RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#1 von Reisefoto , 15.03.2012 12:08

Wow, Sony schließt auch in der Einsteigerklasse zu Nikon auf (leider im falschen Punkt): Die A35 soll nicht mehr kompatibel mit dem AF mit Stangenantrieb und damit mit fast allen Minolta- und einem erheblichen Teil der Sonyobjektive sein.
http://www.sonyalpharumors.com/sr4-small-a...on-nex-and-slt/

Ist das ein Signal by Sony?

Wenn das auf die A35 beschränkt bleibt und diese dafür extrem billig wird, lässt sich das vielleicht verschmerzen.


www.reiseundbild.de


 
Reisefoto
Beiträge: 4.596
Registriert am: 04.03.2006


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#2 von hanito , 15.03.2012 12:27

ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-15, 12:08) Wow, Sony schließt auch in der Einsteigerklasse zu Nikon auf (leider im falschen Punkt): Die A35 soll nicht mehr kompatibel mit dem AF mit Stangenantrieb und damit mit fast allen Minolta- und einem erheblichen Teil der Sonyobjektive sein.
http://www.sonyalpharumors.com/sr4-small-a...on-nex-and-slt/

Ist das ein Signal by Sony?

Wenn das auf die A35 beschränkt bleibt und diese dafür extrem billig wird, lässt sich das vielleicht verschmerzen.[/quote]

Es kommt genau das was ich schon lange prophezeie, Wegfall des Stangenantriebs. Darum habe ich auch kein stangengetriebenes Objektiv bis auf ein Tamron 28-200. Das war so günstig da kann ich es verschmerzen wenn ich es nicht mehr nutzen könnte.



hanito  
hanito
Beiträge: 307
Registriert am: 28.07.2005


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#3 von oteske , 15.03.2012 12:33

Hallo,
ich habe mir vor ca. einem Jahr die A580 gekauft un dbin mehr als zu frieden, tolle Kamera. Manschmal bin ich mir nicht sicher ob die Entscheidung auf die Zukunft bezogen die richtige wahl war. Ich habe inzwischen vier Objektive mit Stangenantrieb (im großen und ganzen ist mir egal wie die Objektive angerieben werden und wo ich zwischem AF und MF umschalte) drei davon Ofenrohre die ich nicht mehr missen möchte (nicht wegen dem Antrieb sondern wegen der Optik). Ich hoffe dass meine A580 mindestens noch 15-20 jahre durchhält, denn so eine SLT Kamera an der die guten Ofenrohre nicht funktionieren und man darüber diskutiert den Spiegel auszubauen um kein Licht zu verliehren wil ich nicht haben. ich hoffe das Sony da wieder auf den rechten Weg zurück findet und sich nicht bei Kodak einreiht.

Gruß
Oli



oteske  
oteske
Beiträge: 33
Registriert am: 19.03.2011


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#4 von hanito , 15.03.2012 12:53

ZITAt (OliT @ 2012-03-15, 12:33) Ich hoffe dass meine A580 mindestens noch 15-20 jahre durchhält, denn so eine SLT Kamera an der die guten Ofenrohre nicht funktionieren und man darüber diskutiert den Spiegel auszubauen um kein Licht zu verliehren wil ich nicht haben. ich hoffe das Sony da wieder auf den rechten Weg zurück findet und sich nicht bei Kodak einreiht.

Gruß
Oli[/quote]

Genau solche Kunden wie Du sichern garantiert nicht das Überleben von Sony eher umgekehrt, egal ob OVF oder EVF. Du hast außer einer Kamera ja nur altes Geraffel gekauft. Jede Firma lebt vom Verkaufen.



hanito  
hanito
Beiträge: 307
Registriert am: 28.07.2005


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#5 von aidualk , 15.03.2012 13:11

ZITAt (Reisefoto @ 2012-03-15, 12:08) Ist das ein Signal by Sony?

Wenn das auf die A35 beschränkt bleibt und diese dafür extrem billig wird, lässt sich das vielleicht verschmerzen.[/quote]

Das kann nur so sein, ansonsten würde sich Sony damit selbst komplett töten. Wenn man die diversen Foren beobachtet werden gerade den Einsteigern immer wieder die alten Minolta Objektive empfohlen...

Wie weit weg kann ein Hersteller denn von der Realität nur sein!? Die A37 wird ein Ladenhüter werden, es sein denn sie ist mit Kit für 99,-- EUR zu kaufen.


aidualk  
aidualk
Beiträge: 848
Registriert am: 17.12.2007


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#6 von oteske , 15.03.2012 13:22

ZITATGenau solche Kunden wie Du sichern garantiert nicht das Überleben von Sony eher umgekehrt, egal ob OVF oder EVF. Du hast außer einer Kamera ja nur altes Geraffel gekauft. Jede Firma lebt vom Verkaufen.[/quote]

Klar so gesehen hätte ich mir keine SONY kaufen dürfen. Sicher hast Du recht wenn Du mir vorwifst, dass ich beim kauf meine A580 nicht die Warsignale, also die SLTs, beachtet habe. Nur kannst Du mir nicht vorwerfen, dass ich mein Geld nicht zum Fenster raus werfe und minderwertigen Kram kaufe. Warum solte ich teure Zeiss Objektive mit z.T. Plastiklinsen kaufen wenn ich für 10% des Geldes bessere Objektive haben kann. Und wenn SONY nur noch SLTs baut ist das auch nicht meine Schuld wenn sie daran pleite gehen.

Im geheimen habe ich ja auch noch die Hofnung nicht aufgegeben, dass Sony wieder richtige Kameras baut und nicht z.B, auf einen LW von ca. 1.5-2 verzichet nur wegen einem Spiegel. Verstehe mich bitte nicht falsch, nichts gegen neues oder modernes, nur Sinn solte es schon machen und wenigsten auch Vorteile bringen.

Gruß
Oli



oteske  
oteske
Beiträge: 33
Registriert am: 19.03.2011


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#7 von matthiaspaul , 15.03.2012 13:49

Also die SLT-A35 gibt es ja bereits - und sie unterstützt noch Objektive mit Stangen-AF. In dem Gerücht geht es um den hypothetischen Nachfolger "SLT-A37". (Ich habe den Thread-Titel entsprechend überarbeitet.)

Viele wollten von den Warnungen damals nichts hören, aber dem Vernehmen nach wollte Sony den Stangen-AF schon vor Jahren in Einsteigergehäusen ähnlich der DSLR-A230, DSLR-A330 und DSLR-A380 abschaffen. Entsprechende Versuchsmodelle soll es damals gegeben haben. Zum Glück haben sie sich aber offensichtlich nochmal eines Besseren besonnen, was sicherlich auch dem Protest aus dem Internet zu diesen Gerüchten geschuldet war.

Sollte etwas an diesem neuen Gerücht dran sein, kann man nur hoffen, daß Sony diesbezüglich wieder ähnlich viel Feedback aus der Anwenderschar bekommt.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#8 von matthiaspaul , 15.03.2012 14:21

ZITAt (hanito @ 2012-03-15, 12:53) Du hast außer einer Kamera ja nur altes Geraffel gekauft. Jede Firma lebt vom Verkaufen.[/quote]
Was ist denn daran verwerflich? Ohne einen florierenden Gebrauchtmarkt wären die wenigsten Leute bereit, die aufgerufenen Preise für aktuelle Neuware zu bezahlen, denn sie müßten ihre vorhandenen Gerätschaften im Falle eines Wechsels/bei Neuanschaffungen zu einem Spottpreis verkaufen bzw. würden darauf sitzenbleiben.
In Kameras und mehr noch in Objektive zu investieren, die mitunter mehrere tausend Euro kosten, ist ein Risiko, das man nur eingeht, wenn man die gebotenen Funktionen wirklich benötigt und weiß, daß man die Sachen (Fehlerfreiheit vorausgesetzt) auch noch nach einer Weile für so-und-soviel-Prozent vom Neupreis verkauft bekommt.
Insofern, jeder Gebrauchtkäufer schadet dem Hersteller nur auf den ersten Blick. In Wahrheit hilft er mit, die Preise so hoch zu halten, daß für den Hersteller eine genügend große Gewinnspanne bleibt. Das gilt zumindest solange, wie das Altgerät mit dem aktuellen System kompatibel bleibt. Erst wenn das nicht mehr der Fall ist, also ein Bruch im System besteht, wird ein Altgerät zur direkten Konkurrenz für Neuware (Konkurrenz nicht unbedingt im technischen Sinne, wohl aber in der Entweder-Oder-Entscheidung, die jemand fällt). Das gilt umso mehr, je kürzer die Taktzyklen sind, mit denen neue Modelle auf den Markt gepumpt werden.

Beispiel: Wer heute in das Minolta SR-System investiert, hilft Sonys Alpha-System sicherlich nicht. Genausogut könnte er auch die Produkte eines anderen Herstellers kaufen. Wer aber ein älteres Minolta-Objektiv mit A-Bajonett kauft, hilft indirekt auch dabei mit, den Absatz von Neuware im Alpha-System aufrechtzuhalten. Deshalb ist es sogar wichtig, daß für ältere Produkte noch Reparaturmöglichkeiten bestehen bleiben und daß der Hersteller im Rahmen des technisch Machbaren versucht, möglichst lange Kompatibilität auch mit Altprodukten zu wahren. Ich finde, daß gehört fundamental mit zum Systemgedanken. Mit einer "Fire-and-Forget" Herangehensweise kann man keine Systeme verkaufen.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#9 von hanito , 15.03.2012 14:22

ZITAt (OliT @ 2012-03-15, 13:22) Im geheimen habe ich ja auch noch die Hofnung nicht aufgegeben, dass Sony wieder richtige Kameras baut und nicht z.B, auf einen LW von ca. 1.5-2 verzichet nur wegen einem Spiegel. Verstehe mich bitte nicht falsch, nichts gegen neues oder modernes, nur Sinn solte es schon machen und wenigsten auch Vorteile bringen.

Gruß
Oli[/quote]

Da liegst Du meiner Meinung nach falsch. Ich denke Sony ist auf dem richtigen Weg und sollten auch so weitermachen. Ich halte meine A77 für eine richtige Kamera und bin sehr zufrieden damit. In 5 Jahren sprechen wir uns mal wieder, das sehen die Kameras ganz anders aus und haben Funktionen an die wir heute noch garnicht denken.

Wie oben schon geschrieben hat es Nikon ja vorgemacht mit Wegfall des Stangenantriebs. Verkaufen die deswegen weniger Einsteigerkameras, ich glaube nein. Nur, wenn es Nikon macht ist es weniger schlimm als wie wenn das bei Sony käme. Verstehe es wer will.



hanito  
hanito
Beiträge: 307
Registriert am: 28.07.2005


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#10 von oteske , 15.03.2012 14:48

Hallo hanito,

da bin ich wohl in ein Fettnäpfschen getreten, sorry. Aber wenn Nikon das macht ist mir das ehrlich gesagt wurscht. Hätte ich eine Nikon würde ich es wohl ähnlich wie bei Sony sehen. Ich will ja auch nichts gegen Deine SLT sagen, nur für mich kommt sie nicht in Frage. Ich hatte letztes Jehr sehr genau pro und contra für mich abgewogen. Ich hatte es ja auch schon angesprochen, ich habe nicht gegen Neuerungen, wenn es denn aus meiner Sicht etwas NEUES gibt. Ich war einfach nicht bereit gewesen den Spiegel gegen einen Halbdurchlässigen Spiegel zu tauschen wenn es mich Licht kostet und mir sonst nichts bringt. OK, die SLT mag 2-3 Bilder pro Sekunde mehr zu schaffen. Schnelle Bilder habe ich aber erst einmal benötigt, wenig Licht habe ich da schön viel öffter. Und auch welchen Vorteil mir der digitale gegen den optischen Sucher bringen soll war mir nie wirklich klar. Da war mir die Ebtscheidung für die A580 leicht gefallen, Griff mt zweitem Akku und mehr Licht war mir einfach wichtiger. Inzwischen wo ich erfahren habe, dass die Firmaware unterschgiedliche Transmission des halbdurchlässgen Spiegels ausgleicht erst recht. Ich mache nur selten RAW (höchstens 10%), aber wenn dann möchte ich auch RAW und nicht ein RAW das doch nicht mehr Raw ist weil irgendwelche Meßfelder auf dem Halbdurchlässigen Spiegel korrigiert wurden.

Allerdings gebe ich auch zu dass ich manschmal etwas Saurierartig bin und lieber bei bewährten bleibe als neues auszuprobiereren. Also bitte verstehe mich nicht falsch, für mich ist es halt nix, aber ich bin auch nicht das Maß der Dinge (zum Glück). Wenn Du mit der SLT zu frieden bsist dann war es für Dich genau die richtige Entscheidung.

Gruß
Oli



oteske  
oteske
Beiträge: 33
Registriert am: 19.03.2011


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#11 von hanito , 15.03.2012 15:39

ZITAt (OliT @ 2012-03-15, 14:48) Hallo hanito,

da bin ich wohl in ein Fettnäpfschen getreten, sorry. ...
Gruß
Oli[/quote]

Nein, so sehe ich das nicht. Es kann jeder seine Meinung vertreten, ich mache das auch so. Allerdings bin ich Realist und darum würde mich das nicht wundern, wenn die Stangenantriebe wegfallen. Zur A77 sage ich nix mehr, habe ich schon mal geschrieben, mir gefällt sie. Ich will hier niemand missionieren, es kann jeder machen was er mag. Nur eines gefällt mir nicht, nämlich wenn man immer wieder meint alles muß rückwärtskompatibel sein. Gerade das behindert neue Entwicklungen und die möchte ich zukünftig kaufen. Alten Krempel habe ich genug zu Hause rumliegen.



hanito  
hanito
Beiträge: 307
Registriert am: 28.07.2005


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#12 von Reisefoto , 15.03.2012 15:47

ZITAt (OliT @ 2012-03-15, 12:33) Hallo,
ich habe mir vor ca. einem Jahr die A580 gekauft un dbin mehr als zu frieden, tolle Kamera. Manschmal bin ich mir nicht sicher ob die Entscheidung auf die Zukunft bezogen die richtige wahl war.[/quote]
Warum sollte das nicht die richtige Wahl gewesen sein? Es ist die beste APS-C Kamera, die Sony im Sortiment hat(te) und Deine Objektive werden in den kommenden Jahren nicht schlechter werden. Ich bin mir sicher, dass es in ein paar Jahren SLTs oder komplett spiegellose Alphas geben wird, für die man Kameras mit OVF gern links liegen lassen wird. So lange wird Deine A580 bestimmt durchhalten. Bei den gehobenen Modellen wird Sony die Unterstützung des Stangenantriebs noch lange beibehalten, schließlich verkaufen sie derzeit noch etliche solche Objektive. Sony wird (wie Nikon) diesen Schritt nur bei den Billgmodellen machen.


www.reiseundbild.de


 
Reisefoto
Beiträge: 4.596
Registriert am: 04.03.2006


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#13 von opelgt , 15.03.2012 17:25

ZITAt (hanito @ 2012-03-15, 15:39) Nur eines gefällt mir nicht, nämlich wenn man immer wieder meint alles muß rückwärtskompatibel sein. Gerade das behindert neue Entwicklungen und die möchte ich zukünftig kaufen. Alten Krempel habe ich genug zu Hause rumliegen.[/quote]

Gerade die vielfältigen Adaptionsmöglichkeiten und die damit mögliche Nutzung von "altem Krempel" ist meiner Meinung nach das Erfolgsgeheimnis
einiger Systeme (z.B. NEX).

Abgesehen davon, dass der "alte Krempel" die aktuellen NEX Objektive oft recht alt aussehen lässt...


 
opelgt
Beiträge: 2.424
Registriert am: 16.09.2005


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#14 von Schmiddi , 15.03.2012 18:42

Es macht schon Sinn - Sony ist eine Elektronikbude (ist nicht so negativ gemeint wie aussieht ) und schmeißt nach und nach die Mechanik aus den Kameras. Der Schwingspiegel machte den Anfang, nun folgt der AF-Schraubenzieher. Es folgt dann der Blendenmitnehmer (was dann das ganze Bajonett erlegt) - was bleibt, heißt E-Mount... 5 Jahre? 10 Jahre?? Wir werden es sehen

Etwas weniger böse: gerade die Einsteigerbodys werden gerne mit Kitlinse gekauft - da ist der fehlende Antrieb egal. Ärgerlich halt nur, wenn man auch so Sahnelinsen wie 135CZ oder 85CZ nicht nutzen kann - aber ist das wirklich ärgerlich? Wieviele Kunden einer A3x werden vierstellige Beträge ins Glas inverstieren? Nicht viele...
Nikon hat den Schritt auch gemacht - und ich bin absolut sicher, dass das Sony-Marketing das sehr genau beobachtet hat!

Und wer Altglas nutzen will, der kaufe eine NEX - da passt alles... Ich habe nur M- und R-Mount dran (und bin dabei sämtliches Alphaglas abzugeben!.

Andreas


Schmiddi  
Schmiddi
Beiträge: 106
Registriert am: 28.10.2003


RE: Sony SLT-A37: AF nicht mehr mit Stangenantrieb?

#15 von Stefan68 , 15.03.2012 22:35

Wenn die Einsteigermodelle dadurch billiger werden, ist das doch in Ordnung.
Ich glaube ähnlich wie Schmiddi. dass wer Geld für einen größeren Objektivpark hat oder sich die teueren Linsen kauft, auch Geld für einen Mittelklassebody mit Stangenantrieb hat. Und welcher Fotograf, der sich einen Objektivfuhrpark hat ist schon mit den eingeschränkten Einflussmöglichkeiten, weil die automatiken alles übernehmen bzw. sowie so "reinpfuschen", gibt sich mit einer Einsteigerkamera zufrieden.
DER Markt ist wohl zu klein.


Gruß, Stefan


 
Stefan68
Beiträge: 1.063
Registriert am: 22.01.2003


   

Firmware 1.04 für Sony Alpha SLT-A37
Sammlung Reviews Sony Alpha SLT-A37

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen