RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#16 von matthiaspaul , 23.08.2009 17:59

ZITAT(Michi @ 2009-08-23, 16:51) Warum sollte man sich mit einem Spannungswandler rumärgern, wenn es von Sony ein spezielles Ladegerät für NP-FM500H gibt:

http://pdf.crse.com/manuals/3072818231.pdf[/quote]
Zum Beispiel, weil man über diese Information nur durch Zufall stolpert. ;-)

Danke für den Hinweis, den ich sofort in meinen Artikel eingearbeitet habe:

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showto...st&p=239881

Ein Nachteil des AC-SQ950 (AC-SQ950D oder AC-SQ950B + DCC-VQ1) gegenüber dem von Sony für das Alpha-System beworbenen AC-VQ900AM ist allerdings, daß dem AC-SQ950 die Möglichkeit fehlt, die Kamera direkt zu speisen. Allerdings finde ich die Möglichkeit, das Gerät mit 12V oder 24V zu versorgen, deutlich wichtiger.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
f50t20952p248017n2.pdf
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f50t20952p248017n1.jpeg 

matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#17 von Reisefoto , 24.08.2009 04:43

Mit einem Preis von nur 209 Euro hat Sony wieder ein echtes Schnäppchen auf den Markt gebracht. Wenn man bedenkt, dass es zur Zeit der Cash Back Aktion die A200 inkl. Akku und (220V) Ladegerät für 280 Euro gab...

Ich habe nun schon auf der dritten Reise meinen Spannungswandler dabei und damit beim Aufladen meiner Akkus für die Alphas (3x Sony, 1x Noname) bisher keine Probleme gehabt. Der 12V-Anschluss des Fahrzeugs sollte allerdings in gutem Zustand sein (kein Wackelkontakt, nicht vergammelt/keine hohen Übergangswiderstände), sonst meckert der Spannungswandler.

In der Anleitung zur A700 steht nicht, dass das beigelegte Ladegerät nicht mit Invertern verwendet werden soll. Vielleicht ist Sony dass erst später eingefallen.

Da es seit einiger Zeit funktionierene Nonameakkus für die Alphas gibt, müsste es doch eigentlich inzwischen auch entsprechende Ladegeräte von Fremdherstellern geben, die explizit für diesen Akkutyp geeignet sind. 12V-Anschluss ist bei den Ladegeräten der Billiganbieter meist eine Selbsverständlichkeit.

Edit: Mein Spannungswandler ist von von der Firma "All Ride" (sicherlich jedem ein Begriff ) und heißt DC-AC Power Inverter. Je nach Supermarkt klebt wahrscheinlich ein anderes Schild drauf. Diesen habe ich bei Extra gekauft.


Keine Links mehr in der Signatur möglich. Schade.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.595
Registriert am: 04.03.2006


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#18 von harubang , 24.08.2009 21:19

So rein sachlich ist mir die Angelegenheit nicht ganz schlüssig: Wieso kommt aus der 220 V Steckdose eines Spannungswandlers eigentlich etwas anderes heraus als aus der heimischen Wandsteckdose?
Wie erklärt das der Elektriker/Elektroniker?

fragt

Rolf


harubang  
harubang
Beiträge: 746
Registriert am: 13.09.2003


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#19 von shunkan , 24.08.2009 21:55

QUOTE (harubang @ 2009-08-24, 21:19) So rein sachlich ist mir die Angelegenheit nicht ganz schlüssig: Wieso kommt aus der 220 V Steckdose eines Spannungswandlers eigentlich etwas anderes heraus als aus der heimischen Wandsteckdose?
Wie erklärt das der Elektriker/Elektroniker?

fragt

Rolf[/quote]

Ich habe im Auto nicht einen Spannungswandler 12 ->220 benutzt sondern ein Ansmann-Ladegerät, mit dem ich bislang auch ohne Probleme die Akkus der Dynax 7D der A100 und der A200 geladen habe. Beim 700er Info Akku gab es dann den oben beschriebenen Ausfall...

Dirk


shunkan  
shunkan
Beiträge: 286
Registriert am: 20.09.2002


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#20 von harubang , 25.08.2009 19:34

ZITATIch habe im Auto nicht einen Spannungswandler 12 ->220 benutzt sondern ein Ansmann-Ladegerät, mit dem ich bislang auch ohne Probleme die Akkus der Dynax 7D der A100 und der A200 geladen habe. Beim 700er Info Akku gab es dann den oben beschriebenen Ausfall... [/quote]



...und was meint die Firma Ansmann zu dem Kollaps, lieber Dirk?

fragt
Rolf


harubang  
harubang
Beiträge: 746
Registriert am: 13.09.2003


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#21 von shunkan , 25.08.2009 22:08

...werd ich mal fragen. Und hier berichten.

Dirk


shunkan  
shunkan
Beiträge: 286
Registriert am: 20.09.2002


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#22 von Itscha , 26.08.2009 08:54

ZITAT(shunkan @ 2009-08-23, 13:49) Tja da war ich wohl was vorschnell mit meinem Optimismus . (...) Nachdem der Akku leer war dann den Ansmann ans 12 Volt-Bordnetz und geladen. Danach ging gar nichts mehr. Kamera reagierte gar nicht auf An und Ausschalten.
Entäuscht + etwas ratlos

Dirk[/quote]
Ich nutze (allerdings erst seit kurzem) auch den Ansmann Digicharger plus. Bisher hat das Teil auch im Auto (12V) die Akkus meiner A700 problemlos geladen. Den von Dir beschriebenen Fehler konnte ich bisher nicht feststellen. Ob Ansmann die neueren Geräte "nachgebessert" hat?


Gruß,

Itscha

"Sowas kommt von sowas." (Stan Laurel) www.moselpixx.de


 
Itscha
Beiträge: 542
Registriert am: 18.07.2005


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#23 von Reisefoto , 06.09.2009 18:51

Zu Autoladegeräten (z.Zt. ab 17 Euro) für den NP-FM 500H siehe auch:

http://www.sonyuserforum.de/forum/showthread.php?t=77718


Keine Links mehr in der Signatur möglich. Schade.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.595
Registriert am: 04.03.2006


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#24 von shunkan , 23.09.2009 18:53

QUOTE ...
und was meint die Firma Ansmann zu dem Kollaps, lieber Dirk?
fragt
Rolf[/quote]

Ansmann meint:

"Sehr geehrter Herr,
 
Vielen Dank für ihre E-Mail.
Gerne beantworten wir Ihre Fragen.
 
Im Anhang finden sie Bilder die ihnen helfen sollen den Akku zu kontaktieren.
Laden können sie den Akku auf jeden fall mit ihrem Gerät.
 
Ich hoffe die aufgetretenen Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen weiterhin viel Spaß mit unseren Produkten.
Bei weiteren Fragen kontaktieren sie uns bitte, wir stehen ihnen gerne zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen
Michael Ludwig"


Ich hab's probiert und nun festgestellt, dass einer der Kontaktstifte verbogen ist. Muss mal schauen ob ich das wieder hinbiegen kann...

shunkan

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f50t20952p249255n1.jpg   f50t20952p249255n2.jpg   f50t20952p249255n3.jpg 

shunkan  
shunkan
Beiträge: 286
Registriert am: 20.09.2002


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#25 von matthiaspaul , 24.09.2009 11:41

Danke für die Info, das ist gut zu wissen.

Kritisch sehe ich es allerdings, wenn Ansmann ihren Fremdakku praktisch genauso wie den Originalakku von Sony nennt. Das führt dazu (und dürfte von Ansmann auch so gewollt sein), daß die Sony Artikelnummer NP-FM500H am Ende als generische Typbezeichnung für alle ähnlichen Akkus benutzt wird, statt nur als dedizierte Artikelnummer für einen Sony-Artikel, wie es sein sollte. Dabei geht es mir nicht um Markenschutz o.ä., sondern darum, daß sowas Verwirrung stiftet, schließlich sind die Akkus nicht identisch:

Der Ansmann "A-SON NP FM500H" hat 7,4 V und 1500 mAh (11,1 Wh), der Sony "NP-FM500H" 7,2 V und 1650 mAh (11,8 Wh), zumindest nominell.

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=22853

Ähnliche Verwirrung gab es auch schon früher, als viele ihre Fremdakkus für die Konica Minolta-DSLRs plötzlich nur noch NP-400 nannten, obwohl es sich gerade nicht um dem Original-Konica Minolta NP-400 handelte. Oder, wenn heute alle Welt ihre Hotshoe-Adapter falsch FS-1100 nennt, egal, ob sie von Minolta sind, mitunter völlig anders aussehen, zusätzliche Anschlüsse aufweisen, weniger Kontakte besitzen, ein anderes Innenleben haben oder für einen völlig anderen Zweck gedacht sind und es nur einen FS-1100 gibt, nämlich den von Minolta.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#26 von Reisefoto , 12.10.2011 17:14

mittlerweile gibt es diverse Ladegeräte für den NP-FM500H für wenige euro bei Ebay. Ein weitere Alternative sind Solarlader, zu denen ich in einem Thread bei Dpreview
http://forums.dpreview.com/forums/readflat...thread=39568924
ein paar Links gefunden habe:

http://www.freeloader-solar.de/freeloader-..._ladegeraet.php

http://store.sundancesolar.com/sochforsowis.html

http://bythom.com/solar.htm


Keine Links mehr in der Signatur möglich. Schade.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.595
Registriert am: 04.03.2006


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#27 von shunkan , 30.10.2012 20:58

ein Jahr später...
Botswana, Simbabwe warten. Alles mit wenig Netzstrom. Hatte 6 Original NP-FM500H mit eingeprägter Nummer, also Originale.
Jetzt sind's nur noch fünf: Habe vor der Reise hier zu Hause mein Lieblingsszenario durchgespielt und real durchprobiert:
Ein Ladegerät für alles: Pixo C2+ für Mobiltelefon, Navigationsgerät und eben auch für o.g. Akkus. Anschließbar über 12V-Kfz und Ortsnetzstrom.
Mit Mobiltelefon und Navigationsgerät alles gut.
Mit dem Akku: Fehlanzeige. Er wurde geladen, er hatte in der Kamera noch 22%. Habe ihn eingelegt (A100; 200, 700, 900)
Kameras starten und lassen sich auch problemlos auslösen. Es sei denn man wartet 10-15 sec. Dann gibt's die Meldung "Nur für INFO-LITHIUM Akku geeignet"
Nur wenn der Akku dann kurz entnommen wurde, gibt es die Chance diesen Akku wieder zu nutzen...
Anscheinend wurde er durch das andere Ladegerät "um-" oder kaputtprogrammiert...
Da der Akku an sich noch in Ordnung ist möchte ich ihn nicht wegschmeißen, gibts noch nen Trick, den ich bislang nicht gefunden
habe? Schließlich arbeitet er einwandfrei, zeigt eben "nur" nicht sein Ladestatus an, bzw. blockiert.
Ich möchte 35 EUR nicht so sinnloserweise in die Tonne kloppen, nur weil Sony mit m.E. überteuerten Ladegeräten Kohle machen will.
Und der Akku tut ja durchaus was er soll, er liefert Energie, wenn man ihn denn ließe...
shunkan, der noch bis Samstag warten muss...


shunkan  
shunkan
Beiträge: 286
Registriert am: 20.09.2002


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#28 von nonova , 31.10.2012 10:56

QUOTE (shunkan @ 2012-10-30, 20:58) ein Jahr später...
Botswana, Simbabwe warten. Alles mit wenig Netzstrom. Hatte 6 Original NP-FM500H mit eingeprägter Nummer, also Originale.
Jetzt sind's nur noch fünf: Habe vor der Reise hier zu Hause mein Lieblingsszenario durchgespielt und real durchprobiert:
Ein Ladegerät für alles: Pixo C2+ für Mobiltelefon, Navigationsgerät und eben auch für o.g. Akkus. Anschließbar über 12V-Kfz und Ortsnetzstrom.
Mit Mobiltelefon und Navigationsgerät alles gut.
Mit dem Akku: Fehlanzeige. Er wurde geladen, er hatte in der Kamera noch 22%. Habe ihn eingelegt (A100; 200, 700, 900)
Kameras starten und lassen sich auch problemlos auslösen. Es sei denn man wartet 10-15 sec. Dann gibt's die Meldung "Nur für INFO-LITHIUM Akku geeignet"
Nur wenn der Akku dann kurz entnommen wurde, gibt es die Chance diesen Akku wieder zu nutzen...
Anscheinend wurde er durch das andere Ladegerät "um-" oder kaputtprogrammiert...
Da der Akku an sich noch in Ordnung ist möchte ich ihn nicht wegschmeißen, gibts noch nen Trick, den ich bislang nicht gefunden
habe? Schließlich arbeitet er einwandfrei, zeigt eben "nur" nicht sein Ladestatus an, bzw. blockiert.
Ich möchte 35 EUR nicht so sinnloserweise in die Tonne kloppen, nur weil Sony mit m.E. überteuerten Ladegeräten Kohle machen will.
Und der Akku tut ja durchaus was er soll, er liefert Energie, wenn man ihn denn ließe...
shunkan, der noch bis Samstag warten muss...[/quote]

Was macht dich 100% sicher dass es Original Sony Akkus sind?
Schau dir mal folgende Seite an
http://www.dyxum.com/dforum/npfm500h-telli...topic59987.html

Du kannst auch Bilder der Akkus hier hochladen...



nonova  
nonova
Beiträge: 1.107
Registriert am: 02.05.2004


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#29 von Reisefoto , 31.10.2012 18:03

Ich habe derzeit ein Billigladegerät von Ebay (Marke Patonia o.ä.) im Einsatz. Es hat ca. 8 Euro gekostet und sich bestens bewährt. Da ich entdeckt habe, dass die Autosteckdose im Kofferraum meines SUV Dauerplus hat, und nicht wie üblicherweise die vordere Steckdose bei jedem Halt abgeschaltet wird, lade ich die Akkus nur noch im Auto. Alle 6 Akkus haben das bisher gut überstanden. Leider hat das Ladegerät jetzt einen Wackelkontakt am 12V Anschluss. Ich vermute, dass der 220V Spannungswandler mal darauf gelgen hat und während der Fahrt dan kkräftig auf dem kleinen Stcker herumgetanzt ist. Zu diesem Ladegerät gibt es übrigens verschiedene Ladeschalen.

Viele Grüße aus Amerika!


Keine Links mehr in der Signatur möglich. Schade.


 
Reisefoto
Beiträge: 4.595
Registriert am: 04.03.2006


RE: 12V-Ladegerät für NP-FM500H (Sony Alpha DSLR-A700)

#30 von matthiaspaul , 01.11.2012 10:00

ZITAT(nonova @ 2012-10-31, 11:56) ZITAT(shunkan @ 2012-10-30, 20:58)
Ich möchte 35 EUR nicht so sinnloserweise in die Tonne kloppen, nur weil Sony mit m.E. überteuerten Ladegeräten Kohle machen will.[/quote]
Was macht dich 100% sicher dass es Original Sony Akkus sind?
[/quote]
Der Frage schließe ich mich an. Ich habe in den vergangenen Jahren noch keinen Original-Sony NP-FM500H für 35 Euro angeboten gesehen. Das ist ein Preis, zu dem man typischerweise die besseren Nachbauten bekommt... Aber es kann natürlich auch ein Superangebot gewesen sein.

Viele Grüße,

Matthias


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


   

A-Mount-Vollformat-Wunsch-Thread 2014
Minolta DSLR

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen