RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#1 von MrStarDust , 16.02.2009 13:25

Hallo!

Ich habe derzeit eine SR-T mit der ich ab und zu noch ein paar S/W Filme verarbeite.
Manchmal ist mir die komplett manuelle Bedienung aber doch zu mühsam und das Batteriethema ist ja nun auch bekannt (alle Möglichkeiten die es hier gibt sind mir aber bekannt).
Ich überlege nun mir eine XD-7 oder X-700 zu organisieren, die gibt es ja mittlerweile um relativ wenig Geld.

Leider kann ich mich gerade nicht entscheiden welche es von den beiden sein soll. Die Programmautomatik der X-700 brauche ich nicht wirklich, Zeitautomatik reicht mir. Die Vergleichstabelle hier im Forum habe ich mir angesehen und kann derzeit keinen unterschied zwischen den beiden Entdecken welcher es für mich eindeutig machen würde.

Welche der beiden ist denn nun besser, moderner, hochwertiger?

Danke für jeglichen Input.
lg Martin



MrStarDust  
MrStarDust
Beiträge: 22
Registriert am: 18.09.2004


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#2 von mts , 16.02.2009 13:36

Zunächst: Du meinst die XD-7.
Soll ein Motor oder Winder unter die Kamera? Der Motor-Drive 1 (MD1) sowie der Winder G gehen nur unter die XG-M, X-300 (und Varianten), X-500 und X-700. Für die XD-7 gibt es den Winder D. Benötigst du die TTL-Blitzmessung? Auch dann fällt die Wahl auf die X-700.
Ansonsten würde ich die XD-7 vorziehen.



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#3 von HorstE , 16.02.2009 13:39

ZITAT...
Ich überlege nun mir eine DX-7 oder X-700 zu organisieren, die gibt es ja mittlerweile um relativ wenig Geld.
...[/quote]
DX-7? - Du meinst sicherlich XD-7.
Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass die X-700 TTL-Blitzmessung beherrscht und die (von Dir nicht benötigte) Programmautomatik hat. Allerdings kann man die XD-7 auch mit einer (ich meine recht pfiffigen und praxisgerechten) "Programmautomatik" betreiben.
Als hochwertiger würde ich in jedem Fall die XD-7 einstufen! Alleine der Metallschlitzverschluss der XD-7 ist lohnenswert ...
Moderner (zumindest in der zeitlichen Reihenfolge) ist die X-700 - sie ist aber ein Plastikbomber mit einem wohl ziemlich simplen Tuchschlitzverschluss. Dann kommt - wenn ich mich nicht irre - noch das Problem mit den defekten Kondensatoren hinzu.
Allerdings kannst Du die XD-7 nur mit einem Winder betreiben, für die X-700 gab es neben dem Winder noch ein Motordrive.
Ich habe mir erst vor kurzem wieder eine XD-7 zugelegt ...

Gruß Horst

Edit: mts war schneller...


HorstE  
HorstE
Beiträge: 635
Registriert am: 22.03.2004


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#4 von MrStarDust , 16.02.2009 13:44

Ja, natürlich meine ich die XD-7. Hab das mal oben ausgebessert... nur im Titel kann ichs nicht ändern.
Blitz brauche ich nicht - maximal im Studio und da ist mir TTL recht egal. Winder / Motordrive ist für mich ebenfalls kein Kriterium - das bissl Kurbeln gehört zum Analogfeeling einfach dazu.

Demnach wirds wohl die XD-7 weil Qualitativ hochwertiger.

Danke & lg Martin



MrStarDust  
MrStarDust
Beiträge: 22
Registriert am: 18.09.2004


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#5 von fwiesenberg , 16.02.2009 13:49

ZITAT(MrStarDust @ 2009-02-16, 13:44) Ja, natürlich meine ich die XD-7. Hab das mal oben ausgebessert... nur im Titel kann ichs nicht ändern.[/quote]
Irgendetwas müssen ja die Moderatoren auch noch zu tun haben ...

PS: Ist erledigt.


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#6 von tapsbaer , 16.02.2009 14:12

Hallo,

ich kenne von beiden nur die X-700. Die als Plastikbomber zu bezeichnen ist wohl Jammern auf hohem Niveau. Ich finde sie einigermaßen wertig im Finish. Mir selbst macht die X-700 (und die X-500) echt Spaß.

Was ich sagen möchte: achte vielleicht lieber auf den allgemeinen Zustand, z.B. Licht-Dichtungen, Spiegel, Verschluß, Mattscheibe und so...

Wenn die Kamera in Ordnung ist, hast Du an der X-700 und wohl auch an der XD7 deinen Spaß.

Edit: hat die XD7 eigentlich Belichtungs-Korrektur?

Viele Grüße
Rüdiger

P.S. sollte ich mir die XD7 unbedingt mal ansehen?



tapsbaer  
tapsbaer
Beiträge: 108
Registriert am: 01.05.2008


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#7 von HorstE , 16.02.2009 14:19

ZITAT(tapsbaer @ 2009-02-16, 14:12) ...
P.S. sollte ich mir die XD7 unbedingt mal ansehen?[/quote]
Ja!!!
Ich hatte früher beide - kein Vergleich!
Und dann ist da ja noch - wenn ich mich nicht irre - bei der X-700 das Kondensator-Problem. Ich meine, dass es dazu hier einige Threads gibt.

Gruß Horst


HorstE  
HorstE
Beiträge: 635
Registriert am: 22.03.2004


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#8 von MrStarDust , 16.02.2009 14:34

Manchmal passieren Wunder zur richtigen Zeit: Ich habe eben eine XD-7 in schwarz (! inkl. dem MD 50 / 1,7 (habe zwar schon eines aber egal) um € 49,- vom Händler (!! bekommen. Zustand 1A, Spiegeldämpfung noch OK, Lichtdichtungen wurden bereits gemacht.



MrStarDust  
MrStarDust
Beiträge: 22
Registriert am: 18.09.2004


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#9 von HorstE , 16.02.2009 14:53

ZITAT(MrStarDust @ 2009-02-16, 14:34) Manchmal passieren Wunder zur richtigen Zeit: Ich habe eben eine XD-7 in schwarz (! inkl. dem MD 50 / 1,7 (habe zwar schon eines aber egal) um € 49,- vom Händler (!! bekommen. Zustand 1A, Spiegeldämpfung noch OK, Lichtdichtungen wurden bereits gemacht. [/quote]
Herzlichen Glückwunsch!

Dass es noch Händler gibt, die 'ne XD-7 'rumzuliegen haben, wundert mich ...

Gruß Horst


HorstE  
HorstE
Beiträge: 635
Registriert am: 22.03.2004


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#10 von Giovanni , 16.02.2009 14:55

QUOTE (MrStarDust @ 2009-02-16, 14:34) Manchmal passieren Wunder zur richtigen Zeit: Ich habe eben eine XD-7 in schwarz (! inkl. dem MD 50 / 1,7 (habe zwar schon eines aber egal) um € 49,- vom Händler (!! bekommen. Zustand 1A, Spiegeldämpfung noch OK, Lichtdichtungen wurden bereits gemacht. [/quote]
Gratuliere! Die XD-7 ist eine wunderbare Kamera.



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#11 von NicoSRT 303 , 16.02.2009 18:00

Gratulation!
DAS ist wirklich ein Schnäppchen!

Für alle anderen, die irgendwann mal diesen Thread ausgraben: das Kondesnatoren-Problem gibts, betrifft aber nur einen bestimmten Abschnitt der Seriennummern. Blöd nur, daß mir gerade nicht einfält, WELCHER Aber das schaue ich nach. Oder hat es wer anders gerade parat? Ich glaube, das waren nur die frühen Seriennummern, die damit ein Problem haben...

Ansonsten gibts nur noch eines, was man sich fragen muß: Was bin ich bereit auszugeben? Denn die X-700 ist eine Top-Kamera, das ist keine Frage. Klar hat sie auch Belichtungskorrketur. Da aber die XD-7 unter Minoltanern (wegen des Metallverschlusses auch nicht zu Unrecht) gehypt wird, was das Zeug hält, ist die X-700 meist deutlich billiger zu bekommen als die XD-7. Vielleicht für manchen auch ein Aspekt, den man berücksichtigen sollte.

Servus - Nico


Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen, mal vorbeizuschauen: Klick
---
Die Tatsache, dass eine (im konventionellen Sinn) technisch fehlerhafte Fotografie gefühlsmäßig wirksamer sein kann als ein technisch fehlerloses Bild, wird jene schockieren, die naiv genug sind, zu glauben, dass technische Perfektion den wahren Wert eines Fotos ausmacht. (Andreas Feininger)


NicoSRT 303  
NicoSRT 303
Beiträge: 801
Registriert am: 05.02.2005


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#12 von fwiesenberg , 16.02.2009 18:05

ZITAT(NicoSRT 303 @ 2009-02-16, 18:00) Für alle anderen, die irgendwann mal diesen Thread ausgraben: das Kondesnatoren-Problem gibts, betrifft aber nur einen bestimmten Abschnitt der Seriennummern. Blöd nur, daß mir gerade nicht einfält, WELCHER Aber das schaue ich nach. Oder hat es wer anders gerade parat? Ich glaube, das waren nur die frühen Seriennummern, die damit ein Problem haben...[/quote]
Genau anders herum: Die frühen X-700 sind problemloser. Aber die genaue Seriennummer-Grenze habe ich momentan auch nicht aus dem Kopf heraus parat.


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#13 von ChristophPeterS , 16.02.2009 18:32

ZITAT(tapsbaer @ 2009-02-16, 14:12) ich kenne von beiden nur die X-700.[/quote]

Selbst Schuld.

ZITATDie [X-700] als Plastikbomber zu bezeichnen ist wohl Jammern auf hohem Niveau.[/quote]

Neee - die XD-7 hat Suchtpotential. Ich hab drei Exemplare mit dem Ziegenleder von Cameraleather
ausgestattet. Das ist dann von der Haptik noch mal einen Tick feiner. Die Minolta Leatherette der XD-7
war auch äußerst angenehm. Aber leider nicht haltbar. Das Ziegenleder scheint die Quadratur des
Kreises hinzubekommen...

Vom Griffgefühl her spielt die XD-7 in einer völlig anderen Liga als die X-700. Und das Tschick beim
Auslösen.

Für mich sieht das so aus: Die XD-7 steht in der Tradition der als Präzisionsmechanik gebauten
Kameras, die bis in die 1970iger Jahre gebaut wurden. Danach ist dann sukzessive das Plastikzeitalter
angebrochen, das in den heutigen Billigknipsen so konsequent umgesetzt wird. Und die Idee der Lomo
zeigt, dass die Digitaltechnik nicht kausal für diesen Niedergang verantwortlich ist - man kann auch
analogen Schund bauen. ardon: Und in dem Sinne, ja, da ist auch die X-700 eine schöne, altmodische
Kamera. Trotzdem sehe ich in der X-700 schon die Anzeichen des Niedergangs. Ohne dass die X-700
bei mir die leiseste Konnotation zum Byzantinismus erwecken würde... ;-)

Viele Grüße
Peter



ChristophPeterS  
ChristophPeterS
Beiträge: 409
Registriert am: 22.01.2007


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#14 von cbethge , 16.02.2009 19:33

Also ich habe beide, das ist auch besser so...
Meine XD-7 hat dieses "Knarzen" beim Transportieren des Films, es gab schon mal einen Thread dazu, wo das Problem bekannt, aber nicht gelöst werden konnte. Dieses Problem hat meine X-700 nicht.
Meine X-700 habe ich man glaubt es kaum, 1996 neu gekauft, made in China, Seriennummer 3152xxx. Sie hat mich ünerall hin begleitet (Südafrika, Namibia, Australien, Chile, Kilimanjaro, Nepal, Jemen), hatte auch ihre Probleme (ist mit dem Stativ in Namibia umgekippt und war danach tot, wurde aber fü 60 Euro wieder gefixt), aber das Kondensator-Problem hatte ich noch nicht. Hoffe, es bleibt auch weg.
Jedenfalls haben für mich beide ihren Charme, weggeben würde ich keine. Das TTL-Blitzen an der X-700 ist schon nicht schlecht.

Kaufe beide, es sprengt nicht mehr das Budget!

Gruß Christian


cbethge  
cbethge
Beiträge: 603
Registriert am: 19.10.2005


RE: Gebrauchtkamera kaufen - Minolta XD-7 oder X-700?

#15 von fwiesenberg , 16.02.2009 19:51

Für mich stellt sich auch nicht die "Entweder-oder-Frage" ... XD-7 und X-700 sind charakterlich (sofern man das bei Kameras sagen kann... ardon: ) ziemlich verschieden, weshalb ich keine missen möchte. Zwar habe ich mit der X-700 so gut wie nie TTL-geblitzt, aber ich mag sie trotzdem, obwohl sie mehr Plastik offenbart als die XD. Die XD ist irgendwie "erhlicher": Wenn sie kaputt ist ("springende" Belichtungszeitenanzeigen, die durch Reinigung des MC-Mitnehmes zu kurieren sind sehe ich nicht als Defekt), dann ist sie richtig kaputt. Und bleibt das meist auch - trotz bei mir wohl vorhandener rudimentärer Bastelkenntnisse. Die X-700 krankt eher an Wehwehchen wie den Kondensatoren (späte Baureihen), korridierende Alu-Beschriftungen des ASA-Rades (wobei ein Mitnehmer abreißen kann) und defekte Bildzählwerke - was alles mit etwas geschickten Händen auch in Eigenregie kuriert werden kann.

Die X-700 liegt mir besser in der Hand als die XD-7 - dafür paßt letztere besser in meine Jackentasche.


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


   

Sammelbestellung Cameraleather.com?
Seltsames Verhalten mit Minolta Motor Drive MD-1

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen