RE: Dimage A1 Bildrauschen

#1 von svenr79ch ( gelöscht ) , 24.05.2004 16:30

Hallo Zusammen

Hat jemand erfahrung mit der A1 und dem Bildrauschen?
Ich hab seit anfangs Jahr eine A1 und seit gestern hab ich
bei Fotos mit ISO100 bei schönem Wetter schon ein Bildrauschen.
Ist da der Chip defekt?



svenr79ch

RE: Dimage A1 Bildrauschen

#2 von Frank , 24.05.2004 16:43

Hallo svenr79ch,

zeig uns doch mal ein Beispielfoto. Da kann man das besser beurteilen.



 
Frank
Beiträge: 3.180
Registriert am: 15.02.2002


RE: Dimage A1 Bildrauschen

#3 von Skull77 ( gelöscht ) , 24.05.2004 17:02

Die A1 hat doch kein Bildrauschen! Wie kommst'n darauf!? /laugh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="laugh.gif" />
So leid es mir tut, aber ohne das Bild gesehen zu haben behaupte ich mal dass das Rauschen normal ist. Aber wenn du mal ein richtig tolles Rauscherlebnis möchtest, fotografiere mal mit ISO 800! Besser bekommt mein Fernseher ohne Empfang das auch nicht hin! Nur um dem Geplerre von absoluten Minoltafreaks vorweg zu gehen, ich besitze auch eine A1 und bin im Grunde zufrieden! Bis auf dieses verdammt schlechte Rauschverhalten! B)
Aber vieleicht hast du ja doch eine mit defektem Chip! /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



Skull77

RE: Dimage A1 Bildrauschen

#4 von svenr79ch ( gelöscht ) , 24.05.2004 18:32

Hier ist ein Beispiel.
Habe das Bild nur auf eine Auflösung von 1024x768
gesenkt. Sonst nichts verändert.



svenr79ch

RE: Dimage A1 Bildrauschen

#5 von Peter Lehner , 24.05.2004 19:54

Wie ich schon im anderem Forum geantwortet habe, ist das kein Rauschen sonder das Bild ist überbelichtet.
Sichtbar ist es an dem, dort wo es Schwarz sein sollte, ist es nur grau.

Entweder hast du die Belichtungskorrektur immer noch drin. Oder es ist etwas anderes verstellt.

Kannst du uns noch die Exif-Daten zu diesem Bild veröffentlichen?

Gruss
Peter



 
Peter Lehner
Beiträge: 2.605
Registriert am: 20.08.2003


RE: Dimage A1 Bildrauschen

#6 von Kanja ( gelöscht ) , 24.05.2004 23:03

Hi,
da ist nichts verrauscht, das ist einfach ein zu hoher Kontrastumfang! /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />
Und da kannst du kaufen was du willst, da hat jede Digicam Probleme mit!
Ein Hauch Bildbearbeitung und das Problem ist gelöst! /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />
Zauberwort > Kontrastkorrektur


Gruß Achim



Kanja

RE: Dimage A1 Bildrauschen

#7 von tobelix ( gelöscht ) , 25.05.2004 00:52

Hallo,


ihr seid ja lustig - versucht ein Bild auf sein Rauschgehalt zu bewerten, dass vorher mittels eines Bildbearbeitungsprogramms in der Pixelzahl reduziert wurde.
Der entscheidende Fehler dabei ist, dass das Bildbearbeitungsprogramm einen Algorithmus (meistens bikubisch - siehe Photoshop) verwendet um eine gewichtete Mittelung der benachbarten Pixel zu errechnen und auf Basis der Berechnung vollkommen neue Pixel erzeugt, die mit den ursprünglichen Chip-Daten nichts mehr gemein haben.
D.h. wenn ihr ein Bild auf Rauschverhalten beurteilen wollt, muss das Bild in voller Auflösung und ohne jeglichen Manipulation-Schritt (noch nicht mal ne Jpeg-Komprimierung) vorliegen, sonst wirkt jeder Algorithmus wie ein künstlicher "Weichzeichner" und die Beurteilung ist verfälscht!

tobelix



tobelix

RE: Dimage A1 Bildrauschen

#8 von svenr79ch ( gelöscht ) , 25.05.2004 22:26

Danke für Eure Hilfen.

Hab jetzt die Kamera auf Standarteinstellungen zurückgesetzt und die Fotos sind wieder besser. Dazu hab ich noch "Neat Image" heruntergeladen, und die Fotos werden perfekt :-)

Die EXIF-Daten waren:

Software = Ver. 1.02E
Verschlusszeit = 1/2000s
Blende = F3.5
Belichtung = Manuell
Empfindlichkeit = ISO100
Helligkeitswert = 10.7
Belichtungskorrektur = 0
Lichtquelle = Tageslicht
Brennweite enstprechend KB = 200mm
Kontrast = Normal
Sättigung = Normal
Schärfe = Normal



svenr79ch

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen