RE: Unterschied zwischen Minolta X-500 und X-300

#1 von Flocke22 ( gelöscht ) , 29.06.2009 16:17

Hallöle,


Nach 25 jähriger Begleitung ist meine X500 dahingeschieden. Eine Reparatur des Verschlusses ist zu teuer, hatte sie eingeschickt, hätte es noch mal selbst
versuchen sollen - mehr als kaputt geht ja nicht. Auch eine Rücksendung wäre teuer. Jetzt kann ich günstig an eine funktionstüchtige X300 herankommen.
Kann mir jemand schreiben, was die X300 kann (Automatik?), im Unterschied zur Nachfolgeserie der 500er? Auf einem Foto sind an der Seite mit dem Spannhebel Unterschiede zu erkennen...


ardon: Thx, Flocke ardon:


Flocke22

RE: Unterschied zwischen Minolta X-500 und X-300

#2 von Noelle , 29.06.2009 17:00

Die X-300 ist später auf den Markt gekommen als die X-500 hat aber dennoch einige Funktionen weniger als die X-500.
Unter anderem verfügt sie nicht über die TTL-Blitzsteuerung, die Abblendtaste fehlt und die Blendenanzeige im Sucher fehlt. Ich würde nicht von einer X-500 auf eine X-300 wechseln wollen... Die X-300 wurde später noch von der X-300s abgelöst, die noch recht lange neu erhältlich war. Alles in allem war wohl die X-500 die letzte gut ausgestattete SLR für das SR Bajonett.


ein kleiner Teil meiner Bilder bei Picasa


Noelle  
Noelle
Beiträge: 627
Registriert am: 24.09.2005


RE: Unterschied zwischen Minolta X-500 und X-300

#3 von matthiaspaul , 29.06.2009 18:45

ZITAT(Flocke22 @ 2009-06-29, 16:17) Kann mir jemand schreiben, was die X300 kann (Automatik?), im Unterschied zur Nachfolgeserie der 500er? Auf einem Foto sind an der Seite mit dem Spannhebel Unterschiede zu erkennen... [/quote]
Die beiden Gehäuse spielen in unterschiedlichen Ligen, aber das ist kein Beinbruch, denn eine X-500 bekommst Du in Top-Zustand schon für 30 - 50 Euro auf dem Gebrauchtmarkt. Insofern würde ich Dir raten, einfach eine "neue" X-500 zu besorgen. Allenfalls die X-700 könnte als Alternative interessant sein, aber die X-500 und X-700 weisen beide eine ganze Reihe Vorteile auf, die das jeweils andere Gehäuse gerade nicht bietet. Für erfahrene Fotografen gilt die X-500 allgemeinhin als das besser geeignete Gehäuse, da sie die besseren Sucheranzeigen hat.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Unterschied zwischen Minolta X-500 und X-300

#4 von mick , 29.06.2009 20:16

Hallo Flocke,

der im folgenden verlinkte thread ist zwar schon etwas betagter, aber ich denke, dort findest Du eine schnelle Übersicht...


Hier entlang --->


Viele Grüße

Mick


 
mick
Beiträge: 1.628
Registriert am: 04.08.2002


RE: Unterschied zwischen Minolta X-500 und X-300

#5 von Flocke22 ( gelöscht ) , 29.06.2009 23:09

Hallo miteinander,

vielen Dank für die vielen Infos - begebe mich dann mal weiter auf die Suche. Da ich die gesamte Ausrüstung habe und schon fast verhökern wollte, ist mir ein günstiges Gehäuse recht, also doch mit Geduld und Spucke eine X500 oder trotzdem das "Downgrade" auf die X300. Die Blitzsteuerung wäre mir ja schon wichtig. Das meiste erledigen meine Digicams, doch für Teleaufnahmen hätte ich ja schon gerne meine kuschelige X500 wieder... Herzlichen Dank und ein gutes Nächtle.

Keine Ahnung, wie das mit den Zitaten läuft, aber ein'n hätt' ich auch noch:

Erfolg ist die Fähigkeit, von einem Misserfolg vom nächsten zu gehen, ohne dabei seine Begeisterung zu verlieren.
Winston Churchill


Flocke22

RE: Unterschied zwischen Minolta X-500 und X-300

#6 von str808 ( gelöscht ) , 30.06.2009 18:27

Ich habe beide Gehäuse und kann meinen Vorrednern nur beipflichten: Such nach einer anderen X-500.
Mit etwas Glück findet man selbst bei Ebay die Kameras sehr günstig. (Ich habe meine für 35€ mit 50mm 1.7, 35-70 Tolina, orginalverpackten Winkelsucher + Metz Blitz und Kleinteilen bekommen). Ich denke, eine X-300 gibt es auch nicht viel billiger. Und die X-500 gehört zu den besten MF Gehäusen, die ich kenne.


str808

RE: Unterschied zwischen Minolta X-500 und X-300

#7 von clintup , 30.06.2009 22:11

ZITAT(str808 @ 2009-06-30, 18:27) Ich habe beide Gehäuse und kann meinen Vorrednern nur beipflichten: Such nach einer anderen X-500.
Mit etwas Glück findet man selbst bei Ebay die Kameras sehr günstig. (Ich habe meine für 35€ mit 50mm 1.7, 35-70 Tolina, orginalverpackten Winkelsucher + Metz Blitz und Kleinteilen bekommen). Ich denke, eine X-300 gibt es auch nicht viel billiger. Und die X-500 gehört zu den besten MF Gehäusen, die ich kenne.[/quote]

Mach ihm doch den Mund nicht so wässrig! So ein Angebot findet er nie; und dann ist er traurig, weil er glaubt, zuviel zu bezahlen.


Gruß, clintup


 
clintup
Beiträge: 1.549
Registriert am: 11.04.2006


RE: Unterschied zwischen Minolta X-500 und X-300

#8 von str808 ( gelöscht ) , 01.07.2009 18:29

Ich denke, solche Angebote sind nicht alltäglich, aber auch nicht wirklich selten.

Nur Geduld und Übersicht sind bei Ebay zwingend geboten. Notfalls lieber drei Monate warten, bis ein Interessantes Angebot erscheint anstatt zuviel Geld für einen schlechten Handel auszugeben.


str808

RE: Unterschied zwischen Minolta X-500 und X-300

#9 von Flocke22 ( gelöscht ) , 12.07.2009 17:43

ZITAT(str808 @ 2009-07-01, 18:29) Nur Geduld und Übersicht sind bei Ebay zwingend geboten. Notfalls lieber drei Monate warten, bis ein Interessantes Angebot erscheint anstatt zuviel Geld für einen schlechten Handel auszugeben.[/quote]


Hallöle,

Flocke22 ist eine SIE, macht aber nichts. ardon: Hatte doch eine X300 erstanden und: Pech damit. Ging als Reklamation zurück. Nun habe ich doch eine
X700 ersteigert - für 28 Euro - und muss sie erst mal durchtesten. Ich gebe dann noch mal Bescheid...

Thx, Flocke22


Flocke22

RE: Unterschied zwischen Minolta X-500 und X-300

#10 von Giovanni , 12.07.2009 19:29

QUOTE (Flocke22 @ 2009-06-29, 16:17) Nach 25 jähriger Begleitung ist meine X500 dahingeschieden. Eine Reparatur des Verschlusses ist zu teuer, hatte sie eingeschickt, hätte es noch mal selbst
versuchen sollen - mehr als kaputt geht ja nicht. Auch eine Rücksendung wäre teuer. Jetzt kann ich günstig an eine funktionstüchtige X300 herankommen.[/quote]
Wenn du ein richtig gutes Minolta Gehäuse suchst, schau dich mal nach einer XD-7 um.

Mechanisch liegen Welten zwischen der XD- und der X-Serie. Und auch haptisch bietet sie mehr: Metallgehäuse, einen supersanft ablaufenden und haltbaren Metall-Lamellenverschluss und keine lästigen Ausfälle durch kaputte Kondensatoren.

http://mir.com.my/rb/photography/hardwares...xd711/index.htm

Johannes



Giovanni  
Giovanni
Beiträge: 2.383
Registriert am: 12.11.2005


   

Kamerawechsel - "neue" analoge SLR
Sammelbestellung Cameraleather.com?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen