RE: Gescannte Bilder mit Exif-Daten vom Minolta DS-100

#1 von wus , 14.09.2009 21:32

Hallo Scanner-Kenner,

ich habe eine Dynax 7, den Data Saver DS-100 und einen Nikon Coolscan LS-5000.

Kennt jemand irgendeine Software, die es erlaubt, die von der Kamera bzw. dem DS-100 aufgezeichneten Daten automatisiert (z.B. batchweise, pro Film à 36 Bilder) als EXIF-Daten in die Fotodateien (JPEG's) einzupflegen?

Falls es nicht bekannt ist: der DS-100 schreibt Textdateien in der Form

dn1-0040,ISO:100
Frame Shutter FNo. Lens +/- PASM Meter FL +/- yy/mm/dd Time
1 125 4.5 105 /4.5 0.0 A Multi 0.0 2009/06/20 20:57
2 60 4.5 28 /4 0.0 A Multi 0.0 2009/06/20 21:03
3 60 4.5 24 /3.5 0.0 A Multi 0.0 2009/06/20 21:05
...
...
36 125 8 100 /2.8 0.0 A Multi 0.0 2009/07/05 11:03

(im Editor sieht's gleichmäßiger formatiert aus)


Gibt's da was geeignetes?


Danke + Grüße,
wus


leave nothing but footprints, take nothing but memories


wus  
wus
Beiträge: 220
Registriert am: 28.06.2007


RE: Gescannte Bilder mit Exif-Daten vom Minolta DS-100

#2 von matthiaspaul , 14.09.2009 23:44


"All the important human advances that we know of since historical times began
have been due to individuals of whom the majority faced virulent public opposition."
--Bertrand Russell

http://www.mi-fo.de/forum/viewtopic.php?t=13448 (Minolta Forum Thread Index)


matthiaspaul  
matthiaspaul
Beiträge: 14.595
Registriert am: 08.06.2004


RE: Gescannte Bilder mit Exif-Daten vom Minolta DS-100

#3 von antondd , 05.06.2023 20:14

Was ist denn heutzutage die beste Lösung dafür? Ich nehme an, irgendwas ExifTool, z.B. wie hier: https://photodelusions.wordpress.com/201...s-of-negatives/ ?
Hab mir endlich einen USB-Kartenleser für die alten Karten gekauft, die Karte im DS-100 den ich gebraucht gekauft hatte funktioniert sogar noch...


antondd  
antondd
Beiträge: 81
Registriert am: 19.09.2012


RE: Gescannte Bilder mit Exif-Daten vom Minolta DS-100

#4 von jpolzfuss , 06.06.2023 14:58

Außer den Script-basierten Lösungen scheint es nur eine Software mit „schöner GUI“ zu geben:
https://m.youtube.com/watch?v=Ykm2yRn9KxM
Der Meta35 wird allerdings seit ca. 2-3 Jahren nicht mehr hergestellt. Und die Software gab es nie separat und wird nun auch nicht mehr weiterentwickelt.

Korrektur: Die Software gibt es scheinbar doch separat (u.U. ist es aber nur eine Demo-Version):
Win7:
http://m35.promotesystems.com/downloads/meta35_setup.exe
MacOS (10.9 bis 10.12):
http://m35.promotesystems.com/downloads/Meta35.dmg


 
jpolzfuss
Beiträge: 348
Registriert am: 17.12.2012

zuletzt bearbeitet 06.06.2023 | Top

RE: Gescannte Bilder mit Exif-Daten vom Minolta DS-100

#5 von antondd , 06.06.2023 22:11

Vielen Dank. Ich werd das mir mal bei Gelegenheit ansehen, zur Not muß ich mir eben selbst ein Python-Skript bauen was die txt/csv aus dem DS-100 zu ExifTool schickt, z.B. mit https://pypi.org/project/PyExifTool/


antondd  
antondd
Beiträge: 81
Registriert am: 19.09.2012


RE: Gescannte Bilder mit Exif-Daten vom Minolta DS-100

#6 von BerndFranzen , 07.06.2023 23:07

Ich verwende ein EXCEL-Arbeitsblatt zur Erfassung der wichtigsten Daten: aktuelle Dianummer, Bilddatum und 2 Felder für Informationen.
Daraus wird in einer weiteren Spalte eine Kommandozeile für EXIFTOOL gebaut.
Ich muss dann diese Spalte in eine CMD-Datei exportieren und kann diese dann von der Kommandozeile starten.


"Wer ein guter Fotograf sein will, muss mehr sehen als die anderen und anders sehen als die anderen. Wenn er auf den Auslöser gedrückt hat, dann muss er auch wissen, wie er aus dem Filmmaterial Negative macht, mit denen er alle Ideen verwirklichen kann, die ihm bei der Verarbeitung kommen." (Chargesheimer)

Bernd


 
BerndFranzen
Beiträge: 1.200
Registriert am: 23.12.2004


RE: Gescannte Bilder mit Exif-Daten vom Minolta DS-100

#7 von antondd , 08.06.2023 20:43

Zitat von BerndFranzen im Beitrag #6
Daraus wird in einer weiteren Spalte eine Kommandozeile für EXIFTOOL gebaut.
Ich muss dann diese Spalte in eine CMD-Datei exportieren und kann diese dann von der Kommandozeile starten.


Da ich die Daten ja schon als csv hab, klingt ein kleines Skript (ich würde eben Python nehmen, falls ich nichts finde was so schon funktioniert) am einfachsten, Deine Excel-Lösung ist aber natürlich am Ende das gleiche, vielleicht mit ein paar manuellen Klicks mehr. Mal sehen ob ich nächste Woche Zeit finde, das auszuprobieren...


antondd  
antondd
Beiträge: 81
Registriert am: 19.09.2012


RE: Gescannte Bilder mit Exif-Daten vom Minolta DS-100

#8 von BerndFranzen , 15.06.2023 17:48

Die Excel- Lösung hat den Vorteil, dass ich nur noch bestimmte Felder ausfüllen muss und am Ende ein Skript-Zeile in der richtigen Syntax für Exiftool rauskommt, einschl. der richtigen Umwandlung von unvollständigen Datumswerten.


"Wer ein guter Fotograf sein will, muss mehr sehen als die anderen und anders sehen als die anderen. Wenn er auf den Auslöser gedrückt hat, dann muss er auch wissen, wie er aus dem Filmmaterial Negative macht, mit denen er alle Ideen verwirklichen kann, die ihm bei der Verarbeitung kommen." (Chargesheimer)

Bernd


 
BerndFranzen
Beiträge: 1.200
Registriert am: 23.12.2004


   

Minolta Dynax 7 lässt sich nicht mehr einschalten... Hilfe!!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
| 2002- © so-fo.de | minolta-forum.de |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz