RE: Belichtungsmessung bei der Minolta SR-T

#31 von stevemark , 01.05.2012 01:27

ZITAt (mosaik @ 2012-05-01, 1:11) hallo liebe leute,

bin gerade auf diesen thread gestoßen und obwohl er schon ein paar jahre alt ist, dachte ich mir, vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfen.

hier steht nämlich meines wissens nicht, ob nach der einstellung von blende und belichtungszeit und vor dem auslösen auf die arbeitsblende umgeschaltet werden muss. oder schließt sich die blende automatisch beim auslösen blitzschnell auf den eingestellten wert?

in meinem fall handelt es sich übrigens um eine 101 mit rokkor mc objektiv.

vielen dank im voraus![/quote]

Man muss nicht auf Arbeitsblende umschalten - und ja, die Blende schliesst sich vor dem Auslösen automatisch und blitzschnell auf den eingestellten Wert

Gr Steve


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


RE: Belichtungsmessung bei der Minolta SR-T

#32 von T_Pan , 01.05.2012 10:48

Stelle mal an der Kamera ohne Film das Verschlusszeitenrad auf "B" und blicke beim Auslösen von vorn in das Objektiv, dann kannst du sehen, wie die Blende auf den voreingestellten Wert springt.


Die Gehäuse ändern sich, das Rokkor bleibt.


 
T_Pan
Beiträge: 41
Registriert am: 13.11.2011


RE: Belichtungsmessung bei der Minolta SR-T

#33 von mosaik ( gelöscht ) , 02.05.2012 13:51

alles klar, danke für eure schnelle hilfe!


mosaik

   

Minolta Motor Drive 1 für welche Kamera?
Welche analoge MF-Kamera?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen