RE: S/W-Entwicklung

#1 von feuervogel87 ( gelöscht ) , 25.12.2005 18:15

Hallo!

Ich habe keine Ahnung, ob das der richtige Ort für meine Frage ist, aber ich versuche es einmal.

Kann mir jemand beantworten ob der Entwickler Eukobrom von Tetenal ein Mehrfach- oder Einmalentwickler ist?

An der Weihnachtsfeiertagen habe ich einmal ein bisschen Zeit - bin aber wohl doch nicht bestens vorbereitet /rolleyes.gif" style="vertical-align:middle" emoid="" border="0" alt="rolleyes.gif" />
Aber das wäre auch der erste Versuch der s/w positiv entwicklung zu hause und ohne jemanden an der Seite der einem sagt, was zu tun blinzel

Vielen Dank im vorraus und noch schöne geruhsame Restweihnachtsfeiertage.
Viele Grüße Feuervogel



feuervogel87

RE: S/W-Entwicklung

#2 von IchoTolot , 25.12.2005 19:18

Mehrfachentwickler, immer ruhig wieder in die Flasche zurück. Möglichst filtriert damit Staub und Schmutz nicht drin bleibt.
Reicht für ca... m^2. Hab den Wert gerade nicht im Kopf. Steht auf der Flasche.



IchoTolot  
IchoTolot
Beiträge: 195
Registriert am: 31.03.2004


RE: S/W-Entwicklung

#3 von ingobohn , 25.12.2005 20:19

Hmmm.. Eigentlich spricht man m.W. nur bei Negativentwicklern von Mehrfachentwicklern. Bei Positiventwicklern steht - abhängig von der Verdünnung - auf der Flasche drauf, für wieviele Quadratmeter Fotopapier der Entwickler ausreicht, bevor er völlig erschöpft ist. Meine Faustregel ist, daß ab der doppelten Bildspurzeit der Entwickler langsam aber sicher verbraucht ist. Die Bildspurzeit ist die Zeit in Sekunden, bis man in der Wanne die ersten Schwärzungen auf dem Papier erkennt. Bei frischem Eukobrom 1+9 ist bei Ilford oder Agfa Papier i.a. die Bildspurzeit im Bereich 7-10 Sekunden.
Wenn ich mich recht erinnere, reicht Eukobrom 1+9 für 1-2 m² Papier aus. Wenn Du Abzüge in 20x30 machst (=0,06 m², dann reicht das in etwa für 17-34 Abzüge. Bei 10x15 Abzügen sind es schon 67-133 Abzüge.



ingobohn  
ingobohn
Beiträge: 11.247
Registriert am: 03.11.2003


RE: S/W-Entwicklung

#4 von feuervogel87 ( gelöscht ) , 31.12.2005 12:26

Vielen Dank für die Hilfe!
Dann kann ich ja ruhigen Gewissen anfangen auszuprobieren.
Hatte nur noch altes Papier zu Hause, wo ich mir nicht sicher bin ob das noch "gut" ist. Neues Papier habe ich noch nicht gefunden.
Weiß vielleicht jemand ob es im Raum Frankfurt ein Fachhandel für Fotolaborzubehör gibt? Oder wo man anderweitig an Papier, Chemikalien und anderes kommt?

Vielen Dank und Viele Grüße, Feuervogel



feuervogel87

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen