10 Sekunde notwendig) und der Blitz eingeschaltet, dann verkürzen die Dynax die Verschlusszeit so, dass es keine Verwacklungen gibt. Für die korrekte Belichtung des Hintergrundes wäre die 1/10 Sekunden notwendig, er wird also unterbelichtet, solange nicht die Slow-Sync-Funktion benutzt wird.



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen