RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#1 von matthiaspaul , 24.12.2010 14:04

Liebe Minolta-Fans,

Sony hat der DSLR-A850 und DSLR-A900 nach langer Wartezeit vor wenigen Wochen ein Firmware-Update spendiert, das diese Kameras noch attraktiver macht und einige schmerzlich vermißte Funktionen nachrüstet. Bei Freunden der Fotografie auf Film kam da vielleicht etwas Wehmut auf, da Funktionserweiterungen bei den analogen Kameras nicht zu erwarten sind, hat sich (Konica) Minolta doch vor inzwischen fast fünf Jahren aus dem Fotomarkt zurückgezogen - zum kommenden Jahreswechsel 2010/2011 stellt Konica Minolta sogar den offiziellen Support für Minolta- und Konica Minolta-Fotogeräte ein. Danach sind die verbliebenen Reparaturwerkstätten mehr oder weniger auf sich selbst gestellt, solange die Ersatzteile noch reichen.

Vor diesem Hintergrund wird es also Zeit, selbst aktiv zu werden. Deshalb möchte ich Weihnachten nutzen, um der Minolta-Gemeinde eine kleine Überraschung zu bescheren und im folgenden eine Methode vorstellen, wie man der Minolta Dynax 9 zusätzliche Funktionen entlocken kann.

Die Tatsache nämlich, daß das limitierte Sondermodell Dynax 9Ti neben der Titanverschalung und leicht anderen Gehäuseapplikationen verschiedene zusätzliche Benutzerfunktionen bietet, ließ mir keine Ruhe - ich wollte diese Funktionen auch in meiner schwarzen Dynax 9 haben, da ich das schwarze Edelstahlgehäuse dem etwas leichteren Titangehäuse vorziehe. Allerdings wurden alle diesbezüglichen Anfragen an Minolta und Konica Minolta über die Jahre abgewiesen, dies sei nicht möglich. Auch im Rahmen der Umrüstaktion auf SSM-/ADI-Funktionalität für die Dynax 9 und Dynax 9Ti konnten die Reparaturwerkstätten (damals noch Konica Minolta European Service Center, heute Runtime) die Elektronik der Kamera nicht entsprechend umkonfigurieren, obwohl dabei ja entweder die Hauptplatine oder der Main Controller getauscht wird. Angeblich wäre das technisch unmöglich, die Kamera würde sich bei dem Versuch, das Profil zu verändern, selbst außer Betrieb setzen.
Nun, das erschien mir schon immer fragwürdig, gibt es doch im Wesentlichen drei verschiedene Revisionen der Kameraelektronik, die Urversion für die Dynax 9, eine fehlerbereinigte Version, die sowohl für die Dynax 9 als auch die Dynax 9Ti verwendet wird, wobei sich der Funktionsumfang leicht unterscheidet, je nachdem, ob die Elektronik in einer Dynax 9 oder in einer Dynax 9Ti zum Einsatz kommt, und zuletzt die um SSM- und ADI-Funktionalität erweiterte Elektronik, die ebenfalls sowohl in der Dynax 9 als auch in der Dynax 9Ti zum Einsatz kommt, nur je nach Modell anders konfiguriert wird. Die Einstellung des Profils erfolgt normalerweise bei der Reparatur bzw. nach dem Umbau der Kamera bei der Erstinbetriebnahme einer neu verbauten Kameraelektronik über einen an eine interne Schnittstelle angeschlossenen Serviceadapter, der nur den Werkstätten zur Verfügung steht. Damit kann man bei der zweiten und dritten Revision der Elektronik einstellen, ob die Elektronik der Kamera sich wie eine Dynax 9 oder wie eine Dynax 9Ti verhalten soll.
Mit dem Wissen, daß in jeder Dynax 9, in der nicht gerade noch die Urversion der Elektronik verbaut ist, im Grunde auch die volle Funktionalität der Dynax 9Ti schlummert, hatte ich schon vor Jahren einen Weg gefunden, diese versteckten Funktionen freizuschalten: Im Service Manual der Kamera wird eine "geheime" Funktion der Datenrückwand DM-9 beschrieben, mit der der Service die Benutzerkonfiguration einer Kamera vor einer Reparatur, bei der die Elektronik getauscht werden muß, auf eine Speicherkarte in der DM-9 retten und nachher in einem Rutsch von der Speicherkarte in die getauschte Platine wiedereinspielen kann, so daß der Besitzer später die Kamera wieder mit den gleichen Einstellungen vorfindet, wie vor der Reparatur. Dieses Abbild der Konfiguration auf der Speicherkarte kann man nun am Computer so bearbeiten, daß die Kamera, in die dieser veränderte Konfigurationsblock zurückgespielt wird, annimmt, sie wäre eine Dynax 9Ti - auch wenn es sich in Wahrheit um eine Dynax 9 handelt. Da diese Methode aber tieferes technisches Verständnis und Mitdenken erfordert und bei falscher Durchführung das Risiko groß ist, die Kamera dabei außer Gefecht zu setzen, habe ich diese Methode nie öffentlich gemacht.
Später fand ich dann aber noch eine viel einfachere Methode, das Gleiche zu erreichen, eine, die jeder Besitzer der Kamera selbst durchführen kann. Offenbar war es noch von Minolta selbst angedacht worden, die zusätzlichen Funktionen der Dynax 9Ti auch den Besitzern der Dynax 9 als kundenspezifische Modifikation anzubieten, möglicherweise gegen eine Gebühr. Wie leider so vieles ist dies wohl nie vollständig an die Servicewerkstätten kommuniziert worden, so daß diese die Umrüstung nicht vornehmen konnten (und bis zum heutigen Tage nicht können), obwohl alle technischen Voraussetzungen dafür schon vor vielen Jahren in der Firmware der Kamera getroffen wurden.

Nun also, wer schon immer eine Dynax 9Ti im Gehäuse der Dynax 9 haben wollte, kann seine schwarze Dynax 9 entsprechend der nachfolgenden Anweisungen umstellen. Dazu werden keine Hilfsmittel benötigt, es ist nur wichtig, daß ihr euch exakt an die Anweisungen haltet, auch wenn sie euch "unsinnig" erscheinen mögen. Da ihr dafür zunächst einen speziellen, nicht dokumentierten Diagnosemodus der Kamera aktivieren müßt, besteht ein gewisses Risiko, eure Kamera versehentlich in ungeeigneter Weise umzukonfigurieren, wenn ihr im falschen Moment falsche Tasten drückt, so daß diese ein Fall für den Service würde. Haltet ihr euch jedoch genau an die Anweisungen und drückt nur die Rückspul- und die AEL-Taste, kann nichts schiefgehen, denn diese Funktion ist - anders als der oben beschriebene Hack durch Manipulation der Konfigurationsimages - direkt in der Firmware der Kamera für genau diesen Zweck der Umstellung implementiert worden, auch wenn offenbar selbst die Servicewerkstätten nicht um diese Funktion wissen. Die folgende Beschreibung gilt neben der Dynax 9 natürlich auch für die Maxxum 9 und Alpha-9.

Vorabtest:
Falls Kamera auf "ON" steht, Hauptschalter auf "LOCK" stellen.Kamera am Hauptschalter auf "ON" stellen.Zum Aufruf der Custom-Funktionen die Tasten "ISO" und "ADJ" (hinter der Klappe) gleichzeitig drücken und wieder loslassen.In der LC-Anzeige der Kamera steht jetzt "CUSt 1". Falls nicht, vorderes Einstellrad solange drehen, bis "CUSt 1" im Display steht.Vorderes Einstellrad um eine Raststellung im Gegenuhrzeigersinn (nach links) drehen.In der Anzeige der Kamera steht jetzt entweder "CUSt 23" oder "CUSt 21".Falls die Anzeige auf "CUSt 23" lautet (unüblich), ist keine Umstellung notwendig. -> ENDEKamera am Hauptschalter auf "LOCK" stellen.
Freischaltprozedur:
Kamera am Hauptschalter auf "ON" stellen.Falls sich ein Film in der Kamera befinden, Film zurückspulen und entfernen, Rückwand schließen.Falls sich ein Objektiv an der Kamera befindet, Objektiv entfernen und Gehäusedeckel aufsetzen.Bei eingeschalteter Kamera Batteriefach öffnen, ohne daß die Batterien dabei herausfallen.Fünf Sekunden warten.Rückspultaste (hinter der Klappe) drücken und dauerhaft gedrückt halten.Batteriefach schließen und Batteriefachdeckel einrasten lassen.Rückspultaste wieder loslassen, keine anderen Tasten drücken.Sämtliche Anzeigesegmente der drei LC-Anzeigen auf der Gehäuseoberseite (schwarz) und im Sucher (grün) sollten nun leuchten, ebenso die grüne Hintergrundbeleuchtung und die roten AF-Markierungen im Sucher. Falls das nicht der Fall ist, die folgenden Schritte überspringen und unten bei WEITER weitermachen.Belichtungsspeichertaste "AEL" drücken und dauerhaft gedrückt halten.Falls die Anzeige im oberen Display beim Druck auf AEL nun unmittelbar "1" anzeigt (unüblich), AEL-Taste loslassen und bei WEITER weitermachen.Falls die Anzeige im oberen Display beim Druck auf AEL unmittelbar "0" anzeigt (Normalfall), AEL-Taste weiterhin für mindestens fünf Sekunden gedrückt halten.Möglicherweise springt die Anzeige nach Ablauf von ca. fünf Sekunden von "0" auf "1" um.Sobald die Anzeige "1" im Display erscheint oder zehn Sekunden vergangen sind, AEL-Taste wieder loslassen.WEITER:Batteriefach öffnen.Kamera am Hauptschalter auf "LOCK" stellen.Batteriefach schließen.(ggfs. die obige Prozedur wiederholen)
Erfolgskontrolle (falls die Anzeige oben von "0" auf "1" umgesprungen ist):
Kamera am Hauptschalter auf "ON" stellen.Zum Aufruf der Custom-Funktionen die Tasten "ISO" und "ADJ" (hinter der Klappe) gleichzeitig drücken und wieder loslassen.In der LC-Anzeige der Kamera steht jetzt "CUSt 1". Falls nicht, vorderes Einstellrad solange drehen, bis "CUSt 1" im Display steht.Vorderes Einstellrad um eine Raststellung im Gegenuhrzeigersinn (nach links) drehen.In der Anzeige der Kamera steht jetzt entweder "CUSt 23" oder "CUSt 21".Falls die Anzeige auf "CUSt 21" lautet, obige Prozedur ggfs. wiederholen.Falls die Anzeige auf "CUSt 23" lautet, war die Umstellung der Kamera erfolgreich. In diesem Fall stehen nun die folgenden zusätzlichen Funktionen zur Verfügung:
Benutzerfunktion 18 (18-3: Verhalten verändert, 18-4: neu):
P-Modus: Vorderes Einstellrad: keine Funktion; hinteres Einstellrad: keine Funktion
A-Modus: Vorderes Einstellrad: Blende; hinteres Einstellrad: Blende
S-Modus: Vorderes Einstellrad: Verschlußzeit; hinteres Einstellrad: Verschlußzeit
M-Modus: Vorderes Einstellrad: Verschlußzeit; hinteres Einstellrad: BlendeP-Modus: Vorderes Einstellrad: PS; hinteres Einstellrad: PA
A-Modus: Vorderes Einstellrad: Blende; hinteres Einstellrad: Blende
S-Modus: Vorderes Einstellrad: Verschlußzeit; hinteres Einstellrad: Verschlußzeit
M-Modus: Vorderes Einstellrad: Verschlußzeit; hinteres Einstellrad: BlendeP-Modus: Vorderes Einstellrad: PA (vormals: keine Funktion); hinteres Einstellrad: Belichtungskorrektur
A-Modus: Vorderes Einstellrad: Blende; hinteres Einstellrad: Belichtungskorrektur
S-Modus: Vorderes Einstellrad: Verschlußzeit; hinteres Einstellrad: Belichtungskorrektur
M-Modus: Vorderes Einstellrad: Verschlußzeit; hinteres Einstellrad: BlendeP-Modus: Vorderes Einstellrad: PS; hinteres Einstellrad: Belichtungskorrektur
A-Modus: Vorderes Einstellrad: Blende; hinteres Einstellrad: Belichtungskorrektur
S-Modus: Vorderes Einstellrad: Verschlußzeit; hinteres Einstellrad: Belichtungskorrektur
M-Modus: Vorderes Einstellrad: Verschlußzeit; hinteres Einstellrad: Blende
Benutzerfunktion 22 (neu):
AF-Illuminator wird bei Bedarf aktiviert.AF-Illuminator ist deaktiviert.
Benutzerfunktion 23 (neu):
Vorderes/rückseitiges Einstellrad sind bei Kamera auch im Standby nicht gesperrtVorderes/rückseitiges Einstellrad sind bei Kamera gesperrt, sobald diese in den Standby geht.
Sollte die Umstellung bei euch nicht funktioniert haben, habt ihr euch entweder nicht exakt an die Anleitung gehalten oder leider eine Dynax 9 mit alter Elektronik. In diesem Fall gibt es die Möglichkeit, bei Runtime in Bremen das SSM-/ADI-Upgrade durchführen zu lassen. Normalerweise sind die zusätzlichen Funktionen zwar auch nach dem SSM-/ADI-Upgrade nicht aktiviert, wenn ihr die Kamera vom Service zurückbekommt (obwohl ich mir denken könnte, daß sich dies mit der hier verbreiteten Information ändern dürfte), aber zumindest lassen sich alle Dynax 9-Exemplare, die ein SSM-/ADI-Upgrade hinter sich haben, mit der oben beschriebenen Prozedur umkonfigurieren, so daß ihr nachher auch bei der schwarzen Dynax 9 in den Genuß aller drei Erweiterungen (SSM-, ADI- und 9Ti-Funktionen) gleichzeitig kommen könnt.

In diesem Sinne, gut Licht und frohe Weihnachten,

Euer Matthias

PS. Solltet ihr diese Information weitertragen, möchte ich euch bitten, dabei einen Link auf diesen Artikel nicht zu vergessen.


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
f164t28555p270729n1.pdf

matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#2 von GBayer , 24.12.2010 14:20

ZITAT(matthiaspaul @ 2010-12-24, 14:04) Liebe Minolta-Fans,

Vor diesem Hintergrund wird es also Zeit, selbst aktiv zu werden. Deshalb möchte ich Weihnachten nutzen, um der Minolta-Gemeinde eine kleine Überraschung zu bescheren und im folgenden eine Methode vorstellen, wie man der Minolta Dynax 9 zusätzliche Funktionen entlocken kann.

In diesem Sinne, gut Licht und frohe Weihnachten,
Euer Matthias [/quote]
Mein Dank wird Dich ewig verfolgen, lieber Weihnachtsmann!

Servus
Gerhard


Alle Menschen sind klug. Die einen vorher,die anderen nachher.

...ein Bild von mir in unserer Galerie..


 
GBayer
Beiträge: 556
Registriert am: 20.03.2005


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#3 von J-D , 24.12.2010 14:45

Hallo Matthias,

ich bin sprachlos. Das ist schlichtweg eine Meisterleistung...vielen Dank.

Wünsche Dir und Deiner Familie frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

Gruß, J-D



J-D  
J-D
Beiträge: 201
Registriert am: 23.11.2005


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#4 von HorstE , 24.12.2010 14:47

Hallo Matthias,
ist ja Spitze, ein richtiges Weihnachtsgeschenk!
Werde ich in einer ruhigen Stunde machen...

Vielen Dank und schöne Weihnachten und ein gutes Jahr 2011!

Weihnachtliche Grüße
Horst


HorstE  
HorstE
Beiträge: 635
Registriert am: 22.03.2004


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#5 von jolini , 24.12.2010 15:07

Klasse Matthias, you made my day!

Zwei Dynax 9 warten auf die funktionelle Mutation zur 9Ti. Verrätst Du auch das Procedere des Auslesens und des Zurückspielens der kompletten Konfiguration auf die DM-9?

Erholsame, stressfreie Tage wünscht allen
jolini

PS: Upgrade bei beiden Dynax 9 nach Anleitung erfolgreich durchgeführt (hat jeweils zwar erst beim zweitenmal geklappt, aber egal).


"Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat" [Kurt Tucholsky]


jolini  
jolini
Beiträge: 368
Registriert am: 29.02.2008


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#6 von Conny1 , 24.12.2010 16:55

Matthias, Du bist eine Wucht...a genius possibly! ;-)

Erholsame Festtage,
Rolf

P.S. Ich habe kürzlich noch eine nagelneue Dynax 9 erwerben können. :-)



Conny1  
Conny1
Beiträge: 220
Registriert am: 19.02.2005


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#7 von stevemark , 24.12.2010 18:31

Funktioniert

Gr & bis bald im Tessin?!? *hüstel*

Steve


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#8 von georg_steinke , 24.12.2010 23:20

Hallo Matthias,

ich habe Deine Installationsanleitung gerade gesehen und bin begeistert! Das ist heute für mich noch eine echte Weihnachtsüberraschung, die ich wirklich nicht erwartet habe! Toll!

Vielen Dank und ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Viele Grüße,
Georg


Über meine eigenen Witze lache ich nur,
wenn sie besonders gut sind.
Sir Peter Ustinov
--------------------
zu meiner Galerie


 
georg_steinke
Beiträge: 129
Registriert am: 05.05.2004


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#9 von weberhj , 25.12.2010 12:44

Vielen Dank Matthias für diesen überaus wertvollen Beitrag zur Optimierung unseres alten Schätzchens.

Ich wollte natürlich gestern auch meiner Maxxum 9 gleich noch auf die Sprünge helfen (meine Frau
bemerkte mit einem blinzelnden Auge, dass so eine Aktion am Weihnachtstag ja eh typisch für mich
wäre), musste aber feststellen, dass die Batterien für die Aktion schon zu schwach sind.
Somit muss die Gute (die Neuner) sich noch etwas gedulden.

Frohe Weihnachten

Hans


In the mind of Minolta...


weberhj  
weberhj
Beiträge: 1.115
Registriert am: 30.03.2006


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#10 von erich_k , 25.12.2010 15:33

Das finde ich ist das beste Geschenk zu Weihnachten, das ich je bekommen habe!

Werde die Anleitung gleich speichern, damit sie niemals verloren geht!


Viele Grüße
Erich


erich_k  
erich_k
Beiträge: 741
Registriert am: 03.05.2003


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#11 von erich_k , 25.12.2010 17:18

Eine Frage dazu:

Kann der Handgriff bei dieser Prozedur dran bleiben oder geht das nur ohne?

Müssen im Handgriff, falls der dran bleiben kann, die originalen Batterien eingelegt sein oder sind auch Akkus möglich?


Viele Grüße
Erich


erich_k  
erich_k
Beiträge: 741
Registriert am: 03.05.2003


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#12 von Conny1 , 25.12.2010 18:29

Hallo Matthias,

hast Du vor, Deine Anleitung im Dyxum Forum in englischer Sprache zu veröffentlichen?

Gruß,
Rolf



Conny1  
Conny1
Beiträge: 220
Registriert am: 19.02.2005


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#13 von stevemark , 25.12.2010 18:38

ZITAT(erich_k @ 2010-12-25, 17:18) Eine Frage dazu:

Kann der Handgriff bei dieser Prozedur dran bleiben oder geht das nur ohne?[/quote]
Geht auch mit HAndrgiff


ZITAT(erich_k @ 2010-12-25, 17:18) Müssen im Handgriff, falls der dran bleiben kann, die originalen Batterien eingelegt sein oder sind auch Akkus möglich?[/quote]
Geht auch mit Akkus!

Gr Steve


http://www.artaphot.ch


 
stevemark
Beiträge: 3.408
Registriert am: 13.09.2004


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#14 von Conny1 , 26.12.2010 17:16

Wir haben an den Weihnachtstagen 7 Dynax 9 (in Deutschland und per telefonischer Anweisung in USA) erfolgreich "behandelt".

Thank you from the other side of the pond, Matthias!

Edit: 10 Erfolge, 2 Mißerfolge wegen alter Platine.
Edit: Auch Lettland, Kanada und China vermelden Erfolge.
Edit: ... und Russland



Conny1  
Conny1
Beiträge: 220
Registriert am: 19.02.2005


RE: Zusätzliche Funktionen für die Minolta Dynax 9

#15 von ingobohn , 26.12.2010 19:21

Prozedur dreimal durchgespielt. Erfolglos.
Bin wohl einer, der die allererste D9-Platine verbaut hat. Beim Druck (und Halten) auf AEL habe ich weder 0 noch 1 im oberen Display, sondern es leuchten weiterhin alle LCD-Segmente auf (auch im Sucher). ardon:


"Das mit dem Leben habe ich nicht so drauf. Ich sehe lieber anderen dabei zu." (Frank Goosen, So viel Zeit)


ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen