RE: Aussetzer bei Qualitätsherstellern

#1 von u. kulick , 26.05.2013 15:58

Sony, vielleicht nicht bekannt für überragendste Qualität, aber dennoch z.B. bei Systemkameras für regelmäßig ordentliche Testergebnisse.

Aber im Detail hapert's eben manchmal selbst bei Vorzeige-Modellen wie der A77 bei Schweizer Airshows etwa

Peinlicher ist, dass ausgerechnet Sonys erste HD-video-fähigen DSLRs von 2010 heißliefen und sich dann selber ausschalteten.

Gilt doch Sony seit Jahrzehnten als EIN Technologieführer bei Video.

Ähnliche Peinlichkeiten waren ja der berühmte "Elchtest" bei der Mercedes A-Klasse

Und wie ist's um die qualitäts- und folglich preismäßig in den Himmel hochgejubelte Waffenindustrie bestellt?

http://augengeradeaus.net/2013/05/und-jetz...hr-lieferanten/

Ein Gewehrlieferant liefert Gewehre an die Bundeswehr, die im Betrieb heisslaufen und dadurch nicht mehr treffen!

Peinlich, wiegte man sich doch bei der verkleinerten Bundeswehr in offenbar falscher Sicherheit, weil sie ja die angeblich absolut präzisen Waffen aus dem genialen Kukuksuhrentüftlerland (Schwarzwald, Oberndorf) bezieht. Man kann auch da alles, außer hochdeutsch und außer einer Garantie, die hohe Qualität ständig zu liefern


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.737
Registriert am: 30.05.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen