RE: Dynamikumfang bei Analogfilm und Papier

#1 von Piet-Knips ( gelöscht ) , 01.02.2011 17:27

Hi Miteinand,

obwohl die Filme bald knapp werden, knipse ich gerne mit analoger Kamera weil die eben kein Rauschen erzeugt. Damit ist speziell bei available Light viel mehr drin. Um dann aber nicht mit falsch messender Kamera reichlich Film zu verknipsen, habe ich mir einen guten Belichtungsmesser zugelegt. Der bietet bei Spotmessung die Möglichkeit den benötigten Dynamikumfang mit eingestellten Dynamikmöglichkeiten zu vergleichen.

Nur: für analoge Filme und übliche Photopapiere sind die normalen Dynamikwerte nicht genannt, auch im Web habe ich keine konkreten Angaben gefunden.

Hat jemand dazu "belastbare" Informationen zu den üblichen Kodak-Filmen und den üblichen (mittelgradierten) Photopapieren und evtl. den "weichen" und auch "harten" Papieren?

Vielleicht kann man auch selber solche Testreiehen abfotographieren und abziehen und ausmessen. Nur: gibt es irgendwo irgendeine beschreinbung wie man diese Messung genau und wiederholbar genug erstellt?

Für praktische Hinweise jeder Art sehr empfänglich
grüße ich Euch alle

Piet Knips ardon:


Piet-Knips

RE: Dynamikumfang bei Analogfilm und Papier

#2 von ingobohn , 02.02.2011 07:46

Grundsätzlich gilt:
Dynamikumfang "in natura" > Dynamikumfang Film > Dynamikumfang Papier.

Negativfilme haben einen größeren Dynamikumfang als Diafilme. Genaue Daten für Farbnegativfilme kenne ich nicht, aber S/W-Negativfilme haben so ganz grob (es gibt nach oben und unten "Ausreißer" etwa 8-9 Blendenstufen Dynamikumfang, ein Diafilm etwa 6. (Bitte korrigiert mich, falls ich Mist erzähle.)
Papier hat vielleicht 5-6 Blendenstufen (je nach Sorte und Entwickler).

(Sind alles grobe Anhaltswerte.)


"Das mit dem Leben habe ich nicht so drauf. Ich sehe lieber anderen dabei zu." (Frank Goosen, So viel Zeit)


ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Dynamikumfang bei Analogfilm und Papier

#3 von Koch , 02.02.2011 08:55

Hier findest Du Info's


Grüsse aus der Schweiz
Rolf


Koch  
Koch
Beiträge: 279
Registriert am: 29.02.2004


RE: Dynamikumfang bei Analogfilm und Papier

#4 von ingobohn , 02.02.2011 13:07

Na, da lag ich ja gar nicht so falsch.


"Das mit dem Leben habe ich nicht so drauf. Ich sehe lieber anderen dabei zu." (Frank Goosen, So viel Zeit)


ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen