90 Jahre Minolta

#1 von u. kulick , 03.03.2018 15:30

digicammuseum.de erinnert an die neunzigjährige Geschichte von Minolta:

Minolta existiert ja noch, vermengt mit Konica zum Bürokramhersteller KonicaMinolta (Drucker, Kopierer)

Das Minolta Alpha Autofokus-Wechselbajonett bzw. Minolta Maxxum-Bajonett (US-Label) bzw. Minolta (Dynax) AF-Bajonett (europäische Bezeichnung)

existiert ebenfalls noch, auch in den neuesten Sony-SLT-Kameras und den Adaptern Sony LA-EA1/2/3/4 für Alpha-Kameras mit E- und FE-Bajonett.

siehe https://www.digicammuseum.de/geschichten...-jahre-minolta/

Pünktlich zum Jubiläum gewann KonicaMinolta den "Großen Preis" für das beste Unternehmen im NIKKEI Smart Work Survey, einer Untersuchung an 602 japanischen Unternehmen.

siehe https://www.konicaminolta.com/newsroom/2018/0129-01-01.html

NIKKEI ist mit 4 Millionen Lesern quasi das "Handelsblatt" im japanischen Blätterwald ;-)


Minolta2175 findet das Top
u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.888
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 03.03.2018 | Top

RE: 90 Jahre Minolta

#2 von u. kulick , 22.03.2018 19:05

Sonntag?

Ab nach GLADBECK !!!!!

FOTO-BÖRSE feiert 90 JAHRE MINOLTA.

Also, wer Zeit und Muße hat: Nichts wie hin!

Sie WAZ: https://www.waz.de/staedte/gladbeck/mode...d213753333.html


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.888
Registriert am: 30.05.2005


RÜCKBLICK: Jubiläumsjahr 2018 - 90 Jahre Minolta

#3 von u. kulick , 30.12.2018 17:24

90 Jahre Minolta - steckt da noch Leben drin in Minolta?

Minolta? Abgesehen von nicht ganz echten "neuen Minolta-Digitalkameras", steckt da noch Leben drin? D.h. gibt es noch Leute, die mit Minolta-Gerät und/oder Minolta-Optik ihr lichtbildnerisches Werk betreiben?

Die Zwei vielleicht: (unser) Phillip Reeve und Thomas Schulz - beide testeten 2018 gute Minolta-Standard-Objektive auf der Sony A7 Mark II .

Siehe https://phillipreeve.net/blog/minolta-mc-rokkor-58mm-11-2/ und https://www.tschulz.net/objektivtest-min...d-an-sony-a7ii/

Ein Blick auf ebay kurz nach Weihnachten zeigt auch, dass z.Zt. kaum "etwas verschenkt" wird vom analogen Minolta-Fotogerät-Schatz am Markt. Das ernüchtert aber alle, die günstig einsteigen wollen, etwa bei AF-Optik, wenn es nur 35-80-Nullachtfuffzehner billig gibt, außer für ausdauernde ebayer, die wahrscheinlich auch weniger werden. Nun, man kann ja noch auf glückliche Zufälle hoffen, auf Fotobörsen oder gar Flohmärkten etwa.

In diesem und vielem anderen guten Sinne einen guten Rutsch ins neue Jahr!


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.888
Registriert am: 30.05.2005


RE: RÜCKBLICK: Jubiläumsjahr 2018 - 90 Jahre Minolta

#4 von Minoltist , 01.01.2019 21:16

Zitat
Ein Blick auf ebay kurz nach Weihnachten zeigt auch, dass z.Zt. kaum "etwas verschenkt" wird vom analogen Minolta-Fotogerät-Schatz am Markt. Das ernüchtert aber alle, die günstig einsteigen wollen, etwa bei AF-Optik, wenn es nur 35-80-Nullachtfuffzehner billig gibt, außer für ausdauernde ebayer, die wahrscheinlich auch weniger werden. Nun, man kann ja noch auf glückliche Zufälle hoffen, auf Fotobörsen oder gar Flohmärkten etwa.




Das stimmt definitiv.
Die guten Sachen werden immer rarer, ich selber versuche ja händeringend schon eine geraume Zeit, so zwei, drei Sachen zum Hobbyfreundlichen Kurs zu schießen. Bisher: vergebens.

Flohmärkte... Bei Preisverhandlungen schon erlebt, daß der Händler während des Verkaufsgesprächs bei ebay geschaut hat, wie das Teil "gehandelt" wird. Daß da teilweise monatelang irgendwelche Artikel zu Mondpreisen eingestellt sind, um die Preise hochzuhalten, weiß er natürlich nicht.

Es ist wie es ist: Angebot und Nachfrage definieren den Preis.


Meine Bilder auf Flickr


Minoltist  
Minoltist
Beiträge: 58
Registriert am: 11.04.2016


RE: RÜCKBLICK: Jubiläumsjahr 2018 - 90 Jahre Minolta

#5 von u. kulick , 09.01.2019 12:13

Minoltapreise heute? Reality-Check: selbst auf relativ unbeliebte Modelle wird gewettet bei ebay, etwa auf die wegen ihres hohen Batterieverbrauches berüchtigte, aber zu ihrer Zeit ziemlich gut bewertete Minolta DiMage 7. Mit einem Cent Vorsprung hab ich für 10,01 €uro eine erworben, die gerade unterwegs ist zu mir. Nicht zu fassen: Mit dieser Digitalkamera war Minolta einmal führend im entsprechenden Amateurkamera-Marktsegment. 1500 Dollar war ihr ursprünglicher Preis, 10Euro heute. Ob wohl "die neuen Minoltas" überhaupt mit ihr mithalten können?


u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.888
Registriert am: 30.05.2005

zuletzt bearbeitet 09.01.2019 | Top

   

Zufalls-Jury

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen