RE: MC/MD mit Zeitautomatik an Alpha-Kameras

#1 von KLICK700 ( gelöscht ) , 12.01.2014 19:34

Finde leider nicht die Übersicht, aus der ich ersehen kann, welche Alphas (mit A-Bajonett) bei Verwendung von älteren manuellen Minolta-Optiken über Adapter das Fotografieren mit Zeitautomatik bieten. Weiss. das es diese Alpha Technische Datenbank irgendwo im Netz gibt, finde sie aber auch mit Suchfunktion nicht. Hat jemand einen passenden link? Vielen Dank.


KLICK700

RE: MC/MD mit Zeitautomatik an Alpha-Kameras

#2 von roseblood11 , 12.01.2014 20:16

Vermutlich alle, die das Auslösen ohne Objektiv erlauben?
http://www.mhohner.de/sony-minolta/bodies.php

Aber extra für MD-Objektive eine Alpha anschaffen? Wäre das nicht unsinnig? Der Adapter verdirbt ja potentiell die Bildqualität, da er eine Ausgleichslinse braucht. Da wäre man mit einer gebrauchten NEX besser dran, zumal die dank Focus Peaking und Sucherlupe für die manuelle Fokussierung besser geeignet ist, als die (Standard-)Mattscheibe einer AF-Kamera.


roseblood11  
roseblood11
Beiträge: 1.766
Registriert am: 15.08.2010


RE: MC/MD mit Zeitautomatik an Alpha-Kameras

#3 von matthiaspaul , 12.01.2014 21:43

ZITAT(KLICK700 @ 2014-01-12, 19:34) Finde leider nicht die Übersicht, aus der ich ersehen kann, welche Alphas (mit A-Bajonett) bei Verwendung von älteren manuellen Minolta-Optiken über Adapter das Fotografieren mit Zeitautomatik bieten.[/quote]
Bei den Minolta- und Konica Minolta-Gehäusen mit A-Bajonett erlauben nur die 2xi, 3xi und SPxi keine Auslösung ohne Objektiv. Bei allen anderen A-Bajonett-Gehäusen gibt es entweder keine "Objektivsperre" oder diese läßt sich über eine bestimmte Tastenkombination oder über das Konfigurationsmenü abschalten. Siehe:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=113834

Ohne angeschlossenes Objektiv arbeiten die Kameras dann in Arbeitsblendenbetrieb. Zeitautomatik funktioniert dann ohne Einschränkungen.

Bei den Sony-Gehäusen mit A-Bajonett sieht es leider nicht so gut aus. denn die Funktion wurde im Laufe der Zeit "wegoptimiert" und erst nach Jahren auf massiven weltweiten Druck hin wieder eingeführt. Mit der DSLR-A100, DSLR-A700, DSLR-A560 und DSLR-A580 und allen SLTs gibt es keine Probleme. Für die DSLR-A850 und DSLR-A900 wurde die Funktion dann im Rahmen eines Firmware-Updates auf Firmware 2 nachgereicht (http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=269585). Die DSLR-A550, DSLR-A500, DSLR-A450, DSLR-A390, DSLR-A380, DSLR-A350, DSLR-A330, DSLR-A300, DSLR-A290, DSLR-A230, DSLR-A200 blieben leider außen vor. Siehe:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=252185
http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=29822

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: MC/MD mit Zeitautomatik an Alpha-Kameras

#4 von KLICK700 ( gelöscht ) , 12.01.2014 23:22

Es geht nicht um Neuanschaffung aktuell, da Alpha 700 bereits vorhanden. Ist nur zur Orientierung gedacht, falls ich einmal über einen Ersatz nachdenken müsste, wg. Defekt o. ä.. Würde in diesem Fall eine klassische DSLR aber bevorzugen, sofern überhaupt erhältlich. Ich hoffe, der Fall tritt nicht ein, bin mit der 700 für mich zufrieden und 12 Mio. Pixel sind für den Hausgebrauch wirklich genug


KLICK700

RE: MC/MD mit Zeitautomatik an Alpha-Kameras

#5 von matthiaspaul , 13.01.2014 00:34

ZITAT(KLICK700 @ 2014-01-12, 23:22) Würde in diesem Fall eine klassische DSLR aber bevorzugen, sofern überhaupt erhältlich.[/quote]
Von Sony gibt es (leider) keine DSLRs mehr, nur noch SLTs (und in Zukunft ILCAs). Alternativ kommen für Objektive mit SR-Bajonett (also MC/MD) auch NEX- und ILCE-Gehäuse mit E-Bajonett in Frage, sogar eher als A-Bajonett-Kameras. Aber DSLRs gibt's im E-Bajonett-System auch nicht.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: MC/MD mit Zeitautomatik an Alpha-Kameras

#6 von KLICK700 ( gelöscht ) , 14.01.2014 22:50

ZITAT(matthiaspaul @ 2014-01-12, 21:43) ZITAT(KLICK700 @ 2014-01-12, 19:34) Finde leider nicht die Übersicht, aus der ich ersehen kann, welche Alphas (mit A-Bajonett) bei Verwendung von älteren manuellen Minolta-Optiken über Adapter das Fotografieren mit Zeitautomatik bieten.[/quote]
Bei den Minolta- und Konica Minolta-Gehäusen mit A-Bajonett erlauben nur die 2xi, 3xi und SPxi keine Auslösung ohne Objektiv. Bei allen anderen A-Bajonett-Gehäusen gibt es entweder keine "Objektivsperre" oder diese läßt sich über eine bestimmte Tastenkombination oder über das Konfigurationsmenü abschalten. Siehe:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=113834

Ohne angeschlossenes Objektiv arbeiten die Kameras dann in Arbeitsblendenbetrieb. Zeitautomatik funktioniert dann ohne Einschränkungen.

Bei den Sony-Gehäusen mit A-Bajonett sieht es leider nicht so gut aus. denn die Funktion wurde im Laufe der Zeit "wegoptimiert" und erst nach Jahren auf massiven weltweiten Druck hin wieder eingeführt. Mit der DSLR-A100, DSLR-A700, DSLR-A560 und DSLR-A580 und allen SLTs gibt es keine Probleme. Für die DSLR-A850 und DSLR-A900 wurde die Funktion dann im Rahmen eines Firmware-Updates auf Firmware 2 nachgereicht (http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=269585). Die DSLR-A550, DSLR-A500, DSLR-A450, DSLR-A390, DSLR-A380, DSLR-A350, DSLR-A330, DSLR-A300, DSLR-A290, DSLR-A230, DSLR-A200 blieben leider außen vor. Siehe:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=252185
http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=29822

Viele Grüße,

Matthias
[/quote]


Vielen Dank für diese Angaben, das ist genau das, was ich für den Fall der Fälle wissen muss. Ich benutze für die manuellen Objektive die 2 Adapter von Minolta (MD-AF Version S u. L) sowie den 1,6.fach Konverter von Sigma. Für den Weitwinkelbereich hab ich mir ein Tokina 11-16 noch angelacht, damit bin ich gut ausgestattet und als Amateur reichen mir die entspr. Bildqualitäten auch vollends aus. Danke für die Antworten.


KLICK700

   

Auslöseverzögerung NACH AF
Konica Minolta/Sony DSLRs: Belegung USB-/AV-Buchse

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen