RE: Fragen an Dynax 7D-Besitzer

#1 von mannohnenamen ( gelöscht ) , 19.03.2006 19:38

Hallo in die Runde

Nach dem ich mein gutes stück nun habe die Dynax 7D und sie heute mal richtig testen konnte habe ich ein paar fragen!

1. Belichtung? gibt es unterschiede in digital gegenüber analog ( dia nekativ) wenn ich eine person ablichte die in der sonne steht und der hintergrund etwas dunkler ist, ist bei digital mehrere bereiche ausgewaschen ( über oder unterbelichtet) . Das Bild ist bei analog ( dia wie nekativ film) ausgeglichener als bei digi ( keine zu starke ausgewaschene bereiche)?
verträgt ein film mehr kontrastunterschiede wie der sensor einer digi?
Anmerkung das diafilm weniger kontrastunterschied verträgt als nekativfilm ist mir bewust aber das digital weniger vertragen tut wie dia wundert mich etwas? kann dies sein?
bei digital sind es 8 bit farbtiefe wie schaut das analog aus kann man das vergleichen?

2. Ist die art der belichtungssteuerung vergleichbar mit der D7 ( analog) ist jermanden auch aufgefallen das sich die unterscheiden?
meine festellung das meine analoge sicherer ist in der belichtung als die digitale

3. Der AF bei meiner analogen ist sicherer als der bei meiner digitalen
der AF bei meiner analogen trifft schneller und es kommt weniger dazu das er ewig hin und herfahren tut bei schwierigen motiven woran liegt dies?

test mit der gleichen linse gemacht 24/105 von minolta und 105 macro von sigma

sorry wenn ich etwas durcheinander schreibe würde mich auf eine antwort von euch freuen

mfg markus



mannohnenamen

RE: Fragen an Dynax 7D-Besitzer

#2 von Lenni , 19.03.2006 19:51

ZITAt (mannohnenamen @ 19.03.2006 - 19:38) Hallo in die Runde

Nach dem ich mein gutes stück nun habe die Dynax 7D und sie heute mal richtig testen konnte habe ich ein paar fragen!

1. Belichtung? gibt es unterschiede in digital gegenüber analog ( dia nekativ) wenn ich eine person ablichte die in der sonne steht und der hintergrund etwas dunkler ist, ist bei digital mehrere bereiche ausgewaschen ( über oder unterbelichtet) . Das Bild ist bei analog ( dia wie nekativ film) ausgeglichener als bei digi ( keine zu starke ausgewaschene bereiche)?
verträgt ein film mehr kontrastunterschiede wie der sensor einer digi?
Anmerkung das diafilm weniger kontrastunterschied verträgt als nekativfilm ist mir bewust aber das digital weniger vertragen tut wie dia wundert mich etwas? kann dies sein?
bei digital sind es 8 bit farbtiefe wie schaut das analog aus kann man das vergleichen?

2. Ist die art der belichtungssteuerung vergleichbar mit der D7 ( analog) ist jermanden auch aufgefallen das sich die unterscheiden?
meine festellung das meine analoge sicherer ist in der belichtung als die digitale[/quote]
Ja, das ist so, es gibt deutliche Unterschiede zwischen Analog und Digital. Bevor die Profis das schön erklären, mal in kürze.
Die Kontrastunterschiede sind etwas kritischer als mit DIAs, aber wesentlich kleiner, als bei Negativen. Das liegt schon daran, das ein Negativfilm sehr weich ist und die Gradation vom Papier beeinflusst wird. Mit Negativfilm kann man mehrere Blendenstufen ausgleichen. Digital wie beim DIA nur eingeschränkt.
ZITAT3. Der AF bei meiner analogen ist sicherer als der bei meiner digitalen
der AF bei meiner analogen trifft schneller und es kommt weniger dazu das er ewig hin und herfahren tut bei schwierigen motiven woran liegt dies?[/quote]
Das konnte ich bei Sonne immer dann nachvollziehen, wenn es ins Gegenlicht bzw. ins Zwielicht ging. Da hat meine Dynax 7D mehr Probleme, als meine D7. Habe mich aber dran gewöhnt.

Shit happens, ein wenig umdenken und schon funzt es. Ich gehe z.B. daher und mache bei kritischen Bildern immer gleich Serien mit 0,5 Blendenstufen. Eins sitzt dann immer /rolleyes.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="rolleyes.gif" />



 
Lenni
Beiträge: 274
Registriert am: 02.10.2005


RE: Fragen an Dynax 7D-Besitzer

#3 von ingobohn , 19.03.2006 20:15

Über den eingeschränkten Belichtungsspielraum, den etwas unsicheren AF und die uneinheitliche Belichtungstendenz wurde hier schon ab und an geschrieben. Über die Suchfunktion /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" /> wirst Du sicher einiges dazu finden.



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Fragen an Dynax 7D-Besitzer

#4 von 01af , 19.03.2006 20:39

Der Hauptgrund für die -- scheinbar -- unsichere Belichtung ist meist ein Bedienfehler. It's not a bug, it's a feature. /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />

Denn bei der Mehrfeldmessung wird die Belichtung zusammen mit dem Autofokus gemessen und ggf. gespeichert. Das hat in vielen Situationen durchaus seinen Sinn ... aber man muß es wissen und berücksichtigen, denn darin lauert auch eine Falle. Wer also z. B. mit dem zentralen AF-Meßfeld irgend etwas anmißt, die Entfernung mittels halbgedrücktem Auslöser festhält und dann die Kamera woandershin richtet, der darf sich über eine unpassende Belichtung nicht wundern. Wer so arbeiten möchte und dabei Entfernung und Belichtung getrennt gemessen haben will, der muß auf Integralmessung umschalten.

Ich nutze fast nur die Autofokus-Betriebsart AF-S und speichere sehr oft die Entfernung -- und für diese Arbeitsweise ist die Mehrfeldmessung praktisch wertlos, weil sie ständig einen falschen Meßwert speichert. Seit ich aber die Integralmessung statt der Mehrfeldmessung verwende, habe ich kaum noch fehlbelichtete Aufnahmen.

-- Olaf



01af  
01af
Beiträge: 2.871
Registriert am: 05.03.2005


RE: Fragen an Dynax 7D-Besitzer

#5 von ingobohn , 19.03.2006 22:01

Ich mache es so, daß ich auch mit AF-S und dem zentralen AF-Feld arbeite, aber...
1) Ich wähle erst den Bildausschnitt uns speichere die Belichtungs mit der AEL-Taste.
2) Dann lege ich die Schärfe mit dem zentralen AF-Feld durch Kameraschwenk da hin, wo ich sie haben will, und schwenke am Schluß wieder auf den ursprünglichen Bildausschnitt.

Und trotzdem habe ich auch eine etwas uneinheitliche Belichtungstendenz - meistens aber eher zur Unterbelichtung.
Und: Mit meinen analogen Kameras verfahre ich genauso und mir ist dieser Effekt dort nicht aufgefallen.
Irgendwie scheint der Bug aber auch in der Kamera zu sitzen - und nicht bloß hinter dem Sucher. /wink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wink.gif" />



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Fragen an Dynax 7D-Besitzer

#6 von 01af , 20.03.2006 02:31

ZITAt (Ingo @ 19. 3. 2006 - 22.01 h) ... aber ...
1) Ich wähle erst den Bildausschnitt uns speichere die Belichtungs mit der AEL-Taste.
2) Dann lege ich die Schärfe mit dem zentralen AF-Feld durch Kameraschwenk da hin, wo ich sie haben will, und schwenke am Schluß wieder auf den ursprünglichen Bildausschnitt.[/quote]
Ach? /huh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="huh.gif" />

Na ja, man kann sich wohl an alles gewöhnen ... aber mir persönlich wäre dieses Vorgehen zu kompliziert. Dann schalte ich lieber auf manuelle Belichtungssteuerung um -- da weiß ich, was ich hab, und verrenke mir einen Finger weniger.

Aber du hast recht -- die Sache mit der Mehrfeldmessung erklärt nicht jeden Fall ungenauer Belichtung. Deshalb schrieb ich ja auch "meist". Die Tendenz zur knappen Belichtung ist Absicht, um die Zeichnung der Lichter zu schützen. Unterbelichtete Bilder sind leichter zu retten als überbelichtete. Unterbelichtung erhöht zwar tendenziell das Rauschen, doch Überbelichtung macht ein Bild sofort unbrauchbar. Der Nachteil dieser Auslegung ist der evtl. erhöhte Nachbearbeitungsbedarf -- das ist ähnlich wie mit der Schärfe. Die Dynax 5D ist übrigens, ähm, knipserfreundlicher ausgelegt: sie bildet schärfer ab (wegen anderer Auslegung des Interferenzfilters) und belichtet reichlicher, was die Bilder direkt aus der Kamera direktdruckgeeigneter macht, aber ihre Nachbearbeitungsflexibilität reduziert. Etwas vereinfacht und verkürzt könnte man es so formulieren: Wer einst Farbnegativfilme belichtet hat, wird mit der Dynax 5D glücklicher; wer Farbdias oder Schwarzweiß gemacht hat, sollte zur 7D greifen.

-- Olaf



01af  
01af
Beiträge: 2.871
Registriert am: 05.03.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen