RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#1 von moon ( gelöscht ) , 09.04.2009 14:56

Hallo ich bin neu hier und komme gleich mit einem Problem zu Euch...

ich habe auf evil bay eine viel zu teure XD7 mit 1.4 50 mm gekauft (80&euro.

An der Oberseite war die Kamera schon leicht verschimmelt, und sah schon
mitgenommen aus... leider war ich viel zu gut gläubig und habe viel zu viel bezahlt.

Nun soll laut der Verkäuferin die Batterien neu sein. Ich habe die Cam mal ca. 20 mal ohne
Film ausgelöst (dabei stand Filmdeckel offen und es war kein Objektiv dran) jetzt blockiert die Kamera.

Das heisst der Filmtransporthebel ist zwar gespannt, aber wenn ich den Auslöser drücke passiert nichts,
sie löst nicht aus. Ich habe auch schon O und X versucht, um die Batt auszuschliessen.

Ist da noch was zu retten?


moon

RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#2 von opelgt , 09.04.2009 15:54

ZITAT(moon @ 2009-04-09, 13:56) Das heisst der Filmtransporthebel ist zwar gespannt, aber wenn ich den Auslöser drücke passiert nichts,
sie löst nicht aus.[/quote]


Hast du eine LED Anzeige, wenn du den Auslöser andrückst?


 
opelgt
Beiträge: 2.426
Registriert am: 16.09.2005


RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#3 von moon ( gelöscht ) , 09.04.2009 17:06

ZITAT(opelgt @ 2009-04-09, 14:54) ZITAT(moon @ 2009-04-09, 13:56) Das heisst der Filmtransporthebel ist zwar gespannt, aber wenn ich den Auslöser drücke passiert nichts,
sie löst nicht aus.[/quote]


Hast du eine LED Anzeige, wenn du den Auslöser andrückst?
[/quote]

Nein keine LED Anzeige da...


moon

RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#4 von happyc , 09.04.2009 18:35

Hui, das klingt nach einem schwerwiegenderen Problem...
Die rein mechanische Auslösung auf O ("Notzeit" und auf B (der Verschluss bleibt so länge geöffnet, wie Du den Auslöser betätigst) funktionieren ja unabhängig der Batterie. Hm, bzw sie sollten unabhängig dr Batterie funktionieren.

Ich schaue mal bei einer Bastel-XD, wie die Mechanik aufgebaut ist, und woran das liegen & hängen könnte (sorry, das hab ich gerade nicht im Kopf ardon: )


Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?


happyc  
happyc
Beiträge: 263
Registriert am: 23.01.2005


RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#5 von Mark , 09.04.2009 19:33

Hast du mal auf "X", "O" oder "B" auf dem Zeitenrad geschaltet und kontrolliert was dann passiert? Das würde indizieren das die Batterie alle ist.

Mark


Der Optimist ist meist genauso im Irrtum wie der Pessimist, aber er ist glücklicher dabei.

Kurt Neff

mein vitueller Beitrag


 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#6 von Schwupp , 09.04.2009 20:28

Hallo Moon (???).

Das hört sich ja überhaupt nicht gut an. Schimmel?

Bevor Du anfängst zu basteln, überlege erst ob es nicht die Möglichkeit gibt die Kamera zurück zu geben. Das kannst Du tun, wenn:

- 1. dir die Verkäuferin entgegen kommt, oder

- 2. die Gewährleistung (als geschriebenes Wort) nicht ausgeschlossen wurde. (Keine Garantie/Haftung usw ist uninteressant.) oder

- 3. es ein gewerblicher Händler war, oder

- 4. wenn trotz Ausschluss der Gewährleistung, im Angebot "gut erhaltene Kamera" stand. Da sie Schimmel hat, wäre es Betrug.


Ich hoffe wenigstens, daß das F= 1:1,4 Objektiv ein MC 50mm, bzw. das MD mit 55mm Filtergewinde ist. Sonst liegt der Preis definitiv an der oberen Grenze. Zumal die Lichtdichtungen auch mal zu machen sind. (Klappe öffnen und mit dem Finger mal an der oberen und unteren Kante lang ziehen).

Es würde mich freuen, wenn Du uns auf dem laufenden hälst.

Grüße,
Oliver


Die Unabhängigkeit der wirtschaftlich orientierten Presse ist ein Widerspruch in sich


Schwupp  
Schwupp
Beiträge: 363
Registriert am: 23.12.2008


RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#7 von moon ( gelöscht ) , 11.04.2009 23:27

ZITAT(Schwupp @ 2009-04-09, 19:28) Hallo Moon (???).

Das hört sich ja überhaupt nicht gut an. Schimmel?

Bevor Du anfängst zu basteln, überlege erst ob es nicht die Möglichkeit gibt die Kamera zurück zu geben. Das kannst Du tun, wenn:

- 1. dir die Verkäuferin entgegen kommt, oder

- 2. die Gewährleistung (als geschriebenes Wort) nicht ausgeschlossen wurde. (Keine Garantie/Haftung usw ist uninteressant.) oder

- 3. es ein gewerblicher Händler war, oder

- 4. wenn trotz Ausschluss der Gewährleistung, im Angebot "gut erhaltene Kamera" stand. Da sie Schimmel hat, wäre es Betrug.


Ich hoffe wenigstens, daß das F= 1:1,4 Objektiv ein MC 50mm, bzw. das MD mit 55mm Filtergewinde ist. Sonst liegt der Preis definitiv an der oberen Grenze. Zumal die Lichtdichtungen auch mal zu machen sind. (Klappe öffnen und mit dem Finger mal an der oberen und unteren Kante lang ziehen).

Es würde mich freuen, wenn Du uns auf dem laufenden hälst.

Grüße,
Oliver[/quote]

Ich hab der Dame mal ne Mail geschickt, bis jetzt noch keine Reaktion mal die Feiertage abwarten.

Ne war leider ein MD 1.4 50

moonir (moon ist mein spitzname oder eisen wegen moniereisen ardon: )


moon

RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#8 von Schwupp , 11.04.2009 23:48

ZITAT(moon @ 2009-04-11, 23:27) ...moonir (moon ist mein spitzname oder eisen wegen moniereisen ardon: )...[/quote]

Hallo Moon.

Haha, ja OK. Moiniereisen... hört sich nach "echter" Hardware an.

Ach, die 50mm von Rokkor und überhaupt alles von Rokkor bzw. Minolta ist schon sehr gut und hebt sich auffällig von anderen Objektiven ab. Alles Spitzenprodukte. Auch das MD 50mm mit 49 mm Filtergewinde ist sehr gut. Nur ein absoluter "Freak" erkennt auf einem Bild überhaupt einen Unterschied.

Ich drücke die Daumen das Du da wegen der Kamera was hin bekommst. Sonst war es halt Lehrgeld. Ich kann Dir aber trotzdem die XD-7 nur wärmestens empfehlen. Bleib dran.

Schöne Ostertage.

Gruß,
Oliver


Die Unabhängigkeit der wirtschaftlich orientierten Presse ist ein Widerspruch in sich


Schwupp  
Schwupp
Beiträge: 363
Registriert am: 23.12.2008


RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#9 von moon ( gelöscht ) , 17.04.2009 21:32

ZITAT(Schwupp @ 2009-04-11, 23:48) ZITAT(moon @ 2009-04-11, 23:27) ...moonir (moon ist mein spitzname oder eisen wegen moniereisen ardon: )...[/quote]

Ich drücke die Daumen das Du da wegen der Kamera was hin bekommst. Sonst war es halt Lehrgeld. Ich kann Dir aber trotzdem die XD-7 nur wärmestens empfehlen. Bleib dran.

Schöne Ostertage.

Gruß,
Oliver
[/quote]

Die Schlechte hat sich nicht gemeldet, ich versuche es gleich noch mal, ansonsten gibts ne negative Kritik mit nem saftigen Kommentar.

Die Cam ist aber nicht ganz tot, uzw. wenn ich den Selbstauslöse-Timer anschmeisse und dann den Auslöser drücke,
löst die Cam nach dem der Time zu ende getickert hat auch aus!! Irgendwie kann ma doch bestimmt was machen.

ich wohne in Düsseldorf, wer evtl. Zeit hat oder Nerven sich damit rumzuägern kann sich gerne mal melden.


Noch eine Frage...

ich möchte den Blendenpin eines MD Rokkor 135/2.8 kürzen, damit ich das Objektiv auch an meine 4/3 Kamera (E-3) anschliessen kann.
Weiß jmnd wieviel mm ich abnehmen kann (schätze ich bräuchte min 0.5 mm weniger) , damit die Optik auch noch an einer XD7 funktioniert.
Das Problem ist, dass der Pin innen am Gehäuse leicht drankommt und damit weggedrückt wird. Ich kann dann nur noch bei
offen Blende arbeiten.

Den Pin ganz abnehmen wollte ich dafür nicht. Ein Adapter MD->4/3 ist schon da.


moon

RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#10 von happyc , 17.04.2009 22:44

QUOTE (moon @ 2009-04-17, 21:32) Die Cam ist aber nicht ganz tot, uzw. wenn ich den Selbstauslöse-Timer anschmeisse und dann den Auslöser drücke,
löst die Cam nach dem der Time zu ende getickert hat auch aus!! Irgendwie kann ma doch bestimmt was machen.[/quote]

Das klingt nicht soo schlecht!
Unter dem Auslöseknopf ist ein Pinökel, der den Impuls weiter gibt (-> Bild). Wenn der fehlt, passiert beim Auslösen mittels des normalen Auslösers nicht allzu viel...


noch zwei Fragen:
- wenn Du den Selbstauslöser laufen lässt - wird während den letzten Sekunden der "normale" Auslöseknopf auf der Kameraoberseite nach unten gezogen?
- in welchen Zeiten / Einstellungen löst die Kamera denn mit Selbstauslöser aus? "Nur" bei der mechanischen Zeit ("O" auf dem Wählrad), oder auch bei elektronisch gesteuerten Zeiten (1/8, 1/125, ...)?



edit:
sorry für die schlechte Qualität des Bildes, soll nur dokumentarischen Zwecken dienen


Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 f213t23449p243381n1.jpg 

happyc  
happyc
Beiträge: 263
Registriert am: 23.01.2005


RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#11 von moon ( gelöscht ) , 21.04.2009 13:02

ZITAT(happyc @ 2009-04-17, 22:44) - wenn Du den Selbstauslöser laufen lässt - wird während den letzten Sekunden der "normale" Auslöseknopf auf der Kameraoberseite nach unten gezogen?
- in welchen Zeiten / Einstellungen löst die Kamera denn mit Selbstauslöser aus? "Nur" bei der mechanischen Zeit ("O" auf dem Wählrad), oder auch bei elektronisch gesteuerten Zeiten (1/8, 1/125, ...)?[/quote]

Ja, der Auslöseknopf wird wirklich nach unten gezogen, und das klappt bei allen Zeiten, also auch bei den elektronische gesteuerten
Ist das gut oder schlecht? Ich hoffe doch gut

Danke für das Bild.

gruß
moon


moon

RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#12 von happyc , 23.04.2009 12:12

'tschuldige, ich glaube, ich habe da was durcheinander geworfen:

bei den SR-T- und den XE-Modellen wurde vom Selbstauslösemechanismus der "normale" Auslöseknopf nach unten gezogen, und dadurch ausgelöst. Den Selbstauslöser der XD betätigt man ja mittels des "normalen" Auslöseknopfes.

Die XD funktioniert gar nicht, wenn der oben abgebildete Pinökel fehlt - auch der Selbstauslöser kann nicht aktiviert werden. Also lag ich auch da falsch, SORRY!


Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?


happyc  
happyc
Beiträge: 263
Registriert am: 23.01.2005


RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#13 von moon ( gelöscht ) , 23.04.2009 14:57

ZITAT(happyc @ 2009-04-23, 12:12) 'tschuldige, ich glaube, ich habe da was durcheinander geworfen:

bei den SR-T- und den XE-Modellen wurde vom Selbstauslösemechanismus der "normale" Auslöseknopf nach unten gezogen, und dadurch ausgelöst. Den Selbstauslöser der XD betätigt man ja mittels des "normalen" Auslöseknopfes.

Die XD funktioniert gar nicht, wenn der oben abgebildete Pinökel fehlt - auch der Selbstauslöser kann nicht aktiviert werden. Also lag ich auch da falsch, SORRY![/quote]

Danke, kann man wohl nix machen.


moon

RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#14 von happyc , 23.04.2009 17:14

QUOTE (moon @ 2009-04-23, 14:57) Danke, kann man wohl nix machen[/quote]

Doch - vorher nachschauen, ob das, was man da erzählt, auch wirklich stimmt


Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?


happyc  
happyc
Beiträge: 263
Registriert am: 23.01.2005


RE: Minolta XD-7 löst nicht aus / ist blockiert

#15 von happyc , 23.04.2009 17:43

sodele, jetzt (hoffentlich) ein wenig fundierter:


erstmal wieder Fragen:

- wie weit lässts ich denn der Auslöseknopf runterdrücken?
Als Vergleich: wenn Du die Kamera nicht gespannt hast, kannst Du den Auslöseknopf nur bedingt drücken, die Oberseite ist dann ungefähr auf Höhe des unteren Rands der konischen Haltemutter - wenn Du die Kamera gespannt hast, lässt sich der Auslöseknopf deutlich weiter eindrücken, bis eben der Auslösevorgang ausgelöst wird

- werden denn die elektonischen Zeiten mit der korrekten Laufzeit gebildet?
im "normalen" Auslösemodus (nicht per Selbstauslöser) kann ich die elektronischen Zeiten nicht auslösen, wenn z.B. keine Batterie drin ist. Ich kann die Kamera aber per Selbstauslöser zum Aulösen bewegen, allerdings entspricht das dann nicht der eingestellten Zeit, sondern der mechanischen Notzeit O
Ist das bei Deiner Kamera genau so, oder werden die zeiten korrekt gesteuert (kann man gerade bei den langen Zeiten sehr gut erkennen)


Du hast weiter oben geschrieben, dass Du keine LED-Anzeige hast, wenn Du den Auslöseknopf antippst - das klingt dann ja schon nach einem elektronischen Problem...
Hast du mal (selbst gekaufte) neue Batterien ausprobiert?


Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?


happyc  
happyc
Beiträge: 263
Registriert am: 23.01.2005


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz