RE: Dimage A1 und Fremdblitze?

#1 von heinzgermer ( gelöscht ) , 10.05.2004 16:06

Hallo Freunde
Bitte helft mir. Habe mehrere Blitzgeräte und möchte mir kein neues zulegen, weil es mir im Moment zu teuer ist und ein Nachfolger für den 3600 HS(D)kommen soll ist das richtig?
Meine spezielle Frage.
Möchte die A1 über das Blitzkabel mit einem Stabblitz von Agfa den
Agfatronic 352 CSI Computergesteuert mit Aufhellblitz und dreh und schwenkbaren Hauptblitz verbinden, und zusätzlich als Seitenblitz einen Soligor MK-32A über einen Sensor von Hama 6967 Synchromat drahtlos Zünden. Wie muß ich die A1, im Menü Blitzfunktion und Blitzmessart einstellen und welche Option. Kann ich den Soligor auch über den eingebauten Blitz Zünden.
Ich bitte um Eure Hilfe auch über meine e-mail Adresse heinzgermer@aol.com
Vielen Dank für eure Mühe. Euer Fotofreund Heinz.



heinzgermer

RE: Dimage A1 und Fremdblitze?

#2 von Marcus , 11.05.2004 11:45

Hallo Heinz!

Suche doch mal hier und im Dimageforum nach Beiträgen zum "Sigma EF 500 DG Super". Der ist die preiswerte Alternative mit hoher Leitzahl zum 5600 HS!
Er kann alles, was die Minoltasystemblitze können, nur das Gehäuse ist ein klein wenig größer.
Ich habe diesen Blitz auch (für EOS) und bin sehr zufrieden damit! /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />



Marcus  
Marcus
Beiträge: 1.296
Registriert am: 28.10.2002


RE: Dimage A1 und Fremdblitze?

#3 von mts , 11.05.2004 16:56

Zitat von heinzgermer
[...]und ein Nachfolger für den 3600 HS(D)kommen soll ist das richtig?


Wer spricht von bzw. was spricht für einen Nachfolger des 3600 HS(D)?



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen