RE: Und jetzt geht nichts mehr!

#1 von Gwaihir ( gelöscht ) , 17.04.2005 16:47

Zunächst einmal Hallo ..
Vielleicht kann man mir ja hier helfen ... hoffe ich zumindest. /huh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="huh.gif" />

Ich bin eigentlich begeisterter Nutzer der Z2, wenn auch kein Profi..
Sie hat in diesem Haushalt eher eine praktischen Funktion,da ich viel bei Ebay verkaufe..
Nun .., eben versuchte ich dann ein paar weitere Bilder aufzunehmen:

Ich schaltete das Gerät ein, befand mich zunächst im Vorschau Modus mit bereits gemachten Bildern von vorgestern.
Bild war da, alles ok.
Daraufhin wechselte ich in den Aufnahme Modus ... die Cam zeigte mir dann nur noch SYSTEM ERROR an und reagiert seitdem nicht mehr, scheint wie tot!

Ich habe sie nicht unsachgemäß behandelt, im Gegenteil! Aber sobald ich sie jetzt einschalte,geht sie zwar an, zeigt aber weder Bild noch andre Reaktion, nur das Lämpchen glüht grün vor sich hin.
An den Batterien liegt es nun auch nicht, bereits getestet.
Aber das beste ist: sie geht "an", also sodass das Lämpchen grün aufleuchtet ... aber sie geht nicht mehr aus ..
Sie lässt sich auch nicht mehr mit dem PC connecten.


Ich weiß jetzt so nicht mehr viel zu tun, höchstens zum Händler damit. Jedoch ist es ein ersteigertes Produkt, wenn auch mit Garantie, jedoch habe ich schon oft schlechte Erfahrung mit Ebayware beim Händler gemacht und hoffe somit hier auf ein wenig Hilfe was ich tun könnte um mir den Weg zum Händler sparen zu können.

Helft mir Bitte!
Lg
Gwaihir



Gwaihir

RE: Und jetzt geht nichts mehr!

#2 von charder ( gelöscht ) , 17.04.2005 17:12

Hallo und willkommen hier im Minolta Forum,
wie alt ist die Z2 von dir denn? Wenn du schreibst, daß du noch Garantie hast, solltest du diese auch am besten in Anspruch nehmen.
Versuche aber mal, die Batterie eine Zeit lang draußen zu lassen. Vielleicht hilft das was.
Grüße



charder

RE: Und jetzt geht nichts mehr!

#3 von Dynax 79 , 17.04.2005 17:50

Hallo Gwaihir und Willkommen im Forum /welcome.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="welcome.gif" />


Nimm die Batterie und die Speicherkarte raus und laß beides mal über Nacht heraußen. Leg die Batterie wieder ein und versuchs nochmal. Es ist durchaus möglich, daß er die Speicherkarte nicht mehr will.
Sollte alles nichts helfen und du bist in der Garantiezeit ab nach Bremen. Aber nicht du sondern die Kamera. /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />



Dynax 79  
Dynax 79
Beiträge: 2.707
Registriert am: 11.10.2004


RE: Und jetzt geht nichts mehr!

#4 von Gwaihir ( gelöscht ) , 17.04.2005 17:58

@Charder : Sie ist noch kein halbes Jahr alt ..



Ich nehm ihr jetzt mal alles raus,und dann schaun wir morgen nochmal weiter.
Danke für den Tip schonmal



Gwaihir

RE: Und jetzt geht nichts mehr!

#5 von charder ( gelöscht ) , 17.04.2005 19:13

Hallo,
dann schau morgen mal. Und wenn das Problem immer noch da ist, schickst du die Z2 am besten direkt zu KoMi, ist ja schließlich noch Garantie.
Grüße



charder

RE: Und jetzt geht nichts mehr!

#6 von mullar , 18.04.2005 08:01

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es an der Karte liegt - zumindest zeigt meine A1 hin und wieder ähnliche Symptome.

Mitten während einer längeren Sitzung (also Bilder im 10-20 Sekunden-Abstand mit manueller Veränderung der Entfernung, der Belichtung und der Brennweite) taucht auf einmal "Kartenfehler" auf und nix geht mehr. Dann nehme ich die Zweitkarte und alles läuft wieder. Wenn ich Glück habe, nimmt die A1 auch die erste Karte nach ein paar Minuten wieder - manchmal beharrt sie auf Kartenfehler, dann muss ich die bereits fotografierten Dateien über einen Kartenleser in den Rechner bringen und die Karte formatieren, was ich mittlerweile ohnehin immer mal mache.

Ab und an schmiert die Kamera jedoch auch aus bisher unerfindlichen Gründen bei slch hochfrequenten Fotos (also 200-300 innerhalb von 3 Stunden) ab - hängt sich einfach auf, so dass kein Knopf/Rad inkl. des Ausschalters mehr reagieren, dann hilft nur noch Akku raus und wieder rein.

Aber probier das mal mit der Karte: Überspiel die Daten in den PC (damit hast Du sie sicher) und dann nochmal in die Z2 damit. Sollte sie erkannt werden, formatierst Du sie, wenn nicht, musst Du sie extern formatieren.

Zum testen, ob es an der Karte liegt, könntest Du ja noch mal die mitgelieferte Karte (bei mir war das ein Winzling mit 16MB) einlegen und mit der testen?!



 
mullar
Beiträge: 624
Registriert am: 05.10.2003


RE: Und jetzt geht nichts mehr!

#7 von MiBu , 18.04.2005 22:02

Hi, ich kenne die Z2 nicht, keine Ahnung - aber ich hatte sowas schon bei der 7i und - /ohmy.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ohmy.gif" /> letztes Wochenende bei der Dynax 7D /ohmy.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="ohmy.gif" /> ! In beiden Fällen stand ein Einstellungswahlrädchen auf einer Position ZWISCHEN 2 Stellungen - muß wohl beim rausnehmen aus der Tasche passiert sein! Glaube nicht, dass das hier der Fall ist, aber vielleicht hilfts ja mal jemandem in der Zukunft!

Viele Grüße, Micha



MiBu  
MiBu
Beiträge: 63
Registriert am: 14.06.2004


RE: Und jetzt geht nichts mehr!

#8 von Sonnenkind ( gelöscht ) , 19.04.2005 17:33

Also, ich hab's auch schon bei vielen elektronischen Geräten erlebt, daß ein nur kurzes Rausnehmen der Batterien oder trennen vom Netz nichts hilft, ein längeres Saftabdrehen aber schon. Einen Versuch ist's glaub'ich Wert.
Nachdem unser Freund hier diesen Tip anscheinend schon vorgestern durchgeführt hat und sich jetzt nicht mehr meldet, dürfte es das wohl auch gewesen sein.
Trotzdem: die feine, englische Art ist das nicht!



Sonnenkind

RE: Und jetzt geht nichts mehr!

#9 von Gwaihir ( gelöscht ) , 19.04.2005 21:27

Nein leider war es das nicht =(
Ich habe sie liegen lassen eine Zeitlang, Chips gewechselt und formatiert
aber nichts derariges schlug an

Ich habe mir nun eine Cam von einem Freund geliehen,da sich mein Gutes Stück bereits "on the Road" befindet ...
Aber trotzdem vielen Danke für eure Hilfe! /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />



Gwaihir

RE: Und jetzt geht nichts mehr!

#10 von christoph.ruest , 19.04.2005 21:39

Zitat von Sonnenkind
Also, ich hab's auch schon bei vielen elektronischen Geräten erlebt, daß ein nur kurzes Rausnehmen der Batterien oder trennen vom Netz nichts hilft, ein längeres Saftabdrehen aber schon.


Das liegt ganz einfach daran, dass die Geräte Kondensatoren eingebaut haben, die noch ein Weilchen Saft liefern, auch wenn die Batterie raus ist (bei einem Taschenrechner oder einem PDA können das schon mal einige Monate sein; genau wie bei einem Videorekorder oder einem TV. Da wird die Senderbelegung auch erst nach etwa einem halben Jahre gelöscht, wenn die Kondensatoren leer sind).



christoph.ruest  
christoph.ruest
Beiträge: 1.334
Registriert am: 11.11.2004


RE: Und jetzt geht nichts mehr!

#11 von Sonnenkind ( gelöscht ) , 21.04.2005 21:02

@christoph.ruest

ein bißchen OT ich weiß...

hab'mir mal einen in den SAT-Receiver gehauen, in dem ich das dort angeschlossene SAT-Kabel mit dem anderen Ende auf den Teppichboden habe fallen lassen...Aua!
Das Ding war total tot, nach 10 Minuten ging er wieder. Woran liegt das denn?



Sonnenkind

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen