RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#16 von ddd , 11.01.2014 15:51

moin, ZITAT(matthiaspaul @ 2014-01-10, 19:03) ZITAT(ddd @ 2014-01-10, 12:14) die Alpha-Fotokameras scheinen entgegen ersten Vermutungen keinen LANC-Anschluss zu haben.[/quote]
Wie funktionieren denn dann die Sony-Videostative und -Unterwassergehäuse an Kameras wie der ILCE-7? Doch über USB?[/quote]
ich weiß es im Moment noch nicht.

Die RM-VPR1 hat vier "Tasten":
oben den klassichen 2-stufigen, verriegelbaren Fernauslöser (Pin 11,12,14 oder auf 3pol Mi/So-Remote-Port mit anderem Kabel)seitlich rechts PowerOn (geht auf den PowerOn-Pin 15, Referenzpin und Signalbild offen)mittig Zoom-Wippeunten Video-Start/Stop-TasteOb die RM-VPR1 das LANC-Kabel unterstützt kann ich nicht sagen.

Ich vermute, dass die Video-Controller RM-RC1/2 der Videostative und die Zusatzfunktionen der RM-VPR1 (Video Start/Stop, Zoom In/out) nicht via USB übertragen werden. Die RM-RC2 (die RM-RC2 hat nur zusätzliche Doppeltasten für den um 180° gedrehten Betrieb, die der RM-RC1 fehlen) kann auf jeden Fall den LANC-Port ansteuern, sie gehört zum Lieferumfang des VCT-VPR100 (in Europa bislang nicht lieferbar) und wird mit allen vier Kabeln geliefert. Die RM-RC1 wird beim VCT-VPR10 mit drei Kabeln geliefert, das LANC-Kabel fehlt!
Beim VCT-VPR1 liegt nur das Multi-Kabel bei, die RM-VPR1 wird mit Multi- und Remote-Kabel geliefert.

D.h. es ist unklar, ob alle drei Controller alle vier Schnittstellen unterstützen. Sicher ist aber, dass sowohl Multi als auch Remote von allen drei unterstützt wird. Hier hilft nur ausprobieren, was aber entsprechende Endgeräte und die Verfügbarkeit aller vier Kabel und aller drei Kontroller vorraussetzt.

Ich vermute (!, dass der "Cradle"-Port logisch eine LANC-Schnittstelle darstellt, allerdings mit getrennten Richtungsleitungen statt einer bidirektionalen Leitung. LANC ist eine 3polige Schnittstelle: Power (2.8V-ca.8v!, GND und eine bidirektionale Datenleitung. Sony verwendet spezielle LANC-Controller für die Datenleitung, die zur CPU mittels getrennter RX- und TX-Leitungen seriell angebunden sind ... daher rührt meine Annahme, dass der "Cradle"-Port eine "aufgetrennte" LANC-Schnittstelle ist, die diesen speziellen LANC-Controller zum Multiplexen der beiden Richtungen vermeidet. Sony hat schon häufiger solche naheliegenden Lösungen verwendet. Wenn dies zutrifft, dann dürften die Video-Zusatzfunktionen auch an den SLT/NEX/ILC/DSC-Gehäusen über diese Schnittstelle gesteuert werden. Der Cradle-Port wird bei einigen DSCs für lustige bidirektionale (! Steuerungen verwendet, ist demnach ein recht universeller Port.

Es wäre sehr schön, wenn jemand mit einem der drei RM-Kontroller diesen aufschrauben und Makrofotos der Platine von beiden Seiten, möglichst auch im Durchlicht gegen einen helle Lichtquelle, hier einstellen könnte. Das würde viele Fragen klären helfen. Messen allein bringt nicht viel, vor allem bei den sehr winzigen und eng beieinander liegenden Kontakten erfordert dies sehr feine Messspitzen und eine starke Lupe und eine ruhige Hand. Zudem sind die Datenleitungen sinnvoll nur mit einem DSO messbar, die SELECT-Leitung (Pin10) und PowerOn (Pin15) ließe sich aber auch mit einem DMM aufklären.

ZITAT(matthiaspaul @ 2014-01-10, 19:22) Nach diesem Beitrag im Mikrokopter-Forum werden Video out und LANC nur aktiviert, wenn man M10 (SELECT) über 180K mit M14 (GND) verbindet (Achtung: Andere Pinreihenfolge dort!:[/quote]
der SELECT-Eingang hängt wie auch die ID-Eingänge am mi-Schuh an AD-Wandler-Eingängen, d.h. es könnten über die Widerstandswerte verschiedene IDs erkannt werden.
Die Pin-Reihenfolge, die ich verwende, entspricht der offiziellen Benennung in den technischen Unterlagen von Sony.

-thomas

ps: hier die Liste der Gehäuse mit USBmulti-Schnittstelle (auf der CES 2014 neu vorgestellte Modelle bis auf die ILCE-5000 sind noch nicht in der Liste ergänzt)

unterstützen die klassische Fernauslösung:
SLT-A58, NEX-3N, ILCE-5000, ILCE-3000, ILCE-7, ILCE-7R, DSC-RX10, DSC-RX100M2, DSC-HX50, DSC-HX300
(nur die DSC-RX10 hat AV-out, die Audio-Out-Leitungen sind alternativ zum Fernauslöser mittels Analog-Schaltern angebunden)

unklar, ob die klassische Fernauslösung möglich ist:
DSC-QX10, DSC-QX100, FDR-AX100, HDR-PJ810, HDR-CX900

definitv keine klassische Fernauslösung:
DSC-WX60, DSC-WX80, DSC-WX200, DSC-WX300, DSC-TX30, DEV-30, DEV-50, HDR-AS30, HDR-GW66, HDR-GWP88, HDR-MV1, HDR-PJ220, HDR-PJ230, HDR-PJ320, HDR-PJ380, HDR-PJ390, HDR-PJ420, HDR-PJ430, HDR-PJ510, HDR-PJ630, HDR-PJ650, HDR-PJ660, HDR-PJ780, HDR-PJ790, HDR-CX220, HDR-CX230, HDR-CX280, HDR-CX290, HDR-CX320, HDR-CX380, HDR-CX390, HDR-CX400, HDR-CX410, HDR-CX430, HDR-CX510, HDR-CX630
(Bei diesen Modelle liegt teilweise das Audio-Out-Signal ungeschaltet immer auf den Pins, die auch für den Fernauslöseranschluss genutzt werden!

edit: CES2014-Modelle ILCE-5000, FDR-AX100, HDR-PJ810, HDR-CX900 mit USBmulti-Port ergänzt


wieder da ...


ddd  
ddd
Beiträge: 506
Registriert am: 19.11.2009


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#17 von Dennis , 11.01.2014 17:21

ZITAT(ddd @ 2014-01-11, 15:51) die Liste der Gehäuse mit USBmulti-Schnittstelle...
unterstützen die klassische Fernauslösung:
SLT-A58, NEX-3N, ILCE-5000, ILCE-3000, ILCE-7, ILCE-7R, DSC-RX10, DSC-RX100M2, DSC-HX50, DSC-HX300[/quote]
Heißt jetzt was? Dass ich mir einen einfachen Adapter löten kann, der die entsprechenden drei Adern des USBm mit den drei Adern des Minolta-Steckers verbindet? Ich brauche also irgendwoher einen USBm-Stecker, und verdrahtet wird dann:

1
2
3
4
 
USBm <--> 3pol
  11 <--> 2
  12 <--> 3
  14 <--> 1
 


Richtig?

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
 
USBmulti-Buchse Geräteseite:
   0 0 0 0 1 1 1 1 1 1
   6 7 8 9 0 1 2 3 4 5
  +-------------------+
  \                   /
   +-----------------+
    0   0   0   0   0
    1   2   3   4   5
 
Pin 1-5 sind Std microUSB B, Pin 6-15 sind "Multi" Erweiterung.
 
Pin Funktion
01 VBUS (+5Vin, max <2A)
02 D-
03 D+
04 USB_ID
05 GND
06 +3.1V (u.a. LANC_DC)
07 res. (unklar)
08 LANC_SIG
09 res. (unklar)
10 SELECT (hier wird mittels Widerstand gg. +3.1V oder GND die Belegung ausgewählt)
11 AF aktiv (Minolta 3pol Fernauslöser) oder(!) AudioRout
12 Auslösen (Minolta 3pol Fernauslöser) oder(!) AudioLout
13 Video Out (Composit=CVS, bei NEX-Fotokameras z.B. "n.c.")
14 GND (auch für Minolta 3pol Fernauslöser)
15 res. (unklar)
 


1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
 
+---+ 
| 1 | "C"
|   |
| 2 | "F"
|   <
| 3 | "S"
+---+
 
1 = "R1" = common / ground ("C") (shield)
2 = "R2" = activate camera & AF ("F") (1+2) (red)
3 = "R3" = release shutter ("S") (1+3) (white)
 


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#18 von ddd , 11.01.2014 18:27

ZITAT(Dennis @ 2014-01-11, 17:21) Heißt jetzt was? Dass ich mir einen einfachen Adapter löten kann, der die entsprechenden drei Adern des USBm mit den drei Adern des Minolta-Steckers verbindet? Ich brauche also irgendwoher einen USBm-Stecker, und verdrahtet wird dann:[/quote]
genau, darum geht es hier doch die ganze Zeit

Und mit dem Kabel VMC-AVM1 bekommst Du einen USBmulti-Stecker samt fertig angelötetem Kabel, was sich leichter weiterbearbeiten lässt als ein loser Stecker (1/20" Kontaktabstand ist von Hand kaum noch lötbar). Ok, eine AVR-Buchse belibt übrig ...
Ok, das Kabel ist UVP 25¤ jetzt nicht so billig wie ein China-Auslöser, aber im Moment die günstigste Möglichkeit an den Spezialstecker zu kommen.

Im suf hat jemand das bereits anhand der zusammengetragenen Infos gemacht und dort und im DSLR-Forum gepostet.
Da findest Du auch schon die Kabelfarben (ohne Gewähr!!!.

-thomas


wieder da ...


ddd  
ddd
Beiträge: 506
Registriert am: 19.11.2009


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#19 von Dennis , 11.01.2014 18:57

ZITAT(ddd @ 2014-01-11, 18:27) genau, darum geht es hier doch die ganze Zeit [/quote]Wollte ja nur nochmal wissen, ob aus Euren ausufernden, fachchinesischen Diskussionen das richtige rausgelesen habe

ZITATUnd mit dem Kabel VMC-AVM1 bekommst Du einen USBmulti-Stecker samt fertig angelötetem Kabel, was sich leichter weiterbearbeiten lässt als ein loser Stecker (1/20" Kontaktabstand ist von Hand kaum noch lötbar).[/quote]Ich hätte halt drauf spekuliert, dass ich irgendwo noch ein China-xxx-Zubehör für weniger finde. Für so ein Mini-Kabel 25¤ latzen ist schon ziemlich ordentlich - und das nur, um es als erstes kaputt zu machen...

ZITATIm suf hat jemand das bereits anhand der zusammengetragenen Infos gemacht und dort und im DSLR-Forum gepostet.
Da findest Du auch schon die Kabelfarben (ohne Gewähr!!!.[/quote]Danke!


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#20 von Dennis , 11.01.2014 19:35

Ich habe hier noch ein paar Kabel bei ebay gefunden, irgendwelche Daten- oder AV-Kabel:

Kabel 1
Kabel 2
Kabel 3
Kabel 4
Kabel 5

Funktionieren die nicht, weil die die entsprechenden Pins nicht belegt haben?


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#21 von ddd , 11.01.2014 22:41

ZITAT(Dennis @ 2014-01-11, 19:35) Ich habe hier noch ein paar Kabel bei ebay gefunden, irgendwelche Daten- oder AV-Kabel:
Kabel 1
Kabel 2
Kabel 3
Kabel 4
Kabel 5
Funktionieren die nicht, weil die die entsprechenden Pins nicht belegt haben?[/quote]
die funktionieren nicht, da der Stecker nicht in die Kamera passt ...
Das erste ist für die DSC-W530 und das baugleiche zweite fur die DSC-W310 und passt auch z.B. in die Dynax 7D, A900 usw., es ist ein 8pol-Stecker ähnlich einer Mischung aus miniUSB und microUSB, aber mit 8 statt 4/5 Kontakten.
Die übrigen drei sind alle kompatibel zum VMC-MD3, der Stecker ist etwa so groß wie ein HDMI und enthält 2x12=24pin. Kannte ich bisher nicht, wird in vielen DSC-W/WX/T/TX/H/HX-Kompaktmodellen verwendet und scheint auch als Cradle-Port zu dienen, ist -wenn ich die Unterlagen nicht verdreht habe-, unten an der Kamera ...

Bislang ist der o.g. Adapter Sony VMC-AVM1 die einzige Quelle für den neuen USB-multi-Stecker (microUSB + 10Pin 2.54mm tiefer in der Buchse), wenn man nicht die nur als sauteure Ersatzteile lieferbaren Kabel der RM-VPR1/RM-PC1/2 schlachten will. Ob und wann endlich erste Nachbauten dieser Kabel (samt dranhängendem 1¤-Fernauslöser) verfügbar werden, kann Dir nur der fleundliche Chinese verraten. Ich konnte bislang den Hersteller des Steckers nicht sicher identifizieren, es wird aber im Original wohl HiRose sein. Das lohnt für einen reinen manuellen Fernauslöser kaum, aber zum Anschluss (teurer) Timer, Lichtschranken usw. ist das aber eine Möglichkeit statt warten auf Adapter, die dann auch nicht billig sein werden.

-thomas


wieder da ...


ddd  
ddd
Beiträge: 506
Registriert am: 19.11.2009


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#22 von matthiaspaul , 12.01.2014 13:29

ZITAT(ddd @ 2014-01-11, 22:41) Ob und wann endlich erste Nachbauten dieser Kabel (samt dranhängendem 1¤-Fernauslöser) verfügbar werden, kann Dir nur der fleundliche Chinese verraten.[/quote]
Wir können nur unseren Teil dazu beitragen, indem wir die gesammelten Informationen möglichst weit verteilen, denn bezüglich des Multi Terminals besteht noch sehr viel Aufklärungsbedarf. Zwar ist diese Buchse von Sony am 2012-08-21 zusammen mit dem Multi Interface Shoe angekündigt worden, aber offensichtlich hat damals keiner der Journalisten Tragweite und Potential dieser Neuerung realisiert - berichtet wurde nur über den geänderten Blitzschuh. Ich kann mich nicht an einen einzigen Beitrag in der Presse entsinnen, der die Besonderheiten dieses Multi Terminals mal beleuchtet hätte.

Deshalb haben die allermeisten Anwender bis heute noch überhaupt nicht realisiert, daß es sich bei dieser Buchse nicht nur um eine normale USB-Buchse handelt, und selbst die, die das mitbekommen haben, nehmen oft noch an, daß die Funktionen über USB realisiert sind.

Das hält sicherlich auch viele potentielle Anbieter davon ab, sich auch nur näher mit der Möglichkeit zu beschäftigen, passende Adapter und Fernauslöser zu entwickeln und anzubieten. Wenn man denen explizit klar macht, daß es sich um ein rein passives elektromechanisches Problem handelt, nicht um eines, das umfangreiche Protokollanalysen und die Programmierung eines Mikrocontrollers beinhaltet, wird die "Hemmschwelle" bestimmt schon sehr viel kleiner.

ZITATIch konnte bislang den Hersteller des Steckers nicht sicher identifizieren, es wird aber im Original wohl HiRose sein.[/quote]
Die Wahrscheinlichkeit, daß dieser Stecker jemals "Katalogware" werden wird, ist leider trotzdem sehr gering. Wir können nur hoffen, daß Sony sich den Stecker nicht auch noch hat schützen lassen...

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#23 von ddd , 12.01.2014 18:51

moin, ZITAT(matthiaspaul @ 2014-01-12, 13:29) Wir können nur unseren Teil dazu beitragen, indem wir die gesammelten Informationen möglichst weit verteilen, denn bezüglich des Multi Terminals besteht noch sehr viel Aufklärungsbedarf.[/quote]
genau darum streue ich die Infos so gut ich kann und unterstütze Leute, die dies in Foren tun, wo ich nicht aktiv bin (oder die ich nicht mal kenne wie z.B. das mikrocopter-forum u.ä.)

Im DSLR-Forum wurde es schon verbreitet und an den Eigentümer von TriggerTrap weitergeleitet.

Ich bin nicht auf dyxum angemeldet, Du aber, Matthias. Kipp die Info dort ab, wenn Du eine geeignete Stelle findest.
Wer mag es beim photoclubalpha (D.Kilpatrick, UK) machen? Ich bin dort angemeldet, habe aber ewig dort nicht reingeschaut.

Unsere französischen, italienischen, spanischen und russischen Freunde sollten wir auch nicht vergessen.
Ich habe schlicht keine Zeit, mich dort überall anzumelden, in die Forenlogik&Gepflogenheiten einzuarbeiten und dann auch noch in einer mir nicht geläufigen Fremdsprache den Inhalt darzustellen.

Eine Zusammenfassung auf Englisch mache ich fertig, und wenn sich niemand anderes vorher findet, stelle ich sie im photoclubalpha ein als Vorlage.

Ich habe noch ein paar Infos:
Es gibt ein 2. Kabel mit dem USBmulti-Stecker: VMC-15RM2 (UVP 20¤
Da der Fernauslöser auf den Audio-Pins liegt, würde es reichen. Allerdings dürfte der 180kOhm-Widerstand dort drin stecken, und der muss raus, sonst funktioniert der Fernauslöseranschluss nicht (fast sicher, bewiesen erst durch ausprobieren).
Man bräuchte es nicht mal zersäbeln, da Cinch-Buchsen problemlos beschaffbar sind. Rechts (rot) Mittelleiter ist AELock/AFaktiv (halten, sonst kann nicht ausgelöst werden), Links (weiß Mittelleiter ist Auslösen, jeweils durch Kurzschließen mit dem Aussenleiter. Video (gelb) braucht man nicht, ist auch nur bei der DSC-RX10 (und Video-Kameras und mglw. anderen DSCs ausserhalb der RX-Reihe) belegt. Nur der Widerstand stört vermutlich und steckt im vergossenen Steckergehäuse ...

Ich halte die Lösung mit dem zersäbelten VMC-AVM1 für geeigneter. Mittlerweile habe ich eine bebilderte Anleitung als pdf von einem erfolgreichen Bastler bekommen, muss nur noch die übrigen Zuträger wg. Namensnennung um Freigabe bitten, dann stelle ich es im suf ein und verlinke es hier.

Achtung: nicht das Kabel VMC-UAM2 kaufen! Das hat nur den normalen microUSB-Stecker und ist für diese Zwecke hier wertlos. Wenn man sich die Bilder ansieht, erkennt man, dass der USBmulti-Stecker am VMC-AVM1 oder VMC-15RM2 sichtbar länger als der normale microUSB-Stecker am VMC-UAM2 ist.

Das Kabel habe ich beim Zubehör der HDR-PJ650 gefunden, auch bei der DSC-RX10 (einzige "Foto"kamera mit AVout am USBmulti im Moment) ist es gelistet. Dabei konnte ich gleich noch die CES2014-Neuheiten klären: FDR-AX100, HDR-PJ810 und HDR-CX900 haben mi-Schuh und wie die ILCE-5000 USBmulti. Ob Fernauslöser oder LANC oder Cradle-IO kann ich noch nicht sagen. Die DSC-W810/W830 haben keinen USBmulti-Anschluss.

Einiges deutet darauf hin, dass die ILCE-5000 wie die SLT-A58 RC-Remote-Control unterstützt, hier nur als Nebenbefund.
2.Nebenbefund: ein Adapter von mi-Schuh auf ActiveInterface-Schuh: ADP-MAC.

-thomas


wieder da ...


ddd  
ddd
Beiträge: 506
Registriert am: 19.11.2009


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#24 von matthiaspaul , 12.01.2014 20:47

ZITAT(ddd @ 2014-01-12, 18:51) Ich bin nicht auf dyxum angemeldet, Du aber, Matthias. Kipp die Info dort ab, wenn Du eine geeignete Stelle findest.[/quote]
Ich bin zwar im Moment auch selten da, aber das ist längst passiert... ;-)

Tatsächlich bin ich an diesem Thema "Multi Terminal" auch selbst schon seit ein paar Monaten dran, hatte auch schon einen Artikel angefangen, aber nie fertig bekommen, da ich meine Vermutungen und Beobachtungen (und mehr war es bei mir noch nicht) erst noch am Objekt verifizieren wollte, wozu mir aber schlichtweg die Gelegenheit und Zeit fehlte. Inzwischen habt ihr drüben "Tatsachen" geschaffen. Deshalb bin ich immer dafür, möglichst viel öffentlich zu diskutieren und engmaschig zu vernetzen. Gemeinsam kommt man einfach besser weiter und kann sich ergänzen - und es haben auch mehr Leute etwas davon.
(Hintergrund dieser Anmerkung ist eigentlich, daß ich immer wieder Anfragen zu irgendwelchen Spezialitäten bekomme, die genauso gut auch im Forum gestellt werden könnten. Sofern es sich nicht um erkennbar vertrauliche Dinge handelt, beantworte ich solche Anfragen inzwischen nur noch mit dem Hinweis, die Fragen im Forum neu zu stellen, was aber seltsamerweise in den meisten Fällen nicht geschieht. Die Leute haben dann irgendwie nicht verstanden, wozu ein Forum gut ist und warum wir das hier machen...).
ZITATEs gibt ein 2. Kabel mit dem USBmulti-Stecker: VMC-15RM2 (UVP 20¤
Da der Fernauslöser auf den Audio-Pins liegt, würde es reichen. Allerdings dürfte der 180kOhm-Widerstand dort drin stecken, und der muss raus, sonst funktioniert der Fernauslöseranschluss nicht (fast sicher, bewiesen erst durch ausprobieren).[/quote]
Sofern man irgendwie an den SELECT-Pin (M10) rankommt, könnte man den kleinen Widerstand absichtlich durch einen zu hohen Stromstoß durchbrennen lassen.

PS. Auf Kabelfarben würde ich mich bei sowas nicht verlassen, jedenfalls nicht, ohne das über einen sehr langen Zeitraum mit regelmäßigen und häufigen Stichproben zu verifizieren. Die Erfahrung zeigt, daß die Farben oft hinten und vorne nicht stimmen und die Chinesen die Kabel verarbeiten, wie sie gerade kommen. Selbst in USB-Kabeln, wo der Standard bestimmte Kabelfarben vorschreibt, findet man nach dem Zerschneiden auch bei Kabeln von Markenherstellern jede Menge Exemplare, bei denen die Farben anders aufgelegt wurden - oftmals auch mitten in einer Charge gemischt.
ZITAT2.Nebenbefund: ein Adapter von mi-Schuh auf ActiveInterface-Schuh: ADP-MAC.[/quote]
Siehe auch:

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=34245

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#25 von AntiRAM ( gelöscht ) , 14.02.2014 15:04

Ich klinke mich mal hier ein mit meinem Problem:

Für meine A58 besitze ich das Sony Stativ VCT-VPR1 mit der Kabelfernsteuerung welche über den USBmulti Anschluss tolle Funktionen mit der A58 bietet z.B. Video Start/Stop und auch Zoom (!.

Da ich ein zweites Stativ brauchte habe ich ein gebrauchtes VCT-60AV Stativ gekauft.
Das VCT-60AV Stativ ist baugleich oder ähnlich dem neuen VCT-VPR1 nur hat hier die Fernsteuerung nicht den neuen Steckanschluss für USBmultikabel sondern einen runden Stecker.

Ich dachte mit dem Adapterkabel "VMC-AVM1 A/V-R" könnte man die "alte" Fernsteuerung des VCT-60AV Stativ an der "neuen" A58 mit USBmulti Anschluss nutzen zumindest passen alle Stecker genau zueinander.


Leider klappt das nicht die Fernsteuerungsled leuchte aber es bleibt funktionslos.

Das Kabel hatte übrigens auch gekauft, da man es ja zerschneiden kann und mit wenigen eingriffen dort alte Fernauslöser an der neuen A58 nutzbar machen kann (gibt dazu ein paar Themen in diesem und auch in einem anderen Forum).
Anders herum wäre es auch interessant gewesen die "alte" Remote über einen Adapter an meine A77 anzuschließen.


Kann jemand was zur Belegung der alten Remote sagen?

Ist das Kabel grundsätzlich für mein Vorhaben geeigenet und eventuell meine (gebrauchte) Fernsteuerung defekt?


[attachment=13601:stecker.JPG]
[attachment=13600:Stativ_m..._VCT_60A.JPG]
[attachment=13599:kabel.jpg]

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f50t34548p302932n1.jpg   f50t34548p302932n2.jpg   f50t34548p302932n3.jpg 

AntiRAM

RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#26 von nonova , 14.02.2014 16:30

QUOTE (AntiRAM @ 2014-02-14, 15:04) Ist das Kabel grundsätzlich für mein Vorhaben geeigenet und eventuell meine (gebrauchte) Fernsteuerung defekt?[/quote]

Das VMC-AVM1 A/V-R bzw die Fernbedieungen (z.B im Stativgriff der Sony Remote Tripods) mit AV/R Anschluss sind nur mit Handycam kompatibel.



nonova  
nonova
Beiträge: 1.107
Registriert am: 02.05.2004


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#27 von AntiRAM ( gelöscht ) , 18.02.2014 16:36

ZITAT(nonova @ 2014-02-14, 16:30) ZITAT(AntiRAM @ 2014-02-14, 15:04) Ist das Kabel grundsätzlich für mein Vorhaben geeigenet und eventuell meine (gebrauchte) Fernsteuerung defekt?[/quote]

Das VMC-AVM1 A/V-R bzw die Fernbedieungen (z.B im Stativgriff der Sony Remote Tripods) mit AV/R Anschluss sind nur mit Handycam kompatibel.
[/quote]


Die Remote vom Sony Tripod VCT-VPR1 funktioniert doch auch mit der Alpha 58 und das Kabel "VMC-AVM1 A/V-R" kann ebenfalls genutzt werden um Fernauslöser an der Alpha 58 zu realisieren.
Die Alpha 58 ist doch keine Handycam (oder verstehe ich da was falsch)?!


AntiRAM

RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#28 von Dennis , 02.04.2014 15:37

Ich habe mir jetzt mit dem Kabel VMC-AVM1 den besagten Adapter gebaut und es funktioniert einwandfrei. Wie im Nachbarforum dokumentiert liegt 11 auf schwarz, 12 auf braun und 14 auf dem Drahtgeflecht. Soweit mal Danke an alle Zuträger!


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#29 von Dennis , 31.07.2014 14:54


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Wie Fernbedienung über Sony AV Multi Terminal Anschluß?

#30 von matthiaspaul , 23.08.2014 02:46

ZITAT(Dennis @ 2014-07-31, 14:54) Nun gibt's das auch fertig: http://www.enjoyyourcamera.com/Fernausloes...VPR1::7672.html[/quote]


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


   

Übersicht Akkus & Ladegeräte für Sony Alpha DSLRs
Blendenhebel geht nicht mehr zurück

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen