Wechseloptik-Spiegelreflexkamera neu erfunden: REFLEX mit Wechselbajonett

#1 von u. kulick , 09.11.2017 18:19

Na, das ===>>> https://www.photoscala.de/2017/11/09/ref...l-wirklichkeit/

wird ja was - die analogen Objektive erobern ihren Platz auf Analogkameras zurück, auf DER Analogkamera des Jahres 2018.


Minolta2175 findet das Top
u. kulick  
u. kulick
Beiträge: 2.738
Registriert am: 30.05.2005


RE: Wechseloptik-Spiegelreflexkamera neu erfunden: REFLEX mit Wechselbajonett

#2 von Minoltist , 10.11.2017 10:48

Einerseits:

Hipster-Spielzeug, überflüssig wie ein Kropf.

Andererseits:

Schlaue Idee und interessante Details! Die Möglichkeit, die Rückwand komplett mit Film wechseln zu können finde ich super.
Eine enorme Arbeitserleichterung zum Zurückspulen, Rolle beschriften und nach dem Wiedereinlegen "vorknipsen" zu müssen, bis die Bildzahl wieder stimmt. (Was auch oft nicht geklappt und zu "interessanten" Doppelbelichtungen geführt hat) Bei der 800si geht es leider nicht anders.


Meine Bilder auf Flickr


Minoltist  
Minoltist
Beiträge: 45
Registriert am: 11.04.2016


RE: Wechseloptik-Spiegelreflexkamera neu erfunden: REFLEX mit Wechselbajonett

#3 von Minolta2175 , 10.11.2017 15:03

Die Rüchwand gefällt mir, eine Ausführung mit einem 24x36mm Sensor als Erweiterung wäre SUPER.
Gruß Ewald


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 913
Registriert am: 03.01.2006


RE: Wechseloptik-Spiegelreflexkamera neu erfunden: REFLEX mit Wechselbajonett

#4 von Minolta2175 , 10.11.2017 15:21

Zitat von Minoltist im Beitrag #2
Schlaue Idee und interessante Details! Die Möglichkeit, die Rückwand komplett mit Film wechseln zu können finde ich super. Bei der 800si geht es leider nicht anders.

Bei dem Preis der Minolta 800si ab 15€ mit Versand ist es doch eine weitere Kamera einfacher.
Gruß Ewald


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 913
Registriert am: 03.01.2006


RE: Wechseloptik-Spiegelreflexkamera neu erfunden: REFLEX mit Wechselbajonett

#5 von Minoltist , 10.11.2017 16:18

Schon - das Zweitgehäuse (übrigens in Form einer 600si bereits vorhanden) will aber auch mitgeschleppt werden.

Gäbe es für 15 Euro brauchbare Gehäuse und nicht nur Schrott wüsste ich davon bzw. hätte schon eine zweite 800er - sowas suche ich nämlich schon länger. ☺Alles, was ich unter 50 euro angekauft habe, liegt als unbrauchbarer Ersatzteilspender in der Bastelkiste. ☺

Naja, auf kurz oder Lang wird es wohl ohnehin auf die Dynax9 hinauslaufen...


Meine Bilder auf Flickr


Minoltist  
Minoltist
Beiträge: 45
Registriert am: 11.04.2016


RE: Wechseloptik-Spiegelreflexkamera neu erfunden: REFLEX mit Wechselbajonett

#6 von Minolta2175 , 10.11.2017 19:55

Zitat von Minoltist im Beitrag #5
Gäbe es für 15 Euro brauchbare Gehäuse und nicht nur Schrott wüsste ich davon bzw. hätte schon eine zweite 800er - sowas suche ich nämlich schon länger. Naja, auf kurz oder Lang wird es wohl ohnehin auf die Dynax9 hinauslaufen...

Die wäre es doch gewesen: https://www.ebay.de/itm/Minolta-Dynax-80...=p2047675.l2557
Die Dynax 9 ist keine Mitschleppkamera, bei dem Gewicht wird es zu schnell zur Tortur.
Gruß Ewald


Minolta2175  
Minolta2175
Beiträge: 913
Registriert am: 03.01.2006


RE: Wechseloptik-Spiegelreflexkamera neu erfunden: REFLEX mit Wechselbajonett

#7 von Minoltist , 10.11.2017 20:44

Das macht nichts. Ich habs gern schwer - die 800si mit Batteriegriff und Ofenrohr ist auch nicht unbedingt leicht, die D7D auch nicht. Für einen 2m Mann mit Händen wie Bratpfannen relativiert sich das mit dem Gewicht schnell. ☺


Meine Bilder auf Flickr


u. kulick findet das Top
Minoltist  
Minoltist
Beiträge: 45
Registriert am: 11.04.2016


   

Konica Hexar Silver AF Silent Mode freischalten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen