RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#1 von yeaom ( gelöscht ) , 08.07.2011 23:34

Hallo alle zusammen

Ich habe mir die Bedienungsanleitung der Minolta X-300 als PDF-Datei heruntergeladen und bin über den Motor Drive 1 und den Auto Winder G gestoßen.
Ich interessiere mich sehr für den Motor Drive 1, der eine Serienbildfunktion von 3,5 Bilder pro Sekunde ermöglicht.
Die Minolta X-300 ist für mich eine Kamera, die ich nicht für Sport-Fotografie Benutze, Trotzdem währen das automatische "ziehen des Filmes", das vertikal schießen und das besser in der Hand liegen vorteile...
Kennt jemand von euch den Motor Drive1 und Fotografiert an der X-300 oder X-700? Und worauf muss ich bei dem kauf achten?

vg yeaom


yeaom

RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#2 von capy60 ( gelöscht ) , 08.07.2011 23:58

Ich habe einen.
Er hat einen Schalter für Off, Einzelbild oder Serienbild und einen Hochformatauslöser. Er frißt acht (!! AA-Akkus.

Man hat die Kamera damit wirklich gut in der Hand.


capy60

RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#3 von stevemark , 09.07.2011 00:29

ZITAt (yeaom @ 2011-07-08, 23:34) ...
Ich interessiere mich sehr für den Motor Drive 1, der eine Serienbildfunktion von 3,5 Bilder pro Sekunde ermöglicht.
Die Minolta X-300 ist für mich eine Kamera, die ich nicht für Sport-Fotografie Benutze, Trotzdem währen das automatische "ziehen des Filmes", das vertikal schießen und das besser in der Hand liegen vorteile...[/quote]
Ich kann nur wiederholen, was ich im FotoSpiegel 140 (Dez. 2010) schrieb:
"Die X-700 fühlt sich deutlich weniger wertig an als das Vorgängermodell XD. ... Koppelt man aber den Motordrive MD-1 an dei X-700, so mutiert die unscheinbare Kunststoff-Kamera dem grossen Handgriff und dem Gewicht der Batterien gefühlsmässig plötzlich zu professionell einsetzbaren Werkzeug."

ZITAt (yeaom @ 2011-07-08, 23:34) Kennt jemand von euch den Motor Drive1 und Fotografiert an der X-300 oder X-700?[/quote]
Ja - kenne ich

ZITAt (yeaom @ 2011-07-08, 23:34) Und worauf muss ich bei dem kauf achten?
...[/quote]
Dass der Motor läuft ... Spass beiseite - solche Käufe sind immer mit einem Risiko verbunden, das aber durchaus tragbar ist. Ich habe meinen MD-1 mit einer X-700 und ein oder zwei Ramsch-Fremdzooms sowie einem MD 1.7/50mm für ca. CHF 30.-- ersteigert ...

Gr Steve


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#4 von capy60 ( gelöscht ) , 09.07.2011 00:58

ZITAt (stevemark @ 2011-07-09, 0:29) "Die X-700 fühlt sich deutlich weniger wertig an als das Vorgängermodell XD. ... Koppelt man aber den Motordrive MD-1 an dei X-700, so mutiert die unscheinbare Kunststoff-Kamera dem grossen Handgriff und dem Gewicht der Batterien gefühlsmässig plötzlich zu professionell einsetzbaren Werkzeug."

Gr Steve[/quote]

Das kann ich nur bestätigen.
Was natürlich auch auf die X-300/500 zutrifft


capy60

RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#5 von Winterdienst ( gelöscht ) , 09.07.2011 10:58

ZITAt (capy60 @ 2011-07-08, 22:58) ... Schalter für Off, Einzelbild oder Serienbild und einen Hochformatauslöser. Er frißt acht (!! AA-Akkus.[/quote]

Ergänzend sei noch angemerkt, dass die Batterien eine kleine Ewigkeit bei normalem Gebrauch (hauptsächlich die S (Einzelbild) Position) halten und es gibt zwei Serienbild Positionen (Lo und Hi-sind glaub ich 2 B/s und 3,5 B/s).
Grüße


Winterdienst

RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#6 von yeaom ( gelöscht ) , 09.07.2011 15:25

Vielen Dank für eure Antworten.
Jetzt muss nur noch einer gefunden werden...


yeaom

RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#7 von mick , 09.07.2011 22:05

... gelegentlich will der MD nicht auf Anhieb mit der Kamera kommunizieren.
Es hilft dann, die Kontakte zwischen MD und Kamera zu säubern, die ja schließlich 20+ Jahre auf dem Buckel haben.

Viele Grüße

Mick


 
mick
Beiträge: 1.625
Registriert am: 04.08.2002


RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#8 von Winterdienst ( gelöscht ) , 09.07.2011 23:59

Dann würde ich gerne noch ergänzen,
zum Filmeinlegen würde ich den MD-1 ausschalten und von Hand transportieren, der Rückspulentsperrknopf kann bei montiertem MD-1 mit einem Schieber gedrückt werden-schau mal hier:

http://www.stuerzen.de/manual/Motor%20Drive_1.pdf

Grüße


Winterdienst

RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#9 von Minomanu , 11.07.2011 10:35

Hmm, die X300 als preiswertes Volumenmodell zum Schnellfeuergewehr zu machen, ist nicht ganz risikolos.

Zahlreiche Kunststoffbauteile in der mechanischen Funktionskette dürften das auf Dauer übel nehmen. Der Mehrpreis einer z.B. Nikon F2 / F3 liegt unter anderem darin begründet, dass an dieser Stelle wesentlich stabilere Werkstoffe und Bauteile zur Anwendung gekommen sind.

Ich würde es mit dem Motorbetrieb nicht überteiben.

Gruß
Herbert


Minomanu  
Minomanu
Beiträge: 470
Registriert am: 14.05.2008


RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#10 von opelgt , 11.07.2011 13:02

ZITAt (Minomanu @ 2011-07-11, 10:35) Hmm, die X300 als preiswertes Volumenmodell zum Schnellfeuergewehr zu machen, ist nicht ganz risikolos.

Zahlreiche Kunststoffbauteile in der mechanischen Funktionskette dürften das auf Dauer übel nehmen. Der Mehrpreis einer z.B. Nikon F2 / F3 liegt unter anderem darin begründet, dass an dieser Stelle wesentlich stabilere Werkstoffe und Bauteile zur Anwendung gekommen sind.

Ich würde es mit dem Motorbetrieb nicht überteiben.

Gruß
Herbert[/quote]


Eine mit einem Motor Drive 1 ausgestattete XG-M hat in einem Test 50.000 Auslösungen schadlos überstanden.
Es gibt also berechtigte Hoffnung, dass eine X-300 das auch schafft:

Dauertest XG-M


 
opelgt
Beiträge: 2.423
Registriert am: 16.09.2005


RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#11 von capy60 ( gelöscht ) , 12.07.2011 02:39

ZITAt (Minomanu @ 2011-07-11, 10:35) Hmm, die X300 als preiswertes Volumenmodell zum Schnellfeuergewehr zu machen, ist nicht ganz risikolos.

Zahlreiche Kunststoffbauteile in der mechanischen Funktionskette dürften das auf Dauer übel nehmen. Der Mehrpreis einer z.B. Nikon F2 / F3 liegt unter anderem darin begründet, dass an dieser Stelle wesentlich stabilere Werkstoffe und Bauteile zur Anwendung gekommen sind.

Ich würde es mit dem Motorbetrieb nicht überteiben.

Gruß
Herbert[/quote]

Na ja, bei den Preisen für die X-300 spielt das keine wirkliche Rolle. Kauft man einfach eine neue, wenn sie hinübergeht.
Ich habe hier eine nutzlos rumliegen. Ich mag sie gar nicht verkaufen, weil ich für den lächerlichen Erlös keine Lust auf den Aufwand habe.


capy60

RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#12 von grommi ( gelöscht ) , 29.08.2011 19:43

Hallo zusammen,

ich überlege, mir auch einen MD-1 für meine X-300 zuzulegen. Die einzige Frage, die ich noch habe: übernimmt er auch die Stromversorgung der Kamera? Mit NC-Akkus wäre das im Winter ein unschlagbarer Zusatznutzen, unter Pi mal Daumen 5 °C kann man sämtliche Batterie-abhängigen Kameras im Prinzip vergessen.

LG Reinhold


grommi

RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#13 von matthiaspaul , 29.08.2011 19:50

Willkommen im Forum!

ZITAt (grommi @ 2011-08-29, 19:43) übernimmt er auch die Stromversorgung der Kamera?[/quote]
Nein, die Batterien im MD-1 versorgen nur den Motorantrieb selbst, nicht die Kamera. Aber da die damaligen Gehäuse ja nur einen sehr geringen Verbrauch hatten, sollten die normalen Kamerabatterien eigentlich auch ziemlich lange halten. Ich glaube nicht, daß Du temperaturbedingte Probleme bekommst; meines Wissens ist die X-300 bis -20°C spezifiziert (wie die meisten anderen analogen SLRs auch). Hast Du mal in der Anleitung geschaut, ob da etwas genaues dazu steht?

Für den MD-1 wären NiCd-Akkus allerdings schon sinnvoll. Nur, NiCd-Akkus sind vor einigen Jahren verbannt worden; die wirst Du deshalb nicht mehr neu zu kaufen bekommen und NiMH-Akkus sind (von Ausnahmen abgesehen) nicht so niedrigtemperaturfest.

Ein anderes Problem stellt sich u.U. auch noch, bei tiefen Temperaturen wird nämlich auch der Film spröde.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#14 von grommi ( gelöscht ) , 29.08.2011 20:04

ZITAt (matthiaspaul @ 2011-08-29, 19:50) Willkommen im Forum!

Ich glaube nicht, daß Du temperaturbedingte Probleme bekommst; meines Wissens ist die X-300 bis -20°C spezifiziert (wie die meisten anderen analogen SLRs auch). Hast Du mal in der Anleitung geschaut, ob da etwas genaues dazu steht?[/quote]
Danke Matthias und was für eine schnelle Reaktion!

Es ist kein Problem der Kamera aber der Batterien. Die machen bei Kälte rucki-zucki schlapp, egal welche Type. Es wird empfohlen, einen frischen Satz in Reserve und im Warmen zu halten, z.B. am Körper tragen. Aber alle 5 Minuten die Batterien zu wechseln ist ja mehr als unpraktisch. Jedenfalls ist es mir so im letzten Winter bei ca. -10 °C ergangen, das war wirklich nicht lustig. Die X-300 hat das locker mitgemacht, aber nicht die Knopfzellen. Das war ein Krampf mit dem Strom... Danach bin ich nur noch mit meinem 65 Jahre alten Falter raus...


grommi

RE: Motor Drive 1 und/oder Auto Winder G für die X-300

#15 von mick , 29.08.2011 20:08

Es gab übrigens mal einen Minolta Winder, der die Stromversorgung der Kamera übernehmen konnte.
Es handelt sich um den - selten zu findenden - Winder GP. Dieser entsprach dem Winder G, hatte jedoch an der Position des Kamerabatteriefaches einen kleinen "Schornstein", über den die Stromversorgung der Kamera besorgt wurde.

Viele Grüße

Mick


 
mick
Beiträge: 1.625
Registriert am: 04.08.2002


   

Spiegelvorauslösung an welchen manuellen Modellen?
Unterschiede Minolta-Analog-Modelle z.B. XG9, XD7

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen