RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#1 von Reisefoto , 15.11.2010 00:31

Der halbdurchlässige Soiegel der A33 / A55 lässt sich offenbar ganz einfach ein- und ausbauen, wie dieses Video zeigt:

http://www.youtube.com/watch?v=EDhVkmxaHzw

Ein Ersatzspiegel kostet angeblich 106 Euro (falls etwas schiefgehen sollte). Der Lichtgewinn soll zwischen 0,3 und 0,5 EV liegen. Ich hätte allerdings bedenken, ob die Spiegelhalterung sich auf die Dauer bei solchen Aktionen nicht dejustiert, so dass es zu Back- oder Frontfokus kommt.

Threads zum Thema:
http://forums.dpreview.com/forums/readflat...thread=36852610

http://www.dyxum.com/dforum/a33-a55-bypass...topic69610.html


Keine Links mehr in der Signatur möglich. Schade.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.595
Registriert am: 04.03.2006


RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#2 von Neonsquare , 15.11.2010 11:04

Im Rahmen dieser Ein-/Ausbau-Threads wurde auch erwähnt, dass der Spiegel wohl nachbestellt werden kann und offenbar zumindest bei Sony in Italien knapp 100€ kostet.

Ebenfalls interessant: Die auf Sonyalpharumors veröffentlichte Patentschrift enthält das offenbar benutzte Material des Spiegels. Hier die Wikipediaseite dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Cyclo-Olefin-Copolymere

Zitate:
"Für optische Anwendungen ist die geringe Doppelbrechung interessant."
"Kommerzielle Anwendungen von COCs sind daher verschiedene optische Funktionsfolien in Flachbildschirmen sowie Linsen und Sensoren. "



Neonsquare  
Neonsquare
Beiträge: 358
Registriert am: 05.03.2010


RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#3 von oh-je ( gelöscht ) , 15.11.2010 11:55

ZITAT(Reisefoto @ 2010-11-15, 0:31) Der halbdurchlässige Soiegel der A33 / A55 lässt sich offenbar ganz einfach ein- und ausbauen, wie dieses Video zeigt:

Der Lichtgewinn soll zwischen 0,3 und 0,5 EV liegen.[/quote]
Wie wärs mit 0,50 EV.
Berechnet mithilfe vom APEX-System, wie es ausführlich und anschaulich unter http://fachliteratur.scheibel.de/ beschrieben ist.
Martin


oh-je

RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#4 von fwiesenberg , 15.11.2010 19:44

ZITAT(Reisefoto @ 2010-11-15, 0:31) Der halbdurchlässige Soiegel der A33 / A55 lässt sich offenbar ganz einfach ein- und ausbauen, wie dieses Video zeigt:

http://www.youtube.com/watch?v=EDhVkmxaHzw[/quote]

Danke für den Link. Der beantwortet einige Fragen, die ich mir gestellt hatte.


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#5 von fkreutzer , 15.11.2010 19:59

Selbst wenn man dadurch 0,5ev (bzw. eine halbe T-Blende?) gewinnt, ist das in der Praxis überhaupt relevant?
Letztendlich hat sich das Rauschverhalten der neuen Sensoren ja analog zur Weiterentwicklung der Kameras bzw. des Systems verbessert, sodass der Sensor trotz 0,5ev weniger Lich auf dem Sensor mit unter rauschärmer ist als ein älterer Sensor bei 100% in RAW wie z.B. der der A700 oder A900, d.H. bleibt bei mir die frage nach dem zweck der ganzen Aktion.
Immerhin war ich bei sehr dunklen Shootings mit Manuellem Blitz immer auf den Autofokus (und dessen Hilfslich [auch wenn die A55 kein eigenes besitzt]) angewiesen. Und bei sehr schnellen Objekten bei denen es unter Umständen auch auf die Verschlusszeit ankommt wird man im Regelfall wohl eher vom AF profitieren als von der etwas kürzeren Verschlusszeit, in Spezial-fällen mag das wohl möglich anders sein aber das währe für mich kein Grund auf den AF zu verzichten.

Den einzigen Sinn den ich darin sehen würde währe tatsächlich nur die Reinigung des Sensors.



fkreutzer  
fkreutzer
Beiträge: 54
Registriert am: 31.05.2010


RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#6 von mts , 15.11.2010 21:00

ZITAT(fkreutzer @ 2010-11-15, 19:59) Selbst wenn man dadurch 0,5ev (bzw. eine halbe T-Blende?) gewinnt, ist das in der Praxis überhaupt relevant?[/quote]Da wirds wohl nicht drum gehen.
Man kann ihn ausbauen, also macht man es auch. Und befriedigt die Neugier, wie viel Licht das Gläschen wirklich schluckt.
ZITAT(fkreutzer @ 2010-11-15, 19:59) Den einzigen Sinn den ich darin sehen würde währe tatsächlich nur die Reinigung des Sensors.[/quote]Du meinst die Reinigung des Spiegels? An den Sensor kommst du schon immer ran, schließlich darfst du den Spiegel ja hochklappen.



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#7 von thomasD , 15.11.2010 22:09

ZITAT(fwiesenberg @ 2010-11-15, 19:44) Danke für den Link. Der beantwortet einige Fragen, die ich mir gestellt hatte. [/quote]
Die da wären?


Gruß, Thomas

------------------------------------------------
Sorry, ich übe noch!


thomasD  
thomasD
Beiträge: 3.549
Registriert am: 24.02.2004


RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#8 von fwiesenberg , 15.11.2010 22:17

ZITAT(thomasD @ 2010-11-15, 22:09) ZITAT(fwiesenberg @ 2010-11-15, 19:44) Danke für den Link. Der beantwortet einige Fragen, die ich mir gestellt hatte. [/quote]
Die da wären?
[/quote]
Waren.
Z.B. ob der Spiegel überhaupt entfernt werden kann, wie er gelagert bzw. gehalten ist, wie man ihn ggf. "in Ruhe" reinigen kann (geht IMHO ausgebaut besser als in der Kamera rumzufuchteln, da man da wohl kaum etwas sieht), ob er als Ersatzteil erhältlich ist und ob man ihn - falls der recht dünne Spiegel aus irgendwelchen Gründen auch immer Schaden genommen hat - in Eigenregie tauschen kann ...


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#9 von fkreutzer , 15.11.2010 23:31

@fwiesenberg

klingt ehrlich-gesagt nicht so spannend (sorry) ardon:
Reinigen wird man das Teil auch können wenn es eingebaut ist und kaputtgehen kann da meiner Meinung nach auch nicht gerade viel.
Das Ding bewegt sich ja noch nicht mal, wenn überhaupt könnte es irgendwann physikalische oder Chemische Verschleißerscheinungen oder sowas in der richtung haben denke ich mal, aber wenn man nicht gerade mit einem Hammer draufhaut sehe ich nicht wieso es (von selbst) kaputtgehen sollte.



fkreutzer  
fkreutzer
Beiträge: 54
Registriert am: 31.05.2010


RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#10 von Xandr , 12.11.2014 10:56

ZITAT(Reisefoto @ 2010-11-15, 0:31) Der halbdurchlässige Soiegel der A33 / A55 lässt sich offenbar ganz einfach ein- und ausbauen, wie dieses Video zeigt:

http://www.youtube.com/watch?v=EDhVkmxaHzw

Ein Ersatzspiegel kostet angeblich 106 Euro (falls etwas schiefgehen sollte). Der Lichtgewinn soll zwischen 0,3 und 0,5 EV liegen. Ich hätte allerdings bedenken, ob die Spiegelhalterung sich auf die Dauer bei solchen Aktionen nicht dejustiert, so dass es zu Back- oder Frontfokus kommt.

Threads zum Thema:
http://forums.dpreview.com/forums/readflat...thread=36852610

http://www.dyxum.com/dforum/a33-a55-bypass...topic69610.html[/quote]


Hallo

Sind die Spiegel in der A55 und A33 baugleich?
Grund der Frage: Ich habe günstig eine A55 kaufen können, weil der Spielgel leicht beschädigt war (jedoch glücklicherweise unsichtbar auf dem Bild). Habe in eBay den Spiegel einer defekten A33 gesehen (günstig) als "Ersatzteil".
Da die Bilder einwandfrei sind, ist für mich ein Wechsel zwar keine Notwendigkeit ... aber dennoch, ein sauberer Spiegel ist natürlich optimaler ...
Danke für eine Antwort ...


Xandr  
Xandr
Beiträge: 6
Registriert am: 14.05.2014


RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#11 von matthiaspaul , 12.11.2014 11:07

ZITAT(Xandr @ 2014-11-12, 10:56) Sind die Spiegel in der A55 und A33 baugleich?[/quote]
Ja, die Spiegelfolien der SLT-A33 und SLT-A55 sind identisch:

(A-1789-528-A) "P.O.I. (SERVICE)"

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#12 von Xandr , 12.11.2014 11:11

ZITAT(matthiaspaul @ 2014-11-12, 11:07) ZITAT(Xandr @ 2014-11-12, 10:56) Sind die Spiegel in der A55 und A33 baugleich?[/quote]
Ja, die Spiegelfolien der SLT-A33 und SLT-A55 sind identisch:

(A-1789-528-A) "P.O.I. (SERVICE)"

Viele Grüße,

Matthias
[/quote]


Hallo Matthias

Danke für die schnelle Antwort!
Ich werde den Spiegel ersetzen und berichten.

Grüsse
Xandr


Xandr  
Xandr
Beiträge: 6
Registriert am: 14.05.2014


RE: SLT-Spiegel einfach aus- und einbauen

#13 von Xandr , 18.03.2015 10:56

ZITAT(Xandr @ 2014-11-12, 11:11) ZITAT(matthiaspaul @ 2014-11-12, 11:07) ZITAT(Xandr @ 2014-11-12, 10:56) Sind die Spiegel in der A55 und A33 baugleich?[/quote]
Ja, die Spiegelfolien der SLT-A33 und SLT-A55 sind identisch:

(A-1789-528-A) "P.O.I. (SERVICE)"

Viele Grüße,

Matthias
[/quote]


Hallo Matthias

Danke für die schnelle Antwort!
Ich werde den Spiegel ersetzen und berichten.

Grüsse
Xandr
[/quote]

Hallo Matthias

Hier ein Paar Bilder zum Spiegelwechsel.
Insgesamt kann ich sagen, der Tausch war einfach, jedoch habe ich sicherheitshalber anschliessend den Sensor und den Spiegel gereinigt.

Grüsse
Xandr

[attachment=14914:Spiegelwechsel_A55.jpg]

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f277t28276p337452n1.jpg 

Xandr  
Xandr
Beiträge: 6
Registriert am: 14.05.2014


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen