RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#1 von stevenx ( gelöscht ) , 15.02.2004 04:06

Nabend,

ich habe gerade das Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät gesehen, welche Vorteile hat das gegenüber meinen 3600er Hs Blitz?

Ist solch ein Ring gut für Nacht / Partyfotografie? Weil ich habe neulich einen Fotografen mit solch einen Blitz rumlaufen sehen.

Der Blitz würde auf der A1 in Aktion kommen, vorwiegend bei Nacht und schlechten farbig wechselnden Lichtverhältnissen.

Ich wäre über ein bischen Feedback sehr dankbar

Lieben Gruß und gute Nacht

Steven



stevenx

RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#2 von D-Mage ( gelöscht ) , 15.02.2004 06:16

Das interessiert mich auch! Ich bin immer noch am Überlegen zwischen 3600er und 5200er und für gute Alternativen offen!



D-Mage

RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#3 von eugene g. ( gelöscht ) , 15.02.2004 09:52

@Steven

Wie ist denn die Farbwirkung Deiner A1 bei farbig wechselnden Lichtverhältnissen ohne Blitz? Werden die Farben verfälscht und falls ja, ist eine Systematik erkennbar, wie RGB jeweils falsch dargestellt werden?

E.G.



eugene g.

RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#4 von o.stumpf , 15.02.2004 10:38

Hallo,
Der Ringblitz ist nicht die ideale Lösung, um Menschen zu fotografieren.
Er sitzt direkt am Objektiv und damit in der optschen Achse, verursacht also rote Augen!

Oliver



o.stumpf  
o.stumpf
Beiträge: 1.739
Registriert am: 13.11.2002


RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#5 von stevenx ( gelöscht ) , 15.02.2004 19:53

Zitat von eugene g.
@Steven

Wie ist denn die Farbwirkung Deiner A1 bei farbig wechselnden Lichtverhältnissen ohne Blitz? Werden die Farben verfälscht und falls ja, ist eine Systematik erkennbar, wie RGB jeweils falsch dargestellt werden?

E.G.


Um ehrlich zu sein, habe ich bisher immer mit Blitz auf den Partys fotografiert. Deswegen kann ich dazu leider garnix sagen, aber ich teste das mal nächstes Wochenende aus.



stevenx

RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#6 von Rhamsis , 15.02.2004 19:59

Hi Steven,

Ringblitze und ähnliche Blitze sind Spezialblitze für die Nah-, Makro- und Mikrofotografie. Wie Oliver schon sagte, sind sie für Portrait- und Partyaufnahmen nicht zu gebrauchen.
Zumal das 1200 nur eine Leitzahl von 12 hat (wie aus dem Namen schon zu erkennen ist. Er hat damit nur eine geringe Reichweite, die für Makroaufnahmen genügt, aber nicht für andere Themenbereiche geeignet ist.

Gruß
Jürgen B.



 
Rhamsis
Beiträge: 868
Registriert am: 18.03.2003


RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#7 von stevenx ( gelöscht ) , 15.02.2004 20:07

Danke für die Infos, wieder was dazu gelernt /smile.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="smile.gif" />



stevenx

RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#8 von mts , 16.02.2004 00:00

Ringblitze eignen sich, wenn absolutes Frontlicht und kontrasfreies Blitzlicht gefordert sind. Es fallen zum Beispiel die Schlagschatten der Aufsteckblitze weg, die Dinger sind deshalb auch in der Portraitfotografie beliebt, meiner Meinung nach eigneten sie sich auch für die party-Fotografie, wenn man mit der reduzierten Leitzahl leben und umgehen kann.



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#9 von Mark , 16.02.2004 08:09

Wie oben schon angebracht, Ringblitze sind Makroblitze. Der 1200er ist für so etwas recht gut geeignet. Ich kenne Ringblitze sonst nur noch in der Studiofotografie, dann aber in Verbindung mit einer Studioblitzanlage. Dort sorgt der Ringblitz für das Licht von vorne. Wenn du schon einmal Bilder gesehen hast, auf denen die fotografierte Perrson einen ringfömigen Lichtkreis in den Pupillen hatte, dann ist das mit einem Ringblitz aufgenommen worden.

Aber Vorsicht, solche Aufnahmen erfordern viel Erfahrung, da sie ein bewußtes Spiel mit der "schwachen" Leizahl und den Umgang mit einer Studioblitzanlage vorraus setzen. Es empfiehlt sich das mit einem sehr geduldigen Modell oder mit einem "toten" Gegenstand zu üben.

Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#10 von manfredm , 16.02.2004 09:15

Es gibt in der Fotografie bekanntlich keine ehernen Gesetze und es kommt immer darauf an, was man daraus macht, aber Du hast da eine ziemlich "individuelle" Meinung, "mts". Experimente in der Hand eines erfahrenen Fotografen sind vielleicht eine Sache, aber als "Einsteigertipp" mächte ich den Ringblitz für Menschen nicht durchgehen lassen!
Manfred



 
manfredm
Beiträge: 4.003
Registriert am: 13.11.2002


RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#11 von mts , 16.02.2004 14:27

Wen es noch interessiert: Unter http://www.photo.net/bboard/q-and-a-fetch-msg?msg_id=006lBC wurde das Thema Ringblitz im Portrait-Einsatz und der Modefotografie schon mal diskutiert, dort gibt es auch zwei Beispielbilder.



mts  
mts
Beiträge: 3.087
Registriert am: 05.02.2003


RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#12 von *mb* , 16.02.2004 15:13

Zitat von Mark
Wie oben schon angebracht, Ringblitze sind Makroblitze. Der 1200er ist für so etwas recht gut geeignet. Ich kenne Ringblitze sonst nur noch in der Studiofotografie, dann aber in Verbindung mit einer Studioblitzanlage. Dort sorgt der Ringblitz für das Licht von vorne. Wenn du schon einmal Bilder gesehen hast, auf denen die fotografierte Perrson einen ringfömigen Lichtkreis in den Pupillen hatte, dann ist das mit einem Ringblitz aufgenommen worden.

Aber Vorsicht, solche Aufnahmen erfordern viel Erfahrung, da sie ein bewußtes Spiel mit der "schwachen" Leizahl und den Umgang mit einer Studioblitzanlage vorraus setzen. Es empfiehlt sich das mit einem sehr geduldigen Modell oder mit einem "toten" Gegenstand zu üben.

Mark


Da wird der Staatsanwalt aber nicht sehr begeistert sein ...
... wenn man das eventuell zu ungeduldige Modell für Übungszwecke umbringt! /laugh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="laugh.gif" /> /laugh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="laugh.gif" /> /laugh.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="laugh.gif" />
Ich würde mich da nicht auf "mildernde Umstände" verlassen.



*mb*  
*mb*
Beiträge: 3.281
Registriert am: 22.12.2003


RE: Minolta Macro Ring 1200 Set (9970-551) Blitzgerät

#13 von Mark , 16.02.2004 15:33

ZITATDa wird der Staatsanwalt aber nicht sehr begeistert sein ...
... wenn man das eventuell zu ungeduldige Modell für Übungszwecke umbringt! 
Ich würde mich da nicht auf "mildernde Umstände" verlassen.[/quote]

eigentlich war das nicht komisch sondern ernst gemeint, damit es aber für dich verständlicher wird, rede ich dann lieber von einem leblosen Gegenstand. Ich habe für Testaufnahmen in diese Richtung gerne den Porzelankopf für meine Kopfhörer verwandt. Die Ergebnisse lassen sich sehr schön nachvollziehen an Hand der Grauwertspreizung und des Histogramms, aber vielleicht hast du ja auch noch etwas produktives zu dem Thema bei zu tragen.

Danke,
Mark



 
Mark
Beiträge: 6.890
Registriert am: 03.05.2003


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz