RE: Neues Analoggehäuse anschaffen?

#16 von harubang , 16.12.2008 22:11

ZITAThttp://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=9205
http://www.mi-fo.de/forum/index.php?s=&...st&p=237843
http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=22021
http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=18811
http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=15681

Viele Grüße,

Matthias[/quote]


Danke, Matthias!

Hab nur mal sporadisch deine Links angeklickt - sieht ja mit CCD/Kembouche echt abenteuerlich aus!

Naja - ich werde jetzt erstmal einen Diafilm rahmen!

Gruß
Rolf


harubang  
harubang
Beiträge: 747
Registriert am: 13.09.2003


RE: Neues Analoggehäuse anschaffen?

#17 von robiwan , 16.12.2008 22:38

Hallo zusammen,

mein aktueller Stand ist - ich habe mir eine weitere Dynax 7 gekauft
Was CCD angeht, nach der Intervention meines Anwalts, hatte die Fa. mir eine Schrott Kamera zugeschickt.
- Plastik Dinger die bein den Gurt-Ösen sind fehlen
- Blitzabdeckung fehlt
- Augenmuschel fehlt

das sind die "Kleinigkeiten"

- irgend eine "alte" Elektronik verbaut und vergessen den Filmzähler zu reseten - Daten aus dem Jahre 2004
- Belichtungsmesser zeigt Fantasiewerte
- Interne Display (also das was angezeigt wird wenn man durch den Sucher guckt) tuts nicht/ nicht richtig (Zahlen, Buchstabel werden zum Teil oder gar nicht angezeigt.

Reparaturschein - Blitz ausgetauscht (?). Glatt gelogen da ich den Blitz nie nutze hätte ich nicht mal gewusst wenn der kaputt wäre . Wenn die Kamera sich nicht einschalten lässt, merke ich aber schon relativ schnell.

Na ja, CCD hat bis Ende der Woche Zeit sich dazu zu Äußern, sollen die es nicht tun, wird die Kamera zu Runtime geschickt und erst mal TOP gemacht und dann wohl Gericht.

Schade und traurig aber...ich kann es nicht ändern.


Grüße aus Münster
Robert


robiwan  
robiwan
Beiträge: 670
Registriert am: 22.11.2004


RE: Neues Analoggehäuse anschaffen?

#18 von harubang , 17.12.2008 21:16

ZITAT(robiwan @ 2008-12-16, 22:38) Hallo zusammen,

mein aktueller Stand ist - ich habe mir eine weitere Dynax 7 gekauft
Was CCD angeht, nach der Intervention meines Anwalts, hatte die Fa. mir eine Schrott Kamera zugeschickt.
- Plastik Dinger die bein den Gurt-Ösen sind fehlen
- Blitzabdeckung fehlt
- Augenmuschel fehlt...[/quote]

Lieber robiwan,

glaubst Du wirklich, irgendetwas durch die Einschaltung eines Anwalts gewinnen zu können?
Gegenstandswert ca. 250 €, da ist das Anwaltshonorar in etwa genauso hoch!
Falls - was ich vermute!- bei CCD nichts zu holen sein wird, bist Du den Gegenwert der Kamera los und zusätzlich das Salär des Anwalts! Außerdem hast Du immer noch keine neue Kamera.
Also: Sei klug, kauf Dir eine neue Dynax 7 * und vergiß die Affäre und den Anwalt!

Spart Geld und schont Nerven - von der Zeit wollen wir gar nicht reden.

Bleib auf dem Teppich!
empfiehlt

Rolf



* Sehe gerade, die hast Du schon! Also können wir diesen Punkt abhaken!


harubang  
harubang
Beiträge: 747
Registriert am: 13.09.2003


RE: Neues Analoggehäuse anschaffen?

#19 von fwiesenberg , 17.12.2008 22:01

ZITAT(robiwan @ 2008-12-16, 22:38) Was CCD angeht, nach der Intervention meines Anwalts, hatte die Fa. mir eine Schrott Kamera zugeschickt.
- Plastik Dinger die bein den Gurt-Ösen sind fehlen
- Blitzabdeckung fehlt
- Augenmuschel fehlt

das sind die "Kleinigkeiten"

- irgend eine "alte" Elektronik verbaut und vergessen den Filmzähler zu reseten - Daten aus dem Jahre 2004
- Belichtungsmesser zeigt Fantasiewerte
- Interne Display (also das was angezeigt wird wenn man durch den Sucher guckt) tuts nicht/ nicht richtig (Zahlen, Buchstabel werden zum Teil oder gar nicht angezeigt.

Reparaturschein - Blitz ausgetauscht (?). Glatt gelogen da ich den Blitz nie nutze hätte ich nicht mal gewusst wenn der kaputt wäre . Wenn die Kamera sich nicht einschalten lässt, merke ich aber schon relativ schnell.[/quote]

Kleine Zwischenfrage: Hast Du die Seriennummer Deiner Kamera notiert? Ist die mit der Nummer der von CCD zurückgeschickten Kamera identisch?


Grüße aus dem Westen der Republik!
Frank.


______________________________________________________________________________

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448
www.fotowiesenberg.de

... zur Interpunktion:
"Als Mitglied der Uralten und Ehrwürdigen Loge ... war es für Herrn Parker Ehrensache, seine Satzzeichen niemals an die richtigen Stellen zu setzen."

(Terry Pratchett in "Schöne Scheine"

... zur Groß- und Kleinschreibung:
Ich behalte mir vor, Beiträge, die die in unserem Sprachraum allgemein übliche Groß- und Kleinschreibung ohne nachvollziehbare Begründung vermissen lassen, komplett zu ignorieren.


 
fwiesenberg
Beiträge: 10.064
Registriert am: 03.11.2004


RE: Neues Analoggehäuse anschaffen?

#20 von robiwan , 18.12.2008 23:10

Hallo,

ja natürlich habe ich die S/N überprüft. Die Stimmt, allerdings was das wirklich zu sagen hat... Ich weiß nicht wie aufwendig es ist das untere Teil der Gehäuse auszuwechseln um die Serennummer "wandeln" zu lassen.

@Rolf,

nun ich habe bereits geschrieben, dass ich mir eine weitere Dynax 7 zugelegt habe. Was den Anwalt angeht, na ja ich muss dafür erst mal nichts zahlen .
Erwartung - hmm gute Frage, ich bin schon "komisches" Mensch. Ich kann nicht Hand ins Feuer legen und zu 100% sagen, dass ich den Leuten von CCD alles "schenken" würde wenn die mich selbst angerufen hätten und die Sachlage geschildert hätten. Egal wie schlimm die sein mag.

Da sie es aber nicht getan haben, fülle ich mich einfach "über den Tisch gezogen" und für so etwas kenne ich kein Mitleid.


Grüße aus Münster
Robert


robiwan  
robiwan
Beiträge: 670
Registriert am: 22.11.2004


RE: Neues Analoggehäuse anschaffen?

#21 von matthiaspaul , 18.12.2008 23:40

ZITAT(robiwan @ 2008-12-18, 23:10) Erwartung - hmm gute Frage, ich bin schon "komisches" Mensch. Ich kann nicht Hand ins Feuer legen und zu 100% sagen, dass ich den Leuten von CCD alles "schenken" würde wenn die mich selbst angerufen hätten und die Sachlage geschildert hätten. Egal wie schlimm die sein mag.

Da sie es aber nicht getan haben, fülle ich mich einfach "über den Tisch gezogen" und für so etwas kenne ich kein Mitleid.[/quote]
Ich kann beides sehr gut nachvollziehen.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Neues Analoggehäuse anschaffen?

#22 von moorjunge , 21.01.2009 17:50

ZITAT(robiwan @ 2008-12-18, 23:10) Ich kann nicht Hand ins Feuer legen und zu 100% sagen, dass ich den Leuten von CCD alles "schenken" würde wenn die mich selbst angerufen hätten und die Sachlage geschildert hätten. Egal wie schlimm die sein mag.

Da sie es aber nicht getan haben, fülle ich mich einfach "über den Tisch gezogen" und für so etwas kenne ich kein Mitleid.[/quote]


Hallo Robert,

ich kann Deine Gefühle usw durchaus nachvollziehen, aber vielleicht ist das hier Neues über den CCD Service ja von interesse.

Gruß
Thiemo


Ich stehe zu meiner Handschlaufe

Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch.
Aber ich habe jetzt mehr Spass an meinen schlechten Bildern.
Heiko Kanzler


moorjunge  
moorjunge
Beiträge: 255
Registriert am: 02.03.2006


RE: Neues Analoggehäuse anschaffen?

#23 von matthiaspaul , 01.01.2013 23:12

Aus gegebenem Anlaß möchte ich auf einen neuen Thread zu einem verwandten Thema hinweisen:

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=33034

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen