RE: Reparatur meiner A1

#1 von der-boernsener ( gelöscht ) , 23.01.2004 08:45

Wie schon mal berichtet hatte ich ein Problem mit meiner A1 also zu Minolta geschickt zum Profi Service da sie Beruflich nutze und sie brauche. Es dauerte dann eine Woche und drei Telefonate um Minolta zu überzeugen das die Kamera in den Profi und nicht in den normalen Rep.bereich sollte (es stand groß auf dem Packet). Gesagt getan als sie dann dort endlich war ist sie zu meiner Überraschung sehr schnell wieder da gewesen von dafür auch ein Lob der Fehler war auch behoben nur die neue Firmenware um die ich gebeten hatte war natürlich nicht drauf klar oder? Zu allem Überfluss fehlt nun auch noch mein Objektivdeckel der ist lieber bei Minolta geblieben und wie es sich für eine ordentliche Firma gehört können sie natürlich zur Zeit keinen Ersatz liefern.
Es gibt eigentlich nur zwei positive Sachen der super schnell Rückversand nachdem die Kamera an der richtigen stelle war und der sehr nette Mail Kontakt zu einer der Administratorinnen.



der-boernsener

RE: Reparatur meiner A1

#2 von toomuchpix ( gelöscht ) , 23.01.2004 11:27

Gib der Administratorin doch mal Deine Adresse, vielleicht ist sie so nett und bringt Dir den Deckel persölich vorbei /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />

SCNR

Wilfried



toomuchpix

RE: Reparatur meiner A1

#3 von fresch , 23.01.2004 21:22

Hallo der-boersener,

ich kann nur jedem der seine Kamera zur Reparatur einschickt raten alles zu entfernen was sich entfernen läßt.

Also, Batterien (Akkus), Speichermedien, Objektivdeckel, Umhängeriemen, etc.

Dann gibt es auch kein böses Erwachen. /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" /> Die Serviceabteilung braucht diese Utensilien nicht für die Dauer der Reparatur. Es behindert nur.



fresch  
fresch
Beiträge: 92
Registriert am: 08.05.2003


RE: Reparatur meiner A1

#4 von Andrew R. ( gelöscht ) , 23.01.2004 23:13

Ich habe mir meine wertvollen Objektive in fremden (wenn auch sauberen) Händen ohne Objektivdeckeln vorgestellt. Ach!..

Leider ist das keine pure Theorie, denn das 24-85 muß offensichtlich zur Reparatur... Das erste von allen AF-Objektiven (wurde neu gekauft). /unsure.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="unsure.gif" />


Ob man den Schutzfilter auch abschrauben muß?


--



Andrew R.

RE: Reparatur meiner A1

#5 von minomax ( gelöscht ) , 24.01.2004 00:04

Ich hatte bei meiner S414 den DigiFinder verwendet, d.h. ich musste diesen Halterahmen auf die Displayabdeckung kleben.
Als ich meine S414 nun in Bremen zur Reparatur gegeben hatte, u.a. weil sich oben die Abdeckung etwas geloest hatte, bekam ich sie mit einem neuen Gehaeuse zurueck und die alte Displayabdeckung mit dem DigiFinder-Rahmen war ordentlich verpackt in einer extra Tuete dabei!

Ich kann deshalb nur positiv ueber den Service dort berichten!

Gruss
minomax



minomax

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen