RE: Metz SCA-Adapter

#1 von wollezz ( gelöscht ) , 06.05.2004 22:00

Hallo,

ich musste gerade feststellen, dass meine A1 mit den Metz SCA 3302 Adapter nicht klar kommt. Ist es sicher, dass das mit dem neuen "SCA 3302 M4" (und einem MZ 40) klappt? Mir gefällt die Kammera eigentlich sehr gut nur wenn meine Blitze nicht gehen bringt sie mir wenig.

Wohn jemand in der Gegend von München/Holzkirchen/Rosenheim bei dem ich den Adaper ausprobieren könnte?

Danke

Wolfgang



wollezz

RE: Metz SCA-Adapter

#2 von wollezz ( gelöscht ) , 07.05.2004 08:14

Hi,

habe gestern abend noch etwas mit der Kammera gespielt und beschlossen die Kammera wieder zurückzuschicken.


Gruß

Wolfgang



wollezz

RE: Metz SCA-Adapter

#3 von ingobohn , 07.05.2004 08:29

Ich kann nicht anders - ich muss mich einfach mal wieder zu meinem Lieblingsthema "Meine Digitalkamera und ich - Wegwerfmentalität auf Du & Du" äussern. Auch wenn sich manche hier dann vielleicht auf die Füsse getreten fühlen. /blink.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="blink.gif" />

Okay, wenn man einen alten Blitz hat, ist es mehr als legitim, wenn man den an der neuen Kamera weiterverwenden will. Aber wäre es nicht geschickter, wenn ich mir vor dem Kauf einer immehin ca. 650,- Euro teuren Kamera mal ein paar grundlegende Infos zu der einhole, ob der alte Blitz überhaupt noch passt? /unsure.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="unsure.gif" /> Letzendlich hast Du also Deine A1 zurückgegeben, nicht weil sie einen funktionalen Mangel hat, sondern weil Du Dir nicht ausreichend genug vorher Gedanken gemacht hast. /dry.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="dry.gif" />



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Metz SCA-Adapter

#4 von wollezz ( gelöscht ) , 07.05.2004 12:30

Da muss ich dir leider widersprechen. Ich hab mir sauviel Gedanken gemacht und gerade weil ich 2 Metzblitze hab und diese weiter verwenden wollte habe ich mir die Kammera angeschafft. Ich hatte diese auch vorher im Laden und hatte diese mit dem Blitz ausprobiert (leider ist mir da nicht aufgefallen dass was nicht stimmt, die Blende und die Entfernung wird übertragen an den Blitz und Geblitzt hat es auch). Den neuen SCA Adapter hätte ich noch verschmerzen gekonnt. Es war für mich nicht auf den ersten Blitz ersichtlich, dass der "alte" adapter nicht mehr funktioniert, vor allem da der Blitzschuh der gleiche ist.

Dass das Rauschen derartig stark ist ist mir im Laden nicht aufgefallen. Das ist vermutlich auch nicht sonderlich möglich an dem kleinen Display der Kammera! Dabei war eigentlich die lange (30s) Verschlusszeit ein Grund diese Kammera zu nehmen.

Gruß

Wolfgang



wollezz

RE: Metz SCA-Adapter

#5 von ingobohn , 07.05.2004 12:42

Sorry, Wolfgang! Dann hat es mit meinem Posting den falschen getroffen. /wub.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wub.gif" /> Nicht böse sein, bitte. Aber ab und an tauchen hier in letzter Zeit oft Postings dieser Art auf, die mich manchmal daran zweifeln lassen, warum soviel Geld ausgegeben wird, o'hne dass man sich vorher klar ist, auf was man sich einlässt.
Manche Posting lauten auch "Ich habe eine A1/Z1, jetzt gibt es aber schon die A2/Z2. Soll ich daher meine wegschmeissen?" Sind diese Leute eigentlich nicht zufrieden mit der Kamera, oder schauen sie nur auf die Zahlen in der Typbezeichnung? Was passiert, wenn die A3/Z3 rauskommt? Etc...

Nochmals sorry. Du hast Dich ja echt im voraus mit der Kamera eingehend beschäftigt. /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Metz SCA-Adapter

#6 von wollezz ( gelöscht ) , 07.05.2004 12:49

Hallo Ingo,

macht nichts solche Kommentare darf/soll mann ja schreiben. Ich hätte die Kammera auch gerne behalten, aber das Rauschen (viele bunte Pixel vor schwarzen Hintergrund) machen sich nicht gut. Ich wollte die Kammera hauptsächlich in der Höhle einsetzen, wo man die Belichtungszeit einfach braucht um die benötigte Anzahl an Blitzen loszuwerden. Nun binn ich wieder auf der Suche nach einem Modell das meine Anforderungen erfüllt, aber die liegen wohl in einem Preisbereich den ich mir nicht leisten kann.

Naja bis ich fündig werde nehme ich halt mit meine 9xi.

Gruß

Wolfgang



wollezz

RE: Metz SCA-Adapter

#7 von ingobohn , 07.05.2004 12:53

Bei Langzeitbelichtungen hast Du heute leider bei so ziemlich jeder Digitalkamera Probleme mit dem Rauschen. Ich befürchte, dass da derzeit analoge Kameras noch deutlich überlegen sind.



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: Metz SCA-Adapter

#8 von *mb* , 07.05.2004 13:08

Zitat von ingobohn
Sorry, Wolfgang! Dann hat es mit meinem Posting den falschen getroffen. /wub.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="wub.gif" /> Nicht böse sein, bitte. Aber ab und an tauchen hier in letzter Zeit oft Postings dieser Art auf, die mich manchmal daran zweifeln lassen, warum soviel Geld ausgegeben wird, o'hne dass man sich vorher klar ist, auf was man sich einlässt.
Manche Posting lauten auch "Ich habe eine A1/Z1, jetzt gibt es aber schon die A2/Z2. Soll ich daher meine wegschmeissen?" Sind diese Leute eigentlich nicht zufrieden mit der Kamera, oder schauen sie nur auf die Zahlen in der Typbezeichnung? Was passiert, wenn die A3/Z3 rauskommt? Etc...

Nochmals sorry. Du hast Dich ja echt im voraus mit der Kamera eingehend beschäftigt. /good.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="good.gif" />


Hallo Ingo,
wenn Du so weitermachst, bekommst Du sicherlich bald Zoff mit unserem Bundeskanzler und seinem Finanzminister!
Dann gibt`s auch kein Visum für die Schweiz mehr! /laugh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="laugh.gif" />
Schließlich soll zwecks Wirtschaftsankurbelung auf "Teufel komm` raus!" konsumiert werden! /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" /> /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" /> /biggrin.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="biggrin.gif" />
Lass`also die Leute kaaauuufffeeen!



*mb*  
*mb*
Beiträge: 3.281
Registriert am: 22.12.2003


RE: Metz SCA-Adapter

#9 von Diego ( gelöscht ) , 08.05.2004 08:12

Hallo Wollez,

kann Dir leider bei Deinem Problem nicht helfen. Mich würde jedoch etwas genauer interessieren, was nicht funktioniert. Du sagst ja es blitzt zumindest. Habe mich nach einigem hin und her für einen Metz 40 M-3 für meine A1 entschlossen. Wenn sich nun rausstellt, dass dieser für die A1 unbrauchbar ist, kann ich mir die Ausgabe schenken.

Allerdings wird auf der Metz-HP sowohl der 40 M-1 als auch der 40 M-3 für die A1 im Zusammenhang mit dem SCA 3302 M4 geführt. Lediglich der 40 M-2 taucht nicht auf. Hast Du vielleicht diesen?

Gruß
Diego



Diego

RE: Metz SCA-Adapter

#10 von wollezz ( gelöscht ) , 09.05.2004 12:08

hallo,

müsste nachsehen welche Metz-blitze ich habe. Ich glaube einen 40 MZ-2 und einen -3. Allerdings geht mir der "aktuelle" Adapter mit der Bezeichnung "M4" ab. Mit diesen müsste der Blitz normal funtionieren. Der Grund warum ich die Kammera dann doch nicht genommen habe war, dass lauter bunte Pixel auf dem Bild erschienen sind, wenn die Belichtungszeit etwas länger war. Ein derartiges Bild werde ich später posten (liegt leider auf dem anderen Rechner.

Gruß

Wolfgang



wollezz

RE: Metz SCA-Adapter

#11 von drahtlos ( gelöscht ) , 09.05.2004 17:33

hallo zusammen,
ich habe mit letzte Woche die A1 gekauft nachdem ich bei http://www.metz.de gesehen habe, dass ich meinen Metz 40 MZ-2 an die A1 mit dem SCA 3302 M4 betreiben kann. Den Adapter hab ich noch nicht bestellt, der kostet ja immerhin auch um die 45€. Die Information ist in einer Extra-Tabelle nachzulesen und nicht in der automatischen Hauptauswahlliste:

Archiv für SCA-Adapter

Jetzt bin ich natürlich etwas verunsichert, hat jemand schon Erfahrungen mit der A1 und einem 40 MZ-2 gemacht?

Gruß
Raimund



drahtlos

RE: Metz SCA-Adapter

#12 von wollezz ( gelöscht ) , 10.05.2004 09:38

Hallo,

wie versprochen hier noch ein "Testbild" mit Objektivdeck auf dem Objektiv und 30 s Belichtung. Achtung hier nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Bild. Es wurden keine Sauereien mit einer Bildbearbeitung vorgenommen.

Gruß

Wolfgang


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f111t2718p27611n1.jpg 

wollezz

RE: Metz SCA-Adapter

#13 von lofi ( gelöscht ) , 13.05.2004 00:00

Hallo, ich bin der Neue und ganz aufgeregt. Meine erste Zeilen in einem Forum.

Zu speziell diesem Blitz kann ich leider nichts sagen. Der Adapter m-4 soll bis auf eine Ausnahme an der A1 und A2 funktionieren. Drahtloses blitzen geht gem. Metz aber nicht. Metz kann auch noch nicht sagen bis wann eine Änderung vorgenommen wird, vielleicht im Herbst 04.

Grüße
lofi



lofi

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen