RE: Eure Erfahrungen mit der A1

#1 von D-Mage ( gelöscht ) , 06.01.2004 06:21

Hallo zusammen!


Also ich habe jetzt ja seit gut drei Wochen die A1 und bin (als fortgeschrittener Laie) ja absolut begeistert von dem Teil und froh, daß ich mich gegen die Canon 300d entschieden habe!

Jetzt würde mich mal interessieren, wer von Euch ebenfalls die A1 hat und wie Ihr mit dem Teil zufrieden seid bzw. ob Ihr schon gravierende Mängel oder Eigenarten entdeckt habt und ob Ihr Tipps habt, die man beachten sollte?!

Ich selbst nutze die Cam mit einem 1 GB Microdrive (habe aber noch alte CF-Cards als Reserve dabei), verwende meine alten 52er Filter mittels Adapter-Ring (gibt aber leichte Schatten am Rand) und bin nur noch auf der Suche nach einem guten Blitz und evlt. dem Griffteil inkl. Akkus!

Freue mich auf Eure Antworten!



D-Mage

RE: Eure Erfahrungen mit der A1

#2 von kingbalu ( gelöscht ) , 06.01.2004 08:16

Hi,
ich habe die A1 jetzt ungefähr 3 Monate und ich bin auch hoch zufrieden mit der Kamera, habe bisher ungefähr 2500 Bilder gemacht, und muß sagen das die A1 meinen Anforderungen gerecht wird. Mann kann mit ihr Detailaufnahmen von Werkstücken machen, aber auch von großen Flächen, Bilder während der Produktion in einer Fabrik, also deckt sie meine Bereiche ziemlich gut ab. Vor allem der Anti-Shake ist göttlich, ich hatte vorher nur eine Ricoh mit 2,3 MP und muß sagen ich brauch diese Funktion auch. Und das Problem mit dem Fosi-Bug ist meines erachtens nach nicht so wild.

Gruss Björn



kingbalu

RE: Eure Erfahrungen mit der A1

#3 von minomax ( gelöscht ) , 06.01.2004 12:57

Hi,
ich habe meine A1 seit dem 19.12 und schon fast 2.000 Bilder geschossen. Ich bin sehr zufrieden mit der A1, da ich auch kaum Langzeitaufnahmen >2 sek. mache.

Die einzige Sache, die etwas nervig ist, ist die Verstellung der Blitz-EV. Dabei renke ich mir fast die Finger aus!

Gruß
minomax

P.S. Man lernt nie aus: man braucht gar nicht den Knopf gedrückt halten und dann einstellen, man drückt den EV-Korrekturknopf und läßt ihn wieder los, danach stellt man in Ruhe die EV-Werte ein!



minomax

RE: Eure Erfahrungen mit der A1

#4 von AlexDragon ( Gast ) , 07.01.2004 20:17

Hi,
habe die A1 seit Anfang Dez. und bin sehr zufrieden. Man muss einfach viel mit verschiedenen Einstellungen experimentieren. Habe zuerst mit Jpg.-max, dann mit tiff, raw und jetzt mit jpg-xf (extra-fine) Aufnahmen gemacht. Dazu in der
Einstellung= P und jetzt zuletzt auch mit A= Zeitautomatik, um Langzeitaufnahmen (Nachtaufnahmen) zu machen und hat gut geklappt, kaum Rauschen. Als Blitz verwende ich den 3600 HS-D mit einem Bouce (gibts) für Portraits, wegen weichem Licht und bin sehr sehr zufrieden, leuchtet sehr gut und weich aus. Habe auch ein Microdrive, eigentlich sogar 2 (man weis ja nie wofür es gut ist. Die Raw-Einstellung benutze ich jetzt nicht mehr, dann bin ich nämlich immer auf die Minolta Viewer Software angewiesen und ich bearbeite meine Bilder am liebsten mit PS 7 und für einfachere Sachen nehme ich ACDSee 5. Die Minolta Viewer Software ist ziemlich langsam, im Gegensatz zu PS.
Grüsse
Alexander /clapping.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="clapping.gif" />



AlexDragon

RE: Eure Erfahrungen mit der A1

#5 von ingobohn , 07.01.2004 21:00

Hier gibt's ein ziemlich gutes RAW-Plugin für Photoshop. Seit ich das habe, verwende ich den Dimage Viewer nicht mehr. Kostet 20$ oder ca. 15 Euro.
Mark hat mich darauf aufmerksam gemacht. Schau Dir die Probeversion mal an, kostet nix. Ist in der Funktionalität nur etwas eingeschränkt.



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen