RE: SLT-A58 als Zweitkamera

#1 von koeroe , 11.07.2014 17:40

Hallo,
ich habe mir im Urlaub für 389.-¤ die A58 als Zweitkamera gekauft, da mir meine 900 samt Zubehör für normale Spaziergänge zu schwer ist.
Zudem wollte ich gelegentlich kleine Filmchen drehen...

Das Ergebnis:
Die Kamera wirkt nicht gerade "wertig", aber dafür ist sie leicht, und die alten Minolta Kurbelobjektive passen auch.
Ich verwende sie z.Zt. mit dem uralten Minolta Objektiv 28-85mm, was jetzt freilich einem leichten Tele entspricht.
Profis mögen darüber lachen, aber für den Hausgebrauch entstehen wirklich recht gute scharfe Bilder. Auch die Filmchen sind ganz gut.
Falls ich mal wirklich extreme Tele-Aufnahmen machen will, kann ich auch mein SAL70200G ansetzen. Gibt dann 300mm und wenn man elektronisch verdoppelt sind es 600mm.
Ok. das ist Spielerei, aber die Qualität der Bilder mit 600mm ist besser als ich dachte.
Das Handling der Kamera ist im Vergleich zur 900 sehr gewöhnungsbedürftig, es sei denn man stellt die 58 auf "goldene"Automatik ein.
Der EVF entäuscht im Vergl. mit dem OVF der 900 sehr, zumal auch die Farben nicht so aussehen, wie man sie mit den Augen sieht.
Schnelles Schwenken sollte man lassen und auch das "Mitziehen" bei bewegten Objekten kann zum Flimmern führen.
Es ist auch ungewohnt, dass das Bild nach dem Fotografieren stehen bleibt...
Ein wirklich guter OVF ist nicht zu ersetzen.

Fazit:

viel Spaß für wenig Geld, und für Besitzer alter Minolta Objektive noch mehr Spaß..
In jedem Fall viel besser (und kaum teurer) als die heute üblichen Kompaktkameras, die gar keinen Sucher haben sondern nur einen LCD auf der Rückseite, auf dem man bei Sonne nichts sieht.
Als Zweitkamera empfehlenswert. ****

Grüße von koeroe


koeroe  
koeroe
Beiträge: 56
Registriert am: 28.05.2007


RE: SLT-A58 als Zweitkamera

#2 von SRM , 13.07.2014 07:36

ZITAT(koeroe @ 2014-07-11, 17:40) Fazit:
viel Spaß für wenig Geld, und für Besitzer alter Minolta Objektive noch mehr Spaß..
In jedem Fall viel besser (und kaum teurer) als die heute üblichen Kompaktkameras, die gar keinen Sucher haben sondern nur einen LCD auf der Rückseite, auf dem man bei Sonne nichts sieht.
Als Zweitkamera empfehlenswert. ****[/quote]

Hallo koeroe,

ich kann Deine positiven und negativen Aussagen zur A-58 100%ig bestätigen. Auch mir ist für lange Spaziergänge oder Strandwanderungen die A-900 oder auch die A-700 zu schwer. Den Vorteil der kleinen Abmessungen und des leichteren Gewichts erkauft man sich mit den Unzulänglichkeiten, die Du sehr treffend beschrieben hast. Für die Motivbetrachtung und den entscheidenen Moment des Auslösens geht m.M n. nichts über den klassischen optischen Sucher.
Trotzdem werde ich die A-58 weiter behalten, da die Bildqualität sehr gut ist. Ich werde mich wohl mit dem EVF anfreunden (müssen).

Grüße SRM


SRM  
SRM
Beiträge: 63
Registriert am: 13.11.2007


RE: SLT-A58 als Zweitkamera

#3 von multi_cab , 14.07.2014 15:02

ZITAT(koeroe @ 2014-07-11, 17:40) ..
Es ist auch ungewohnt, dass das Bild nach dem Fotografieren stehen bleibt...[/quote]

Wenn Dich das stört, schalte im Werkzeugmenu den Punkt *Bildkontrolle" aus.

Gruß
multi_ab


Gruß
multi_cab
------------------
Aus Fehlern lernt man. Heute habe ich viel gelernt :-)


multi_cab  
multi_cab
Beiträge: 21
Registriert am: 26.07.2011


RE: SLT-A58 als Zweitkamera

#4 von fwiesenberg , 15.07.2014 16:34

ZITAT(koeroe @ 2014-07-11, 17:40) EVF entäuscht im Vergl. mit dem OVF der 900 sehr, zumal auch die Farben nicht so aussehen, wie man sie mit den Augen sieht.
Schnelles Schwenken sollte man lassen und auch das "Mitziehen" bei bewegten Objekten kann zum Flimmern führen.
Es ist auch ungewohnt, dass das Bild nach dem Fotografieren stehen bleibt...
Ein wirklich guter OVF ist nicht zu ersetzen.

Fazit:

viel Spaß für wenig Geld, und für Besitzer alter Minolta Objektive noch mehr Spaß..
In jedem Fall viel besser (und kaum teurer) als die heute üblichen Kompaktkameras, die gar keinen Sucher haben sondern nur einen LCD auf der Rückseite, auf dem man bei Sonne nichts sieht.
Als Zweitkamera empfehlenswert. ****[/quote]

Hallo koeroe,

auch ich kann Deine Erfahrungen sehr gut nachvollziehen - weshalb die a58 für mich das ideale Zweitgehäuse zu den Dynax 7D ist. Der EVF ist einfach nicht mit einem richtigen Sucher vergleichbar!

Aber eine Anmerkung:
ZITATDie Kamera wirkt nicht gerade "wertig", aber dafür ist sie leicht, und die alten Minolta Kurbelobjektive passen auch.
Ich verwende sie z.Zt. mit dem uralten Minolta Objektiv 28-85mm, was jetzt freilich einem leichten Tele entspricht.[/quote]
Das einzige "Kurbelobjektiv" von Minolta, das Minolta 40-80mm MC Zoom Rokkor 1:2,8, passt bestimmt nicht so ohne weiteres an die a58.
Ebensowenig wie das Minolta 28-85mm MD Zoom Rokkor!


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: SLT-A58 als Zweitkamera

#5 von roseblood11 , 16.07.2014 01:06

Gehen wir doch mal davon aus, dass er mit "Kurbelantrieb" den Stangenantrieb meint, und mit dem 28-85 die AF-Version...


roseblood11  
roseblood11
Beiträge: 1.766
Registriert am: 15.08.2010


RE: SLT-A58 als Zweitkamera

#6 von koeroe , 26.07.2014 13:40

ZITAT(roseblood11 @ 2014-07-16, 0:06) Gehen wir doch mal davon aus, dass er mit "Kurbelantrieb" den Stangenantrieb meint, und mit dem 28-85 die AF-Version... [/quote]


Ja, den meine ich. Sorry, dass die Bezeichnung "Kurbelantrieb" zu Verwirrung führte.
Die alten Minolta AF Objektive aus den 80er Jahren für die 7000 und die 9000 ergeben sehr ordentliche Bilder, da beim APS-C Format ja nur der mittlere Abbildungsbereich der (Vollformat-)Objektive genutzt wird.
Damit entfallen die Schwächen der Objektive an den Rändern.

Grüße aus Mittelfranken

Klaus


Mit der Bessamatic fing es an...


koeroe  
koeroe
Beiträge: 56
Registriert am: 28.05.2007


RE: SLT-A58 als Zweitkamera

#7 von koeroe , 26.07.2014 13:41

ZITAT(roseblood11 @ 2014-07-16, 0:06) Gehen wir doch mal davon aus, dass er mit "Kurbelantrieb" den Stangenantrieb meint, und mit dem 28-85 die AF-Version... [/quote]


Ja, den meine ich. Sorry, dass die Bezeichnung "Kurbelantrieb" zu Verwirrung führte.
Die alten Minolta AF Objektive aus den 80er Jahren für die 7000 und die 9000 ergeben sehr ordentliche Bilder, da beim APS-C Format ja nur der mittlere Abbildungsbereich der (Vollformat-)Objektive genutzt wird.
Damit entfallen die Schwächen der Objektive an den Rändern.

Grüße aus Mittelfranken

Klaus


koeroe  
koeroe
Beiträge: 56
Registriert am: 28.05.2007


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz