Habe gestern und vorgestern eine kleine Fo" /> Forum Übersicht - DG-7D » KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#1 von tatius ( gelöscht ) , 06.02.2006 14:14

Hallo und noch ein Thread von mir /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />

Habe gestern und vorgestern eine kleine Fototour gemacht und ca. 600 Bilder
geschossen.
Nachdem ich mir am Sonntag die Bilder vom Samstag angeschaut habe, ist mir aufgefallen, dass hier ca. 30 % der Bilder etwa 1 bis 1,5 Blenden zu niedrig belichtet waren.
Dabei waren zwar auch lichtschwierige Motive mot großem Kontrastumfang dabei.
Aber auch nur ein Fotografiertes Haus war zu dunkel. Dabei waren die Bedingungen bedeckter Himmel und liegender etwas reflektierender Schnee.
Immer in Zeitautomatik fotografiert, mit einem 28-200 Sigma 3.5-5.6

Gestern dann wieder raus in den Schnee.
Erstmal in der Programmautomatik ein paar Bilder geschossen, bis mir dann einige wieder zu dunkel wirkten.
Also manuelle Blendkorrektur auf 1,5+.
Und die Bilder waren gut.

Hab dann auch Belichtungsreihen mit +/- 0.5 Blenden gemacht, wobei dann jetzt im Nachhinein am Pc das beste Ergebnis bei 0.8+ lag.
Gestern war strahlender Sonnenschein und gleißender schnee, was ja schon einiges erklären könnte. Allerdings sind die Bilder vom Samstag mir schon ein Rätsel.

Iso war immer 1/200.

Werde das natürlich weiter testen, aber hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße



tatius

RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#2 von Michael H , 06.02.2006 14:20

Hmmm,

Schnee = hell
bedeckter Himmel = hell
Haus, vermutlich eher hell gestrichen = hell

Da wundert mich nichts. Der Belichtungsmesser wird das Bild im Schnitt auf mittlere Helligkeit belichten, also für weitgehend helle Motive zu dunkel. Das ist normal. Dafür gibt's ja die Belichtungskorrektur.

Fotografiere mal eine Graukarte ohne Korrektur mit Spotmessung. Wenn die auch zu dunkel wird, dann könnte die Belichtungsmessung dejustiert sein. Ansonsten nicht.



Michael H  
Michael H
Beiträge: 2.167
Registriert am: 28.03.2005


RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#3 von PeterHadTrapp , 06.02.2006 14:21

Die Mehrfeldmessung der Dynax 7D ist darauf ausgerichtet, die Lichter korrekt zu belichten. Hier ist die Kamera sehr zurückhaltend, verhindert also zuverlässig ausgefressene Lichter oder Spitzlichter um dem User die Option zu erhalten, in der Bildbearbeitung die Schatten selektiv aufzuhellen und so zu einer insgesamt ausgewogenen Belichtung zu kommen, trotz der digitalen Beschränkungen bezüglich des Kontrastumfanges.

Ich finde allerdings auch, dass die Belichtungsmessung der A2 bei gleichen Parametern diesbezüglich ein besseres "Augenmaß" an den Tag gelegt hat und die Dynax 7D nach mehr Korrekturen verlangt.

Gruß
PETER



 
PeterHadTrapp
Beiträge: 338
Registriert am: 12.06.2003


RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#4 von Michael H , 06.02.2006 14:22

Nachtrag:

Ich empfehle dringed, die Histogrammvorschau der Kamera einzuschalten und ab und zu auf's Display zu schauen.

Übrigens: Wie sind denn deine langen Fototouren, wenn du schon bei den kurzen 600 Aufnahmen machst?



Michael H  
Michael H
Beiträge: 2.167
Registriert am: 28.03.2005


RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#5 von tatius ( gelöscht ) , 06.02.2006 14:36

Wie gesagt beim Schnee etc. wundert es mich auch nicht.
Obwohl ich dann teilsweise auch Spotmessung auf die gewünschte Motive gemacht habe.

Bei den Häusern und anderen Motiven am Samstag ja schon.

Hier sind 3 Beispielfotos:

http://www.rwi-altenburg.de/testfotos/1.jpg

http://www.rwi-altenburg.de/testfotos/2.jpg

http://www.rwi-altenburg.de/testfotos/3.jpg

Die Histogramme der 3 Fotos haben im Hellenbereich kaum Balken.
Da ich rumgespielt habe, wurde beim 1. Foto z.B. Blende 20 verwendet, allerdings sollte das ja nicht der Grund für eine Unterbelichtung in der Zeitautomatik sein oder?.



tatius

RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#6 von tatius ( gelöscht ) , 06.02.2006 14:38

Zitat von Michael H
Nachtrag:

Ich empfehle dringed, die Histogrammvorschau der Kamera einzuschalten und ab und zu auf's Display zu schauen.

Übrigens: Wie sind denn deine langen Fototouren, wenn du schon bei den kurzen 600 Aufnahmen machst?


Und die 7D hat doch keine Histogramm_vorschau_ ?! Nur vom gemachten Bild kann man sich das Histogramm ankucken.



tatius

RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#7 von Peter Lehner , 06.02.2006 14:44

Für was brauchst du einen Vorschau? Wenn das Bild gemacht ist, dann macht das Histogramm einen Sinn. Darum ab und zu mal das Histogramm anschauen. Wenn die Kurve entweder extrem Links oder Rechts platziert ist, sollte man gegenkorrigieren.

Welche Messmodus hast du an deiner Kamera eingestellt? Mir scheint, dass du die Spotmessung drin hattest.

Gruss
Peter



 
Peter Lehner
Beiträge: 2.605
Registriert am: 20.08.2003


RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#8 von tatius ( gelöscht ) , 06.02.2006 14:48

Zitat von Michael H
Nachtrag:

Ich empfehle dringed, die Histogrammvorschau der Kamera einzuschalten und ab und zu auf's Display zu schauen.

Übrigens: Wie sind denn deine langen Fototouren, wenn du schon bei den kurzen 600 Aufnahmen machst?


Achso und die vielen Aufnahmen dienten nur zum Kennenlernen der Kamera.



tatius

RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#9 von tatius ( gelöscht ) , 06.02.2006 14:50

Zitat von Peter Lehner
Für was brauchst du einen Vorschau? Wenn das Bild gemacht ist, dann macht das Histogramm einen Sinn. Darum ab und zu mal das Histogramm anschauen. Wenn die Kurve entweder extrem Links oder Rechts platziert ist, sollte man gegenkorrigieren.

Welche Messmodus hast du an deiner Kamera eingestellt? Mir scheint, dass du die Spotmessung drin hattest.

Gruss
Peter


Michael H meinte ich solle mal auf die Histogrammvorschau schauen, ich nicht /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />

Nein, ich hatte 14 Segment Wabenfeld Messung eingestellt.



tatius

RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#10 von josefnemecek , 06.02.2006 15:15

Zunächst einmal müsste man sagen, dass die D7 dazu tendiert, eher zu knapp zu belichten. Wegen der zugrundeliegenden Technologie kann man aus den "unterbelichteten" Bildbereichen mehr rausholen als aus den "überbelichteten" Bildbereichen. In anderen Worten: Weiss bleibt weiss, auch wenn man's am PC abdunkelt, während Schwarz nach dem Aufhellen plötzlich viel mehr Zeichnung bekommt.

Darum muss Du, wenn Du "pfannenfertige" Bilder mit der Dynax 7D oder Dynax 5D schiessen willst (also Bilder ohne Nachbearbeitung am PC) etwa 1 Stufe überbelichten. Das mache ich bei Allerweltsshootings auch so.

Zum Zweiten ist mir mal aufgefallen, dass die Dynax 7D die Belichtungsmessung auf dem Rotkanal zu machen scheint. Wenn ich einen dunkelschwarzroten IR-Filter ans Objektiv schraube, dann sehe ich zwar nix, aber die Kamera zeigt halbwegs vernünftige Werte (sprich ca. +2EV wie ohne Filter). Darum hat die Dynax 7D bei Rotlicht-dominierten Fotos (Konzerte! etwas Mühe und produziert dann subjektiv unterbelichtete Bilder.

Eines Deiner Bilder hat etwas viel Rot. Kann sein, dass dies auch einen Einfluss haben könnte.

Nikon hat eine RGB-Analyse in der Belichtungsmessung, berücksichtigt also alle Farben, und nicht nur Rot. Ich müsste mich mal achten, ob meine beiden 9er auch auf Rot reagieren.

Grüsse, Josef.



josefnemecek  
josefnemecek
Beiträge: 424
Registriert am: 21.05.2005


RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#11 von Michael H , 06.02.2006 15:30

Meine 7D ist nur etwa 1/3 Blende "zu vorsichtig". Eine ganze Blende Sicherheitsspielraum halte ich für zu viel, wenn es denn so ist. Deshalb ja auch mein Vorschlag, die Belichtungsmessung mal mit einer Graukarte zu testen. Da hat man wenigstens eine definierte Referenz.



Michael H  
Michael H
Beiträge: 2.167
Registriert am: 28.03.2005


RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#12 von huibuh , 06.02.2006 15:35

Hallo!


Das mit dem Rot verstehe ich nicht.
Warum sollte man das tun?
Die Belichtungsmessung findet doch nicht auf dem HauptSensor statt,
sondern auf einem kleinen extra Sensor.
Warum sollte der auf eine bestimmte Farbe reagieren?

Gruß
Sebastian



huibuh  
huibuh
Beiträge: 298
Registriert am: 31.08.2005


RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#13 von tatius ( gelöscht ) , 06.02.2006 15:51

Zitat von Michael H
Meine 7D ist nur etwa 1/3 Blende "zu vorsichtig". Eine ganze Blende Sicherheitsspielraum halte ich für zu viel, wenn es denn so ist. Deshalb ja auch mein Vorschlag, die Belichtungsmessung mal mit einer Graukarte zu testen. Da hat man wenigstens eine definierte Referenz.


Mist finde meine Graukarte nicht mehr.

Muss ich mir diese Woche mal eine besorgen.

Aber die "Tendenz" zur Unterbelichtung bei anderen Usern beruhigt mich ja schonmal.
So werde ich sie nicht gleich nach Bremen schicken.



tatius

RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#14 von japro , 06.02.2006 16:09

Zitat von huibuh
Hallo!


Das mit dem Rot verstehe ich nicht.
Warum sollte man das tun?
Die Belichtungsmessung findet doch nicht auf dem HauptSensor statt,
sondern auf einem kleinen extra Sensor.
Warum sollte der auf eine bestimmte Farbe reagieren?

Gruß
Sebastian


Weil die Sensoren wohl stärker auf rotes Licht reagieren.



 
japro
Beiträge: 1.356
Registriert am: 12.10.2005


RE: KoMi Dynax 7D belichtet chronisch 1 Blende unter?

#15 von Noelle , 06.02.2006 16:27

@ tatius:

Ich habe mal gelesen, dass man ersatzweise auch die Handinnenseite als Graukarte benutzen kann allerdings ist sie etwas heller oder dunkler (ca 1 Blende), ich weis leider nicht mehr ob heller oder dunkler. Aber vieleicht hat ja schon jemand anderes von dieser Methode gehört!

Gruss und viel Erfolg
Niels



Noelle  
Noelle
Beiträge: 627
Registriert am: 24.09.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen