RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#16 von roseblood11 , 16.10.2013 12:54

Mir persönlich wird eine NEX mit passendem Zoom (das es NICHT gibt!!! auch immer lieber sein. Aber es gibt einen großen Markt für besser ausgestattete Bridgekameras, denn viele Leute wollen ambitionierter fotografieren, aber eine Kamera "aus einem Guss" haben. Und was Sony hier abliefert, wird aufgenommen werden als das absolute Topmodell unter den Bridgekameras. Sie hat definit den besten Sensor in diesem Segment, das ist bei der Konkurrenz durchgängig der Schwachpunkt - es sind "Quasi-SLR's", die bei der BQ aber nicht annähernd an die SLR's herankommen. Die RX-10 ist das erste Modell, das das substantiell ändern wird. Vorausgesetzt, das Objektiv hält, was die Daten versprechen.
Und Listenpreise sind in diesem Segment eh Schall und Rauch, warten wir mal ab, was sie zum nächsten Sommer kostet, eher brauchen viele eh keine Reisekamera...


roseblood11  
roseblood11
Beiträge: 1.766
Registriert am: 15.08.2010


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#17 von Dennis , 16.10.2013 13:02

ZITAT(nonova @ 2013-10-16, 12:44) Die RX10 ist kaum größer als die Panasonic FZ200[/quote]

Richtig. Aber die FZ200 hat ein 600mm-Tele (! und kostet ein Drittel.


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#18 von Reisefoto , 16.10.2013 13:02

ZITAT(nonova @ 2013-10-16, 12:05) Meinst du den Benny Rebel?? Der hatte ja im SUF so eine Kamera gefordert...[/quote]
Ja. Das Thema Bridge haben wir in der Vergangenheit oft besprochen. Zur RX10 habe ich heute auch schon eine positive Rückmeldung von ihm bekommen.


www.reiseundbild.de


 
Reisefoto
Beiträge: 4.596
Registriert am: 04.03.2006


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#19 von nonova , 16.10.2013 13:16

QUOTE (Dennis @ 2013-10-16, 13:02) QUOTE (nonova @ 2013-10-16, 12:44) Die RX10 ist kaum größer als die Panasonic FZ200[/quote]

Richtig. Aber die FZ200 hat ein 600mm-Tele (! und kostet ein Drittel.
[/quote]

tja was solls:
die FZ200 hat einen UVP von 600 Euro, kostet also die Hälfte, hat 12 statt 20 MP und hat einen viel kleineren Sensor /1/2.3".
Die FZ200 ist bislang mit die beste Bridge, auch gegenüber der HX300, aber hier hat Sony eine ganz neue Qualitätsstufe erreicht, eine wirklich eierlegende Wollmilchsau.
Die RX20 kann z.B. 10fps bis die Karte voll ist, nimmt 50p videos ohne line skipping auf undundund.
Insbesondere auch anspruchsvollere Videofilmer werden die RX10 ins Auge fassen.



nonova  
nonova
Beiträge: 1.107
Registriert am: 02.05.2004


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#20 von Dennis , 16.10.2013 13:18

ZITAT(roseblood11 @ 2013-10-16, 12:54) ... RX-10 ist das erste Modell, das das substantiell ändern wird. Vorausgesetzt, das Objektiv hält, was die Daten versprechen.
Und Listenpreise sind in diesem Segment eh Schall und Rauch, warten wir mal ab, was sie zum nächsten Sommer kostet, eher brauchen viele eh keine Reisekamera...[/quote]

Richtig. Ich halte die RX10 für eine tolle Kamera, nur für 1200 Euro kann man viel Reisen. Wer seinen Fokus auf Reisen legt, kauft eine billigere Kamera, und wer seinen Fokus auf Kamera legt, eine bessere. Man darf nicht vergessen, dass die RX10 eine Äquivalenzblende von 7,6 hat. Ich sehe da beispielsweise eine EOS 100D mit 18-135mm/3.5-5.6 als - auch preisliche - Alternative. Die Vergleiche erwarte ich gespannt.


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#21 von Dennis , 16.10.2013 13:39

ZITAT(nonova @ 2013-10-16, 13:16) tja was solls:
die FZ200 hat einen UVP von 600 Euro, kostet also die Hälfte, ...[/quote]

Okay, sie kostet die Hälfte, und der MP-korrigierte Brennweitenvorteil liegt dann auch nur bei Faktor 2. Aber ich finde, dass 1000 Euro eine Schallmauer ist, für Leute, die den Fokus nicht auf Fotografie legen. Wer wirklich fotografieren (oder filmen) will, der wird sich kaum eine Bridgekamera zulegen, ich denke, da sind wir uns einig. Die A7 ist eine ganz andere Liga, und kostet nicht viel mehr. Wer wirklich Filmen will, bekommt mittlerweile auch für weniger Geld eine vielfach bessere Qualität. Für 600, vielleicht 800 Euro würde das Paket eher stimmen. Wie gesagt, wer soviel Geld auf den Tisch legen will, hat in der Regel höhere Ansprüche. Meine Einschätzung.


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#22 von hlenz , 16.10.2013 14:05

Die RX10 besetzt wie ihre Namensvettern wieder eine Nische mit einem hochwertigen Produkt zu einem selbstbewussten Preis.
Die RX100 ist wohl ein Renner, die RX1 etwa auch?
Für Sony ist das Produkt als Imageträger genau so wichtig wie als Verkaufsschlager.
Unter den Bridgekameras wird sie Klassenbeste sein, also in jedem zweiten Test genannt werden. Wie die RX100 bei den Kompakten.
Kann sich halt nicht jeder leisten, aber ihre Entwicklungskosten wird sie schon einspielen, da mache ich mir keine Sorgen.

Wenn ich übrigens die Ergebnisse der RX100 mit Klarbildzoom sehe, dann kann man den nutzbaren BW-Bereich der RX10 ruhig noch um 100mm ausdenen.
DSLR-Vergleiche gelten da eigentlich nur, wenn man die "Doppelzoomkits" nimmt.


Gruß

Harald


hlenz  
hlenz
Beiträge: 537
Registriert am: 20.05.2009


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#23 von nonova , 16.10.2013 14:26

QUOTE (Dennis @ 2013-10-16, 13:39) QUOTE (nonova @ 2013-10-16, 13:16) tja was solls:
die FZ200 hat einen UVP von 600 Euro, kostet also die Hälfte, ...[/quote]

Okay, sie kostet die Hälfte, und der MP-korrigierte Brennweitenvorteil liegt dann auch nur bei Faktor 2. Aber ich finde, dass 1000 Euro eine Schallmauer ist, für Leute, die den Fokus nicht auf Fotografie legen. Wer wirklich fotografieren (oder filmen) will, der wird sich kaum eine Bridgekamera zulegen, ich denke, da sind wir uns einig. Die A7 ist eine ganz andere Liga, und kostet nicht viel mehr. Wer wirklich Filmen will, bekommt mittlerweile auch für weniger Geld eine vielfach bessere Qualität. Für 600, vielleicht 800 Euro würde das Paket eher stimmen. Wie gesagt, wer soviel Geld auf den Tisch legen will, hat in der Regel höhere Ansprüche. Meine Einschätzung.
[/quote]


1200 Euro ist schon die Obergrenze, keine Frage aber man muss auch die Relation zu einer RX100 sehen (die 750 UVP kostet).
Nur mal zum Vergleich: Das Nikon 10-100mm F4.5-5.6 für deren 1" Serie hat einen UVP von 759 Euro!

GERADE wer fotografieren UND filmen will kann eine RX10 als Idealkamera ansehen.
Ich habe vor kurzem mit der RX100 Filmaufnahmen im direkten Vergleich mit einem relativ aktuellen kleinen Panasonic HD Camcorder gemacht - der war im Lowlight geradezu unbrauchbar während die RX "Sendequalität" ablieferte. Die RX10 ist in Sachen Video noch besser (durch Mikro/Kopfhörer/eingebautem EVF/manuelle Tonkontrolle etc).



nonova  
nonova
Beiträge: 1.107
Registriert am: 02.05.2004


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#24 von Dennis , 16.10.2013 22:50

ZITAT(hlenz @ 2013-10-16, 14:05) Die RX100 ist wohl ein Renner, die RX1 etwa auch?[/quote]
Ja, aber bei der RX100 war es die Kombination aus hoher Bildqualität und kompakten Abmessungen. Kleine Kameras gab es andere, ich war eigentlich drauf und dran bei der Canon S100 zuzuschlagen. Aber die BQ der RX100 war klar überlegen. Der gleiche Sensor in einem großen Gehäuse (à la Canon G11 o.ä.) wäre für mich auch nicht interessant gewesen. Es war nicht der Sensor, es war nicht die Größe, es war diese sensationelle Kombination. Und bei der RX10 fehlt m.E. genau das. Für mich hat die RX10 überhaupt kein RX-Gen.

ZITATUnter den Bridgekameras wird sie Klassenbeste sein, also in jedem zweiten Test genannt werden[/quote]
Ohne Zweifel. Aber eine RX100 kostete 650 Euro, da muss man nicht viel überlegen. Die RX10 kostet 1200 Euro. Das kauft man nicht mal so schnell. Und daher zweifele ich den Markterfolg an.


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#25 von Dennis , 16.10.2013 23:01

ZITAT(roseblood11 @ 2013-10-16, 12:54) Und Listenpreise sind in diesem Segment eh Schall und Rauch,...[/quote]

Kleines Veto noch hier: Ich war bei RX100 Käufer der ersten Stunde. Die Gefahr, dass ich die Kamera drei Monate deutlich günstiger bekommen würde, ging ich zähneknirschend ein. Allerdings bewahrheitete sich das nicht: Die RX100 war äußerst preisstabil, und selbst heute, nachdem der Nachfolger schon da ist, und die Reste abverkauft werden, liegt der Preis bei 460 Euro. Ich würde also nicht erwarten, dass der Preis der RX10 in absehbarer Zeit deutlich unter 1200 Euro fällt (solange Sony den Preis nicht senkt).


Viele Grüße,
Dennis.
--------------------


Minolta SR System

Direktlinks:
Minolta Lens Index :: Minolta Lens Database :: Minolta Lens Shades :: Minolta System Guides :: Minolta Manuals Database


Dennis  
Dennis
Beiträge: 5.313
Registriert am: 17.11.2004


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#26 von roseblood11 , 17.10.2013 01:06

Das Gegenargument hast du selbst geliefert: Die RX100 hat bis heute keine echte Konkurrenz, die RX10 konkurriert dagegen mit kleinen SLRs, SLTs und auch den ganzen spiegellosen Systemkameras.


roseblood11  
roseblood11
Beiträge: 1.766
Registriert am: 15.08.2010


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#27 von Andrew R. ( gelöscht ) , 17.10.2013 10:08

Ich glaube, entscheidend wird die Bildqualität sein. Ich habe bereits mit der Fujifilm X-S1 geliebäugelt, die Bilder waren aber alles andere als ermutigend.

Allerdings kommt der Preis über ¤1000,- für mich nicht in Frage.


Andrew R.

RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#28 von hlenz , 17.10.2013 10:15

ZITAT(Dennis @ 2013-10-16, 22:50) Ohne Zweifel. Aber eine RX100 kostete 650 Euro, da muss man nicht viel überlegen. Die RX10 kostet 1200 Euro. Das kauft man nicht mal so schnell. Und daher zweifele ich den Markterfolg an.[/quote]

Ich könnte mir vorstellen, dass der Erfolg der RX100 selbst Sony überrascht hat, bei dem Preis.
Für eine Kompakte ist sie schon sehr teuer. So viel Geld gibt man eher für größere Kameras aus.

Die Stückzahlen wird die RX10 natürlich nicht erreichen, da bin ich deiner Meinung.
Dass sie aber ein Flop wird glaube ich auch nicht.


Gruß

Harald


hlenz  
hlenz
Beiträge: 537
Registriert am: 20.05.2009


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#29 von nonova , 17.10.2013 10:50

QUOTE (hlenz @ 2013-10-17, 10:15) QUOTE (Dennis @ 2013-10-16, 22:50) Ohne Zweifel. Aber eine RX100 kostete 650 Euro, da muss man nicht viel überlegen. Die RX10 kostet 1200 Euro. Das kauft man nicht mal so schnell. Und daher zweifele ich den Markterfolg an.[/quote]

Ich könnte mir vorstellen, dass der Erfolg der RX100 selbst Sony überrascht hat, bei dem Preis.
Für eine Kompakte ist sie schon sehr teuer. So viel Geld gibt man eher für größere Kameras aus.

Die Stückzahlen wird die RX10 natürlich nicht erreichen, da bin ich deiner Meinung.
Dass sie aber ein Flop wird glaube ich auch nicht.

[/quote]

Die Stückzahlen der RX100 wird die RX10 sicher nicht erzielen aber sie wird in ihrer Art eine neue Kategorie "All in One" definieren.
Besonders im gehobenen Amateur-Videobereich bishin zu professionellen Anwendungen im Bildjournalismus etc wird sie sehr gut angenommen werden.
Sie wird auf absehbare Zeit die mit Abstand beste Bridge sein. Auch für den Listen-Preis bekommt man im Grunde keine so "runde" SLR/CSC Kombi.
Selbst eine Canon 100D mit Sigma 18-125 OS HSM hat eine UVP von 950¤.

Man darf eines nicht vergessen, den Ehrgeiz von Sony in jeder Sparte sozusagen die Messlatte zu setzen und die beste (oder zumindest auf selbem Level) Kamera anzubieten. Das haben sie im Grunde fast überall inzw. erreicht - außer bei den reinen Profi-SLR Boliden wie Canon 1Dx etc.



nonova  
nonova
Beiträge: 1.107
Registriert am: 02.05.2004


RE: Sony Cyber-shot DSC-RX10

#30 von roseblood11 , 17.10.2013 11:33

Eine EOS 600D mit dem originalem 18-135 kostet aber real nur 630¤. Für alle Kunden, die das als Alternative sehen, ist der Preis für die RX10 ein No-Go, da gebe ich Dennis absolut recht.


roseblood11  
roseblood11
Beiträge: 1.766
Registriert am: 15.08.2010


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen