RE: Preisverfall bei der A1

#1 von klaga , 17.12.2003 19:19

Hallo Leute,
jetzt aber schnell zu Brinker der Preis der A 1 liegt jetzt unter 800 € .

Wahnsinn für 799 € noch vor Weihnachten /rolleyes.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="rolleyes.gif" /> /rolleyes.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="rolleyes.gif" />

ich glaube wenn man noch bis zum Frühjahr wartet bekommt man bestimmt noch was raus B)

Klaus



klaga  
klaga
Beiträge: 3.381
Registriert am: 12.07.2003


RE: Preisverfall bei der A1

#2 von toomuchpix ( gelöscht ) , 17.12.2003 19:56

oder es kommt der Nachfolger raus ...



toomuchpix

RE: Preisverfall bei der A1

#3 von Hans_Stuhrmann , 18.12.2003 08:04

Right... eine A1 mit dem 2/3'' 8MP Sensor ist nur eine Frage der Zeit...



Hans_Stuhrmann  
Hans_Stuhrmann
Beiträge: 45
Registriert am: 06.09.2003


RE: Preisverfall bei der A1

#4 von ingobohn , 18.12.2003 08:18

Woher "weisst" Du das?



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Preisverfall bei der A1

#5 von manfredm , 18.12.2003 09:19

ZITATRight... eine A1 mit dem 2/3'' 8MP Sensor ist nur eine Frage der Zeit...[/quote]
Glaube ich nicht. Nach mehreren Tests, liegt die reale Auflösung der A1 (wie ihrer 7xy Vorgänger) nicht im Spitzenfeld der 5MP Kameras. CoFo etwa gibt ~760Linien pro Bildhöhe an, bei ~1950 Pixeln. Der begrenzende Faktor ist also schon jetzt haoptsächlich das Objektiv (auch wenn das für ein Superzoom sicher sehr gut ist). Damit bringt ein höher auflösender Sensor nicht viel mehr Gesamt-Auflösung, im Gegenteil, es wird wegen der dann kleineren Pixel die Rauschanfälligkeit größer.
Manfred



 
manfredm
Beiträge: 4.003
Registriert am: 13.11.2002


RE: Preisverfall bei der A1

#6 von Hans_Stuhrmann , 18.12.2003 18:31

@ Ingo
Das weiss ich nicht, ich ahne es... Der Run auf Pixelboliden ist ungebrochen. Gerade ist auf dpreview.com der 6,3MP 1 1/8'' Sensor angekündigt worden. Der hat eine noch kleinere Pixelgrösse als der 2/3'' 8MP Sensor.

Das schwächste Glied der A1 ist meiner Meinung nach der Sensor. Eine hervorragende Digital-Kamera; aber der Sensor und seine Leistungsdaten waren schon beim Release fast veraltet. Eine Kamera, die in so vielen Belangen der Konkurrenz voraus ist, hätte einen Sensor mit ähnlichem Vorsprung verdient. Und in Kürze haben die Kompakt-Knipsen 6MP..

Ich weiss, ich weiss... man könnte jetzt die alte Diskussion anfangen, dass es nicht auf die Auflösung ankommt. Aber warum träumen dann alle mehr oder weniger laut von einer Minolta DSLR mit der Auflösung der D1s...

A1 mit 8MP... wir können ein /drinks.gif" style="vertical-align:middle" emoid="rinks:" border="0" alt="drinks.gif" /> drauf wetten /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



@Manfred
Die Daten habe ich gesehen... wie werden die eigentlich gemessen? An dem vom Sensor produzierten Bild? Oder messen die das vom Objektiv erzeugte optische Bild?


Gruss, Hans



Hans_Stuhrmann  
Hans_Stuhrmann
Beiträge: 45
Registriert am: 06.09.2003


RE: Preisverfall bei der A1

#7 von anna_log , 18.12.2003 23:15

Moin

Ich selbst habe das Teil nicht in der Hand gehabt, habe nur einen Test in der CT gelesen. Gelobt wurde das Antishake, der Rest naja. hie und ist das Mäntelchen des Schweigens vielleicht sinnvoll (Rauschen). Aber wie gesagt, so stand's im test. Der Fuji Finepix fehlte nur noch das AS, sonst sah es so aus, als ob die Fuji der A1 überlegen sei.
Wenn man in der Leistung nicht Spitze ist, sollte man es auch nicht im Preis sein...



anna_log  
anna_log
Beiträge: 2.190
Registriert am: 30.09.2003


RE: Preisverfall bei der A1

#8 von Hans_Stuhrmann , 19.12.2003 07:41

Moin anna_log

probier' sie mal aus. Das Rauschen ist nicht wirklich ein Problem (außer bei ISO800). Die hohe Lichtstärke und das AS gleichen das Rauschen bei höheren ISO gut aus. Wenn man bei der 300D (mit Std. Zoom) frohgelaunt auf ISO800 geht, gleicht das die A1 durch genannte bessere Technik aus. Man muss halt bei ISO 100 bleiben. Alles durchgetestet... B)

Gruß, Hans



Hans_Stuhrmann  
Hans_Stuhrmann
Beiträge: 45
Registriert am: 06.09.2003


RE: Preisverfall bei der A1

#9 von manfredm , 19.12.2003 09:19

ZITATDie Daten habe ich gesehen... wie werden die eigentlich gemessen? An dem vom Sensor produzierten Bild? Oder messen die das vom Objektiv erzeugte optische Bild?[/quote]
So wie ich das verstanden habe, werten die die Bilddaten des Sensors aus, im neuen CoFo beschreiben sie den Test auch, ich vermute stark, das das beschriebene auch für den A1 Test gilt.
Manfred



 
manfredm
Beiträge: 4.003
Registriert am: 13.11.2002


RE: Preisverfall bei der A1

#10 von anna_log , 19.12.2003 09:42

Zitat von Hans_Stuhrmann
Moin anna_log

probier' sie mal aus. Das Rauschen ist nicht wirklich ein Problem (außer bei ISO800). Die hohe Lichtstärke und das AS gleichen das Rauschen bei höheren ISO gut aus. Wenn man bei der 300D (mit Std. Zoom) frohgelaunt auf ISO800 geht, gleicht das die A1 durch genannte bessere Technik aus. Man muss halt bei ISO 100 bleiben. Alles durchgetestet... B)

Gruß, Hans


Moin

Zwischen Praxis und Test klaffen immer grosse Lücken. Da i.d.R. nach einem Test und nicht nach Erfahrung gekauft wird, ist es schon möglich, das die A1-Nachfrage geringer ist und der Preis daher sinkt. Der Leser sieht halt die verschieden langen Balken in den Diagrammen, deren Einfluss auf das Bild vielleicht gar nicht so gross sind. Ist genauso wie die Linienzählerei bei Objektiven. Ob es nun 125 oder 128 sichtbare Linien sind, wer merkt es im Bild? Aber es steht im Test.

Wenn ich mich ernsthaft mit Digis befassen würde, wäre die A1 schon eine Alternative für mich, aber mit der 9er bin ich echt zufrieden

Gruss
Matthias



anna_log  
anna_log
Beiträge: 2.190
Registriert am: 30.09.2003


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz