Frage zu Glasplatte vor Kaltlicht Lampe Durst 605 Vergrößerer

#1 von MarkusN , 26.04.2019 22:07

Hallo,
ich bin Markus, 46 Jahre und fange grad an meine Dunkelkammer einzurichten.
Bei Säuberungsarbeiten meines
Durst M605 color Vergrößerers habe ich etwas seltsames entdeckt.
Vor der 100w Kaltlicht Halogenlampe, sitzt in der gleichen Halterungen dieser, eine Glasplatte.
Diese Glasplatte ist seltsam verschmutzt würde ich sagen.
Es sieht aus wie Kalk, lässt sich aber nicht entfernen.
Nun habe ich die Frage, ist die Glasplatte defekt, gehört das so oder in welchem Zustand sollte sie sein?
Ich habe mal zwei Bilder angehängt, eventuell hat von euch jemand eine Idee dazu.

Allseits gut Licht!
Markus

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_20190426_215702.jpg   IMG_20190426_215645.jpg 

MarkusN  
MarkusN
Beiträge: 1
Registriert am: 26.04.2019

zuletzt bearbeitet 26.04.2019 | Top

RE: Frage zu Glasplatte vor Kaltlicht Lampe Durst 605 Vergrößerer

#2 von jpolzfuss , 29.04.2019 06:28

Hallo!

Es gibt einen Schimmelpilz, der die Beschichtung/Vergütung von Glas angreift und sich davon ernährt - einfach mal mit Google nach "Lens Fungus" suchen. Wenn es das ist, dann bekommst Du den Pilz u.U. nicht entfernt, ohne die Beschichtung zu zerstören.

Eine andere Ursache könnte die Halogenlampe sein: da sie sehr heiß wird, könnte sich hier Schmutz "einbrennen".

Was mir auch noch einfällt: sollte da eine klare "Hitzeschutzscheibe" wie im Diaprojektor sitzen? Oder sollte da eine Milchglasscheibe sein?

Viel Erfolg bei der Einrichtung!

Jörg


 
jpolzfuss
Beiträge: 117
Registriert am: 17.12.2012


   

Fotolabor

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen